VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (26)

E L James: Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (Fifty Shades of Grey) (1)

Fifty Shades of Grey  - Geheimes Verlangen Reinhören

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8445-1724-8

Erschienen:  12.01.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(16)
4 Sterne
(6)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(2)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

profane "Liebesgeschichte" - überhaupt nicht meins

Von: Sarahs Leseliebe Datum : 15.04.2018

https://sarahsleseliebe.wordpress.com/

Es wurde schon langer ein großer Wirbel um die „Fifty Shades of Grey“ – Bücher von E. L. James gemacht. Besonders jetzt, da der letzte Teil am 08. Februar 2018 in die Kinos gekommen ist.
Ich wollte mit diesem Hype nicht mitgehen und habe deshalb bis jetzt gewartet, bis ich mich an erste Buch „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ gewagt habe. Da ich viel Auto fahre, ist es dieses Mal das Hörbuch geworden, das bereits im Juni 2012 erschienen ist.

Alle kennen wahrscheinlich den Inhalt schon, dennoch möchte ich ihn an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen.
Die junge Literaturstudentin Anastasia Steele lernt den überaus attraktiven Jungunternehmer Christian Grey kennen, als sie ihn für die Uni-Zeitung interviewen soll. Entweder war das Schicksal oder doch nur Zufall, denn Ana ist nur für ihre Freundin eingesprungen, die an diesem Tag nicht konnte.
Diese Begegnung und Christian Grey verwirrt Ana zutiefst und doch kommt sie irgendwie nicht von ihm los und muss ständig an ihn denken. Christian führt Ana in eine ihr unbekannte Welt der Liebe, die sie abschreckt und doch auf irgendeine Art anzieht.

Das Buch wird mit sehr flüssig mit der angenehmen Stimme von Merete Brettschneider gelesen. Die Handlung wird in der Ich-Perspektive von Ana geschildert und ich finde, dass die Stimme von Merete Brettschneider gut zu Ana passt. Auch alle anderen Charaktere werden durch das Verstellen der Stimme lebendig und sind gut voneinander zu unterscheiden gewesen. Der Schreibstil von E.L. James ist dabei ganz angenehm, an manchen Stellen jedoch etwas gewöhnungsbedürftig, da viel gehobene Sprache verwendet wird. Das hat sich sehr gezwungen angehört und ich denke, wenn ich das Buch gelesen hätte, hätte es meinen Lesefluss gestört. Noch etwas, dass ich erwähnen möchte, ist, dass die beiden im Buch ständigen E-Mail-Verkehr haben - dabei wird auch immer die Signatur mit vorgelesen. Das war am Anfang noch ganz nett, hat im Verlauf der Handlung aber immer mehr gestört. Die Signatur hätte ich beim normalen lesen wahrscheinlich einfach immer übersprungen.

Ich bin sehr gut in das Hörbuch rein und wurde gleich mit der Handlung mitgezogen. Christina Grey war geheimnisvoll und gutaussehend und ich wollte natürlich wissen, wie die Situation sich zwischen der unerfahrenen Ana und dem dominanten Christian entwickelt.
Doch dieses Hochgefühl hat leider schnell bei mir nachgelassen und die Situation und auch die beiden Protagonisten begangen mir auf die Nerven zu gehen. Ich war wirklich froh als das Hörbuch zu Ende war.

