Leserstimme zu
Stepbrother Dearest

Greta und Elec - verlockend und fesselnd

Von: Sarahs Büchertraum
30.06.2017

Aufgeregt und erfreut ihn endlich kennenzulernen, wartet Greta auf die Ankunft ihres Stiefbruders Elec. Ein Jahr soll er bei seinem Vater und seiner neuen Familie wohnen. Mit dem Plan ihnen das Leben zur Hölle zu machen, kommt es vor allem zwischen Elec und Greta immer wieder zu Neckereien und Streitereien. Bis ein verhängnisvoller Abend alles verändert. Doch dann muss Elec unerwartet abreisen. Erst sieben Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Sieben Jahre, die alles und gleichermaßen nichts verändert haben... „Stepbrother Dearest“ erzählt die Geschichte der Stiefgeschwister Elec und Greta. Mit einem angenehmen Schreibstil und der Sichtweise von Greta gelingt es der Autorin den Leser zu fesseln. Direkt von der ersten Seite an fühlt man sich in die Situation hineinversetzt. Dadurch fliegen die Seiten nur so dahin. Zu Beginn sind sowohl Greta als auch Elec noch junge Erwachsene. Greta ist das liebe, süße Mädchen. Währenddessen gilt ihr Stiefbruder Elec als geheimnisvoller Bad Boy und ist vor allem bei den jungen Frauen sehr beliebt. Er ist launisch und vor allem zu Greta oft auch gemein. Ich mochte beide, obwohl Eric zunächst sehr übellaunig ist und Greta sehr eingeschüchtert wirkt. Die Spannung, die zwischen ihnen herrscht, ist realistisch beschrieben und fühlbar. Vor allem sie ist der Grund, weshalb die Story so fesselt. Trotzdem konnte ich die rasche Entwicklung der Liebe zwischen ihnen nur bedingt nachvollziehen. Die Einteilung der Geschichte in zwei Teilen ist gut gelungen und kann sogleich als Wende gesehen werden. Der zweite Abschnitt bietet einen Einblick in Elec, seine Gefühle, seine Gedanken und lüftet die Geheimnisse um seine Familie. Was ein wenig enttäuschte, ist hier die fast komplette Nacherzählung des ersten Teils, nun aus seiner Sicht. Hier wird es gefühlvoll und verleiht der Geschichte zugleich etwas Schwermütiges. „Stepbrother Dearest“ beginnt als verlockende und fesselnde Geschichte, die mit zunehmenden Verlauf ihren tiefsinnigen Charakter offenbart. Sie berührt und fesselt. 4 von 5 Sterne.