VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (48)

Laura Dave: Ein wunderbares Jahr

Ein wunderbares Jahr Reinhören

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3078-2

Erschienen:  27.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(16)
4 Sterne
(23)
3 Sterne
(9)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Eine ruhige aber eindringliche Geschichte

Von: Sandra Budde aus Neuss Datum : 12.03.2016

buchzeiten.blogspot.com

Inhalt:
Bei der Anprobe ihres Brautkleides erlebt Georgia etwas, was sie sofort die Flucht ergreifen lässt. Weg von dem Mann, den sie in Kürze heiraten will. Zurück zu den Wurzeln, wo sie sich geborgen fühlt: Das Weingut ihrer Eltern, im Hinterland Kaliforniens. Dort angekommen allerdings muss sie feststellen, dass auch hier vieles im Argen ist und ihre Eltern dabei sind, das Weingut zu verkaufen. Etwas, was sich Georgia in ihren schlimmsten Träumen nicht vorstellen kann. Verzweifelt nimmt sie den Kampf auf gegen etwas, das fast unabwendbar scheint - sowohl in ihrer Beziehung, als auch in ihrer Heimat.

Meine Meinung:
Zunächst einmal muss ich vorweg sagen, dass ich das Hörbuch gehört habe und nicht das Buch gelesen. Das Hörbuch ist ja eine gekürzte Ausgabe, allerdings muss ich ganz klar sagen, dass mir beim besten Willen nichts gefehlt hat, ich mir sogar nicht einmal vorstellen kann, dass es noch länger ging. Denn ich fand es mehr als ausreichend.

Die Sprecherin Luise Helm hat eine sehr ruhige Stimme, der man sehr angenehm lauschen kann. Allerdings muss man hier auch immer aufpassen, dass man nicht mit den Gedanken beim Hören abschweift. Denn die eher ruhige Geschichte, die irgendwie einen so ganz typischen Flair von Geschichten hat, die auf Weingütern spielen, reißt einen nicht mit. Es ist aber eine schöne Geschichte, der man gerne lauscht. Die keine ausgeprägten Höhen und Tiefen hat. Und eine Protagonistin, von der ich nie so ganz wusste, ob ich sie mag. Sie kam mir hier und da immer etwas egoistisch vor .. das gab sich im Laufe der Geschichte allerdings. Denn Georgia wird erwachsen - so hat man zumindest das Gefühl. Sie findet ihre Wurzeln, kämpft für das, was ihr etwas bedeutet, auch wenn sie erst im Verlaufe selbst erkennen muss, was wichtig ist und was nicht.

Auch die weiteren Charaktere sind sehr vielschichtig und es ist interessant, ihrer Geschichte zu folgen. Allerdings fehlte mir ein wirklicher Bezug, so dass man sich nicht so richtig fallen lassen konnte. Man blieb eher ein stiller Beobachter am Rande. Das ist aber ok, auch solche Geschichten muss es geben, die einen eher durch die leisen Töne überzeugen.

Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Buch eine wirklich passende Geschichte für eine Verfilmung darstellt. Ein Film, den ich mir auf jeden Fall auch ansehen würde ... vielleicht ergibt es sich ja irgendwann :)

Was mir nicht so gut gefällt, ist das Cover. Ja es ist super schön, aber es hat für mich irgendwie gar nichts mit dem Inhalt zu tun .. warum hätte man hier nicht Weintrauben nehmen können? Von Pfirsichen ist keine Rede - zumindest nicht im Hörbuch.

Fazit:
Eine eher ruhigere Geschichte über eine Frau, die auf dem Weg zu sich selbst über einige unerwartete Hürden gehen muss, bevor sie erkennt, was wirklich wichtig ist im Leben. Das Hörbuch ist ebenfalls eher ruhig und erfordert eine gute Aufmerksamkeit.

