Leserstimme zu
In deinem Namen

Klasse Thriller

Von: Any
01.09.2018

Ich war wieder erwartend sehr überrascht und begeistert von dem Buch. Der Schreibstil gefiel mir besonders gut, da man sich als Leser direkt angesprochen gefühlt hat. Die Geschichte um Nap ist schon recht kurios gewesen. So viele Fragen die auftraten, auf die niemand eine Antwort hatte. Er glaubte nie, dass sein Bruder Selbstmord begangen hatte. Auch das Verschwinden seiner damaligen Freundin warf einige Fragen auf. Als dann die Geschichte so langsam in Fahrt kam und die Morde zusammenzuhängen schienen, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Aber bis mal ein paar Zusammenhänge gezogen wurden und die Handlung weiter an Fahrt aufnahm, verging schon ein wenig Zeit, in der man schon sagen konnte "jetzt zieht es sich etwas".. Aber mit diesem Ende, hätte ich im Leben nicht gerechnet. Jeder gibt sich am Ende die Schuld an dem, was vor 15 Jahren passiert war und eigentlich ist niemand so richtig Schuld. Man war jung und dumm teilweise. Man wusste es vllt zu diesem Zeitpunkt nicht besser... Der einzige der was hätte anders machen können, dem kann man wirklich eine Schuld zuschreiben.