Leserstimme zu
Star Wars™ - Episode I - Die dunkle Bedrohung

Positiv Überrascht

Von: buchina
22.03.2017

Trotz, dass ich ein großer Star Wars Fan bin, konnte ich mich für die neuen alten Teile der Star Wars Saga nicht begeistern. Deshalb war ich neugierig, ob mir die Geschichte als Hörbuch besser gefällt. Und ich wurde positiv überrascht. Mit diesem Teil beginnt die Saga. Die zwei Jedis Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi sollen die Prinzessin Amidala vom Planeten Naboo beschützen. Denn Naboo wird durch die Handelsförderation blockiert. Der Konflikt eskaliert und den Jedi und der Prinzessin gelingt nur knapp die Flucht. Ihr Raumschiff ist beschädigt und sie müssen auf dem Wüstenplaneten Tatooine notlanden. Dort treffen sie auf Anakin Skywalker, dessen Besonderheit Qui-Gon Jinn sofort auffällt. Viel möchte ich über den Inhalt gar nicht berichten, nur so viel es gibt einige Szenen, die es im Film nicht gibt, die mich z.B. auch Anakin besser verstehen lassen. Gleichzeitig empfand ich Jar jar Binks nicht so nervig wie im Film, er trat mehr in den Hintergrund, was ich als sehr entspannend empfand. Der Sprecher Philipp Moog, der deutschen Synchronstimme von Ewan McGregor, tat einen hervorragenden Job. Ohne seine Stimme künstlich zu verstellen erschuf er für die Hauptcharaktere eigene Sprachmelodien. Auch wenn er im Film Obi-Wan Kenobi spricht, passte seine Stimme auch sehr gut zu den anderen Charakteren sei es der ruhige Qui-Gon Jinn oder Anakin. Es machte Freude ihm zuzuhören. Insgesamt bin ich sehr positiv überrascht. Das Hörbuch hat es geschafft, dass ich auf die ersten Teil der Star Wars Reihe nicht mehr mit Enttäuschung blicke, sondern es mir durch das Buch in einem neuen Licht sehr und ich jetzt neugierig auf die Folgebände bin. Denn auch diese sind in meiner Erinnerung nicht gerade positiv verankert. Dieses Hörbuch kann ich nicht nur ganz neuen Interessierten des Star Wars Universium empfehlen, sondern auch eingefleischten Fans.