VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (148)

Jamie Shaw: Rock my Heart (The Last Ones to Know) (1)

Rock my Heart Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0268-4

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(100)
4 Sterne
(37)
3 Sterne
(9)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(1)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Rock my Heart - Jamie Shaw

Von: Simi von Bookiedreams.blogspot.de Datum : 28.11.2017

bookiedreams.blogspot.de/

"Er ist der verdammte Adam Everest!"

Klappentext:
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen und trifft dort auf Adam Everest, den unglaublich heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – einem Kuss, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird...

Erster Satz:
Ich kann nicht glauben, dass ich mich von dir dazu habe überreden lassen!

Meinung:
Die Autorin Jamie Shaw hat eine ganz treffende Widmung in das Buch geschrieben Für jede Leserin, die sich in Adam verliebt. Ich habe mich nicht nur in Adam verliebt, sondern in den gesamten Band <3.

Eigentlich ist der Roman ziemlich klischeehaft für dieses Genre: Liebes unschuldiges Mädchen verliebt sich in den toughen Rockstar. Ja, so ist es wirklich und dennoch werde ich es nie Leid, diese Art von Büchern zu lesen. Besonders, dass Rowan die Band auf ihrer Tour begleitet und man so einen besonderen Einblick bekommt, hat mir hier das Highlight gegeben. Auch, dass Rowan nicht das liebestrunkene, ich-sage-zu-allem-ja Mädchen ist und Adam ordentlich auflaufen lässt, hat noch den gewissen Witz dazu gebracht.

Mit Rowan konnte ich mich auch super identifizieren, kleines Nerdmädchen, das viel liest, recht schlau ist, nicht die typische Partygängerin, loyal, hilfsbereit, immer für einen guten Spruch zu haben und mit ihr kann man definitiv Pferde stehlen. An Adam hatte ich etwas zu knabbern… Klar, wer hatte nicht in seinen jungen Jahren diese Bad-Boy-Phase? Ich auch! Aber ich bin nun schon etwas älter und naaaajjaaaaaa… solche Weiberhelden, die ständig besoffen sind *räusper*. Aber egal! An Adam ist mehr Tiefsinn als man auf den ersten Blick denken mag, also, erst lesen und dann darüber schmunzeln. ;)

Fazit:
Cooler Young-Adult-Roman mit einem Rockstar, der erst lieben lernen muss. Klare Leseempfehlung für die Genre-Liebhaber!

Der Auftakt zu einer grandiosen Rockstar-Saga

Von: biblio_phil Datum : 05.11.2017

biblio-phil.blogspot.co.at/?m=1

Meinung:
Nachdem einige der Mädels, die ich von Bookstagram kenne, so sehr von dieser Reihe geschwärmt haben, habe ich beschlossen, die Reihe ebenfalls zu lesen. Meine Erwartungen waren dementsprechend doch ziemlich hoch und als ich dann wieder Lust auf einen schönen New Adult Roman hatte, schnappte ich mir also "Rock my Heart" und ich wurde nicht enttäscht!
Die Protagonistin Rowan ist schon fast das typische "Good Girl", mit guten Noten, ihrer zurückhaltenden Art und ihrer Hilfsbereitschaft konnte sie sich bei mir als weibliche Hauptperson einige Sympathiepunkte sammeln.
Doch auch Adam Everest, der unser männlicher Protagonist und in so ziemlich allen Punkten das genaue Gegenteil von Rowan ist, konnte sich nach und nach in mein Herz schleichen.
Ein paar Mal hätte ich Rowan am liebsten eine gescheuert, da sie sich selber öfter mal runtermacht, obwohl sie wirklich einen tollen Charakter hat. Ansonsten hat mir die Geschichte um die Band "The Last Ones to Know" aber sehr gut gefallen, was auch an Jamie Shaws angenehm flüssigen Schreibstil liegt.


Fazit:
Ein toller Auftakt zu einer New Adult Reihe, in dem der Rockstar nicht nur der Protagonistin, sondern auch den Lesern den Kopf verdreht

Mitreißend!

Von: Chianti Datum : 28.10.2017

golden-letters.blogspot.de/

"Rock my Heart" ist der Auftakt von Jamie Shaws The Last Ones to Know Reihe, der aus der Ich-Perspektive der achtzehn Jahre alten Rowan Michaels erzählt wird.

Auf einem Konzert einer Band erwischt Rowan ihren Freund Brady, wie er mit einem anderen Mädchen rumknutscht. Tief verletzt begegnet Rowan dann Adam Everest, dem Leadsänger der Band The Last Ones to Know, der sie für einen Augenblick ihren Kummer vergessen lässt.
Auch als Rowan Adam am College wieder begegnet, weiß sie, dass er immer von Groupies umschwärmt und kein Mann für eine feste Beziehung ist und sie kein Mädchen für nur eine Nacht und doch lernt sie ihn besser kennen und sie kommen sich immer näher.

Rowan mochte ich als Protagonistin richtig gerne! Sie ist gerade betrogen worden und muss das erst einmal verarbeiten und dann bringt der attraktive Adam ihre Gefühle wieder durcheinander. Mir ging es anfangs fast ein wenig zu schnell, wie leicht sich Rowan von Brady ab- und sich Adam zuwendet, aber im weiteren Verlauf hat es dann doch wieder gepasst. Denn Rowan hat Angst wieder verletzt zu werden und hält Adam auf Abstand, wofür ich sie sehr bewundert habe, denn Adam ist einfach unwiderstehlich, für alles zu haben, aber auch ein Herzensbrecher!

Auch die anderen Charaktere, besonders Adams Bandkollegen fand ich richtig sympathisch! Ich freue mich schon jetzt auf die Geschichten von Joel, Mike und besonders Shawn und bin gespannt, von welchen Mädchen sie sich zähmen lassen!

