Leserstimme zu
Aftershowparty

Böse Mediensatire vom Feinsten!

Von: Katharina
10.11.2017

»Im Mittelpunkt stehen der BLATT-Reporter „Story“, die neue Chefin der Steil Media AG Franziska Steil, der auch das BLATT gehört, und der aus GB stammende John-Bob Corner, der erstmals die große Sonntagabend-Diskussionsrunde nach dem Tatort moderieren soll. Naja, und dann gibt es noch ein Sextape… Großartig, bösartig & ich habe sehr gelacht! Zwar rutscht Westerbeck manchmal aus der Geschichte um seinen Senf noch besser dazugeben zu können, aber das ist nicht schlimm – sonst gäbe es bspw. einen wunderbaren Tatort-Verriss nicht :-) Westerbeck hat selbst bereits bei Deutschlands größter Tageszeitung gearbeitet & war auch an über 100 TV-Shows beteiligt. Daher im Innenteil auch der Hinweis auf die natürlich ganz erfundene Geschichte & die Kunstfreiheit & dass „Insbesondere … keine Zeitung vorstellbar (ist), bei der derartiges passiert, und keine Redaktion und kein Chefredakteur, die sich so benehmen.“ Na gut, ich will ihm mal glauben. Große Leseempfehlung für alle, die es gern mal zynisch mögen!«