Für mich hat dieses Hörbuch einfach alles

Von: Nine im Wahn Datum : 31.01.2016

nine-im-wahn.blogspot.de

Irgendwie hatte ich mal Lust ein Hörbuch mit der Synchronstimme von Scarlett Johansson zu lesen und als ich dann gesehen habe, dass "Ein wunderbares Jahr" von ihr gesprochen wurde, war ich glücklich! Das Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste, sodass es perfekt gepasst hat! :) Tatsächlich ist Luise Helm nicht nur eine tolle Synchronsprecherin, sondern schafft es auch, mich als Hörbuchsprecherin total in den Bann zu ziehen. Ich habe ihr so gerne gelauscht und diese Geschichte hat dabei so perfekt zu ihrer Stimme gepasst.

Die Geschichte von Laura Dave fand ich nämlich wirklich toll! Sie war mal wieder etwas leichtere Kost, die mich deswegen doch nicht minder begeistert hat. Ich merke sowieso in letzter Zeit, dass ich gerne wieder viel öfter solche Frauenromane genießen möchte. Und nach dieser Story steht auch Laura Dave auf meiner Liste der Autoren, zu deren Büchern ich gerne öfter greifen möchte!

Der Anfang war super, wie Giorgia in ihrem Brautkleid in der Bar ihrer Brüder auftaucht und von den Dorfbewohnern skeptisch betrachtet wird! :D Aber sie war auch generell ein toller Charakter und ich konnte sie immer verstehen – unter anderem die Gründe für ihre Flucht und die Zweifel an ihrem Verlobten. Nicht, dass er ein Arsch ist – das ist er sicher nicht! Nein, ich mochte ihn sogar sehr! Dennoch macht auch ein guter Mensch hin und wieder Fehler.

Wen ich auch mochte, war die Familie von Giorgia, allen voran der Vater. Er war so ein angenehmer Charakter und ich habe des öfteren gedacht, dass ich ihn gerne selbst als Vater hätte. :) Auch ihre Brüder waren sie richtig tolle große Brüder, die ich mir wünschen würde. Und was ich richtig an diesem tollen Romanen liebe – nicht nur die Hauptperson hat ihre Probleme, sondern jeder einzelne Charakter hatte seine eigene kleine Geschichte, die mit zum großen Ganzen beigetragen hat. Wie ich sowas liebe! Das ist es, was ich unter anderem so an den Büchern von Anna McPartlin vergöttere und dass Laura Dave das auch so gut hinbekommen hat, hat sie mir noch viel lieber gemacht.

Ich war echt begeistert von der Geschichte und mir hat bei diesem Hörbuch wirklich nichts gefehlt... außer vielleicht noch einige weitere Minuten mit Giorgia zu verbringen. :D Ich wäre ihr gerne noch weiter gefolgt und würde gerne noch mehr von ihr und ihrer Familie lesen. Das Ende war zwar wunderschön, aber es kam einfach viel zu schnell.

[FAZIT]
Für mich hat dieses Hörbuch einfach alles – tolle Charaktere mit schönen Geschichten, eine super Hauptstory, der man gerne lauscht, sowie eine absolut tolle Hörbuchsprecherin! Jetzt habe ich Lust noch weitere solcher Romane zu verschlingen. ;)

Eine tolle Geschichte!

Von: die Selbermacherin aus im Hohen Norden Datum : 18.12.2015

selbermacherin.blogspot.de

Georgia Ford steht gerade in der Brautboutique und genießt ihre letzte Anprobe des Brautkleides. Alles könnte so schön sein. Doch dann läuft ihr Zukünftiger direkt am Schaufenster vorbei... mit einer umwerfend schönen Frau und Kind im Schlepptau! Georgia ist so entsetzt, dass sie direkt ins Auto steigt und in ihren Heimatort "flüchtet".
Angekommen im Weingut ihrer Familie merkt sie aber schnell, dass hier auch nicht alles rund läuft.
Georgia muss um den geliebten Weinberg und die heile Welt ihrer Kindheit kämpfen...
Aber was wird aus ihr und ihrem Glück?