Die Geschichte ließ sich wirklich sehr gut lesen und so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen! Es waren auch nur Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Ich war zum Beispiel etwas irritiert, wie jung Rowan mit ihren achtzehn Jahren noch ist, weil ich irgendwie mit etwas älteren Charakteren gerechnet hätte, wenn man bedenkt, wie wild das Rockstarleben zugeht.

Fazit:
Einmal angefangen, konnte "Rock my Heart" von Jamie Shaw kaum noch aus der Hand legen und bis auf Kleinigkeiten bin ich begeistert von dem Auftakt ihrer The Last Ones to Know Reihe!
Rowan und Adam, aber auch die vielen tollen Nebencharaktere haben mir so gut gefallen und die Geschichte hat einfach Spaß gemacht. Ich vergebe sehr gute vier Kleeblätter!

Tolles Rockstar-Flair und süße Liebesgeschichte trotz einiger Klischees

Von: Zeilenspringerin Datum : 07.10.2017

zeilen-springerin.blogspot.de/

Nachdem ich schon so viele positive Stimmen zu dem Buch und der ganzen Reihe gehört habe, wollte ich mir endlich ein eigenes Bild zu diesen Rockstars machen.

Rowan, kurz Ro, besucht mit ihrer besten Freundin Dee ein Konzert der Band The Last Ones To Know. Dort entdeckt sie plötzlich ihren Freund Brady, der leidenschaftlich mit einer anderen rummacht. Völlig aufgelöst stürmt Ro nach draußen und begegnet dort Adam, dem Leadsänger der Band. Dieser will ihr helfen, ihren untreuen Freund für den Abend zu vergessen und beginnt eine wilde Knutscherei mit ihr im Tourbus, auf die sich die völlig aufgelöste Ro auch einlässt. Doch dann verschwindet Ro noch während des Konzertes ohne auf Adams Wunsch einzugehen, sie nach seinem Auftritt wiedersehen zu wollen.
Als dann plötzlich Adam in einem von Rowans Collegekursen auftaucht, ist das Chaos vorprogrammiert.

Zunächst lässt sich erst sagen, dass in "Rock my Heart" schon ziemlich viele Klischees bedient werden. Aber mich störte das hier überhaupt nicht, denn die Geschichte ist einfach unterhaltsam. Auch wenn einiges vorhersehbar war, konnte mich das Buch dennoch fesseln und hat mir einfach Spaß gemacht.

Rowan selbst mochte ich als Protagonistin recht gerne, auch wenn sie mir teils etwas ambivalent erschien. Einerseits ist die das brave Mädchen und die Einserschülerin, die in einer langjährigen festen Beziehung steckt, andererseits kennt sie sich mit der Diversität von Alkohol mit ihren gerade einmal 17 Jahren ziemlich gut aus, was besonders in Amerika eher nicht die Regel ist. Aber ich mochte ihren Humor und ihren Ehrgeiz. Sie ist außerdem einfallsreich und ich fand ihren Umgang mit den anderen Bandmitgliedern genial.

Adam hingegen ist der typische Badboy, der jede Nacht eine andere im Bett hat und keine Verpflichtungen eingeht, sondern nach der Regel lebt, dass er nichts tut, worauf er keine Lust hat. Er raucht, trinkt und behandelt seine Groupies auch nicht gerade nett. Allerdings mochte ich seinen Umgang mit Rowan sehr und fand die Gespräche/Diskussionen zwischen den beiden richtig toll. Obwohl er nicht gerade der Typ ist, den man seinen Eltern vorstellen würde, mochte ich ihn von Anfang an sehr gerne, da er auf seine eigene Art einfühlsam ist und er vor allem immer ehrlich ist.

Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Erzählt wird die Geschichte aus Rowans Sicht, weshalb es richtig Spaß macht, sie bei ihrem Weg in die Welt der Rockstars zu begleiten. Man ist direkt mitten im Geschehen und behält dieses Gefühl durch das ganze Buch hinweg. Besonders das Rockstar-Flair wird wundervoll vermittelt und dabei gibt es neben den Szenen bei den Konzerten selbst auch zahlreiche Szenen im Tourbus sowie vor und nach den Auftritten der Band. Insbesondere gefallen haben mir auch der Humor und der Sarkasmus, die immer wieder durchkommen und die sowohl von teils skurrilen Situationen zwischen Adam und Ro aber auch von den Nebenfiguren ausgehen.

Hier komme ich auch direkt zum nächsten Punkt: den Nebenfiguren. Diese fand ich großartig. Ob es jetzt Rowans beste Freundin Dee ist oder die anderen Bandmitglieder, alle sind sehr gut ausgearbeitet und man hat bereits einen ersten Eindruck von den Charakterzügen der einzelnen Figuren bekommen. So hat man bereits eine Ahnung, in welche Richtung sich diese Buchreihe weiterhin entwickeln könnte und das gefällt mir sehr gut! Natürlich wurden auch hier wieder einige Klischees bedient, aber wie bereits erwähnt stört mich das nicht, da ich auch nichts anderes erwartet hatte.

Fazit:
"Rock my Heart" ist ein unterhaltsamer Roman, der zwar einige Klischees bedient, aber dabei dennoch seine ganz eigene Note hat. Das Rockstar-Feeling wird toll vermittelt und fesselt den Leser gemeinsam mit der süßen Liebesgeschichte von der ersten bis zur letzten Seite.

Verführerisch.

Von: Rosa | Buchgeschnipsel aus Stuttgart Datum : 25.09.2017

https://buchgeschnipsel.wordpress.com

Leute, was für eine verdammte Achterbahn. WOW – wenn euch bei der Lektüre nicht warm wird, dann weiß ich auch nicht.

