Leserstimmen zu
Shades of Grey. Geheimes Verlangen

E L James

Fifty Shades of Grey (1)

(16)
(6)
(2)
(0)
(2)
Hörbuch MP3-CD
€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen Ungekürzte Lesung Erzählt von Merete Brettschneider Autor/in: E.L James Erscheinungsdatum: 12.01.2015 Laufzeit: 17h 30 min Format: 2 mp3 CD Produktion: Der Hörverlag 2012 ISBN: 978-3-8445-1724-8 Meine Meinung: Fragt mich nicht wieso, warum ich mir das nochmal angetan habe. Ich hatte irgendwie Lust auf ein Hörspiel und viele meiner Freunde die nicht gerne lesen sondern lieber Hörbücher hören haben mir dieses Hörbuch zutiefst empfohlen. Ich muss sagen das ich gar nicht enttäuscht bin sondern eher überrascht das er so gut erzählt wurde. Ich bin positiv überrascht, denn ich hätte nicht gedacht das Merete Brettschneider es so toll vorliest. Ich dachte eher es wäre nicht gut, denn ich habe mir eine Stimme vorgestellt die eher eines Kindes gleichen aber meine Vorurteile wurden weggefegt. Die Stimmlagen wurden perfekt getroffen und ich konnte mich beim zuhören einfach nur entspannen. Und generell muss ich sagen das Frau Brettschneider eine sehr angenehmene Stimmehat. Das ganze Hörspiel hörte ich mir immer an als ich gerade am aufräumen war, die Wäsche gemacht habe oder gerade gelernt habe. Bei dieser Rezension werde ich nicht tiefer in die Handlung des Buches/Hörspiel gehen denn ich glaube jeder weiß über was diese Geschichte handelt. Falls nicht, werde ich einen Link hinzufügen, der euch zum Buch/Hörspiel führt. Zum Buch: http://www.randomhouse.de/50schdesofgrey Fazit: Dieses Hörspiel lege ich allen ans Herz die nicht gerne lesen. Ich kann euch sagen das die Stimme sehr angenehm ist und ich es sehr genossen habe, dieses Hörspiel gehört zu haben. erhält 5 von 5 Äffchen

Lesen Sie weiter

Fifty Shades of Grey 1: Geheimes Verlangen von E L James [Hörbuch] Buch: Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnell wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian bald darauf wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Christian zeigt Ana eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – doch von da an ist nichts mehr wie zuvor … Autor: Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war - bis vor kurzem - Angestellte eines Fernsehsenders in London. Heute gilt sie laut "Time Magazine" als eine der einflussreichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist der bahnbrechende Erfolg ihrer "Shades of Grey"-Trilogie. Begonnen hat das Phänomen "Shades of Grey" als Fanfiction im Internet, dann wurde der erste Teil der Trilogie in einem australischen Print-on-Demand-Verlag veröffentlicht. Vor allem in den USA sorgte "Shades of Grey" für eine riesige Aufmerksamkeit und wurde binnen kürzester Zeit zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 40 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E L James lebt in London. Nähere Informationen zur Autorin und ihren Romanen finden Sie unter www.eljamesauthor.com. Sprecherin: Merete Brettschneider arbeitet als Synchronsprecherin (Emergency Room u.a.), Schauspielerin (z.B. Unter Uns) und Hörbuchsprecherin. Sie hat bei verschiedenen Hörspielreihen feste Rollen und wirkt bei Gesangsproduktionen mit. Auch für Lesungen, denen sie mit ihrer jugendlichen Stimme einen besonderen Charme verleiht, ist Merete Brettschneider gefragt. Meinung: Wer das Buch nicht gelesen hat, sollte unbedingt das Hörbuch, Fifty Shades of Grey 1: Geheimes Verlangen, von E L James anhören. Das Hörbuch wird von Merete Brettschneider gesprochen, was dem Ganzen noch einen gewissen Kick gibt, alleine durch ihre Stimme. Es handelt sich hierbei um die ungekürzte Version des ersten Buches der SoG-Reihe. Ich muss sagen, ich konnte nicht auf die Pause Taste drücken, so hat mich das Hörbuch gefesselt. Die Story als solches fand ich an manchen Stellen sehr prickelnd und angenehm zu hören.  Ana, die ihre Freundin bei einem Interview mit Mr. Gray vertritt, verliebt sich in ihn. Er steht auf SM, was ihr Angst macht, hat diese Liebe eine Chance? Fazit: Das Hörbuch verspricht Genuss pur, Spannung, Erotik und angenehme Stunden zu Zweit *schmunzel*

