Leserstimme zu
Das saphirblaue Zimmer

"Das saphirblaue Zimmer" - wahnsinnig gut und romantisch

Von: readingMarry
25.09.2017

Das Buch hat mich direkt angesprochen, da es 1945 spielt und ehrlich gesagt finde ich das Cover wunderschön. Ich persönlich bin ein großer Fan historischer Romane und da ich schon vermehrt aus der Sicht der Deutschen oder genauer über die Sicht der Politik der damaligen Zeit gelesen habe, hat es mich noch einmal mehr interessiert. Es geht hier ja jetzt nicht direkt um die amerikanische Siegermacht, sondern die Geschichte um die Ärztin -wohlgemerkt eine Frau als Ärztin im Jahre 1945- Kate Schuyler und ihren Patienten den Soldaten Cooper Ravenal. Es ist nochmal eine andere Sicht auf die Verhältnisse in der damaligen Zeit. Aber das ist natürlich nicht Alles. Es ist einfach nur wahnsinnig romantisch. Und ich muss wirklich sagen: Dieses Buch hat mich umgehauen! Es ist wahnsinnig gut geschrieben und man bekommt gerade durch die drei Autorinnen die Perspektivwechsel richtig gut mit. Man merkt einfach, dass man hier drei unterschiedliche Schreibstile hat. Es geht nämlich nicht nur um Kate und Cooper, sondern auch um die Vergangenheit. Doch was genau es damit auf sich hat, müsst Ihr selbst lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte es kaum abwarten, das Buch zu beenden. Es hat mich total fasziniert, wie die ganzen Protagonisten miteinander verbunden sind. Ich habe immer wieder mit geraten und wurde dann doch eines besseren belehrt. Mein Fazit: Das Buch hat mich total gefesselt und mitgerissen. Deswegen bekommt es von mir 5 Sterne!