Zu den Protagonisten Christian und Ana konnte ich keinerlei Beziehung aufbauen. Deren Handlungen und besonders Anas Gedankengänge sind für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Ich habe sie als naiv und sprunghaft empfunden. Wenn sie etwas haben möchte, sagt sie zu allem Ja und Amen, egal ob sie mit der Situation vorher Probleme hatte, Bedenken geäußert hat oder ihr etwas unangenehm ist. Auf der anderen Seite wiederum versucht sie erfahren und reif zu wirken und ihre Bedürfnisse durchzudrücken. Die meiste Zeit hatte ich zudem das Gefühl, dass sie nur durch ihre Libido getrieben wird, die durch ihre „innere Göttin“ symbolisiert wird, und ihren gesunden Menschenverstand ausgeschaltet hat. Ich lese gerne von emanzipierten Frauen und das war bei Ana absolut nicht der Fall. Ana macht sich während der gesamten Handlung über ständig klein und denkt, dass der perfekte Christian Grey viel zu gut für sie ist. Andauerndwird erwähnt wie sexy, attraktiv, überirdisch schön und heiß Christian Grey ist.
Doch perfekt ist Christian auf keinen Fall, denn er hat eine bizarre Sicht darauf, wie ein Liebesleben und Geschlechtsverkehr ablaufen sollten. Er hat zwar eine traumatische Kindheit und auch eine schwierige Zeit hinter sich, doch das erklärt mir absolut nicht seine grotesken Neigungen und sein Hang zu BDSM Szene. Zu Christian konnte ich noch weniger als gar keinen Bezug herstellen. Er wirkt sehr kalt und emotionslos, was weder sehr anziehend noch verführerisch ist.
Eine romantische Beziehung hat sich zwischen den beiden Protagonisten meiner Meinung nach keinesfalls entwickelt - das ganze Konstrukt wirkt teilweise eher wie eine vertragliche Übereinkunft. Denn, wenn eine Frau sich ständig von einem Mann kontrollieren lässt und nichts selbst bestimmen darf, sowie sich freiwillig versohlen lässt, kann man an dieser Stelle auf keinen Fall von einer Liebesbeziehung sprechen.Somit ist die Liebesgeschichte, die es angeblich in diesen Buch geben soll komplett an mir vorbei gegangen. Von Liebe und Zuneigung habe ich hier nicht viel gemerkt.

Fazit:

„Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Neben der Liebesgeschichte haben mir auch Authentizität und Glaubhaftigkeit der beiden Protagonisten gefehlt. Der Plot ist nicht gut ausgearbeitet und die Handlung hat sich fortwährend im Kreis gedreht. Auch, wenn das Ende dramatisch ist und ein absoluter Cliffhänger, werde ich die nächsten beiden Bände nicht lesen / hören und kann das Buch auch nicht weiter empfehlen. Von mir gibt es nur einen Schmetterling.

Ich liebe Ana und Christian ♥

Von: buecherfuechschen Datum : 02.04.2017

buecherfuechschen.blogspot.de/

Titel: Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
Autor/in: E.L.James
Verlag: der Hörverlag
Sprecher/in: Merete Brettschneider
Dauer: 17h30

Buchcover:
Ehrlich gesagt bin ich eine Verfechterin des Orginal Covers des Buches oder bei Hörbüchern, ABER hier muss ich sagen finde ich es gar nicht so schlimm, denn ich mag den ersten Film sehr.
Die Szene auf dem Cover spiegelt einen kleinen Teil des Hörbuchs wieder und passt wie die Faust aufs Auge.
Man sieht Christian und Ana sinnlich nah und kurz vor DEM Kuss.

Meine Meinung:
Ich habe die Trilogie, als sie raus kam, gelesen... oder sagen wir es so, eher regelrecht verschlungen.
Weshalb ich mich wirklich gefreut habe, dass ich das Hörbuch als Rezensionsexemplar zugeschickt bekam.
Die Anfänge von Christian und Ana als Hörbuch zu hören, ist nochmal eine ganz andere Erfahrung als sie selbst zu lesen.
Merete Brettenschneider, kann man gut eine längere Zeit zuhören ohne das einem die Stimme im wahrsten Sinne des Wortes aus den Ohren wieder raus kommt.
Die Trilogie wird leider oft viel zu schnell verurteilt, da die Menschen nur Sex, Fesselspiele und Schmerz lesen.
Doch die wahre Geschichte bemerkt man erst wenn man die Trilogie auch tatsächlich ließt. Unsicherheit, Verlangen, Freundschaft und Liebe... das erste Buch umfasst wirklich alles.