Georgia hat es erst mal wirklich nicht leicht und ich hatte echt Mitleid mit ihr.
Aber sie kann auch immer wieder echt ne Zicke sein ... Wäre sonst ja auch langweilig, oder?
Die Geschichte hat mir gut gefallen. Es gab spannende Passagen und viele lustige Momente (inklusive Kopfkino haha). Aber natürlich gab es auch Teile die zum Nachdenken anregen. Besonders spannend fand ich es auch, dass ich mich selbst dabei ertappt habe wie ich meine erste Denkweise völlig überarbeitet habe. Schwer zu erklären, wenn man kein Beispiel nennen darf :-)
Es ist eben nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint.
Genau das muss Georgia auch erleben und lernen.
Laura Dave hat definitiv ein Gespür für gute Geschichten und ich bin schon gespannt auf ihren nächsten Roman. Die Stimme von Luise Heim ist sehr angenehm und passend.
So gebe ich

4,5 von 5 Sterne

Eine spannende Geschichte mit viel Liebe und Drama.

Von: josi-liest Datum : 29.11.2015

Der Aufbau war mal was anderes und mir hat es sehr gut gefallen, dass man auch etwas über die Hintergrundgeschichte des Weinberges erfahren hat. Die Charaktere sind einfach wahnsinnig toll. Die Vielfalt und die Entwicklung, sind meiner Meinung nach, einfach nur top. Das Ende hat mich sehr ergriffen, da man die Dinge vorher nicht erahnt. Insgesamt ein sehr tolles Hörbuch. Das Hörbuch kann ich für alle Leute, die etwas sommerliches, mit etwas mehr Tiefgang suchen nur empfehlen. Das Cover finde ich sehr schön – passt aber leider nicht so gut zum Inhalt des Buches.

Ein wunderbares Jahr

Von: Heidi Datum : 16.11.2015

heidis-seite.blogspot.de/

In diesem Hörbuch geht es um Georgia Ford die ihren Traummann heiraten möchte . Ihre Welt ist in Ordnung bis sie am Fenster ihren Verlobter mit einer hübschen Frau und einem Kind an der Hand vorüber gehen sieht . Warum geht er so vertraut mit ihr um und was verbindet sie .Jetzt oder nie . Und so flitzt sie samt Brautkleid aus dem Geschäft und stellt ihn zur Rede . Ab da nimmt die Geschichte seinen lauf . Wütend und enttäuscht fährt sie 800 Meilen zu ihren Eltern und auch dort scheint die Welt nicht mehr so wie zuvor zu sein . All dies zu verkraften und zu verstehen ist nicht ganz leicht .
Das ihre Eltern ihre geliebten Weinberge aufgeben wollen , ist für sie unvorstellbar . Das bringt das Fass beinahe zum überlaufen.

Ich war wirklich hingerissen von so viel Gefühl und den ausgesprochenen Gedanken . Dem Abwägen von wie geht es weiter . Was ist der richtige Weg , bis hin zur Entscheidung . Ob Heiraten ja oder nein . Beides wird hier sehr gefühlvoll erzählt . Mir hat dieses Hörbuch einfach gefallen . Ich würde ich als leichte Kost , ohne Kanten und Ösen beschreiben .Die Stimme von Luise Helm habe ich als sehr angenehm und passend empfunden
Von mir gibt es 4 ****

Ein wunderbares Jahr

Von: Iris Gasper Datum : 30.08.2015

www.buchrezicenter.de

Georgia Ford steht als erfolgreiche junge Anwältin nun auch privat kurz vor der Erfüllung eines Traumes. Sie wird ihren langjährigen Lebensgefährten Ben heiraten. Doch als sie gerade ihr Brautkleid anprobiert, sieht sie ihn auf der Straße mit einer anderen Frau und einem Kind an seiner Seite. Für Georgia bricht eine Welt zusammen. Sie flüchtet und hofft in ihrer alten Heimat, im Haus ihrer Eltern und auf dem Weingut der Familie wieder zur Ruhe zu kommen. Doch auch dort ist nicht mehr alles so, wie es Georgia in Erinnerung hat und erhofft. Die Familie steht vor großen Veränderungen. Das Glück der Eltern scheint vergangen und das geliebte Weingut soll verkauft werden. Auch Georgias Brüder haben Probleme und so stürzt sich Georgia auf die Schwierigkeiten der anderen um von ihren eigenen abzulenken. Aber ist das der richtige Weg? Und wem möchte sie eigentlich einen Gefallen tun?

