Leserstimme zu
Der Ernährungskompass

Was ist wirklich gesund?

Von: Curin
05.05.2018

Wenn man sich mit dem Thema gesunde Ernährung beschäftigt, wird man mit einer Vielzahl von Theorien konfrontiert, die sich oftmals gegensätzlich ausschließen und völlig verschiedene Behauptungen aufstellen. Spätestens wenn man erkrankt, fragt man sich, welche Methode wirklich gesund hält und dem eigenen Körper gut tut. Mit genau diesem Problem hat sich der Autor Bas Kast hier beschäftigt und eine Vielzahl von Studien zu unserem Essverhalten und gängigen Ernährungsweise und speziellen Diäten ,,Glutenfrei"und ,,LowCarb" genau unter die Lupe genommen. Dabei schaut er auch genau hin, was zum Beispiel Völker, die durchschnittlich länger leben als andere, anders als wir machen. Anders als Vertreter und Verfechter bestimmter Diäten, nimmt Bas Kast unabhängig und neutral die verschiedenen Theorien auseinander. Mich hat dabei oft überrascht und auch erschreckt, dass selbst Empfehlungen, die man sonst von seriösen Stellen bekommt, eigentlich wissenschaftlich widerlegt sind. Erstaunt hat mich allerdings auch, wie man durch eine gezielte Ernährungsumstellung bestimmte Krankheit wie zum Beispiel Diabetes Typ 2 nicht nur vorbeugen und verbessern, sondern sogar durch strenge Maßnahmen manchmal ausheilen kann. Bas Kast schreibt in diesem Buch auch sehr persönlich und erklärt alles sehr anschaulich. Man merkt beim lesen, dass er sich wirklich mit einer Vielzahl von Studien auseinandergesetzt hat. Besonders hilfreich fand ich auch den Überblick an Ende jeden Kapitels und auch zum Schluss des Buches. Dort hat man die wichtigsten Erkenntnisse einmal zusammengefasst und kann jederzeit schnell etwas nachschlagen. Insgesamt hat mir ,,Der Ernährungskompass" persönlich viel gebracht und ich habe beim lesen viel Neues erfahren dürfen. Man bekommt gewissermaßen die Informationen an die Hand, die einem helfen, gesünder zu leben und Krankheiten vorzubeugen. Gerne empfehle ich das Buch hier weiter.