Leserstimme zu
Wir Kinder der Neunziger

Eine amüsante Zeitreise zurück in die Kindheit!

Von: Myri liest
18.02.2018

Anfang der 90er Jahre geboren, hat mich dieses Jahrzehnt in meiner Kindheit geprägt wie kein anderes. Schon der Klappentext hat mich direkt angesprochen, da ich mich direkt in die Zeit von Leggins, Center Shock,bauchfreien Tops und so manch anderen verrückten Dingen zurückversetzt gefühlt habe. Das Cover ist total süß und an die 90er angelehnt aufgemacht, welches thematisch durch und durch passend gestaltet wurde! Um was geht es? "Wir Kinder der 90er" ist nicht wie ein typischer Roman aufgemacht und aufgebaut. Stattdessen werden 99 Dinge aufgezählt, die man mit diesem Jahrzehnt verbindet. Dabei erhält jeder Aspekt eine Doppelseite, welche mit einem Bild und einem dazugehörigen Text gestaltet ist. Mit jede Seite, die man umblättert, reist man in der Zeit zurück und fühlt sich in seine Kindheit zurückversetzt. Es hat so viel Spaß gemacht, Dinge, die man schon fast vergessen hat, und Sachen, die einem noch im Gedächtnis geblieben sind, zu entdecken und wiederaufleben zu lassen. Jeder einzelne der Texte, der zu jeweils einem Bild und Aspekt gehört, ist unterhaltsam und humorvoll verfasst worden. Der Schreibstil der vier Autoren hat mir demnach richtig gut gefallen und hat die Aufzählung der 99 Dinge aufpeppen können. Auch wenn man das Buch durchgelesen hat - was man ziemlich schnell geschafft hat, da die Texte nicht sehr lang sind und das Buch einen recht überschaubaren Umfang hat - weiß ich jetzt schon, dass ich immer wieder große Freude daran haben werde, es aus dem Regal zu holen, um für eine Weile in Erinnerungen zu schwelgen. Mit "Wir Kinder der 90er - Alles, was wir damals liebten (und was uns heute peinlich ist)" begibt man sich auf eine amüsante Zeitreise zurück in seine Kindheit! Wer in den 90ern aufgewachsen ist oder sich einfach nur für dieses Jahrzehnt interessiert, kommt um dieses wirklich tolle und kurzweilige Buch nicht herum!