In „Rock my Heart“ begleiten wir Rowan – 18 Jahre und frisch auf dem College. Mit ihrer besten Freundin Dee, ist sie auf dem Konzert der Band „the Last Ones To Know“ – eigentlich möchten die zwei einfach nur Spaß haben und den Abend genießen. Auf Rowan wartet jedoch eine böse Überraschung: Brady, ihr fester Freund, knutsch eine andere. Völlig aufgelöst rennt Rowan aus dem Club und weint sich auf den Treppen im Gang aus. Dort trifft sie auf Adam. Adam Everest, Lead Singer der Band – und nichts wird so sein wie es einmal war. Für Rowan beginnen aufregende Wochen – sie ist mit einem Rockstar auf Tour.

„ER KANN SIE ALLE HABEN, DOCH ER WILL NUR SIE!“

Ro versucht sich bei dem Anblick von Adams graugrünen Augen und dem perfekten Bad-Boy Style nicht verführen zu lassen. Doch es knistert gewaltig und wer kann da schon wiederstehen? Wie wird es mit Adam und Rowan enden?

Normalerweise vermeide ich Teenie-Liebesgeschichten. Ich vertiefe mich zu sehr in die Fantasie und verliere mich in der Zuckerwatte, die aus jeder Seite trieft.

Ja, es mag übertrieben sein, aber manchmal fange ich beim Lesen an zu denken und frage mich, warum uns die Autorin so viele Hoffnungen machen möchte.

Wo bitte finde ich einen Adam? Einen mega heißen Typen, der mich auf Tour bringt? Hallo?! – kommen wir zum wesentlichen: ich wollte immer mehr und mehr. Das Buch ist in einem fantastischen Tempo geschrieben. Man fühlt sich katapultiert in die Gedanken einer jungen Erwachsenen und es ist erfrischend wie viel Spannung und Erotik in ein Jugendbuch gebracht werden können, ohne vulgär zu werden. Letzendlich habe ich mich auch ein wenig in die Charaktere verliebt.

„ICH NEHME MIR EINE MINUTE ZEIT, UM MICH ZU SAMMELN, BEVOR ICH MEINEM SPIEGELBILD DIE ZUNGE RAUSSTRECKE. WAS ZUM TEUFEL IST MEIN PROBLEM? […] ICH MUSS MICH ZUSAMMENREISSEN, EGAL, WAS ICH FÜHLE. UND DANN MUSS ICH DIESE GEFÜHLE AUF DEN BODEN WERFEN UND SIE ZERTRAMPELN, SIE MIT BENZIN ÜBERGIESSEN UND IN BRAND STECKEN.“

Ich habe nicht zu viel vom eigentlichen Inhalt verraten wollen, da alles nacheinander seinen Lauf nimmt und meiner Meinung nach sonst die Spannung schwindet.

Verführerisch.

Von: Rosa | Buchgeschnipsel Datum : 25.09.2017

https://buchgeschnipsel.wordpress.com/

Leute, was für eine verdammte Achterbahn. WOW – wenn euch bei der Lektüre nicht warm wird, dann weiß ich auch nicht.

In „Rock my Heart“ begleiten wir Rowan – 18 Jahre und frisch auf dem College. Mit ihrer besten Freundin Dee, ist sie auf dem Konzert der Band „the Last Ones To Know“ – eigentlich möchten die zwei einfach nur Spaß haben und den Abend genießen. Auf Rowan wartet jedoch eine böse Überraschung: Brady, ihr fester Freund, knutsch eine andere. Völlig aufgelöst rennt Rowan aus dem Club und weint sich auf den Treppen im Gang aus. Dort trifft sie auf Adam. Adam Everest, Lead Singer der Band – und nichts wird so sein wie es einmal war. Für Rowan beginnen aufregende Wochen – sie ist mit einem Rockstar auf Tour.

„ER KANN SIE ALLE HABEN, DOCH ER WILL NUR SIE!“

Ro versucht sich bei dem Anblick von Adams graugrünen Augen und dem perfekten Bad-Boy Style nicht verführen zu lassen. Doch es knistert gewaltig und wer kann da schon wiederstehen? Wie wird es mit Adam und Rowan enden?

Normalerweise vermeide ich Teenie-Liebesgeschichten. Ich vertiefe mich zu sehr in die Fantasie und verliere mich in der Zuckerwatte, die aus jeder Seite trieft.

Ja, es mag übertrieben sein, aber manchmal fange ich beim Lesen an zu denken und frage mich, warum uns die Autorin so viele Hoffnungen machen möchte.

Wo bitte finde ich einen Adam? Einen mega heißen Typen, der mich auf Tour bringt? Hallo?! – kommen wir zum wesentlichen: ich wollte immer mehr und mehr. Das Buch ist in einem fantastischen Tempo geschrieben. Man fühlt sich katapultiert in die Gedanken einer jungen Erwachsenen und es ist erfrischend wie viel Spannung und Erotik in ein Jugendbuch gebracht werden können, ohne vulgär zu werden. Letzendlich habe ich mich auch ein wenig in die Charaktere verliebt.

„ICH NEHME MIR EINE MINUTE ZEIT, UM MICH ZU SAMMELN, BEVOR ICH MEINEM SPIEGELBILD DIE ZUNGE RAUSSTRECKE. WAS ZUM TEUFEL IST MEIN PROBLEM? […] ICH MUSS MICH ZUSAMMENREISSEN, EGAL, WAS ICH FÜHLE. UND DANN MUSS ICH DIESE GEFÜHLE AUF DEN BODEN WERFEN UND SIE ZERTRAMPELN, SIE MIT BENZIN ÜBERGIESSEN UND IN BRAND STECKEN.“

Ich habe gewollt nicht zu viel vom eigentlichen Inhalt verraten wollen, da alles nacheinander seinen Lauf nimmt und meiner Meinung nach sonst die Spannung schwindet.