„Ein wunderbares Jahr“ ist für Georgia ein Jahr in ihrer alten Heimat, dort wo sie aufgewachsen ist. Es ist ein Jahr voller besonderer Ereignisse, die aber auf den ersten Blick vielleicht gar nicht wunderbar erscheinen. Georgia kämpft wie eine Löwin. Aber für was kämpft sie eigentlich? Und wer ist ihr Gegner und ist er das überhaupt?

Dieses Hörbuch hat es geschafft mich über viele Stunden zu unterhalten, auch wenn es zwischendurch auch etwas langatmig wurde. Manchmal hat mich Georgia als Protagonistin auch genervt mit ihrer Verbissenheit und Uneinsichtigkeit. Aber irgendwo konnte ich sie dann auch wieder verstehen.

Luise Helm als Sprecherin fängt die Zerrissenheit Georgias für mich sehr deutlich ein. Sie überzeugt auf ganzer Linie und schafft es der Familie und dem Familienbesitz im Hinterland Kaliforniens ein deutliches Gesicht zu geben. Die Geschichte vermittelt, dass Familie einen besonderen Stellenwert hat, aber auch stetigen Wandlungen unterliegt. Jeder ist seines Glückes Schmied, so auch Georgia selbst, ihre Eltern und Brüder.

„Ein wunderbares Jahr“ sollte man in Ruhe erlauschen und auf sich wirken lassen. Mit allen Sinnen und tiefem Gefühl.

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Ein wunderbares Sommerbuch

Von: Stephienchen Datum : 27.07.2015

www.stephienchen.de

Inhalt: Giorgia Ford probiert gerade ihr Brautkleid an, als sie ihren zukünftigen Ehemann mit einer anderen Frau und einem Kind beobachtet. Sie flüchtet aus dem Geschäft und macht sofort auf den Weg nach Hause, zum Weingut ihrer Eltern. Als sie nach der langen Autofahrt ankommt merkt sie aber sofort, dass auch dort nicht alles in Ordnung ist. Sie beginnt um die heile Welt ihrer Kindheit zu kämpfen und u.a. die verrückten Pläne ihrer Eltern den Verkauf des Weißgerber betreffend abzuwenden. Dabei muss sie herausfinden, dass sich das Glück nicht immer dort befindet, wo man es sucht sondern manchmal auch da, wo man es lange nicht mehr gesucht hat…
Rezension: Dieses Hörbuch ist einfach traumhaft und die perfekte Lektüre für das gemütliche Sonnenbaden im Urlaub. Ich habe mich schon nach wenigen Minuten in Giorgia und ihre Familie verliebt. Sie war mir so unglaublich sympathisch, gerade in ihrer Art immer alles in Ordnung bringen zu wollen. Außerdem war ihre Geschichte total schön und spannend, man hat immer mitgefiebert, ob sie nun ihr Glück findet oder nicht. Sehr interessant fand ich es auch, dass man nebenbei in Rückblenden auch immer etwas über ihre Kindheit und die Entstehung des Weinberges ihrer Familie erfährt. Generell fand ich die Thematik Weinanbau sehr informativ – ich wusste bisher nicht, wie komplex es ist. Sehr gut gefallen hat mir aber auch die Frage Nachgang, wie man im Leben eigentlich hingehört und was richtig für einen ist. Ich kann euch allen dieses wunderbare Hörbuch jetzt immer Sommer absolut empfehlen, vielleicht findet es ja den Weg in die eine oder andere Reisetasche.

Ein wunderbares Jahr

Von: Stephanie Kalsen-Friese Datum : 23.06.2015

www.stephaniekluske.de

Luise Helm liest mit einer sehr angenehmen Stimme das Buch von Laura Dave vor. Laura Dave ist es mit ihren buch gelungen verschiedene Seiten des Lebens darzustellen. Georgia Ford, eine erfolgreiche Anwältin aus Los Angeles, steht kurz vor ihrer Hochzeit. Ein Geheimnis ihres Verlobten lässt sie flüchten. Sie fährt in rasantem Tempo die neun Stunden zu ihren Eltern auf das Weingut in Kalifornien. Georgia hat bei ihrer Familie Verständnis, Liebe und Geborgenheit gesucht. Als sie allerdings auf dem Weingut ankommt, muss sie feststellen, dass ihre Familie selber dabei ist auseinander zu brechen. Sie muss herausfinden, dass alles, was sie liebt in Gefahr ist und sie es verlieren könnte. Als Georgia den Kampf um ihr Erbe aufnimmt, gerät sie immer öfter mit Jacob aneinander. In ihm findet sie einen Feind und bald einen Freund...

