Leserstimmen zu
Hitzewelle

Anne B. Ragde

Die Lügenhaus-Serie (3)

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Torunn gibt ihr Stadtleben auf und versucht, den Hof ihres Vaters weiterzuführen, da sie keine Ahnung vom Landleben und dem Führen eines Hofes hat, fällt ihr das dementsprechend schwer. Um sie zu unterstützen, packt ihr Onkel Särge in die Scheune, die eventuelle Kunden besichtigen und kaufen können. Der andere Onkel kommt auf die Idee Ferienlager in die Silos zu bauen, um ihr zu helfen. Eine Familie also, die alles andere als normal und bei weitem auch nicht immer derselben Meinung ist. Kay Roger ist der Hofhelfer und möchte Torunn auch gerne unterstützen, aber nicht nur weil er ihr helfen will. Zu den lebendigen Figuren gibt es einen ebenfalls lebendigen Schreibstil, der dem Hof ordentlich Leben einhaucht und sehr bildgewaltig ist. Hat mir sehr gut gefallen und passt absolut zum Setting. Die Spannung wird hier durch die verschiedenen Ereignisse sicher gestellt, aber auch durch die inneren Konflikte der Figuren, was ich sehr interessant fand. Außerdem möchte man als Leser natürlich wissen, wie Torunns Entscheidung ausfällt. Bleibt sie auf dem Hof, oder kehrt sie in die Stadt zurück? Leser, die eine originelle Geschichte mit noch originelleren Figuren suchen, sind hier definitiv gut beraten. Allerdings ist "Hitzewelle" der dritte Teil einer Reihe, ich kenne die anderen Teile nicht und trotzdem habe ich meinen Spaß gehabt.

Lesen Sie weiter