Mein Fazit:
Wer auf Negativ-Gerüchte kein Wert legt und eine wirklich tolle Trilogie hören oder lesen möchte,
sollte nicht an Fifty Shades of Grey vorbei gehen.
Ein erotisches Abenteuer mit Herz und Verstand ♥
Ich gebe dem Hörbuch 5/5

Wow

Von: Sarah Datum : 23.02.2017

https://www.instagram.com/sarahsbuecherplanet/

E L James - Fifty Shades of Grey . Geheimes Verlangen


Inhalt :

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnell wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian bald darauf wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Christian zeigt Ana eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – doch von da an ist nichts mehr wie zuvor …


Meinung :

Dieses Buch überzeugt mich jedes Mal schon direkt beim ersten Satz. Ich liebe die Story zwischen Ana und Christian! Die Geschichte geht langsam los in dem Ana ihre beste Freundin bei einem Interview für die studeten zeitung vertritt, dort lernt sie Christian kennen. Die Story nimmt nun richtig Fahrt auf und sobald Christian Ana das mit dem Vertrag anbietet ist richtig Spannung da! Ich hab auch beim Lesen schon mehr auf die Liebesgeschichte und so geachtet als der Sex. Christian wird meiner Meinung nach schon im ersten zuteil von Ana geheilt da sie einen extrem guten Einfluss auf ihn hat .das Ende des Hörbuches hat mich Wie immer extrem geflasht und naja gleich wird band 2 raus geholt und der wird gehört.
Diese reihe ist mega als 100% zu empfehlen

Fazit :

Ich liebe die Shades of Grey reihe einfach so übertrieben! Man muss sie einfach lieben von daher 5 von 5 Sternen.

17h pures Gefühlschaos.

Von: Momkki Datum : 15.02.2017

Band 1 dreht sich vollends um die angehende BDSM-Beziehung. Anastasia, als unerfahrenes Mauerblümchen lernt den jungen, erfolgreichen und dominanten Christian Grey kennen. Nach kurzem anfangsgeplänkel wird schnell klar, dass beide mehr wollen – jeder auf seine Weise. Ana ist jedoch nicht sicher, ob sie die speziellen Bedürfnisse von Christian befriedigen kann und möchte.

Insgesamt hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen. Die Story wird aus Ana’s Perspektive erzählt. Ich konnte mich gut mit Anastasia identifizieren und fand ihre Entwicklung in der Geschichte sehr plausibel. Witzig finde ich, dass mal wieder eine (natürlich) attraktive Jungfrau von einem super heißen, reichen Typen flach gelegt wird. Ist das irgend ein Fetisch? Irgendwie kommt dieses Szenario in jedem Buch dieser Art vor – wobei man ja sagen muss, dass SoG der Beginn dieser „bookporn„-Generation war. Ist SoG vielleicht das „role model“ der erotischen Literatur?
Für mich gab es immer wieder spannende Wendungen. Ich habe auch nicht gedacht, dass mich das Hörbuch so packen kann, da ich den Inhalt durch den Kinofilm schon kannte. Trotzdem hat es Spaß gemacht, alle Details und vor allem Anas Gedanken nochmal genauer zu verfolgen.

Ein Hörbuch zum Abtauchen

Von: Melvagga Datum : 27.11.2016

lovelybooks.de

Eine junge Studenten, unerfahren in Sachen Liebe, trifft auf einen attraktiven Unternehmer, der viele Geheimnisse mit sich bringt...

Christian ist attraktiv, gebildet , reich und hat eine Vorliebe für etwas anderes Liebesleben. Ana hingegen hatte noch nie einen Freund und träumt von ihrem "Mann fürs Leben". Das erste Zusammentreffen lief ganz Ana-Like, stolpernd und peinlich trifft sie auf Christian bei einem Interview für die Studentenzeitung. Ab diesem Moment ist Ana von ihm verzaubert. Sie kann ihr Glück gar nicht fassen, als er sich auch für sie zu interressieren scheint. Was Ana nicht weiß, in ihm steckt ein tiefes Geheimnis ...

Ganz unvoreingenommen habe ich das Buch gelesen und mir mit Neugierde das Hörbuch zu Genüge geführt. Das Hörbuch ist genauso spannend wie das Buch. Es hat mich zur Fahrt zur Arbeit, beim Backen und in jeder anderen freien Minute begleitet. Auf 2 CDs als MP3 erzählt Ana die Geschichte, wie sie Christian begegnet und davon, wie sie ihn kennenlernt. Gegenüber den voreingenommen Urteilen ist die Story nicht "sexistisch" o. ä., sondern erotisch spannend mit einer hintergründigen Geschichte, die Lust auf mehr macht.

