Leserstimme zu
Ich finde dich

Eine Leseempfehlung

Von: scarlett59
11.11.2015

Zum Inhalt: In Natalie hat Jake die Liebe seines Lebens gefunden. Doch von heute auf morgen heiratet sie einen anderen und nimmt Jake das Versprechen ab, sie zu vergessen und nie nach ihr zu suchen. Vergessen kann Jake sie nicht, aber er hält sich an das Versprechen den weiteren Lebensweg von Natalie nicht zu verfolgen. Sechs Jahre später fordert das Schicksal ihn aber heraus und er bricht sein Versprechen; ohne zu ahnen, was er damit auslöst. Meine Meinung: Die Geschichte fängt recht beschaulich an, nimmt dann aber gewaltig an Fahrt auf. Der Schreibstil des -mir bis dahin unbekannten- Harlan Coben hat mir gefallen, da er sehr klar ist und sich flüssig wegliest. Die Handlung spielt in heutiger Zeit und ich finde sie auch nicht zu konstruiert, sondern gerade geheimnisvoll genug, um wahr sein zu können. Es ist kein Thriller der blutigen Sorte, aber ein echter „Pageturner“, den ich kaum aus der Hand legen konnte. Ein Buch, das ich guten Gewissens weiterempfehlen werde. Und sicher nicht das letzte von Harlan Coben, das ich gelesen habe.