Echt, wunderschön und mitreißend

Von: Bettina Datum : 17.09.2017

fascination-of-books.blogspot.de

Inhalt

Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

Quelle: blanvalet


Zitate
"Hoffe du hast dieses Wochenende Spaß. Aber so, wie diese Nachhilfe-Streberin aussieht, weiß ich, dass du den nicht haben wirst! Ruf mich an, wenn ich deine Fantasien wahr werden lassen soll!"
"Herpes kommt in meinen Fantasien leider nicht vor. Tut mir leid"

Autorin



Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt¸ sie den Austausch mit ihren Leserinnen.










Beurteilung
Das Cover mit dem Gitarristen vorne drauf, dem pink gehaltenden Farben und der schönen Schriftart luden mich förmlich ein dazu es mir zu kaufen und zu lesen. Der Klappentext und die Leseprobe habe ich dieses Mal ausgelassen, weil ich mich überraschen lassen wollte von der Geschichte, die mich wohl da erwarten würde.

Die Geschichte wird aus der Perspektive von Rowan Michaels und dem Leadsänger Adam Everest geschrieben, sodass ich von beiderlei Hinsichten einen Eindruck darüber bekomme, wie der jeweils Andere denkt, fühlt und handelt. Ich lerne aber nicht nur die beiden und deren Leben kennen, sondern auch die Nebencharaktere und anderen Bandmitglieder von The Last Ones to know kennen. Es wird so sein, dass in jedem weiteren Band immer ein jeweils anderes Paar zu finden ist und in deren Leben ich eintauchen darf. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Ich flog nur so durch die Seiten und dachte nach 2 Tagen "Wie schon vorbei? - Ich muss die anderen Bände haben!" Es ist eine süsse, kleine, unterhaltsame und emotionale Liebesgeschichte zweier junger Menschen, die versuchen irgendwie durchs Leben zu kommen und alles dafür tun, um Erfolg zu haben und durch einen dummen Zufall Gefühle füreiannder entwickeln, denn Adam hält absolut gar nichts von Beziehungen, da er immer unterwegs ist mit seiner Band und da ist für etwas anderes kein Platz, während Rowan bis zu jenem Abend eine Beziehung mit ihrem langjährigen Freund Brody führt und ihn beim fremdgehen erwischt. Ab da ändert sich das Leben von Rowan. Kann es total mitfühlen, weil Untreue nun absolut GAR NICHT geht. Hätte den Kerl an die Wand klatschen können, wie so eine Fliege. Hat mich schon mehr als wütend gemacht das Ganze. Man ahnt auch nicht wirklich, wie dieses Buch ausgehen könnte, sondern die Spannung diesbezüglich ist bis zur letzten Seite gegeben. Mir hat die Handlung, die Entwicklung sehr gut gefallen. Die Charaktere wurden bis ins kleinste Detail sehr genau beschrieben und sie kamen mir sehr authentisch, loyal, hilfsbereit, echt und sympathisch rüber.


Bewertung
Cover: 5,0
Schreibstil: 5,0
Charaktere: 5,0
Handlung: 5,0

Rock my Heart - Adam und Rowan

Von: Hauntedcupcake Datum : 17.09.2017

www.liebezwischendenzeilen.blogspot.ch

Inhalt
Als Rowan mit ihrer besten Freundin ein Rockkonzert besucht, will sie sich eigentlich nur amüsieren. Als sie dort aber auf ihren Freund Brady trifft und ihn beim Fremdknutschen erwischt, ist ihr Abend gehörig verdorben und so flüchtet sie noch vor Konzertbeginn aus dem Club. Dort trifft sie auf Adam Everest, den Sänger der Band, und bevor sie weiss, was geschieht, landet sie heftig knutschend mit ihm im Tourbus. Ein Kuss, der alles verändern wird...

Meine Meinung
Ich mag Rockstars, und da die Reihe von Jamie Shaw sich besonderer Beliebtheit erfreut, wollte ich natürlich wissen, was es mit Adam und seiner Band The Last Ones to Know auf sich hat. Recht schnell war ich mitten im Geschehen drin, denn der Schreibstil ist toll. Locker, leicht, mit einer anständigen Portion Humor, gespickt mit einer Prise Sarkasmus. Genau so, wie es mir gefällt und wie ein solcher Roman geschrieben sein sollte.

Rowan wird von ihrer besten Freundin auf ein Konzert mitgeschleift und während diese abfeiert, entdeckt sie ihren Freund Brady mit einer anderen. Für sie bricht eine Welt zusammen und so flieht sie vom Konzert nach draussen und trifft dort auf den Leadsänger der Band, Adam. Dieser bietet ihr an, den Abend zu vergessen und so enden sie knutschend im Tourbus. Von da an ist Rowan komplett durcheinander, denn sie versucht gleichzeitig, über ihren (Ex-)Freund Brady hinwegzukommen und nicht zu oft an Adam, den Rockstar, zu denken. Natürlich taucht dieser dann an ihrem College auf und natürlich sind Chaos und Schmetterlinge im Bauch vorprogrammiert.

Zugegeben, das Buch ist ziemlich klischeehaft; Mauerblümchen und Einserschülerin trifft auf Rockstar, der sonst jede ranlässt, aber sehr von ihr fasziniert ist. Und natürlich passiert alles irgendwie so, dass es der Protagonistin in die Hände spielt. Trotzdem unterhält das Buch sehr gut, dies auch dank des tollen Schreibstils und dem Humor. Ich habe zwar zwischendurch die Augen verdreht, dies aber eher im amüsierten als im genervten Sinne.