Eine aufregende Liebesgeschichte :-)

Sehr packender Roman, der sich anders entwickelt als man ahnt

Von: Bellas Buecherwelt Datum : 01.11.2016

follow-you-and-your-dreams.blogspot.de

Meinung:
Die ganze Liebesgeschichte von Christian Grey und Anastasia Steele

Ich habe bereits im Jahre 2012 die Trilogie dieser großartigen Liebesgeschichte gelesen und wollte mal aus reiner Neugier wissen, wie es ist, wenn ich all das schöne per Hörbuch erleben würde und ich muss sagen, dass es schon ganz witzig, faszinierend und atemberaubend war. Den ersten Teil habe ich sage und schreibe 20x gesehen, davon 6x auf englisch, 14x auf deutsch (1x davon im Kino). Das Suchtpotential ist auf jeden Fall bei dieser Geschichte gegeben. Klar habe ich mit diesem BDSM absolut nichts am Hut und ich würde es auch nicht direkt in diese Schublade stecken, was die Erotik pur angeht. Im Vordergrund steht immernoch die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten, die sich im Laufe der Handlung auf übernatürliche Art und Weise entwickelt.

Dass Christian Grey nicht der typische normale Mann ist wird spätestens klar, wenn man weiß, dass er eine schlimme Vergangenheit hinter sich hat und immer wieder von diesen Dämonen heimgesucht wird. Er hat eine spezielle Leidenschaft, die nunmal nicht jede Frau mit ihm teilen möchte und die unerfahrene Anastasia bringt ihn absolut aus dem Konzept und ruft in ihm Gefühle hervor, die er zuvor nie kannte. Sie lässt sich auf diese Sache zunächst ein, aber merkt recht schnell auch, dass sie an ihre Grenzen stößt....

Anastasia Steele wirkte auf mich sehr unerfahren, ängstlich, verletzlich und sensibel. Sie kam dennoch sehr authentisch und sympathisch rüber. Sie ist sehr ehrgeizig und steht hinter dem was sie tut. Sie hatte auch eine sehr verspielte Art an sich, wo Christian manchmal zur Weisglut brachte :-)

Christian Grey ist für mich ein absolutes Paradebeispiel für einen Mann, auf den ich mich persönlich absolut nicht hätte einlassen wollen, weil er zu verkorkst einfach ist. Er kann ja nichts dafür, was er erlebt hat. Das ist absolut verständlich. Wirkte dennoch authentisch und echt, wie es sich für einen erfolgreichen Geschäftsmann gehört. Er hat sehr viel erreicht beruflich und das merkt man einfach von seiner Erfahrung her. Privat ist er natürlich ein sehr anderer Mensch, als er in der Geschäftswelt vorgibt. Er versucht sein Geheimnis zu bewahren und nach außen hin dominant rüberzukommen.

Der Hörstil war sehr flüssig und klar und man war sofort in der Handlung. Die Sprecher und die Autorin haben sich sehr große Mühe damit gegeben, um den Hörer zu fesseln. Die Spannung war von Anfang an gegeben. Die Charaktere wurden gut in Szene gesetzt und kamen auch so rüber, wie sie sie beschrieb.


Werden die beiden wieder zusammenfinden und eine Einigung hinbekommen? Gibt es eine Zukunft zwischen Anastasia und Christian?

Fazit:
E.L. James hat mit ihrem Debüt einen absoluten Hype ausgelöst. Zumindestmal bei mir ist er angekommen und ich war wie schon bei den Büchern selber sehr gefesselt und habe hingefiebert wie das alles sich entwickelt und enden wird. Ich war auf jeden Fall sehr begeistert und würde es jedem empfehlen, der den Film oder die Bücher noch nicht kennt.

Ich bekam es vom Bloggerportal durch den Goldmann Verlag (der Hörverlag) zur Verfügung gestellt. Vielen vielen Dank auch dafür.

