Leserstimmen zu
Engelssturm - Samael

Heather Killough-Walden

(2)
(2)
(1)
(0)
(1)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Uriel, Gabriel, Azrael und Michael habe ihre Sternenengel gefunden und sind überglücklich. Doch nun taucht ein weiterer Sternenengel auf, der angeblich für Samael bestimmt ist, den gefallenen Engel. Doch "Angel" möchte nicht von Samael gefunden werden, auch wenn sich ihr Herz nach ihm sehnt. Samaels Geduld ist jedoch begrenzt und er setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um seine zweite Hälfte zu finden... Engelssturm ist nun das Finale rund um die Engel und ihre Gefährtinnen. Samael kennen wir eher als den "Bösewicht", doch inzwischen ist klar, dass ganz neue Feinde aufgetaucht sind, die den Engeln nach dem Leben trachten. Samael hingegen setzt all seine Ressourcen dafür ein, um Angel zu finden, seine bessere Hälfte. Angel ist das genaue Gegenteil von Samael. Sie hilft bei Katastrophen und setzt ihre Kräfte bis zur Erschöpfung für Menschen ein, die Hilfe brauchen. Und sie hat einen Grund, warum sie nicht von Samael gefunden möchte. Sie fürchtet den "Höhepunkt" und hat Angst, dass sie den Menschen dann nicht mehr helfen kann. Dieser Band ist doch etwas anders als die vorherigen. Das liegt sicherlich daran, dass Samael ein besonderer "gefallender" Engel ist, aber generell war die Handlung stellenweise etwas merkwürdig. Als Samael z.B. Angel dann tatsächlich aufspürt und in meinen Augen etwas absolut Unverzeihliches macht, reagiert Angel merkwürdigerweise sehr gelassen und fast überhaupt nicht wütend, was ich absolut nicht nachvollziehen konnte. Das Ende klärt alle offenen Punkte auf, dennoch war es mir einen Tick zu religiös und einfach etwas too much. Selbst für den absolut gruseligsten Bösewicht wird zwanghaft ein Happy End geschaffen, so dass überall Friede und Glück herrscht. Auch wie Angel und Samael dann letztlich "zusammengehören", fand ich persönlich eher gruselig und nicht wirklich romantisch. Für mich um ehrlich zu sein das schwächste Band der Serie, was ich sehr schade fand, da Samael einer der interessantesten Charaktere war.

Lesen Sie weiter

Inhalt Uriel, Gabriel, Azrael und Michael haben ihre Sternenengel und damit ihr Glück gefunden, aber niemand weiß, dass der Schöpfer noch einen fünften Sternenengel geschaffen hatte – eine Gefährtin für Samael, den Verstoßenen, den Gefallenen. Doch sie ist seit Jahrtausenden spurlos verschwunden, und Samael verzehrt sich mit jeder Faser seines dunklen Herzens nach ihr. Als er der charmanten Angel begegnet, glaubt er, in ihr seine wahre Liebe erkannt zu haben. Aber so leicht lässt sich Angel nicht erobern, und für die beiden beginnt ein stürmischer Tanz aus Magie und Verführung ... Rezension Ich habe die vorigen vier Bände fast schon inhaliert, doch dieser letzte Band hat mich total enttäuscht. Samael war von Beginn an mein Liebling und ich habe mich schon sehr auf seine Geschichte gefreut. Umso enttäuschter war ich dann von diesem Buch. Zu flach, zu durcheinander, zu unsamaellike...