Was mich fast am meisten gestört resp. irritiert hat, ist das Alter der Protagonisten. Anhand des Klappentextes und vor allem auch des Covers hätte ich erwachsene Protas erwartet. Rowan ist aber noch nicht mal 18 (und obschon sie so brav ist, kennt sie ein breites Spektrum an Drinks) und das hat sich teilweise negativ auf die Geschichte ausgewirkt. Denn Teeniekram hätte ich hier definitiv nicht erwartet. Und gerade dieser Aspekt hat mir nicht wirklich gefallen. Schulprobleme, Teenagergefühle, Hormonachterbahn. Ich hätte mir da was anderes gewünscht.

Dass "Rock my Heart" zur Sparte eher leichte Lektüre mit grossem Unterhaltungswert gehört, war von Anfang an klar. Unterhalten wurde ich auf jeden Fall sehr gut und auch wenn Adam nicht unbedingt der Typ Rockstar ist, in den ich mich verlieben würde, ist er doch ganz süss. Die Geschichte um Rowan und Adam konnte mich also packen und unterhalten, hat mich zum lächeln gebracht und ein klein wenig in Rockstar-Fieber versetzt.

Setting
Ich muss gestehen, dass ich den Grossteil der Geschichte nicht wirklich wusste, wo dass wir uns befinden. Lediglich, dass sie in den USA spielt, war mir klar. Auf das Setting wird nicht allzu viel Zeit verschwendet, was in so einem Roman auch völlig in Ordnung ist.

Neben den Szenen im College und im Wohnheim, darf der Leser auch viel Zeit im Tourbus der Band und Backstage an Konzerten verbringen, was mir gut gefallen hat. Ausserdem wird man öfters in einen IHOP entführt, eine amerikanische Restaurantkette, spezialisiert auf Frühstück (dank Google weiss ich das jetzt auch) und bekommt ordentlich Lust auf Pancakes, Crêpes etc.

Charaktere
Rowan Michaels ist für mich das typische Mädchen von Nebenan. Eigentlich ganz süss, wenn aber auch sehr zurückhaltend. Sie ist sehr brav, pflichtbewusst, kann sich aber manchmal auch gehen lassen. Ihr Verhalten war mir zwar oft schleierhaft und vor allem gegen Ende der Geschichte ist sie mir zeitweise auf den Zeiger gegangen mit ihrem Selbstmitleid und dem vielen Rumgejammere, aber im Grossen und Ganzen fand ich sie nett und sympathisch und irgendwie passt sie auch zu Adam.

Adam Everest ist der Leadsänger der Rockband The Last Ones to Know und der Inbegriff einer männlichen Schlampe. Er steckt wirklich jeder die Zunge rein und schleppt eine nach der anderen ab. Er raucht, trinkt, und ist wohl wirklich einfach beschädigte Ware. Es hat einige Zeit gebraucht, bis ich angefangen habe, ihn zu mögen, jetzt aber finde ich ihn toll. Als Charakter zumindest.

Die Charaktere in "Rock my Heart" sind teilweise - so wie die Geschichte - ziemlich klischeehaft, und doch habe ich sie gerne bekommen. Die Freunde von Rowan, Dee und Leti, aber auch die Jungs aus der Band, Joel, Shawn, Mike und Cody habe ich in mein Herz geschlossen. Wobei nein, Cody mag ich irgendwie nicht...

Fazit
"Rock my Heart" strotzt zwar vor Klischees, ist aber wirklich sehr unterhaltsam, mit Charakteren, die man ins Herz schliesst und zum Schreien komischen Situationen. Ein Feel-Good-Roman von der ersten bis zur letzten Seite.

Ich liebe liebe liebe dieses Buch!

Von: Kitty Catina aus Riesa Datum : 10.09.2017

kittyskiste.blogspot.de/

Eigentlich wollen Rowan und ihre Freundin Dee nur Spaß haben und das Konzert der Band "The Last Ones to Know" im angesagtesten Klub der Stadt genießen. Doch dann erwischt Rowan ausgerechnet ihren Freund beim Rumknutschen mit einer anderen Frau und flieht kurzerhand aus der Location. Aber damit nicht genug, trifft sie vor der Tür auf Adam, den attraktiven Leadsänger der Band und lässt sich von ihm den Tourbus zeigen. Dort kommt es zu einem Kuss zwischen den beiden, der ihr ganzes Leben verändern soll.

Oh, ich weiß gar nicht, wie ich meine Begeisterung zu diesem Buch in Worte fassen soll.

Als erstes ist da der richtig tolle Schreibstil, der ja gewissermaßen schon einen großen Teil der Qualität einer Geschichte ausmacht. Dieser ist super flüssig zu lesen und zieht den Leser sofort mit. Die Sprache ist einfach nur klasse, gerade die erotischen Szenen sind sehr niveauvoll, aber nicht langweilig beschrieben, was ich bei New Adult Büchern sehr zu schätzen weiß, weil es eben meist leider nicht so ist.

Ebenso hat mich die Geschichte regelrecht umgehauen. Von der ersten Seite an konnte sie mich packen und mitreißen, so dass es mir nur schwerlich gelungen ist, diesen Roman zur Seite zu legen. Ich wollte einfach unbedingt wissen, wie es mit den beiden Protagonisten weiter geht. Außerdem ist es der Autorin extrem gut gelungen, die Geschichte realistisch wirken zu lassen, obwohl sie gar nicht so realitätsnah ist und sie lässt zwischen den Protagonisten ein Knistern entstehen, dass unterschwellig den ganzen Roman trägt. Dabei sind die erotischen Szenen zwischen Rowan und Adam nicht zu sexistisch oder aufdringlich, sondern oft neckisch und verspielt. Andererseits könnte man dafür den übermäßigen Gebrauch von Alkohol kritisieren, der meiner Meinung nach wirklich oft fließt, doch auch das passt einfach zum Thema des Buches. Wer stellt sich nicht genau so das Leben einer jungen Rockband vor! Und dann das Ende. Dieses war so romantisch, dass es mich beinahe zu Tränen gerührt hätte.