Tolles Hörbuch

Von: Michele.F Datum : 09.09.2016

https://www.instagram.com/buechereulen_/

Habe nach langer Zeit das Hörbuch zum Buch gehört und fand das Hörbuch genau wie das Buch klasse. Ich bin nach wie vor von Fifty shades of grey beeindruckt und finde es einfach nur toll. Ich würde mir das Hörbuch immer wieder anhören und das Buch auch immer wieder durch lesen da es für mich eine sehr gelungene Geschichte zwischen Ana und Christian ist. Das Hörbuch hat mein Gedächtnis wieder was aufgefrischt da es schon eine weile her ist, wo ich das Buch gelesen haben.

Fazit: Tolles Hörbuch absolute Hör Empfehlung

Klappentext:
Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den so selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen - und möchte ihn eigentlich schnell wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. Sosehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Bald kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Christian zeigt Ana eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe - doch von da an ist nichts mehr wie zuvor...

Heiß und intensiv - DAS Hörspiel

Von: Laras Bücherblog Datum : 19.04.2016

laras-buecherblog.blogspot.de/

Das Hörbuch zu "Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen" von E.L. James ist der erste Band der Trilogie. Es handelt sich um einen Erotikroman, dessen Hörspiel 2012 im der Hörverlag erschienen ist. Es wird von Merete Schneider gelesen, dauert ca. 17 h und 30 min und kostet 6,47€.

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe - in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht...

Ich wollte mal ausprobieren, wie und ob mir Hörspiele überhaupt gefallen. Deshalb habe ich nach leichter Lektüre gesucht, denn meistens kann ich mir beim zuhören nicht so viele Dinge merken. Aus diesem Grund fand ich Fifty Shades of Grey ein sehr gut geeignetes Buch, da ich es schon vor einiger Zeit gelesen habe und es mir auch sehr gut gefallen hat.
Merete Schneiders Stimme fand ich als sehr angenehm, weshalb ich das Hörbuch auch sehr gerne gehört habe, wenn ich entspannen wollte. Schön an einem Hörspiel ist ja auch die Tatsache das man kein Buch in der Hand halten muss, sondern nur zuhören muss und nebenbei auch andere Dinge machen kann. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen für alle die es noch nicht gelesen haben, aber auch die die es schon gelesen haben und noch einmal in die Geschichte von Ana und Christian hineintauchen wollen ist zu empfehlen, oder auch an die Leute die nicht so gerne lesen, aber unbedingt den Inhalt das Buches kennen wollen.
Von mir gibts dafür 4 Sterne!

Sehr angenehmne Stimme

Von: katnyn Datum : 08.03.2016

knbooksobsession.blogspot.de

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
Ungekürzte Lesung
Erzählt von Merete Brettschneider
Autor/in: E.L James
Erscheinungsdatum: 12.01.2015
Laufzeit: 17h 30 min
Format: 2 mp3 CD
Produktion: Der Hörverlag 2012
ISBN: 978-3-8445-1724-8

Meine Meinung:
Fragt mich nicht wieso, warum ich mir das nochmal angetan habe. Ich hatte irgendwie Lust auf ein Hörspiel und viele meiner Freunde die nicht gerne lesen sondern lieber Hörbücher hören haben mir dieses Hörbuch zutiefst empfohlen. Ich muss sagen das ich gar nicht enttäuscht bin sondern eher überrascht das er so gut erzählt wurde.

Ich bin positiv überrascht, denn ich hätte nicht gedacht das Merete Brettschneider es so toll vorliest. Ich dachte eher es wäre nicht gut, denn ich habe mir eine Stimme vorgestellt die eher eines Kindes gleichen aber meine Vorurteile wurden weggefegt. Die Stimmlagen wurden perfekt getroffen und ich konnte mich beim zuhören einfach nur entspannen. Und generell muss ich sagen das Frau Brettschneider eine sehr angenehmene Stimmehat. Das ganze Hörspiel hörte ich mir immer an als ich gerade am aufräumen war, die Wäsche gemacht habe oder gerade gelernt habe.

