Leserstimme zu
Alexandria & Tristan

Fair Game 3

Von: Drakonia
04.07.2018

Meine Meinung Bei diesem Band handelt es sich um den Abschlussband der Fair Game Reihe. Die Story ist ähnlich der ersten beiden Bände. Reicher Bad Boy verliebt sich in armes Mädchen – sie lässt ihn zappeln und am Ende kommt alles zusammen. An den ersten beiden Bänden habe ich die Ausdrucksweise bemängelt und die ständigen Wiederholungen. Sowie auch das die Protagonisten bereits nach gefühlten zehn Seiten schon übereinander herfallen. Natürlich wurde auch in diesem Band das Rad nicht neu erfunden. Dennoch fand ich es hier nicht so extrem wie z.b im zweiten Band. Der Band ist nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Wie schon geschrieben, die Sprache fand ich hier nicht so extrem wie in den ersten beiden Bänden, aber auch nicht berrauschend. Die Geschichte ich halt ähnlich, nur die Protagonisten ändern sich. Fazit Leider keine Reihe für mich. Das Finale gefiel mir aber besser als die ersten beiden Bände.