Leserstimmen zu
Brot aus dem gusseisernen Topf

Gabriele Redden Rosenbaum

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

hmmmm-lecker, Brut us'm Topf

Von: Monika Seidel aus Friesenheim

26.03.2014

Auch als Geschenkidee perfekt! Doch das Buch gebe ich nicht her, denn wir lieben selbstge-backenes Brot aller Art. Alleine schon das Cover ist klasse. Beim Durchblättern entdeckt man leckere Rezepte. Vorab ein nettes Vorwort der Autorin Gabriele Redden, dem ich mich nur anschließen kann: da steht was vom wunderbaren Duft frischgebackenem Brotes, lecker bestrichen mit Butter und das sie in der USA das typisch deutsche Brot vermisst hat. Kann ich gut verstehen, mir denken noch kilometerlange Regale mit den unterschiedlichsten Toastbrotvarianten. Die Rezepte sind übersichtlich und einfach geschrieben und immer ein schönes Bild dazu - wer Karl Newedel kennt - weiß was ich meine. Und mal ehrlich, haben nicht viele einen gusseisernen Topf im Keller stehen, den sie irgendwann von Oma geerbt haben? Ich leider nicht, doch das kann man ja ändern. Es stehen viele Tipps darin - für die Ängstlichen, die sich nicht an's Brotbacken trauen, richtig gut beschrieben. Wer also Lust hat ein Kastanien-Speck-Brot, Vollkornbrot mit Koriander, Spanisches Osterbrot oder/und ein Schnelles Dinkel-Haselnuss-Brot im Topf backen möchte - nur ran! Doch alle Rezepte funktionieren auch "nur" in der Brotform bzw. Backblech. Und am Schluss stehen noch einige Brotaufstriche wie Kräuterschmalz, Weiße-Bohnen-Tunfischcreme und Süßscharfe Paprikakonfitüre sowie noch ein paar andere leckere Aufstriche. Ich werde mir auf jeden Fall so einen Topf besorgen, das Ganze sieht einfach zu lecker aus.

Lesen Sie weiter