Lesen Sie weiter

Fifty Shades of Grey -Geheimes Verlangen Von: E L James Bild Titel: Fifty Shades of Grey -Geheimes Verlangen Autor: E L James Gelesen von: Merete Brettschneider Band: 1 Laufzeit: 17 Stunden 30 Minuten Fassung: ungekürzte Lesung VÖ: Januar 2015 Einband: kartoniert/broschiert Verlag: Der Hörverlag -Random House Verlage Format: 2 mp3 - CD Sprache: Deutsch Genre: Hörbuch Größe: 14,2 x 1,5 x 14,6 cm Altersempfehlung: ISBN-10: 978-3-8445-1724-8 Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war – bis vor kurzem – Angestellte eines TV-Senders in London. Ihre "Fifty Shades of Grey"-Trilogie erschien zunächst in einem kleinen australischen Verlag und wurde durch reine Mundpropaganda zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 50 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. Die Verfilmung von Band 1 kommt im Februar 2015 weltweit in die Kinos. E L James lebt in London. WERBUNG Die Vorleserin Merete Brettschneider arbeitet als Synchronsprecherin (Emergency Room u.a.), Schauspielerin (z.B. Unter Uns) und Hörbuchsprecherin. Sie hat bei verschiedenen Hörspielreihen feste Rollen und wirkt bei Gesangsproduktionen mit. Auch für Lesungen, denen sie mit ihrer jugendlichen Stimme einen besonderen Charme verleiht, ist Merete Brettschneider gefragt. Die gerade einmal 21 jährige Literaturstudentin, Ana Steele ist nicht gerade scharf darauf, ihre Mitbewohnerin bei einem Interview mit Christian Grey zu vertreten. Kaum das sie diesem sehr einschüchternden Herren gegenüber sitzt, fällt es ihr schwer die aufgeschriebenen Fragen vorzubringen. Doch als er beginnt ihr Fragen zu stellen, vergisst sie völlig alles zu notieren und geht letzten Endes ohne eine einzige Antwort aus dem Büro. Abends dann folgt die Überraschung, als ihre Mitbewohnerin Freude strahlend verkündet, es sei gerade die Mail mit allen Antworten angekommen. Am kommenden Tag dann erscheint Christian bei ihr auf der Arbeit und kauft einige für Ana verwunderliche Dinge ein: Ein Seil, Kabelbinder, Klebeband…. Doch so richtig beginnt es als, er dann in ihrem Club auftaucht und sie betrunken mitnimmt. Am nächsten Morgen erwacht sie dann in seinem Bett und er überrascht sie mit einer ganz besonderen Vertraglichen Übereinkunft…. Das Hörbuch: „Fifty Shades of Grey -Geheimes Verlangen“ ist die vollständige Lesung des ersten Teiles der Fifty Shades of Grey Serie. Wer mit zu hohen Erwartungen heran tritt, wird gewiss enttäuscht, den ein „Porno“ oder reines „Erotik vergnügen“ ist dieses Buch nicht. Es gibt auch eine Handlung. Leider sind die Charaktäre doch sehr zurückhaltend und Christian Grey spricht wirklich sehr wenig….Schade! Anhand der ganzen Wirbel um diese Geschichte erwartet man doch etwas mehr. Die Vorleserin Merete Brettschneider hat eine sehr angenehme und doch fesselnde Stimme, weshalb man dieses Hörbuch wirklich gerne bis zum Ende hört. Das Ende selbst ist leider doch recht abgehackt, weshalb man unbedingt wissen möchte wie es weiter gehen wird. Was die Liebesgeschichte angeht, so ist diese doch leider sehr…mangelhaft, den so richtig „bizzeln“ tut es nicht. Man darf gespannt auf den zweiten Teil warten und hoffen dass die Autorin sich etwas gesteigert hat… Wirklich „verbotene“ oder überraschende sexuelle Handlungen gibt es keine… Rezension von: Das Schreibstübchen