Bei dieser Rezension werde ich nicht tiefer in die Handlung des Buches/Hörspiel gehen denn ich glaube jeder weiß über was diese Geschichte handelt. Falls nicht, werde ich einen Link hinzufügen, der euch zum Buch/Hörspiel führt.
Zum Buch: http://www.randomhouse.de/50schdesofgrey

Fazit:
Dieses Hörspiel lege ich allen ans Herz die nicht gerne lesen. Ich kann euch sagen das die Stimme sehr angenehm ist und ich es sehr genossen habe, dieses Hörspiel gehört zu haben.

erhält 5 von 5 Äffchen

Fifty Shades of Grey 1: Geheimes Verlangen von E L James [Hörbuch]

Von: Helli Datum : 30.04.2015

hellisbuecherland.blogspot.de/

Fifty Shades of Grey 1: Geheimes Verlangen von E L James
[Hörbuch]

Buch:

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnell wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian bald darauf wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Christian zeigt Ana eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – doch von da an ist nichts mehr wie zuvor …

Autor:

Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war - bis vor kurzem - Angestellte eines Fernsehsenders in London. Heute gilt sie laut "Time Magazine" als eine der einflussreichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist der bahnbrechende Erfolg ihrer "Shades of Grey"-Trilogie. Begonnen hat das Phänomen "Shades of Grey" als Fanfiction im Internet, dann wurde der erste Teil der Trilogie in einem australischen Print-on-Demand-Verlag veröffentlicht. Vor allem in den USA sorgte "Shades of Grey" für eine riesige Aufmerksamkeit und wurde binnen kürzester Zeit zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 40 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E L James lebt in London.
Nähere Informationen zur Autorin und ihren Romanen finden Sie unter www.eljamesauthor.com.

Sprecherin:

Merete Brettschneider arbeitet als Synchronsprecherin (Emergency Room u.a.), Schauspielerin (z.B. Unter Uns) und Hörbuchsprecherin. Sie hat bei verschiedenen Hörspielreihen feste Rollen und wirkt bei Gesangsproduktionen mit. Auch für Lesungen, denen sie mit ihrer jugendlichen Stimme einen besonderen Charme verleiht, ist Merete Brettschneider gefragt.

Meinung:

Wer das Buch nicht gelesen hat, sollte unbedingt das Hörbuch, Fifty Shades of Grey 1: Geheimes Verlangen, von E L James anhören. Das Hörbuch wird von Merete Brettschneider gesprochen, was dem Ganzen noch einen gewissen Kick gibt, alleine durch ihre Stimme. Es handelt sich hierbei um die ungekürzte Version des ersten Buches der SoG-Reihe. Ich muss sagen, ich konnte nicht auf die Pause Taste drücken, so hat mich das Hörbuch gefesselt. Die Story als solches fand ich an manchen Stellen sehr prickelnd und angenehm zu hören. 

Ana, die ihre Freundin bei einem Interview mit Mr. Gray vertritt, verliebt sich in ihn. Er steht auf SM, was ihr Angst macht, hat diese Liebe eine Chance?

Fazit:

Das Hörbuch verspricht Genuss pur, Spannung, Erotik und angenehme Stunden zu Zweit *schmunzel*

Fifty Shades of Grey

Von: Das Schreibstübchen - Tina Datum : 25.03.2015

schreibstuebchen.phpbb8.de/schreibstubchen-f92/

Fifty Shades of Grey
-Geheimes Verlangen

Von:
E L James

Bild


Titel: Fifty Shades of Grey
-Geheimes Verlangen
Autor: E L James
Gelesen von: Merete Brettschneider
Band: 1
Laufzeit: 17 Stunden 30 Minuten
Fassung: ungekürzte Lesung
VÖ: Januar 2015
Einband: kartoniert/broschiert
Verlag: Der Hörverlag
-Random House Verlage
Format: 2 mp3 - CD
Sprache: Deutsch
Genre: Hörbuch
Größe: 14,2 x 1,5 x 14,6 cm
Altersempfehlung:
ISBN-10: 978-3-8445-1724-8

Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war – bis vor kurzem – Angestellte eines TV-Senders in London. Ihre "Fifty Shades of Grey"-Trilogie erschien zunächst in einem kleinen australischen Verlag und wurde durch reine Mundpropaganda zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 50 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. Die Verfilmung von Band 1 kommt im Februar 2015 weltweit in die Kinos. E L James lebt in London.
WERBUNG



Die Vorleserin Merete Brettschneider arbeitet als Synchronsprecherin (Emergency Room u.a.), Schauspielerin (z.B. Unter Uns) und Hörbuchsprecherin. Sie hat bei verschiedenen Hörspielreihen feste Rollen und wirkt bei Gesangsproduktionen mit. Auch für Lesungen, denen sie mit ihrer jugendlichen Stimme einen besonderen Charme verleiht, ist Merete Brettschneider gefragt.

Die gerade einmal 21 jährige Literaturstudentin, Ana Steele ist nicht gerade scharf darauf, ihre Mitbewohnerin bei einem Interview mit Christian Grey zu vertreten. Kaum das sie diesem sehr einschüchternden Herren gegenüber sitzt, fällt es ihr schwer die aufgeschriebenen Fragen vorzubringen. Doch als er beginnt ihr Fragen zu stellen, vergisst sie völlig alles zu notieren und geht letzten Endes ohne eine einzige Antwort aus dem Büro. Abends dann folgt die Überraschung, als ihre Mitbewohnerin Freude strahlend verkündet, es sei gerade die Mail mit allen Antworten angekommen. Am kommenden Tag dann erscheint Christian bei ihr auf der Arbeit und kauft einige für Ana verwunderliche Dinge ein: Ein Seil, Kabelbinder, Klebeband….
Doch so richtig beginnt es als, er dann in ihrem Club auftaucht und sie betrunken mitnimmt. Am nächsten Morgen erwacht sie dann in seinem Bett und er überrascht sie mit einer ganz besonderen Vertraglichen Übereinkunft….

Das Hörbuch: „Fifty Shades of Grey -Geheimes Verlangen“ ist die vollständige Lesung des ersten Teiles der Fifty Shades of Grey Serie. Wer mit zu hohen Erwartungen heran tritt, wird gewiss enttäuscht, den ein „Porno“ oder reines „Erotik vergnügen“ ist dieses Buch nicht. Es gibt auch eine Handlung. Leider sind die Charaktäre doch sehr zurückhaltend und Christian Grey spricht wirklich sehr wenig….Schade! Anhand der ganzen Wirbel um diese Geschichte erwartet man doch etwas mehr.
Die Vorleserin Merete Brettschneider hat eine sehr angenehme und doch fesselnde Stimme, weshalb man dieses Hörbuch wirklich gerne bis zum Ende hört. Das Ende selbst ist leider doch recht abgehackt, weshalb man unbedingt wissen möchte wie es weiter gehen wird. Was die Liebesgeschichte angeht, so ist diese doch leider sehr…mangelhaft, den so richtig „bizzeln“ tut es nicht. Man darf gespannt auf den zweiten Teil warten und hoffen dass die Autorin sich etwas gesteigert hat… Wirklich „verbotene“ oder überraschende sexuelle Handlungen gibt es keine…

Rezension von: Das Schreibstübchen

PR die gewirkt hat, ein Buch das begeistert

Von: Pudelmütze Datum : 26.02.2015

www.pudelmuetzes-buecherwelten.de

Die Rezension fällt mir etwas schwerer, denn ich muss aufpassen was ich schreibe damit diese Jugendfrei bleibt.

Aber zuerst muss ich euch gestehen das ich einige Zeit überlegt hatte ob ich dieses Buch wirklich lesen/hören muss. Aber irgendwie zog es mich an, ob die PR Wirkung gezeigt hat oder einfach die Tatsache das sämtliche Medien darüber diskutieren – keine Ahnung.

