Leserstimmen zu
After truth

Anna Todd

After (2)

(127)
(75)
(45)
(10)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

After truth

Von: Christina

20.10.2018

In diesem Band liest man zum ersten Mal auch Kapitel aus Hardins Sicht, was einem auch mal zeigt, was er denkt und fühlt. Trotzdem ist es immer noch ein Hin und ein Her, genau wie im im ersten Teil, was ich aber nicht so schlecht finde, denn so ist es in den meisten Beziehungen doch auch. Meine Meinung ist für den zweiten Band genau die gleiche wie beim ersten Band, es hat sich ja auch nicht viel verändert von dem Gefühlschaos zwischen Tessa und Hardin.

Lesen Sie weiter

Im zweiten Band der After Reihe wird man sofort wieder in das Geschehen hineingeworfen was ein guter Übergang ist wenn das Buch schnell nach dem ersten Buch gelesen wird. In dem zweiten Band beginnt die Geschichte von Tessa und Hardin gleich mit dem streit aus dem ersten Buch. Hardin versucht mit allen Mittel Tessa wiederzugewinnen und erst nach dem Streit wird bewusst was Tessa alles verloren hat. Sie muss vorübergehend in ein Motel ziehen und sich erst einmal in ihrem Leben wieder zurechtfinden. Nach einem langen hin und her beschließen die beiden es noch mal mit einander zuversuchen, doch sie werden wieder vor Probleme gestellt. Doch das lest ihr am besten selber 😉 In dem Band wird auch häufiger aus der Sicht von Hardin geschrieben, was seine Gefühle viel klarer werden lässt auch wenn man manche Reaktionen sowohl von Hardin als auch von Tessa nicht so ganz nachvollziehen kann. Natürlich gibt es auch wieder Erotische Szenen der beiden aber weniger als im ersten Band und nicht so leidenschaftlich. Das Buch lässt sich wieder leicht durch den Schreibstil leicht lesen. Dennoch habe ich sehr lange an dem Buch gesessen, was natürlich wegen der vielen Seiten ist, aber dennoch fand ich die Geschichte oft sehr langezogen und mit ein bisschen zu viel hin und her. Ich habe das Buch ab der Hälfte nicht mehr mit dem verlangen gelesen die Geschichte der beiden zulesen. Dieses Buch ist eine gute Fortsetzung vom ersten Band obwohl es manchmal echt lang ist. Alle die das erste Band sehr gerne gelesen haben und die Situation zwischen Hardin und Tessa gerne weiter verfolgen wollen sollten sich das zweite Band zulegen. Dennoch würde ich dieses Band nicht Empfehlen für die die schon mit dem ersten Band nicht so richtig warm geworden sind. Ich fand den ersten Band sehr gut aber dennoch werde ich erstmal mit der After Reihe eine Pause einlegen weil der Streit zwischen den beiden und immer die gleichen Probleme nicht mehr so spannend ist.

Lesen Sie weiter

Die Geschichte Life will never be the same ... Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? (Quelle: thalia.de) Der erste Satz HARDIN Ich spüre weder den Asphalt unter meinen Knien, noch den Schnee, der mich bedeckt. Mein Eindruck Der zweite Band der Reihe hätte durchaus besser sein können. Die Beziehung von Tessa und Hardin ist ein einziges Auf und Ab. Ich würde sogar soweit gehen, dass man sagen kann, das sich die Handlung immer wieder wiederholt, nur das jedes Mal ein anderer Konflikt als Grundlage da ist. Sie vertragen sich, sie streiten sich, sie trennen sich, stellen aber kurz darauf wieder fest, dass sie nicht ohne den anderen Leben können, versöhnen sich wieder, haben Sex, vertragen sich wieder, streiten sich... Das ist im Prinzip das ganze Buch. Die Konflikte sind teilweise mehr als überflüssig und unnachvollziehbar und selbst die wiederholen sich 🙄😒 Trotz alledem habe ich das Buch gerne gelesen und dieses Hin und Her bei den beiden ist mir erst nach dem Lesen wirklich extrem aufgefallen. Während dem Lesen ist After Truth einfach ein sehr angenehmes Buch und man verliebt sich einfach immer mehr in Hardin und mag Tessa immer mehr 😍😜🙊 Was mir außerdem noch positiv aufgefallen ist, ist, dass man während dem Lesen nicht bemerkt, dass After ursprünglich von Wattpad kommt. Mir ist das bei "Dark Love - Dich darf ich nicht lieben" von Estelle Maskame aufgefallen, doch bei "After Truth" und auch bei "After Passion" ist mir das nicht ins Auge gefallen. Ich hoffe, ihr könnt den Gedankengang nachvollziehen... 🙃