Lesen Sie weiter

Die Rezension fällt mir etwas schwerer, denn ich muss aufpassen was ich schreibe damit diese Jugendfrei bleibt. Aber zuerst muss ich euch gestehen das ich einige Zeit überlegt hatte ob ich dieses Buch wirklich lesen/hören muss. Aber irgendwie zog es mich an, ob die PR Wirkung gezeigt hat oder einfach die Tatsache das sämtliche Medien darüber diskutieren – keine Ahnung. Ich hatte es mir zuerst als E-Book besorgt und angefangen zu lesen. Der Schreibstil ist sehr “einfach”, teilweise sehr naiv. So wie ich euch hier schreibe ist auch dieses Buch geschrieben. Viele kommen damit nicht zurecht. Ich in einem Buch übrigens auch nicht. Daher 2. Versuch als Hörbuch und da klappte es. Ich habe es mir über Audible besorgt gehabt von meinem Hörbuch Abo Guthaben. Klar einen Teil, den ich schon gelesen hatte, kannte ich schon. Auch hier hatte ich erst Probleme mit dem Stil, aber irgendwann war ich so “gefesselt” das es mir eher so vorkam als ob mir jemand seine Geschichte erzählt. So wie man sich in einem Café unterhält. Ok, das Thema sollte man nicht in einem Café ansprechen. Denn es geht um Sex, nein nicht nur Sex, sondern BDSM. Um Unterwerfung der Frau, um Bestrafung und um Demütigung. Ich habe oftmals gelesen wie man über so etwas schreiben kann, die ganze Emanzipation wäre somit hinfällig wenn Frauen sich freiwillig unterwerfen und finde das ganze hat einen Haken. Denn wenn eine Frau das freiwillig tut ist es doch ihre eigene Entscheidung (mal davon abgesehen gibt es auch Männer die so etwas tun). Für mich wäre das definitiv nichts, aber wenn Frauen das möchten bitteschön. Der nächste Punkt über den viel diskutiert wird ist ob man über so ein Thema überhaupt schreiben darf. Aber mal ehrlich selbst 1785 schrieb Donatien Alphonse François de Sade, besser bekannt als Marquis de Sade bereits 120 Tage von Sodom. Ich selbst habe diese Buch nie gelesen, aber soweit mir bekannt ist schildert es ähnliches und zwar weit aus härter. Warum sind wir 2012 dann noch nicht bereit für ein solches Buch? Wer damit ein Problem hat brauch es ja nicht zu lesen. Aber jetzt endlich mal zum Buch selbst. Zum Stil habe ich ja schon etwas gesagt. Die Geschichte selbst ist sehr klassisch. Mädchen, total unerfahren, scheinbar naiv, Jungfrau und nicht Wohlhabend trifft auch jungen, gut aussehenden Millionär und verliebt sich in ihn und ist bereit für ihn alles zu machen. Dieser Millionär hat natürlich einen kleinen “schaden”, dieser, Christian, steht darauf das sich Frauen ihm Unterwerfen. Ana ist natürlich so naiv genug um sich von ihm bequatschen zu lassen… oder zu verliebt. Und es geht heiß her. Die Szenen sind schon sehr ausführlich beschrieben, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und es kommt einem so vor wie ein Kochrezept. Ok, ist wohl die Untertreibung des Jahres… aber mit der Zeit fand ich die Beschreibungen nicht mehr ganz so schlimm wie am Anfang. Natürlich ist viel Liebe und Sex im Spiel, aber das ganze ist auch in eine romantische Liebesgeschichte mit vielen Klischees eingebunden. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz. Was ich immer wieder lustig fand waren die Szenen wo Ana über ihre innere Göttin oder aber auch über ihr gewissen redet. Wie sich die beiden bekriegen und sich verhalten. Wie sie ihre bedenken äußern oder dagegen anstänkern. Insgesamt hat mich das Buch eher positiv überrascht, ich bin mit sehr vielen Vorurteilen daran gegangen, gerade was das Thema betraf. In wie weit es an die Realität angelehnt ist weiß ich nicht, dazu kann ich nichts sagen (also bestimmte Szenen) aber unterm Strich fühlte ich mich doch mit der Hörbuchfassung gut unterhalten. Das Buch hätte ich vermutlich eher über kurz als über lang abgebrochen. Und ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil, denn am Ende gab einen großen Knall, der Spannungsbogen ist genau dort am höchsten und man will eigentlich nur wissen wie es weiter geht. Also wird es sicher auch zum zweiten Teil eine Rezension von mir für euch geben ;)

Lesen Sie weiter
Von: Net TI

28.06.2014

Also ich hab mal reingehört in Saturn und beschlossen dieses Hörbuch nicht zu kaufen ,denn diese Vorleserin ist echt miserabel ....Alexander Wussow wäre da echt ne bessere Wahl gewesen

Lesen Sie weiter