Ich hatte es mir zuerst als E-Book besorgt und angefangen zu lesen. Der Schreibstil ist sehr “einfach”, teilweise sehr naiv. So wie ich euch hier schreibe ist auch dieses Buch geschrieben. Viele kommen damit nicht zurecht. Ich in einem Buch übrigens auch nicht. Daher 2. Versuch als Hörbuch und da klappte es. Ich habe es mir über Audible besorgt gehabt von meinem Hörbuch Abo Guthaben. Klar einen Teil, den ich schon gelesen hatte, kannte ich schon. Auch hier hatte ich erst Probleme mit dem Stil, aber irgendwann war ich so “gefesselt” das es mir eher so vorkam als ob mir jemand seine Geschichte erzählt. So wie man sich in einem Café unterhält. Ok, das Thema sollte man nicht in einem Café ansprechen.

Denn es geht um Sex, nein nicht nur Sex, sondern BDSM. Um Unterwerfung der Frau, um Bestrafung und um Demütigung. Ich habe oftmals gelesen wie man über so etwas schreiben kann, die ganze Emanzipation wäre somit hinfällig wenn Frauen sich freiwillig unterwerfen und finde das ganze hat einen Haken. Denn wenn eine Frau das freiwillig tut ist es doch ihre eigene Entscheidung (mal davon abgesehen gibt es auch Männer die so etwas tun). Für mich wäre das definitiv nichts, aber wenn Frauen das möchten bitteschön. Der nächste Punkt über den viel diskutiert wird ist ob man über so ein Thema überhaupt schreiben darf. Aber mal ehrlich selbst 1785 schrieb Donatien Alphonse François de Sade, besser bekannt als Marquis de Sade bereits 120 Tage von Sodom. Ich selbst habe diese Buch nie gelesen, aber soweit mir bekannt ist schildert es ähnliches und zwar weit aus härter. Warum sind wir 2012 dann noch nicht bereit für ein solches Buch? Wer damit ein Problem hat brauch es ja nicht zu lesen.

Aber jetzt endlich mal zum Buch selbst. Zum Stil habe ich ja schon etwas gesagt. Die Geschichte selbst ist sehr klassisch. Mädchen, total unerfahren, scheinbar naiv, Jungfrau und nicht Wohlhabend trifft auch jungen, gut aussehenden Millionär und verliebt sich in ihn und ist bereit für ihn alles zu machen. Dieser Millionär hat natürlich einen kleinen “schaden”, dieser, Christian, steht darauf das sich Frauen ihm Unterwerfen. Ana ist natürlich so naiv genug um sich von ihm bequatschen zu lassen… oder zu verliebt. Und es geht heiß her. Die Szenen sind schon sehr ausführlich beschrieben, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und es kommt einem so vor wie ein Kochrezept. Ok, ist wohl die Untertreibung des Jahres… aber mit der Zeit fand ich die Beschreibungen nicht mehr ganz so schlimm wie am Anfang.

Natürlich ist viel Liebe und Sex im Spiel, aber das ganze ist auch in eine romantische Liebesgeschichte mit vielen Klischees eingebunden. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz.

Was ich immer wieder lustig fand waren die Szenen wo Ana über ihre innere Göttin oder aber auch über ihr gewissen redet. Wie sich die beiden bekriegen und sich verhalten. Wie sie ihre bedenken äußern oder dagegen anstänkern.

Insgesamt hat mich das Buch eher positiv überrascht, ich bin mit sehr vielen Vorurteilen daran gegangen, gerade was das Thema betraf. In wie weit es an die Realität angelehnt ist weiß ich nicht, dazu kann ich nichts sagen (also bestimmte Szenen) aber unterm Strich fühlte ich mich doch mit der Hörbuchfassung gut unterhalten. Das Buch hätte ich vermutlich eher über kurz als über lang abgebrochen. Und ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil, denn am Ende gab einen großen Knall, der Spannungsbogen ist genau dort am höchsten und man will eigentlich nur wissen wie es weiter geht. Also wird es sicher auch zum zweiten Teil eine Rezension von mir für euch geben ;)

Von: Net TI Datum : 28.06.2014

Also ich hab mal reingehört in Saturn und beschlossen dieses Hörbuch nicht zu kaufen ,denn diese Vorleserin ist echt miserabel ....Alexander Wussow wäre da echt ne bessere Wahl gewesen