Lesen Sie weiter

Höhen und Tiefen

Von: Sarah

18.12.2016

Anna Todd - After truth Inhalt: Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Jetzt muss sie sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Können sie einander retten oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? Meine Meinung : Am Anfang habe ich damit gerechnet das Hardin und Tessa endlich mal etwas länger ohne streit auskommen, aber nein, ständig dieses hin und her. Erst ist Friede- Freude - Eierkuchen und dann ist wieder Streit. Mich haben beide zwischenzeitlich sehr genervt! Dennoch war ich jedes Mal froh das Hardin und Tessa wieder zusammen gefunden. Dass in diesem Teil noch mehr von Hardin raus kommt fand ich echt genial, es erklärt immer mehr wieso er so ist wie er ist. Doch wieder haben mich einige von den davor genannten Punkten an Schades of Grey erinnert. Doch selbst durch diese höhen und Tiefen diesen Buches bzw. Hörbuches fande ich eine schöne Fortsetzung zu after Passion. Zwar ist After Truth schwächer als after Passion, dennoch ist es lesenswert! Ich bin mal auf teil 3. Gespannt. Ich möchte mich aber nochmal beim Bloggerportal für das Rezensionsexemplar bedanken. Die Sprecher/Vorleser haben den Zuhörern ein atemberaubendes Feeling gegeben und ich werde diese reihe Definitiv nochmal lesen oder Hören Ich vergebe 3 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Life will never be the same ... Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Jetzt muss sie sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Können sie einander retten oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? In ,,After Truth'' haben sich Tessa und Hardin im Gegensatz zu ersten Teil sehr geändert. Hardin will sich für Tessa ändern, doch er meint, er sei zu schlecht für sie. Die Beziehung ist zwischen ihnen nicht so einfach, doch sie kommen letztendlich doch wieder zusammen. Die Stimme von Martin Bross hat mir nicht so gut gefallen, weil sie meiner Meinung nach nicht gut zu Hardin gepasst hat. Dafür hat mir die Stimme von Nicole Engeln sehr gut gefallen, denn sie war die richtige Stimme für die Figur von Tessa. Wie den ersten Teil fand ich den zweiten auch sehr lang. Er hätte meiner Meinung nach etwas kürzer sein können, und das ewige hin und her zwischen Tessa und Hardin war manchmal etwas lang gezogen. Dennoch möchte ich gerne wissen, wie es weiter geht. Denn Tessas und Hardins Zukunft interessiert mich trotzdem sehr. Fazit Ich finde diese Hörbuch toll und freue mich schon auf den dritten Teil.

Lesen Sie weiter

After Truth

Von: Aneta

09.05.2016

💋 Rezension 💋 After Truth von Anna Todd Hörbuch Dieses Hörbuch hat mir relativ gut gefallen. Gelesen von Nicole Engels und Martin Bross. Was mir nicht so gefallen hat, war die Lesung von Martin Bross, seine Stimme passt meiner Meinung nach nicht zu dem Buch ( Hardin ) und hat leider öfters einen leicht weinerlichen Ton. Das hat mich ziemlich genervt. Die Story des Buches hat mir besser gefallen als das erste Buch. Das dritte werde ich aber wieder auf Papier lesen. ⭐️⭐️⭐️ 3 von 5 für das Hörbuch. ⭐️⭐️⭐️⭐️ 4 von 5 Sternen für das Buch