Lesen Sie weiter

Cover, Bilder und Gestaltung Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist eher Dunkel bzw. Düster gehalten und passt somit gut zum Inhalt des Buches. Meinung zum Buch Samael, auch als der Gefallene bezeichnet, will unbedingt seinen Sternenengel finden. Die für ihn bestimmte Frau. Seine bessere Hälfte. Diese Frau ist Angel. Ihr Mitgefühl und ihre Güte sind grenzenlos und sie setzt sich für die Menschen in Not ein. Sie weiß seit 2000 Jahren wer sie ist und auch das Sie für Samael bestimmt ist und doch flieht sie unentwegt vor ihm. Wenn alle Erzengel ihre Sternenengel finden und sich mit ihnen vereinen, wird es zum Höhepunkt kommen. Wie dieser aussieht? Das weiß leider keiner der Beteiligten. Selbst Angel nicht und doch kann es einfach nichts gutes sein. Samaels listiger Sternenengel wendet somit eine Menge Tricks an um auch in letzter Sekunde noch entkommen zu können, doch sie muss nicht nur vor Samael fliehen. Gregori mit seiner schwarzen Seele hat ebenso ein Auge auf Angel, jedoch will er sie vernichten. Samael greift also zu sehr drastischen Mitteln und bringt sich und Angel damit in Gefahr. Was das für Mittel und Gefahren sind? Findet es heraus :) Ich habe dieses Buch einfach verschlugen. Ich habe in jeder Gefahrensituation mitgefiebert und oft Samael Verflucht im ersten Teil des Buches. Es gab auch viele überraschende Wendungen im Buch und auch Wendungen die ich voraus gesehen habe. Da sage ich nur Lilith. 😁 Die Autorin hat in den vorherigen Bänden schon überrascht mit einer neuen sich der Fantasy und der letzte Band war wirklich ein Höhepunkt. Fazit des Buches Das Buch ist einfach empfehlenswert und ein muss für Fantasy-Liebhaber.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Das große Finale der ‚Engelssturm – Reihe‘ steht vor der Tür und die Gegner könnten nicht zahlreicher sein… Samael, auch bekannt als der ‚Gefallene‘ steht kurz davor seinen Sternenengel – Angel, die sich seit Jahrtausenden vor ihm versteckt, zu finden. Doch es hat einen einfachen Grund, weshalb Angel vor ihrem Seelengefährten flieht, denn wenn sich die beiden vereinen sollten, kommt es zum Höhepunkt – dem Untergang der Welt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt für die beiden, denn sie können sich nicht ewig vor dem Schicksal verstecken und die Gegner werden sich sicherlich nicht damit zufrieden geben. Immerhin sinnen sie schon so lange nach Rache aber werden sie diese auch bekommen? Was unternehmen die Erzengel unterdessen? Und welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem ‚alten Mann‘, der die Leser seit dem ersten Band begleitet? *~*~*~* Ein packendes Finale und wenn ich ehrlich sein soll, bin ich doch schon etwas traurig, dass nun alles ein Ende hat. Die Charaktere sind mir in den fünf Bänden sichtlich ans Herz gewachsen und ich habe sie gerne durch die verschiedenen Welten und Kämpfe begleitet. Dazu gehören natürlich nicht nur die Erzengel selbst, sondern auch Samael… Samaels Charakter könnte hierbei nicht vielfältiger sein! (Diejenigen unter Euch, die meine Rezensionen zu Band eins bis vier gelesen haben, wissen was ich damit meine xD) Er ist stark, berechnend und kalt, doch hin und wieder ist da dieses funkeln, dass einem als Leser das Herz stocken lässt. Es ist beinahe so, wie das prickeln auf der Zunge, wie wenn man das Gefühl hat, ein Wort liegt auf der Zunge, dass einem partout nicht einfallen möchte. So geht es mir hier auch mit Samael, denn er ist nicht nur ‚böse‘, sondern hat auch eine andere Seite an sich, die nur Angel selbst ans Tageslicht führen kann. So kommt es auch dazu, dass man als Leser dieses Bandes hin und her gerissen wird. Man fiebert mit Samael und Angel mit und hofft, dass die beiden es schaffen werden, denn ihre Gegner und Feinde werden immer zahlreicher, da ist es auch keine große Hilfe, auf einmal wieder sterblich zu sein… Gerade diese krasse Wendung (abgesehen vom Ende *lach*), hat mich hierbei so stark gefesselt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen wollte. Starke Wendungen, mit viel Gefühl und einer Leidenschaft fürs Detail machen diesen Band zu einem wahren Schatz! Fazit: Die Reise der Erzengel und ihre Suche nach ihren Sternengengel ist nun vorbei. Das Finale ist gekommen und mein Herz blutet, denn damit geht auch dieser wundervolle ‚Engel – Epos‘ zu Ende und er hat für den Leser noch einmal das volle Programm zu bieten. Machtvolle Kämpfe, düstere Geheimnisse und eine alles erfüllende Leidenschaft, machen diesen letzten Band zu einem wahren Lesevergnügen, bei dem kein Augen trocken bleibt. Vor allem das Ende lässt den Leser noch einmal den Atem anhalten, denn mit solch einer gravierenden Wendung hatte wohl niemand gerechnet. Ein toller Abschluss der Reihe, die noch einmal alle Charakter miteinander vereint. Ob es zu einem ‚Happy End‘ für alle kommt, müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Ich verrate nur so viel… …es ist nicht immer alles so, wie es am Anfang den Anschein macht,… denn Licht und Dunkelheit sind nun vereint….

