VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (5)

Jack Ketchum: Wahnsinn

Wahnsinn Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D] inkl. MwSt.
€ 9,20 [A] | CHF 12,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-67552-0

Erschienen:  02.11.2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(4)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Wahnsinn

Von: nd_sc_books Datum : 16.03.2017

ndscbooks.blogspot.de/

Inhalt:

Schon bald nach ihrer Hochzeit entdeckt Liddy die sadistische Ader ihres
Mannes Arthur. Nach der Geburt ihres Sohnes gerät er zunehmend außer
Kontrolle. Er verletzt Liddy, schlägt und missbraucht sie. Um ihres
Kindes willen erträgt sie zunächst schlimmste Demütigungen. Doch dann
begreift Liddy, wie wahnsinnig Arthur tatsächlich ist, und nimmt den
ungleichen Kampf auf.


Meine Meinung:

Ich habe noch nie zuvor einen Thriller gelesen und wollte mich mal damit ausprobieren. Es hätte ja sein können das es mir gefällt. Leider habe ich mich geirrt. Ich fand es sehr Brutal und krass. Ich habe es mit Müh und Not zu Ende gelesen. Hätte ich eher gewusst das in dem Buch ein Kind vergewaltigt wird, hätte ich es nie gelesen.
Ich habe mich auch oft erschrocken als ich daheim alleine war. Weil manche Szenen einfach total Krass waren.
Ich denke die Leute, die Thriller mögen und es auch gerne lesen werden es Lieben. Ich jedenfalls werde nie wieder so ein Buch lesen weil es meiner Meinung nach zu heftig für mich persönlich ist.


Autor: Jack Ketchum
Verlag: Heyne
Seitanzahl: 352
Preis: 8.95€

An der Stelle noch mal vielen Dank an das Bloggerportal und Heyne Verlag. Sie haben mir das Buch zur Verfügung gestellt.

( www.randomhouse.de )

Tragische Wahrheiten!

Von: Michael Merhi Books Datum : 03.03.2017

https://www.facebook.com/Michael-Merhi-Books-162561143909915/

Gewalt in der Ehe, bzw. in einer Beziehung, ist schrecklich. Ketchum erlaubt uns tiefe Einblicke hinter verschlossene Türen und überlässt es uns selbst, zu urteilen.
Wahnsinn, ist mehr als nur ergreifend, es ist furchtbar!

Traurig

Von: Sarah Datum : 22.01.2017

Schon bald nach ihrer Hochzeit entdeckt Liddy die sadistische Ader ihres Mannes Arthur. Nach der Geburt ihres Sohnes gerät er zunehmend außer Kontrolle. Er verletzt Liddy, schlägt und missbraucht sie. Um ihres Kindes willen erträgt sie zunächst schlimmste Demütigungen. Doch dann begreift Liddy, wie wahnsinnig Arthur tatsächlich ist, und nimmt den ungleichen Kampf auf.

Sie informiert die Polizei und reicht die Scheidung ein. Arthurs Anwälten gelingt es jedoch, Liddy als nicht zurechnungsfähig hinzustellen. Während Liddy um ihr Sorgerecht kämpft, werden weibliche Leichen gefunden, die Opfer eines äußerst brutalen Serienkillers.

Meine Meinung:

Was soll ich nur sagen...
Dieses Buch an sich ist sehr gut und lässt sich auch gut lesen.
Die Geschichte an sich ist sehr Traurig und unvorstellbar Dramatisch.
Die Vorstellung wie sich Liddy gefühlt haben muss und wie es Ihr und Ihrem Kind ergangen sein muss, ist, traurig ohne Ende.
Wenn man sich vorstellt einem selber würde es so gehen....
... dann glaub ich hätten viele so wie sie gehandelt.
Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven,das sollte man sich bewusst sein wenn man es lesen möchte.

Tolles Buch!

Von: Michele.F Datum : 20.01.2017

https://www.instagram.com/buechereulen_/

Das war mein erstes Buch von Jack Ketchum und bin positiv von dem Buch überrascht.
Habe selten so gute Bücher gelesen wie dieses. Das Buch hat mich sehr stark gefesselt und mir viel es sehr schwer das Buch aus der Hand zulegen.
Mich hat die Geschichte echt umgehauen und musste an manchen stellen echt Schlucken, da ich mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzten und auch mitfühlen konnte.
Möchte auch eigentlich nichts weiter über den Inhalt sagen da man das Buch einfach selbst lesen muss.
Eine klare Lese Empfehlung und ein 5/5 Sterne Buch.
 
Schon bald nach ihrer Hochzeit entdeckt Liddy die sadistische Ader ihres Mannes Arthur. Nach der Geburt ihres Sohnes gerät er zunehmend außer Kontrolle. Er verletzt Liddy, schlägt und missbraucht sie. Um ihres Kindes willen erträgt sie zunächst schlimmste Demütigungen. Doch dann begreift Liddy, wie wahnsinnig Arthur tatsächlich ist, und nimmt den ungleichen Kampf auf.

Sie informiert die Polizei und reicht die Scheidung ein. Arthurs Anwälten gelingt es jedoch, Liddy als nicht zurechnungsfähig hinzustellen. Während Liddy um ihr Sorgerecht kämpft, werden weibliche Leichen gefunden, die Opfer eines äußerst brutalen Serienkillers.

Viel Spaß beim Lesen.

Wahnsinn!

Von: Alexandra Hübler aus Kapfenberg Datum : 22.09.2016

Für mich als Mutter ist dieser Roman ein verstörendes Beispiel für kaputte Familienverhältnisse und das Versagen von Behörden. Absolut lesenswert, aber nichts für schwache Gemüter. Typisch Jack Ketchum eben.