Lest mehr auf meinem Blog.

Ein gutes Jahr, ein gutes Hörbuch!

Von: Stephanie Kalsen-Friese Datum : 23.06.2015

Luise Helm liest mit einer sehr angenehmen Stimme das Buch von Laura Dave vor. Laura Dave ist es mit ihren buch gelungen verschiedene Seiten des Lebens darzustellen. Georgia Ford, eine erfolgreiche Anwältin aus Los Angeles, steht kurz vor ihrer Hochzeit. Ein Geheimnis ihres Verlobten lässt sie flüchten. Sie fährt in rasantem Tempo die neun Stunden zu ihren Eltern auf das Weingut in Kalifornien. Georgia hat bei ihrer Familie Verständnis, Liebe und Geborgenheit gesucht. Als sie allerdings auf dem Weingut ankommt, muss sie feststellen, dass ihre Familie selber dabei ist auseinander zu brechen. Sie muss herausfinden, dass alles, was sie liebt in Gefahr ist und sie es verlieren könnte. Als Georgia den Kampf um ihr Erbe aufnimmt, gerät sie immer öfter mit Jacob aneinander. In ihm findet sie einen Feind und bald einen Freund...

Lest mehr auf meinem Blog:

http://stephaniekluske.de/?p=1099

Eine wunderbare Geschichte :)

Von: Tanja's Bücherblog Datum : 04.06.2015

www.tanjasbuecher.blogspot.de

Cover:
Wunderschön, sommerlich und frisch, passend zur Geschichte

Inhalt:
Wenn das Glück wartet, wo man es verloren hat ...
Giorgia Ford steht kurz davor, den Mann ihrer Träume zu heiraten. Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Bis ihre Welt plötzlich zerbricht – ausgerechnet in dem Moment, in dem sie ihr Brautkleid anprobiert. Kurzentschlossen steigt Giorgia in ihr Auto und fährt an den einen Ort, an dem sie sich geborgen fühlt: auf das Weingut ihrer Familie im Hinterland Kaliforniens. Doch dort schmieden Giorgias Eltern abwegige Zukunftspläne, die ihren Weinberg bedrohen. Giorgia muss um die heile Welt ihrer Kindheit kämpfen – und entdeckt dabei, dass sich das Glück manchmal dort versteckt, wo man es schon lange nicht mehr gesucht hat...

Stimme:
Luise Helm's Stimme ist sehr angenehm und ruhig.

Erster Satz:
Mein Vater liebte es, die wundervolle Geschichte zu erzählen, wie er meine Mutter kennengelernt hatte.

Meine Meinung:
Auf das Buch bzw. das Hörbuch bin ich zunächst durch das schöne, sommerlich Cover aufmerksam geworden. Nachdem ich mir den Klappentext durchgelesen habe, wollte ich das Hörbuch unbedingt anhören.
In dieser Geschichte geht es um Giorgia, deren Hochzeit mit ihrem geliebten Ben kurz bevorsteht. Doch als Giorgia gerade im Brautmodenladen steht und ihr Brautkleid anprobiert, sieht sie ihren Ben mit einer anderen Frau im Arm und einem kleinen Mädchen an seiner Seite, die Straße entlang laufen. Doch was hat das zu bedeuten. Giorgia stürmt aus dem Laden und will Ben zu reden stellen, als das kleine Mädchen Ben mit "Dad" anspricht.
Giorgia's Welt scheint vor ihren Augen zu zerbrechen. Noch mit ihrem Brautkleid bekleidet steigt sie ins Auto und fährt in ihre Heimat nach Kalifornien. Zunächst spricht sie mit ihrem Lieblingsbruder Finn.
Als sie ihr Elternhaus betritt, erleidet Giorgia promt den nächsten Schock. Weshelab möchte ich Euch an dieser Stelle aber noch nicht verraten.
Die Situation scheint bereits verfahren genug, als Giorgia dann auch noch erfährt, dass ihr Vater sein geliebtes Weingut verkaufen möchte.
Doch warum?
Das Weingut und die Berge sind alles wofür ihre Eltern ein Leben lang gekämpft und ihr Herzblut hineingesteckt haben.
Wie die Geschichte sich weiterentwickelt, ob Giorgia und Ben noch eine Chance haben und ob es ein Happyend geben wird, müsst ihr selbst herausfinden ☺
Die Geschichte hat mir persönlich sehr gut gefallen. Sie war unterhaltsam, gefühlvoll, emotional, spannend und nah am Leben.
Kann Euch das Buch / Hörbuch weiterempfehlen!

