VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (13)

Nora Roberts: Wege der Liebe (O'Dwyer-Trilogie ) (3)

Wege der Liebe Reinhören

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3014-0

Erschienen:  14.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(3)
4 Sterne
(4)
3 Sterne
(4)
2 Sterne
(2)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Wege der Liebe

Von: http://heidis-seite.blogspot.de/2016/08/funf-am-meer.html Datum : 19.08.2016

heidis-seite.blogspot.de/

Zum Inhalt :
Brenna fällt es schwer die Liebe zu Finn nicht zu zeigen . Da Finn sie in der Vergangenheit verraten hat , allerdings ist das ein Fluch von Finn´s Vorfahren . So das ihn eigentlich keine Schuld trifft .Da sie keinen Weg findet Finn wieder zu vertrauen , leiden beide . Denn Finn liebt sie immer noch . Da können nur die magischen Kräfte Ihrer Freunde helfen .
Aber gelingt es den Fluch zu brechen ??

Mein Fazit:
Ich habe mich wie auch beim ersten Band sehr schwer getan diesem Buch zu folgen . Mir fehlte hier und da einiges , das ich mich stellen weise schon sehr gelangweilt habe . Ich hätte mir mehr Spannung und Magie gewünscht . Die Lektüre ist ansonsten leicht und ohne Extra´s . Die Stimme von Elena Wilms ist wunderschön und passt auch sehr gut . Aber leider erreichte mich auch dieses 2.Buch aus dieser Trilogie gar nicht . Ich werde wohl in Zukunft anderen Genres bevorzugen .
Allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen das es Leser gibt die dieses Thema mehr mögen und von dem Roman absolut begeistert sind .Von daher vergebe ich 4 Sterne

eine Geschichte voller Magie, Charakter und Herz

Von: Tii Datum : 14.02.2016

tjskleinebuecherwelt.blogspot.de/

Mit diesem letzten Teil der O'Dwyer-Trilogie hat man auch mit den besten Teil der Reihe in der Hand.
Während in Teil 1 und 2 immer noch das normale Leben und die Probleme des Otto-Normal-Menschen Thematik waren und die Protagonisten eher unbeholfen mit den Begegnungen mit Cabhan umgingen. Strotzt dieser Band vor Magie und Stärke. Denn hier sind BEIDE Hauptfiguren (Fin und Branna) der Magie mächtig...auch wenn aufgrund verschiedener Wurzeln. Bei Fin und Branna scheint es ganz natürlich mit Tieren zu reden, auf Pferden zu fliegen, Tränke, Gifte und Zauber zu wirken.

Zusammen mit Fin und Branna erfährt man Mittels Traumreisen und kurzweiligen Zeitreisen mehr über die Vergangenheit und wie Cabhan zu seiner Macht gelangte. Doch bekommt man damit auch die Waffe an die Hand womit man ihn endgültig vernichten kann?

Hört oder lest selbst und kämpft zusammen mit den Branna, Fin, ihren Freunden und Ahnen den endgültigen Kampf zwischen Hell und Dunkel.

Wie es typisch für Nora Roberts gibt es auch hier wieder einen Fokus, der recht detailliert beschrieben wird. Hier ist es das Kochen. Branna ist eine begnadete Köchin. Schade, dass die Rezepte nicht im Detail im Buch enthalten sind, aber Appettit machen die Beschreibungen von Lammbraten, Ofenkartoffeln, Hühnersuppen mit breiten Nudeln und und und...schon irgendwie :)

Wer also Geschichten im Stile von Charmed mit ewigen Flüchen, Dämonen, Hexen, und der Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft liebt, wird hier sehr gut aufgehoben sein.

Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Zauberstäben und bin wie immer von der Stimme und Erzählweise von Elena Wilms schlicht begeistert.

Völlig anders als gedacht und leider nicht mein Geschmack

Von: Stephienchen Datum : 29.06.2015

www.stephienchen.de

Ich habe den gestrigen Vormittag damit verbracht gemütlich in der Hängematte in der Sonne mein neues Hörbuch von Nora Roberts zu hören…. ca. 1,5 Stunde lang, doch leider musste ich feststellen, dass es mir gar nicht gefällt und ich daher abbrechen werden. Denn es macht ja auch keinen Sinn, dass Hörbuch „mit aller Gewalt“ zu Ende zu hören, wenn es nun mal meinen Geschmack nicht trifft. Ich hatte wohl unterschätzt, wie wichtig es gewesen wäre zuerst die ersten beiden Bände zu lesen bzw. anzuhören. So habe kaum ich kaum in die Handlung hineingefunden, da mir der Background aus den vorherigen Bänden fehlte. (Ich wusste zwar, dass es sich um das Ende einer Trilogie handelt, fand den Inhalt aber so spannend, dass ich dachte, ich finde schon in die Geschichte hinein – dem war leider nicht so.) Außerdem hatte ich nicht richtig wahrgenommen, wie viel Fantasy mich erwarten würde (den Hintergrund der Hexen-Geschichte habe ich gar nicht verstanden, was wahrscheinlich auch unmöglich ist ohne die ersten beiden Bände). Eigentlich habe ich nichts gegen magische Elemente in Büchern, ich lese sehr gerne Fantasy, aber hier passte es irgendwie nicht für mich… Ich hatte es bei Nora Roberts auch gar nicht erwartet, da kenne ich immer tolle Liebes- und Familiengeschichten und das hatte ich irgendwie auch hier erwartet und daher gar nicht mit etwas anderem gerechnet.