Leserstimme zu
Der Schatten des Galiläers

Ein Klassiker, endlich digital

Von: Behrends Christoph aus Stade
01.09.2015

Auch fast dreißig Jahre nach der Ersterscheinung ist dieses Meisterwerk der narrativen Theologie immer noch sehr lesenswert. Sensibel und mit viel Gespür für das historisch Verantwortbare und das theologisch Relevante rund um die Gestalt Jesu gelingt es Theißen, den Leser auf eine Zeitreise mitzunehmen, an deren Ende ein Jesus-Bild erkennbar wird, das deutlich mehr ist als fromme Illusion oder sentimentale Projektion. Dieses Buch sollte eine Pflichtlektüre im Religionsunterricht sein.