Lesen Sie weiter

"Engelssturm: Samael" ist der 5 und letzte Band der Engelssturm-reihe rund um die Erzengel Azrael, Uriel, Michael Und Gabriel sowohl dem gefallenen Engel Samael von Heather Killough-Walden. Taschenbuch: 352 Seiten Verlag: Heyne Verlag (10. Juli 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3453316509 ISBN-13: 978-3453316508 Originaltitel: Samael - Lost Angels Book 5 Klappentext Uriel, Gabriel, Azrael und Michael haben ihre Sternenengel und damit ihr Glück gefunden, aber niemand weiß, dass der Schöpfer noch einen fünften Sternenengel geschaffen hatte – eine Gefährtin für Samael, den Verstoßenen, den Gefallenen. Doch sie ist seit Jahrtausenden spurlos verschwunden, und Samael verzehrt sich mit jeder Faser seines dunklen Herzens nach ihr. Als er der charmanten Angel begegnet, glaubt er, in ihr seine wahre Liebe erkannt zu haben. Aber so leicht lässt sich Angel nicht erobern, und für die beiden beginnt ein stürmischer Tanz aus Magie und Verführung ... Meinung Ich mochte die ersten Band der Reihe schon sehr, umso mehr habe ich mich gefreut, dass es noch einen 5 Band gibt. Mir war sofort klar, dass ich auch diesen lesen möchte. Das Cover des Buches ist wirklich schön und passt super zu dem Rest der Reihe. Samael kennen wir ja aus den vorherigen Bänden. Er ist auf der Suche nach einem Sternenengel und hat auch schon versucht, andere Sternenengel zu stehlen. Jetzt st endlich seine Zeit gekommen, in der auch er einen Sternenengel finden kann, darf oder soll?! Angel ist auch ein sehr interessanter Charakter, den ich schnell in mein Herz geschlossen habe. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut geschrieben. Es st spannend mitzuverfolgen, wie die Handlung dahinjagt. Die Actionszenen sind sehr gut geschrieben. Man fühlt sch wirklich hautnah dabei. Ich mochte alle Bände der Reihe sehr. Die Erzengel waren mir schon immer sehr sympatisch. Selbst Samael habe ich auf eine verquerte Weise in mein Herz geschlossen. Das Ende ist überraschend und vielleicht einen Ticken zu Friede-Freude-Eierkuchenmäßig, aber trotzdem noch okay. Fazit Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Es ist kurz geschrieben und macht trotzdem viel Spaß. Ich mochte die Geschichte der Erzengel sehr und werde sie wahrscheinlich vermissen. Das Buch kann ich euch nur empfehlen. Eure Michelle Mein Dank geht an den Heyne Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Lesen Sie weiter