Passend zur ganzen Handlung haben mir auch die Charaktere in diesem Buch mehr als nur gut gefallen. Alle waren einfach nur nachvollziehbar und authentisch geschrieben. Es gab mit Rowan eine Protagonistin, die alles andere ist, als ein naives, dümmliches Mädchen, dass sich an den erstbesten Typen hängt. Nein, sie denkt über einen jeden nächsten Schritt nach und lässt sich zu nichts hinreißen, wovon sie nicht zu einhundert Prozent überzeugt ist. Dazu ist Adam das perfekte Gegenstück. Er ist offen und selbstbewusst und man hat das Gefühl, dass er genau weiß, was er will. Aber auch seine Bandkollegen fand ich herrlich, allen voran Shawn, den sich wohl jeder als besten Freund vorstellen könnte. Und auch Dee, das absolute Gegenteil von Rowan ist einfach nur liebenswert durchgeknallt.

Für mich hatte dieses Buch einfach alles, was eine hervorragende New Adult Geschichte haben muss. Es ist knisternd, spannend und humorvoll, hat liebenswerte Charaktere, die man einfach ins Herz schließt und einen super angenehmen Schreibstil. Lest dieses Buch!

Der Start einer Reihe und ein Highlight für mich

Von: Corinna Pehla Datum : 27.08.2017

kapitelleserin.blogspot.de/

Rowan ist eigentlich nicht der super aufgestylte Typ und trotzdem lässt sie sich von ihrer besten Freundin Dee einkleiden und geht mit ihr gemeinsam zu einem Konzert der angesagten Band „The Last Ones to Know“. Die Stimmung ist gut und Rowan freut sich auf den Abend. Als sie jedoch in der Ferne ihren Freund entdeckt, der knutschend mit einer anderen Frau zusammen ist, bricht eine Welt für sie zusammen.
Sie verläßt das Lokal und trifft draußen auf Adam Everest. Er ist der Leadsänger und Frauenschwarm der Band und ausgerechnet er ist es, der Rowan ablenkt und sie für einen kurzen Moment die Katastrophe vergessen lässt. Und dieser Moment ändert alles...



Ich habe diesen ersten Teil der Reihe schon einige Zeit bei mir im Regal gehabt und bin nun so froh ihn endlich gelesen zu haben.

Aber zunächst kommt einmal die Reihenfolge:
1) Rock my Heart
2) Rock my Body
3) Rock my Soul
4) Rock my Dreams

Weswegen ich so froh bin dieses Buch gelesen zu haben? Es ist einfach unglaublich unterhaltend geschrieben und ich habe nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder ein Buch in einer Nacht durchgelesen.

Die Autorin Jamie Shaw hat eine Art zu schreiben, die mich komplett fesselt. Sie hat Charaktere in diesem Buch vereint, die alle harmonieren, die alle ihre Berechtigung haben und jede Person, egal wie wichtig ihre Rolle in diesem ersten Buch war, mochte ich sehr.

Rowan und Adam als Paar des Buches harmonieren wunderbar. So ist ihre Freundschaft ein stetiger Begleiter in diesem Buch, wird aber niemals peinlich oder kitschig. Es ist vielmehr so, dass man sich beim Lesen, als Frau, sehr gut in Rowan hineinversetzen kann. Handlungen beider Personen waren stimmig und dies ist kein Buch das man peinlich berührt zur Seite legt um es dann wieder lesen zu können, nein, man merkt wie sich etwas zwischen den beiden aufbaut und man merkt auch, dass dies ihre Zeit braucht.

Wie der Weg dahin verläuft, dass muss natürlich jeder selber lesen. Allerdings wird diese Reihe ja bei uns Bloggern sehr gehypt und ich habe sehr oft ein Problem mit Büchern, die mir überall über den Weg laufen. Hier kann ich es voll verstehen.
Das Lesen brachte für mich eine Wohlfühlzeit in der ich abtauchen konnte und dies war schon länger nicht mehr möglich.
Ich fand es erfrischend ein Buch zu lesen in dem zwar Funken sprühen, in dem es aber nicht in jeder zweiten Szene zur Sache geht. Es ist gerade der Aspekt, der mich begeistert hat denn er hatte Sex nicht nötig um etwas Großes aus der Geschichte zu machen.

Ihr merkt ich bin begeistert und ich bin auch froh gewesen. Denn dadurch, dass ich doch etwas mit dem Lesen gewartet habe, brauchte ich keine Wartezeit auf die Folgebänder verschwenden. Ich konnte ein schnelles „Not-Buch-Shopping“ einlegen und starte gleich im Anschluß an diese Rezension mit dem zweiten Teil (was meinen Leseplan zwar durcheinander wirft, aber auch sehr notwendig ist).

Mein Fazit:
Ich liebe Rockmusiker. Ihr auch? Wenn ja, lest dieses Buch! Es ist unterhaltend, lustig, mit viel Liebe, Gefühl und einem großen Knistern. Ich bin sehr begeistert.

Unglaubliches Setting

Von: Liebe dein Buch Datum : 26.08.2017

liebedeinbuch.blogspot.de/

Kurzbeschreibung: Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

Cover: Am besten gefällt mir am Cover die Farbgebung. Das Pink harmoniert perfekt mit dem Rest des Covers UND ich liebe Pink! Das Arme des Covermodels sind mir persönlich aber leider zu muskulös. Trotzdem, hat er etwas anziehendes an sich, vor allem dadurch, dass man sein Gesicht nicht ganz erkennt.

