Leserstimmen zu
Olaf taucht ab

Volker Kriegel

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Olaf und der Weihnachtsmann möchten Eislaufen und es scheint ein wundervoller Tag zu werden, bis der Elch plötzlich ins Eis einbricht und beinahe ertrinkt. Doch Glück im Unglück, denn am Grund des Sees hat er ein seltsames Licht gesehen! Der Weihnachtsmann und Olaf beschließen, der Sache wortwörtlich auf den Grund zu gehen und finden nicht nur einen Schatz, sondern begegnen auch waschechten Piraten! Ob sie ihm einen lange unerfüllten endlich Wunsch erfüllen können? Ich erinnere mich noch gut, wie wir vor vielen Jahren das erste Olaf-Buch als Familie gelesen haben und wie wir über den einschaufeligen Elch und den seltsamen Weihnachtsmann gelacht haben. Anders als alle typischen Weihnachtsgeschichten, die man sonst eben so kennt - und das ist gut so. Denn diese Geschichten machen auf jeden Fall Spaß! Die Story ist witzig, ein bisschen spannend und für die ganze Familie geeignet. Die tollen, lustigen Illustrationen sind einfach großartig gelungen und ohne diese wäre das Buch nicht einmal ansatzweise so toll. Es ist einfach witzig, die Gesichtsausdrücke des Weihnachtsmannes zu sehen oder immer wieder etwas Neues zu entdecken. Die Story selbst hat mir nicht so gut gefallen wie der erste Band, aber das ist ja oft der Fall. Dennoch kann ich das Buch und überhaupt die drei Bände rund um Olaf und den Weihnachtsmann allen empfehlen, die an Weihnachten auch etwas lustiges und kurzweiliges lesen wollen. Fazit Nicht so gut, wie der erste Band, aber dennoch gelungen, denn Olaf mit seinem abgebrochenen Geweih und der seltsamste aller Weihnachtsmänner sind einfach der Hit! Ein tolles, kleines Büchlein, für alle, die an Weihnachten (oder davor und danach) etwas zum Lachen brauchen! https://lucciola-test.blogspot.com/2020/01/books-volker-kriegel-olaf-taucht-ab.html

Lesen Sie weiter