Leserstimme zu
Das Geheimnis des alten Mönches

Ein lesenswertes Buch!

Von: Annalena Henkel
05.12.2017

*Das Buch ist ein Rezensionsexemplar und wurde mir vom Bloggerportal, sowie vom Verlag zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür!* Allgemeines Titel: "Das Geheimnis des alten Mönches - Märchen und Fabeln aus Burma" Autor: Jan-Philipp Sendker ISBN: 9783896675811 Seitenanzahl: 288 Seiten Verlag: Blessing Veröffentlichungsdatum: 11.09.2017 ~ Märchen und Fabeln aus dem Land der Pagoden - Burma. ~ Meinung Ein sehr schönes Buch. Jetzt natürlich etwas über den Schreibstil des Autors zu sagen ist etwas schwierig, da es (wie wahrscheinlich schon vermutet) um Märchen und Fabeln geht. Dennoch kann man dazu sagen, dass ich das Buch gerne gelesen habe - die Sprache war natürlich anders, wie in Märchen eben. Aber genau das macht das Buch zu etwas Besonderem. Burma ist der alte Name für das heutige Myanmar und liegt somit auf dem asiatischen Kontinent. Da ich bereits zweimal in Thailand war und die Menschen dort schon erlebt habe, fand ich es unheimlich toll nochmal in diese "Welt" eintauchen zu können. Mich interessiert die Kultur der asiatischen Länder im Moment sehr und das Buch gibt unglaublich gute Einblicke in diese. Teilweise fand ich die Märchen und Fabeln erschreckend - sowas würden die meinsten europäischen Kinder nie zu hören bekommen. Dieses Buch gelesen zu haben gibt einem einige Denkanstöße - wie sieht das bei uns aus? - wieso kriegen Kinder so etwas erzählt? Diese Anstöße sind eigentlich leicht zu erklären: es ist eine andere Kultur. Am Ende des Buches geht der Autor auch nochmal auf den jetzt vorherrschenden Wandel in Myanmar ein - dies fand ich auch sehr schön, denn auch das Land bleibt nicht von dem stetigen gesellschaftlichen Wandel verschont. Fazit Alles in allem ein sehr schönes Buch und deswegen bekommt es auch 4 von 5 Sterne von mir. Den letzten Stern bekommt das Buch nicht von mir, da es mich einfach nicht umgehauen hat. Aber jetzt nicht falsch verstehen - es zu lesen lohnt sich auf jeden Fall und ich kann es jedem ans Herz legen. Egal ob ihr euch für die Kultur des Landes interessiert - man lernt sehr viel!