Lieblingszitat: "Vor Peach war Liebe nur ein Wort, das mir Mädchen aus der Menge zuriefen, aber jetzt weiß ich, was es wirklich bedeutet. Es ist alles. Es ist für immer. Es ist sie" (Seite 369)

Meine Meinung: Dieses Buch und allgemein diese Reihe werden momentan in den Himmel gelobt. Und ich kann mich diesen Lobeyhymnen wirklich nur anschließen.

Den Schreibstil fand ich super. Man kommt total gut durch die Geschichte. Und die Charaktere waren total sympathisch. Mit allen Bandmitglieder sowie Rowan und Dee wäre ich gerne befreundet. Aber von allen war Mike mein Favorit. Er ist so knuffig, ich freue mich schon total auf seinen eigene Teil "Rock my dreams".

Ungewöhnlich für einen New Adult Roman war ich wahnsinnig gespannt zwischendurch. Man wird total auf die Folter gespannt, bis sich Rowan und Adam endlich wiedersehen. Jede Seite habe ich voller Vorfreude umgeblättert und musste dann doch noch länger warten. Es war zum Verrückt werden. Aber dann treffen sie sich endlich wieder und die Geschichte kommt erst so richtig ins Rollen. Klar der Plot ist vorhersehbar, aber ich hatte trotzdem unglaublichen Spaß dabei die Geschichte zu lesen.
Besonders das Bandleben fand ich total toll. Ich würde jederzeit mit Rowan tauschen. Es klang einfach unglaublich cool, wie sie mit den Jungs auf Tour gefahren ist. Im Tourbus schlafen, mit den Jungs rumalbern, backstage das Konzert anhören. Dieses Setting war einsame spitze!
Die Liebesgeschichte ansich hat mir auch gefallen. Sie war sehr süß und vor allem war sie glaubhaft, da sie sich langsam entwickelt. Aber selbst die "Beziehung" zu Rowans Ex-Freund Brandy hat mich irgendwie gefesselt. Obwohl er natürlich ein Arsch ist. Bei Szenen mit Adam bin ich dagegen weggeschmachtet. Spätestens der Epilog hat mich zerstört, so rührend war er.

Fazit: Ich würde liebend gerne mit Rowan tauschen. Die Atmosphäre, die bei diesem Buch geschaffen wurde, fand ich wahnsinnig toll. Ich würde liebend gerne mit den Jungs auf Tour fahren! Von mir gibt es begeisterte 5 Sterne.

Rezi - Rock my Heart von Jamie Shaw

Von: ~Laura~ Datum : 16.08.2017

talesofthefairytaleworld.blogspot.de/

Inhalt:
Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

Informationen zum Buch:
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (13. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734102685
ISBN-13: 978-3734102684
Originaltitel: Mayhem (Mayhem Series 1)
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,8 x 20,8 cm

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich so oft bei den verschiedensten Bloggern angegrinst, dass ich es mir im Buchladen dann schließlich auch angesehen hatte. Wie das so ist, kam ich natürlich nicht ohne Buch wieder heraus, also musste es mit, denn es klang ziemlich gut und hat mich auch beim kurzen hereinlesen überzeugt es zu kaufen. Allerdings hatte ich vorsichtshalber zuerst alle Bände der Reihe kaufen wollen, bevor ich es wirklich angefangen hatte.
Eine Frau, ein Wort und ich habe gewartet. Nach gefühlt einer Million Jahre hatte ich die Reihe schließlich komplett, war einer Leseflaute nahe und habe mir daraufhin das Buch auch geschnappt. Ich hätte es nicht besser machen können, denn das Buch rettet einen tatsächlich aus einer (sowohl herannahenden als auch bestehenden) Leseflaute!!!
Dabei ist vor allem der locker leichte Schreibstil von Vorteil, denn man muss nicht groß die grauen Zellen anstrengen, sondern kann sich das Buch einfach schnappen und sprichwörtlich drauf los lesen. Allerdings geht dadurch leider auch sehr viel Tiefe für die Figuren verloren, sodass sie einseitig und blass daherkommen. Irgendwann wurde mir das auch irgendwie zu viel, denn als kleines Schmankerl hat die Autorin ihre Figuren auch oft Worte oder Sätze wiederholen lassen, sodass bei mir das Gefühl aufkam, jemand hätte teilweise eine Repeat-Taste gedrückt.
Dabei mag ich Rowan eigentlich sehr gerne, denn sie ist zum einen nicht nur ein wandelndes Klischee, sondern auch irgendwie zugänglich. Gut, manchmal (okay, öfters) war sie unglaublich anstrengend, aber irgendwie auch süß und stur. Verflixt stur irgendwie, aber genau das hat sie mir sympathisch gemacht.
Adam wirkte dafür wie der stereotype Rock-Star-Bad-Boy-Mix der einem in gefühlt jedem fünften Buch entgegenspringt, wahlweise mit nacktem Oberkörper. Dafür aber mit Macho-Gehabe und viel Herz, sodass Frau ihn unbedingt haben möchte, da sie ja die eine für ihn sein könnte.
So alles in allem eigentlich die perfekte Lektüre für zwischendurch, oder wenn man ein Buch lesen und nach der Arbeit einfach nicht mehr nachdenken möchte (so geht´s mir zumindest meist).
Mir hat es an sich ziemlich gut gefallen, aber so wirklich neu erfunden wurde das Genre nicht so ganz und durch das Ganze hin und her am Ende hin war ich doch in Versuchung immerzu was anderes sehr viel lieber zu machen als es zu beenden. So wurde nach einem super guten Einstieg, das Lesen eher quälend langsam mit der Hoffnung auf ein baldiges Ende. Aber selbst das hat mich belohnt, denn die letzten Sätze waren dann doch irgendwie wundervoll niedlich.
Genau deswegen habe ich mich auch entschieden für dieses Buch ganze 5 Rosenblätter fallen zu lassen, da es mir doch ein bisschen Liebe und Schmunzeln gebracht und mich aus dem Alltag (zumindest am Anfang) hat reißen können.
Wie fandet ihr das Buch denn?

