Leserstimme zu
Mord mit Meerblick

tolle Charaktere in einen eher sehr ruhigen Krimi

Von: Carmen Dauer aus Ansbach
31.03.2017

Ein Angestellter eines Reinigungsunternehmens findet auf seiner nächtlichen Tour einen toten Mann, der in ziemlich viel Blut liegt. Sandra Horvat ermittelt als Inspektorin in der kroatischen Hafenstadt Rijeka in den frühen Morgenstunden und befragt mit ihrem Team die ersten Nachbarn, ob sie irgendwas gesehen haben. Ranka Nikolic hat mit "Mord mit Meerblick" ein interessantes Debüt hingelegt, mit außerordentlich tollen Charakteren, die lebensecht und liebenswert beschrieben wurden. Sandra Horvat mochte ich von Anfang an und ihre Art mit ihren Mitmenschen und Kollegen umzugehen hat mir sehr gut gefallen. Sie und ihr Team sind gut eingespielt und ich finde jeder hier hat seinen ganz eigenen Charme, so das ich sogar nach kurzer Zeit die komischen Namen den Figuren zuordnen konnte, ohne mir die Namen auswendig zu merken. Als dann auch noch ein neuer Kollege kommt, der in ihren Team mitarbeiten soll, der auch noch genau ihren Männergeschmack trifft, ist es um Sandra geschehen. Leider ist er aber verheiratet und eigentlich fängt man mit keinen Kollegen etwas an, den das gibt nur Ärger. Der Krimi selbst war zwar schön zu lesen und ich habe auch keine wilden Verfolgungsjagden oder ganz heiße Szenen vermisst, dennoch hätte der Fall selbst ein bisschen spannender sein können. Dominiert haben hier wirklich die Protagonisten und wenn die ihren Charme behalten, freue ich mich schon auf den nächsten Teil.