Leserstimmen zu
Brennendes Wasser

Clive Cussler, Paul Kemprecos

Die Kurt-Austin-Abenteuer (2)

(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
Taschenbuch
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Clive Cussler wird von uns sehr gern gelesen, doch dieses Buch hat leider nicht zu 100 % überzeugt. Aber genau wie die anderen Büchern ist es hier gelungen eine Story gut zu verpacken. Es ist spannend, genauso wie seine Vorgänger hat jedoch hier und da leider kleine Schwächen. Der nächste Clive Cussler steht jedoch bereits zum Lesen bereit :) Ally und Juno sind beide Hausfrauen, Mütter halbwüchsiger Kinder und leben als Nachbarinnen in der etwas besseren Vorstadtidylle. Und falls Sie denken, das klingt nach Wisteria Lane, dann haben Sie erschreckend recht. Juno, eine attraktive, resolute und angsteinflössend perfekte Person, erinnert fatal an Bree van de Kamp aus Desperate Housewives. Sie kommandiert Mann und Töchter herum,geht zum Lachen in den Keller, trägt selbst beim Gang zum Mülleimer vollendetes Make-up,Hochsteckfrisur an Schwanenhals und Perlenkette an Kaschmirpulli und weiß alles am Besten. Ihre Nachbarin Ally hat zwei Jahre zuvor ihren kleinen Sohn bei einem Autounfall verloren und ist seither traumatisiert. Sie wacht panisch und beklemmend hysterisch über ihren geduldigen Mann und den 14 -jährigen Ben und ihr einziger Trost ist das beruhigend und verlässlich perfekte Leben im Haus nebenan, wo es keine Überraschungen gibt und Juno als allzeit bereite Kummerkastentante und Beraterin in allen Lebensfragen zur Verfügung steht.

Lesen Sie weiter