Leserstimmen zu
Die Schule der Weihnachtsmänner

Karlheinz Koinegg

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. | € 14,99 [A]* | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Das beste Hörspiel aller Zeiten!

Von: Marla aus Berlin

15.11.2018

Wir haben es schon einige Jahre und hören es jedes Jahr zu Weihnachten. Ich finde es ist das bestgemachte Hörspiel was ich kenne.

Lesen Sie weiter

Die Schule der Weihnachtsmänner "Die Schule der Weihnachtsmänner" IMG_20170802_141651 Das ist ein süßes Hörbuch für Kinder ab 8 Jahren. 2 CD’s Gesamt Laufzeit 1 h 55 min Von dem Hörverlag Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks Köln 2013 Inhalt Die Schule der Weihnachtsmänner ist keine gewöhnliche Schule: Hier wird die Weihnachtsmann-Elite ausgebildet – schneidig, schnurrbärtig und schneetauglich. Wer keinen lockigen Bart hat, nicht perfekt „Ho ho ho“ ruft oder kleiner ist als ein Sack voller Geschenke, hat dort nichts verloren. Wieso aber ausgerechnet der winzige Waisenknabe Maurelio Porcellani, genannt Mücke, in diese winterliche Welt auf dem Nebelberg gerät, das ist das erste Wunder der Geschichte. Folgt man nun dem Weg in den geheimnisvollen Wald, kann man nicht nur erfahren, was eine Wette mit Weihnachten zu tun hat, sondern noch so manch weiteres Wunder erleben … Hörspielautor Karlheinz Koinegg beweist mit dieser perfekt inszenierten Weihnachtsgeschichte einmal mehr sein großes Gespür für höchsten Hörgenuss. Erfrischend unkonventionell erzählt er von der Absurdität eines kommerziellen, hohlen Festes – aber auch von Sankt Nikolaus und dem Kern des wahren Weihnachten. Geschichte und Cover Die Geschichte ist sehr spannend und lustig. Es ist gut erzählt. Auf dem Cover sind 11 Weihnachtsmänner auf einer Tribühne, alle üben den Weihnachtstext “ Ho Ho Ho “ vor der Tribühne steht Maurelio Porcellani der alles andere aussieht als der Weihnachtsmann. Ein Lehrer Unterrichtet die Weihnachtsmänner. Bewertung Das ist ein wirklich sehr spannendes Hörbuch des Hörbuchverlags und Faszinierd mich sehr. Dem Hörbuch gebe ich 5/5 Sterne, Punkte… Amazon: https://www.amazon.de/Die-Schule-Weihnachtsm%C3%A4nner-Karlheinz-Koinegg/dp/3844515798/ref=tmm_abk_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1501676609&sr=8-1

Lesen Sie weiter

Die Schule der Weihnachtsmänner Von: Karlheinz Koinegg Titel: Die Schule der Weihnachtsmänner Autor: Karlheinz Koinegg Komponist: Rainer Quade Sprecher/in: Benny Hogenacker VÖ: Oktober 2014 Einband: Cover Hülle Verlag: der Hörverlag -Random House Verlage Spiellänge: 1 Stunden und 55 Minuten Sprache: Deutsch Genre: Roman CD´s: 2 CD´s Größe: 12,9 x 1,5 x 13,9 cm Altersempfehlung: 8-10 Jahre Preis: 14,99€ ISBN-10: 978-3-8445-1579-4 Jens Wawrczeck, in Dänemark geboren, erhielt seine Schauspielausbildung in Hamburg, Wien und New York. Seit seinen Anfängen beim NDR Schulfunk hat er in unzähligen Hörspielen mitgewirkt und war in den unterschiedlichsten Rollen zu hören. Außerdem arbeitet er sehr erfolgreich als Hörbuchsprecher. Seine eigene Hörbuchedition EDITION AUDOBA hat sich auf Literatur spezialisiert, die in Vergessenheit geraten ist. Jens Wawrczeck ist zudem regelmäßig auf der Bühne zu sehen. Er ist Mitbegründer der "Film-AusleseR", Teil des Duos "2stimmig", arbeitet sporadisch als Synchronregisseur und -autor und ist Teil des Kult-Trios "Die drei Fragezeichen". Helmut Krauss, geboren 1941 in Augsburg, ist ausgebildeter Theater- und Fernsehschauspieler, Kabarettist und Synchronsprecher. Mit 16 stand er zum ersten Mal auf der Bühne, im Alter von 20 Jahren zog er nach Berlin, wo er zunächst als Radiosprecher arbeitete. Als Kabarettist trat er im Kabarett „Das Bügelbrett“ als auch in Dieter Hildebrandts „Scheibenwischer“ auf. Er spielte unter anderem am Grips-Theater und am Hansa-Theater in Berlin sowie am Staatstheater in Hannover. Er spielte zahllose Film- und TV-Rollen, am bekanntesten ist seine Figur des Nachbarn Paschulke in der ZDF-Serie „Löwenzahn“, die er dreißig Jahre verkörperte. Als Synchronsprecher lieh er Hollywood-Stars wie Marlon Brando, John Goodman, Anthony Quinn, Jean Reno oder Samuel L. Jackson seine Stimme. Maurelio Porcellani, genannt Mücke, ist ein Waisenkind. Er ist so wie sein bester freund der Schwede gerade einmal zwölf Jahre und teilt sich mit ihm ein Zimmer in der Rampe. Von hier aus, können sie den hohen Fernsehturm genau sehen, was für den Schweden sehr wichtig ist, den er liebt diesen Ausblick. Sie beide haben es nicht gerade leicht. Doch Mücke träumt immer wieder von Erinnerungen und Träumen rund um den Weihnachtsmann, was die Leiterin des Waisenhauses nicht gerade glücklich macht... und dann passiert es... Die beiden werden geholt von Hilikin, dem Gehilfen des Nikolauses. Als sie wieder zu sich kommen, steht er Schwede am Fenster und ein Junge mit ganze vielen Piercings haut sich Süßigkeiten in sinen Bauch... Schnell wird klar: Sie sind im Haus des Nikolauses... und als dann der Leiter kommt und sich vorstellt, erfährt Mücke, das er zu Zwergisch wäre und hier völlig fehl am Platz...doch dank seiner Freunde, schafft er es und wird tatsächlich auch in die Schule der Weihnachtsmänner mitgenommen.... Das Abenteuer beginnt!... Der Autor hat hier mit diesem wunderbaren Hörbuch ganze Arbeit geleistet! Auch wenn man sich gerade wegen des Anfangs an die Altersempfehlung des Verlages halten sollte, 8-10 Jahre ist super gewählt- ist diese Geschichte perfekt und fesselt gleich zu beginn!Die Geschichte ist sehr gut gelungen und rund herum perfekt abgerundet! Es maht einfach großen Spaß, gemeinsam mit den drei Freunden die Schule der Weihnachtsmänner zu erkunden und zu entdecken! Mit diesem Hörbuch kommt definitiv Weihnachtsstimmung in großem Maße auf!

Lesen Sie weiter