Lesen Sie weiter

After truth

Von: Anna

06.04.2016

// Worum es geht // Verletzt und unendlich traurig beendet Tessa ihre Beziehung zu Hardin. Sie kann nicht glauben, dass er zu so etwas fähig gewesen ist. Er hat sie zutiefst gedemütigt und Tessa möchte einfach nur zurück in ihr altes Leben. Ohne Hardin. Doch sie muss immer wieder an ihn denken. An seine Küsse. An seine wunderschönen grünen Augen. Und sie spürt, dass er sie nicht so einfach gehen lassen wird. Doch kann Hardin sich ändern, damit die beiden eine Zukunft haben? // Was ich davon halte // Nachdem ich das Hörbuch zu After Passion angehört habe, war ich mir nicht sicher ob ich die Reihe weiter verfolgen möchte. Als nun vor kurzem "Before us" herausgekommen ist, bin ich doch neugierig geworden, wie es mit Hardin und Tessa weitergegangen ist. Ich bin mir zwar bewusst gewesen, dass es wieder anstrengend werden wird. Doch meine Neugier hat gesiegt. Vielen Dank an das Bloggerportal von Randomhouse und Random House Audio für das Rezensionsexemplar. Die Geschichte beginnt, wie sie aufgehört hat. Tessa hat das schreckliche Geheimnis gelüftet und ist außer sich. Sie weiß nicht mehr was sie denken, fühlen oder glauben soll. Sie dachte, dass sie mit Hardin endlich ihr Glück gefunden hat, trotz all ihrer Streitigkeiten und dem ewigen hin und her. Trotz allem hat sie ihn so sehr geliebt, ihm vertraut und alles für ihn gegeben. Die Demütigung ist kaum auszuhalten und sie möchte sich von ihm fern halten. Hardin fühlt sich taub und verlassen. Er kann nicht glauben, dass seine Tat auf diese Weise herausgekommen ist. Tessa lässt ihn nicht erklären, geht einfach davon. Er kann seine Wut kaum kontrollieren, sich nicht mehr beherrschen. Er hat das verloren, was er am meisten geliebt hat. Durch seine eigene Schuld. Er entschließt sich dazu, um sie zu kämpfen. Alles dafür zu tun, um sie wieder zurückzugewinnen. Dieses Mal ist das Hörbuch nicht nur von Nicole Engeln gelesen, sondern auch von Martin Bross. Man erlebt die Geschichte nicht nur aus Tessas Sicht, sondern auch aus der von Hardin. Es ist interessant, auch seine Gedanken und Gefühle zu erfahren, auch wenn es den jungen Mann nicht unbedingt sympathischer macht. Er ist mir einfach zu cholerisch und besitzergreifend. Eigentlich alles, was Tessa tut, passt ihm nicht. Sie darf nur mit ihm reden, mit keinen anderen Männern. Sie darf sich nicht zu sexy anziehen, andere Typen könnten sie ja anschauen. Alkohol ist ihr auch verboten, weil sie den ja nicht verträgt. Er bestimmt über ihr ganzes Leben und darüber hinaus, denn er will ihr auch vorschreiben, wie ihre Zukunft auszusehen hat. Es hat mir mehr als einmal eine Gänsehaut beschert, wie er sich aufgeführt hat. Diesen Kerl hätte ich sofort rausgeschmissen. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass jemand einen solchen Menschen lieben kann. Seine unberechenbaren Wutausbrüche, die, oh Wunder, nur Tessa beruhigen kann. Die Art, wie er mit Tessa spricht, wenn er getrunken hat. Die Möglichkeit, dass er ihr etwas antut, wenn er mal wieder einen Wutanfall hat, ist gegeben. Und das hat mich unfassbar aufgeregt. Ich verstehe nichts von dem, was er tut. Ich kann es einfach nicht nachvollziehen. Tessa ist nicht mehr ganz so hilflos und unschuldig wie im ersten Teil. Doch durchsetzen kann sie sich nicht. Obwohl er sie so tief verletzt und sie gedemütigt hat, heult sie ihm hinterher. Sie wünscht sich er wäre bei ihr und sie kann es nicht ohne ihn aushalten. Immer wieder kehrt sie zu ihm zurück und verzeiht ihm alles. Gleichzeitig neigt sie aber dazu, sofort etwas in eine Situation hineinzuinterpretieren ohne mit Hardin zu sprechen. Sie geht einfach immer davon aus, dass er sie verletzen möchte. Und als Rache, verletzt sie dann ihn. Obwohl ihr doch klar sein müsste, wie er auf so etwas reagiert. Und so geht es in diesem Buch immer weiter. Wieder ein hin und her zwischen den beiden und alles spitzt sich in einem großen Finale zu, das mir ehrlich gesagt sehr gut gefallen hat. Es ist doch spannend gewesen und ein guter Schachzug von Anna Todd. Ich mag diese Entwicklung, denn das ist endlich etwas, das ich eher glauben kann, als all die anderen Streitereien. Die beiden Sprecher haben mir ganz gut gefallen auch wenn ich mich an Martin Bross erst gewöhnen musste. Es hat mir Spaß gemacht das Hörbuch zu hören und ich habe das Gefühl hier schon eine Entwicklung der Autorin zu bemerken. Nach dem ersten Buch ist es mit ihrem Stil etwas bergauf gegangen und der zweite Teil hat mir besser gefallen, als der erste. Es ist zwar immer noch künstlich hervorgerufenes Drama und nervige Protagonisten, dennoch möchte man einfach wissen, wie es weiter geht. // Fazit // Das Hörbuch hat mir deutlich besser gefallen, als der erste Teil. Vor allem gegen Ende hat es mir sehr viel besser gefallen. Endlich passiert wirklich etwas, das es zu lösen gilt. Und zwar nur, wenn die beiden an einem Strang ziehen und gemeinsam versuchen ihre Probleme zu meistern. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht auch wenn ich insgeheim hoffe, dass Tessa endlich zur Vernunft kommt und diesen cholerischen Schläger fallen lässt. 3 / 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Von: MimisBookworld

