Leserstimme zu
Die Wellington-Saga - Verführung

Die Wellington saga 2

Von: Rina
06.12.2017

Hallo meine Lieben, 😊 Heute möchte ich euch das Buch Die Wellington Saga 2 von dem lieben Nacho Figueras mit der lieben Jessica Whiteman vorstellen. (Achtung - das Buch ist der zweite Teil einer Reihe) Als allererstes möchte ich mich bei dem Verlag Blanvalet und dem Bloggerportal bedanken, die es mir ermöglicht haben, euch diese Rezension schreiben zu können, da sie mir das Buch zu Verfügung gestellt haben. Vielen lieben Dank 😊 Verlag: Banvalet Erschienen am 17.07.17 Preis: 12,99 € Seitenzahl: 368 Klappentext: Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ... Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte … Quelle: Amazon Meinung: Der Schreibstil ist locker, lustig und an ein paar Stellen emotional, sodass der Autor eine super Atmosphäre geschaffen hat. Super finde ich auch die spanischen Wörter und Sätze. Diese geben dem Buch nochmal ein anderes Feeling. Im ersten Band konnte ich Sebastian nicht so ganz folgen, doch mit der Zeit habe ich ihn immer besser verstanden, sodass ich immer mal wieder lächeln musste, wenn er etwas Lustiges gesagt hatte. Katherine mochte ich von Anfang an, da sie sehr sympathisch wirkt. Sie ist eine selbstbewusste, starke Frau. 😊 Ich fand es schade, dass die Pferde in dem zweiten Band in den Hintergrund gerückt sind, da ich sie im ersten Teil klasse fand. Aber im zweiten Teil geht es eher um Filme, da die Hauptperson Katherine, in der Filmbranche arbeitet. Katherine ist eine Frau, die Mut hat und genau weiß was sie möchte und was nicht, dadurch gerät sie manchmal auch in Schwierigkeiten. Schade finde ich auch, dass das Polospiel eher in den Hintergrund gerückt ist. In diesem Buch gibt es aber auch Emotionen, die mir sehr gut gefallen haben. Das zweite Buch hat mir im Großen und Ganzen ein bisschen besser gefallen als der erste Band. Als ich das Buch in der Hand hatte, musste ich weiterlesen, weil ich immer wissen wollte wie es weiterging. Es ist eine tolle Fortsetzung mit Potenzial nach oben. 😊 Es bekommt von mir 4/5 Herzen. 😉 Eure Rina ;)