Leserstimme zu
Driven. Bittersüßer Schmerz

Süßes Paar, nette Story

Von: Pia F.
11.03.2017

Cover: passend zum Rest der Reihe, diesmal in dunkel blau Schreibstil: fesselnd, erotisch, romantisch Meine Meinung Danke an den Heyne Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. In diesem Band der "Driven"-Reihe erleben wir die Liebesgeschichte von Coltons kleiner Schwester Quinlain und dem heißen Rockstar Hawkin. Sie lernen sich kennen als Hawkin als Gaststudent an ihrer Uni Vorlesungen hält. Eben diese Vorlesungen muss er halten um einer Haftstafte zu umgehen, die er für seinen Zwillingsbruder Hunter einbüßen müste. Er versucht sofort bei der hübschen Frau zu landen, hat sich aber nicht gedacht das sich das so schwierig gestalten würde. Quinlain geht wenig bis gar nicht auf seine Annäherungsversuche ein. Sie möchte sich auf keinen Fall mit dem gut aussehenden Rockstar einlassen und lässt ihn abblitzen. Innerlich sieht es aber ganz ander aus und sie verfällt ihm mehr und mehr. Die Wortgefechte zwischen den beiden sind einfach klasse. Quinlain lernten wir ja schon in den vorherigen Büchern kennen und ich mochte sie von Anfang an. Neben den Charakteren der "Driven"-Reihe treffen wir auch auf Charaktere aus andern Bücher. Welche das sind? Lasst euch überraschen. Das Pärchen passt perfekt in die "Driven"-Reihe. So schön die Geschichte war, das Buch hat sich zwischendurch etwas gezogen und daher gibt es ein wenig Punktabzug. Fazit: Gelungene Story, schönes Pärchen. Da die Geschichte nicht immer ganz flüssig war gibt es allerdings nur vier Sterne.