Leserstimme zu
Pierre, der Irrgarten-Detektiv, jagt Mr. X

Pierre, der Irrgarten-Detektiv, jagt Mr. X

Von: Sandra
17.01.2018

Schon das erste Buch von Pierre, dem Irrgarten-Detektiv haben meine beiden Jungs verschlungen. Nun gibt es endlich den 2. Teil und auch das Buch ist wieder richtig toll geworden. Der Aufbau ist identisch mit dem ersten Buch. Pierre jagt wieder Mr. X durch verschiedene Labyrinthe. Diesmal möchte Mr. X den Würfel von der Spitze des Empire Maze Building stehlen. Pierre hat auch wieder Unterstützung von Carmen, seiner Freundin und von Mazey, dem Irrgarten-Hund. Das Buch ist wie ein Spiel aufgebaut: 1.Auf jeder Doppelseite gibt es den Startpunkt. Von da aus sucht man sich den Weg durch den Irrgarten. Dies ist nicht immer so einfach, weil verschiedene Personen oder Gegenstände den Weg versperren. Direkt neben dem Ziel befindet sich Mr. X. 2.In jedem Irrgarten muss ein Rätsel von Mr. X gelöst werden, außerdem gibt es Zusatzaufgaben von anderen Figuren. 3.In den Irrgärten sind goldene Sterne, rote Pokale, grüne und rote Schatzkisten und andere Dinge versteckt. 4.Man darf in dem Irrgarten nur dort laufen, wo genügend Platz ist. Wenn es mehrere Wege gibt, muss der kürzeste Weg genommen werden. 5.Einigen Seiten sind Rätselseite, dort gibt es kleinere Labyrinthe und Zusatzaufgaben, die muss man lösen bevor man auf die nächste Seite geht. Das Buch ist für Kinder ab 6 Jahren empfohlen. Meine Mäuse lieben es und suchen stundenlang verschiedene Dinge. Einige Dinge oder Personen tauchen auf jeder Seite auf, wie zum Beispiel ein Eisbär oder einen roten Ninja. Wir sind sehr begeistert und können es mit gutem Gewissen weiterempfehlen :)