04.04.2016

Das Cover gefällt mir ebenfalls so gut wie das es ersten Bandes. Schlicht, elegant und durch das Neongrün frisch gehalten. Der Schreibstil von Anna Todd ist gleizusetzen mit dem des ersten Bandes. Leicht und locker von der Hand zu lesen. Sehr einfach gehalten. Auch in diesem Band wird von großen gefühlen gesprochen, doch dieses Mal kamen sie bei mri einfach nicht an. Ich war die meiste Zeit während dem lesen dami beschäftigt mich aufzuregen und den Kopf zu schütteln. Das entzieht sich meinem ganzen Verständnis. Was mir an dem Buch nicht so gut gefällt ist, dass Tessa immer noch so Naiv und blind ist. Wie kann sie Hardin noch eine Chance geben?! Ich verstehe die Welt nicht mehr. Das nervt. Ich an ihrer Stelle hätte geguckt das ich von denen weg komme. Das sind keine Freunde... An dieser Stelle muss ich ihrer Mutter Recht geben, so ungern ich das auch tue. Hardin kann ich auch nicht wirklich verstehen. Klar warum er die Wette angenommen hat schon. Aber da brauch er sich doch nicht wundern, warum Tessa verletzt war. Naja immerhin hat er bemerkt, dass er was falsch gemacht hat. Was mich an ihm aber so rictig stört ist folgendes: er schreibt Tessa alles mögliche vor, doch an seine eigenen Versprechungen hält er sich nie. Wirklich nie. Menschlich gesehen wollte ich ihn nicht mal als Bekanntenm, geschweige denn als festen Freund. Die so genannten "Freunde" von Tessa und Hardin kann ich nun absolut nicht mehr leiden. Und ich kann nicht fassen das Steph, die ich echt mochte, so eine Mistkuh ist... Zed hat mich in diesem Band auch wieder überrascht. Positiv, wie auch negativ. Die meiste Zeit ist er ein sehr zuvorkommender und netter Mensch. Er bemüht sich um Tessa. Man merkt das sie ihm scon viel bedeutet. Doch dann hat er etwas gesagt, dass mich ziemlich zweifeln lässt. Daher kann ich nicht mehr sagen, dass ich ihm vollkommen vertraue. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass man nun endlich Hardins Mutter, Trish, kennen lernt. Sie ist ein herzensguter Mensch und freut sich ungemein, dass ihr Sohn nicht mehr ganz so schroff zu ihr ist. Ich hoffe noch mehr von ihr in den nächsten Bänden zu lesen. Tessas Ex-Freund - Noah - ist einfach ein Störfaktor auf meinen Nerven. So ein kleiner mieser ... woaaa. Er nutzt Tessas Vertrauen einfach aus. Ich meine sie vertraut ihm ihre Gefühle und Gedanken an und was macht er: rennt zu ihrer Mutter und erzählt ihr alles haarklein. Ich meine was soll das?! Der wäre bei mir auch unten durch. Aber echt, sowas geht gar nicht. Die Handlungsplätze haben sich eigentlich im großen und ganzen nicht verändert. Aber das war auch in Ordnung so. Zu viele Orte verwirren mich immer nur... Das Ende war wieder einmal ein totaler Cliffhanger und ich kann einfach nicht sagen, dass mich das freut. Einerseits finde ich es gut, doch andererseits nervt mich dieses Hin und Her ungemein. Und ich hoffe dieses On/Off der Beziehung von Tessa und Hardin hört auf. Alles in allem gehe ich an dieses Résumé mit gemischten Gefühlen. Irgendwie bin ich mehr als nur genervt, andererseits würde ich auch gerne wissen wie es mit den Beiden weitergeht. Ich denke ich gebe der Reihe noch eine Chance. :) Leseempfehlung spreche ich für dieses Buch zu diesem Zeitpunkt ebenfalls mit gemischten Gefühlen aus.

Lesen Sie weiter