Danke ans Bloggerportal und dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar :) Buch: Engelssturm - Samael Autorin: Heather Killough-Walden Verlag: Heyne Verlag Seitenanzahl: 350 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 9,99 € Klappentext Uriel, Gabriel, Azrael und Michael haben ihre Sternenengel und damit ihr Glück gefunden, aber niemand weiß, dass der Schöpfer noch einen fünften Sternenengel geschaffen hatte – eine Gefährtin für Samael, den Verstoßenen, den Gefallenen. Doch sie ist seit Jahrtausenden spurlos verschwunden, und Samael verzehrt sich mit jeder Faser seines dunklen Herzens nach ihr. Als er der charmanten Angel begegnet, glaubt er, in ihr seine wahre Liebe erkannt zu haben. Aber so leicht lässt sich Angel nicht erobern, und für die beiden beginnt ein stürmischer Tanz aus Magie und Verführung … (Quelle: amazon.de) Cover Das Cover ist in Lila gehalten und mit den Protagonisten auf dem Cover. Der Titel groß darunter. Mir gefällt es, besonders weil es den anderen Bändern so ähnlich ist und trotzdem seinen eigenen Charme versprüht. Meine Meinung Ich muss ehrlich zugeben, ich habe lange gebraucht, um Band 4 endlich zu lesen. Da war es natürlich eine gute Gelegenheit, als Band 5, dieses hier, erscheint, um die Reihe zu vervollständigen. Also habe ich es gelesen und war schlussendlich begeistert. Band 5 ist von der Zeit, in der die Handlung spielt, recht kurz. Aber das macht überhaupt nichts. Es passiert immer etwas. Eine Jagd auf Angel beginnt. Zwischenzeitlich auch auf Samael und auch die bevorzugten Erzengel sind wieder dabei. Max, den ich so ins Herz geschlossen habe, Mimi, das Mädchen, was Rhiannon nahe steht. Es ist eine große Portion Spannung, ein Hauch Humor und die Jagd auf das letzte Paar (Erzengel und Sternenengel). Ich habe Angel ins Herz geschlossen, die trotz ihrer Faszination zu Samael, versucht, die Welt vor dem Höhepunkt zu retten. Sie flieht vor ihm, taucht unter und hofft, dass sie ihm für sehr lange Zeit entkommen kann. Aber da hat sie sicherlich nicht die Rechnung mit Samael gemacht, der fest entschlossen ist, sie zu finden und zu seinen zu machen. Ich muss ehrlich zugeben, bis auf eine Tat bin ich sehr angetan von diesen Charakteren, weil sie so stark in dem sind, was sie tun und fühlen. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber die Geschichte nimmt sehr interessante Züge an und hält die eine oder andere Überraschung bereit. Der Schreibstil der Autorin mag ich sehr gerne. Sie bringt die Kampfszenen sehr schön herüber, sodass man sich gut vorstellen kann, was sich wann abspielt. Sie wechselt auch geschickt mit den Sichten der Charaktere, sodass man aus vielen Sichten erfährt, was nun passiert. Manchmal sind es nur ein paar Gedankengänge und dann sind es wieder Momente, die nur erklären, was am anderen Ende der Stadt passiert. Mir gefällt das richtig gut, weil sie diese Wechsel sehr kontrolliert verwendet, ohne das es übertrieben wirkt. Fazit Die Geschichte hat ein Ende gefunden. Dies ist der letzte Band der Reihe. Auch wenn ich die Reihe wahrscheinlich nicht rereaden werde, bin ich doch ein wenig wehmütig, dass sie nun vorbei sein soll. Ich mag Geschichten über Engel, Erzengel und andere Fantasiewesen gerne und habe diese Geschichte gerne gelesen. Deswegen gebe ich dem Buch 4/5 Sternen, weil es von allem etwas hat. Auch der Hauch Liebesgeschichte ist sehr gut zur Geltung gekommen. Ich kann die Reihe nur wärmstens empfehlen.

Lesen Sie weiter