Sehr unterhaltsam......

Von: Angelika O. Datum : 24.05.2015

kaltefuesseundhaende.wordpress.com

Giorgia Ford, eine taffe erfolgreiche junge Frau, stellt ausgerechnet bei der Generalanprobe ihres Brautkleides fest, dass der Mann den sie in kürze ehelichen möchte Geheimnisse vor ihr hat. Kurzentschlossen und zutiefst gekränkt macht sie sich auf nach Somona, dem Ort ihrer Kindheit, um dort Trost und Zuspruch von ihrer Familie zu finden. Dort angekommen findet sie sich mitten im Gefühlschaos ihrer Eltern und Brüder wieder. Die Ersteren möchten das Weingut verkaufen und in ihrer Ehe funktioniert auch so einiges nicht. Und ihre Brüder gehen sich auch mehr oder weniger aus dem Weg, den Grund dafür muss Giorga allerdings erst entdecken. Um sich von ihren eigenen Beziehungsproblemen abzulenken versucht Giorga den Verkauf des Weinguts zu verhindern, denn wenn sie eines weiß dann, dass sie ihr geliebter Weinberg unter gar keinen Umständen verkauft werden darf…….

“Ein wunderbares Jahr” ist eigentlich nicht der passende Titel für dieses Tohuwabohu von Gefühlen und Ereignissen. Giorga ist zwar eine kluge, intelligente Frau, sie handelt aber sehr aus dem Bauch heraus und spontan, das passt für mich nicht zu ihrem Beruf- sie ist Anwältin. Da die Geschichte aber eher lustig und witzig ist als düster und deprimierend, passt ihr manchmal Überstürztes und Kopfloses Handeln dann doch wieder recht gut. Die Handlung ist durchzogen von originellen Dialogen und schönen Darstellungen der Gegend. Luise Heim schafft es mit ihrer abwechslungsreichen Performance die Personen und die Geschichte zum Leben zu bringen. Das Zuhören macht richtig spaß und herzhafte Lacher sind auch garantiert.

Laura Dave hat schon einige Romane veröffentlicht. Für mich war es der erste Roman von ihr. Mit “Ein wunderbares Jahr” ist ihr ein sehr schönes unterhaltsames Buch über Liebe, Heirat, Heimat und vor allem Wein gelungen. Sehr schön in Szene gesetzt wurde das Hörbuch von Luise Heim. Sie hat schon einigen Hörbüchern ihren Stempel aufgesetzt und verlieh auch schon namhaften Schauspielerinnen wie Scarlett Johansson oder Megan Fox ihre Stimme.

Das Cover ist auch sehr schön, obwohl es mich anfangs doch etwas verwirrt hat, geht es doch um einen Weinberg und nicht um Pfirsiche . Die Abbildung zeigt aber Weinbergpfirsiche und obwohl diese im Hörbuch kein einziges Mal erwähnt werden – oder hab ich was überhört? – gefällt es mir ausnehmend gut; sommerlich, warm, duftend.

Mein Fazit:

Eine schöne Geschichte über die Liebe, die Familie, das Zusammensein und die Heimatverbundenheit. Gespickt wird das Ganze mit liebevollen und witzigen Dialogen und abwechslungsreichen Handlungen. Zum Ende hin wirkt die Geschichte aber etwas überzogen und wie aus einem Märchen ( der Himmel öffnet seine Pforten und löscht den Brand). Mir hat es trotzdem gefallen, was vor allem an der großartigen Sprecherin lag!