Leserstimme zu
Meine liebsten Wildkräuter

Schöner Bildband zum Thema Wildkräuter

Von: Curin
24.06.2018

Oftmals sieht man auf Wiesen und im Wald Kräuter wachsen und weiß nicht genau, wie diese heißen geschweige denn, wofür sie nützlich sein könnten. Die Autorin Liesel Malm dagegen kennt sich bestens mit Gewächsen aller Art aus und gibt in diesem Buch ihr Wissen an ihre Leser weiter. Da ich mich sehr für Kräuter und ihre Heilwirkungen interessiere, war ich auch sehr gespannt auf diese Ausgabe von der ,,Kräuterliesel" und wurde auch nicht enttäuscht. Schon die Aufmachung des Buches hat mir sehr gefallen. Es ist durchgängig farbig bebildert und jedes Kraut ist mehrfach abgebildet. Sehr schön wird auch erklärt, wo man die Kräuter findet und welche Pflanzenteile verwendet werden können. Was mir ein bisschen zu kurz kommt, ist die Anwendung. Es wird zwar sehr anschaulich erläutert, gegen welche Krankheiten das jeweilige Kraut helfen kann, aber bis auf ein paar kurze Rezepte erfährt man kaum, auf welche Art und Weise man es zubereiten kann. Auch hätte ich mich über ein paar allgemeine Hinweise zum richtigen Trocknen und Lagern sehr gefreut. Gefallen hat mir am Buch besonders, dass auf den letzten Seiten auch Pflanzen vorgestellt werden, die giftig sind und von denen man daher besser die Finger lassen sollte. Ich denke, es ist sehr wichtig, dass man diese auch identifizieren kann. Liesel Martin beschreibt jedes Kraut sehr anschaulich und gibt auch am Anfang des Buches die wichtigen Hinweise darauf, dass man keine Pflanzen sammeln darf, die unter Naturschutz stehen und bei denen man sich unsicher ist, ob es sich dabei wirklich um die Pflanze handelt, die man haben möchte. Insgesamt ist ,,Meine liebsten Wildkräuter" ein sehr schöner und anschaulicher Bildband, durch den ich einiges Neues über Kräuter gelernt habe. Das Buch empfehle ich hier gerne weiter.