Rezension "Rock my Heart"

Von: Pauline Datum : 13.08.2017

https://paulines-buecherliebe.blogspot.de/

Buch: Rock my heart
Autor: Jamie Shaw
Preis: 12,99€
Verlag: blanvalet
Format: broschiert

Klappentext:

Er ist ein Rockstar und könnte jede haben - doch er will nur sie!

Feiern, tanzen - einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen und trifft dort auf Adam Everest, den unglaublich heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen - einem Kuss, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird...


Ich habe das Buch aufgrund von vielen guten Meinungen gekauft. Der ganze Hype um diese Reihe hat mich neugierig gemacht, deswegen habe ich es dann gekauft. Außerdem habe ich bis dato noch nichts über Rockstars gelesen, weshalb ich auch auf so etwas sehr gespannt war.

Es begann alles damit, dass Rowan mit ihrer besten Freundin zu dem Konzert ging und schon bevor sie den Club überhaupt betreten hat den berühmten Frauenheld und Herzensbrecher Adam traf. Ihr Gerechtigkeitssinn sagte ihr, dass er nicht vordrängeln sollte, allerdings wusste sie nicht wen sie da vor sich hatte.
Später, ihre Freundin Dee war mit Jungs tanzen, sah sie wie ihr Freund, mit dem sie drei Jahre lang in einer Beziehung war, eine andere Frau küsste.
Sie verließ den Club und traf dort auf Adam, welcher sie in den Tourbus entführte und ihr zeigte wie sich rummachen anfühlt.

Nach diesem Abend, dachte Rowan, wird sie Adam nie wiedersehen. Bis er in ihrem Französischkurs aufkreuzt und sie als Nachhilfelehrerin auf ein Konzertwochenende mitnimmt, ohne dass Adam weiß, dass dies das Mädchen ist, welches er bei einem Konzert geküsst hat und nicht mehr aus dem Kopf bekommt.


Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war leicht, sodass man immer wieder gut in das Buch reinkam und die Seiten praktisch dahinflogen.
Die Charaktere waren alle einzigartig und schön gestaltet, nur zwei waren für mich etwas störend. Einmal Dee, welche zu übertrieben in ihrer Art war, sie wirkte nicht authentisch, wie ich finde.
Rowan dagegen ist zwar überzeugend in ihren Ansichten, aber häufig langweilig und uninteressant.

Adam dagegen war sehr interessant. Anfangs war er ein Frauenheld. Er wollte nie mehr als Sex und schien davon sehr überzeugt zu sein. Ich habe mich häufig gefragt wie es je dazu kommen sollte, dass er Rowan lieben würde, ich habe vermutet, dass dieser Umschwung alles andere als realistisch und überzeugend sein würde.
Da habe ich mich getäuscht. Adam hat mich überzeugen können.

Eine Sache hat mich jedoch noch gestört und das war die erste Sexszene. Da ich hier nicht spoilern möchte, werde ich nur kurz erläutern was mich noch immer aufregt und stört.
Adam möchte nicht mit ihr schlafen, da sie es bereuen könnte, jedoch hat er Oralsex mit ihr.
Meiner Meinung nach ist das auch eine Form von Sex, eine Form der Entjungferung. Das könnte man genauso bereuen wie richtigen Sex. Das ist für mich keine Begründung gewesen, auch nicht, dass Rowans Küsse ihm so sehr die Sinne geraubt haben. Das ganze ist für mich vollkommen unrealistisch und es regt mich noch immer auf.



Insgesamt ist dies also ein guter Auftakt, mit kleinen Schwächen bei den Charakteren. Vorerst werde ich nicht weiterlesen, die Reihe jedoch irgendwann beenden. Ich habe mich manchmal einfach zwingen müssen das Buch zu lesen, was auch an meiner kleinen Leseflaute liegen könnte.

4/5 Sternen.


PS: Mir ist sehr früh aufgefallen, dass es fünf Bandmitglieder gibt aber nur vier Bände. Cody bekommt kein Buch. Darüber habe ich mich so sehr aufgeregt, dass ich der Autorin direkt eine Nachricht geschrieben habe. Eine Freundin meinte, im zweiten Band würde ein überzeugender Grund genannt werden, trotzdem finde ich es irgendwie schade.

Fabelhaft!

Von: Sabz Datum : 12.08.2017

https://sabzkleinerblog.blogspot.de

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist wahnsinnig gut. Die Autorin hat mich direkt mit dem ersten Satz gepackt. Naja nicht mit dem ersten Satz, aber auf jeden Fall schon mit der ersten Seite.
Geschrieben wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Rowan. Es war genau die richtige Wahl, da man ihr Gefühlschaos auf diese Weise hautnah miterleben und es beinah selbst fühlen konnte. Das Cover passt gut zur Geschichte, immerhin geht es da um heiße Typen einer Rockband und der Kerl auf dem Cover sieht ja nun nicht ganz schlecht aus.

Die Geschichte beginnt, als die Welt für Rowan, bzw. „Ro“ oder gelegentlich auch mal „Peach“ genannt, noch in Ordnung ist. Doch als sie plötzlich ihren Freund beim Fremdgehen und sich selbst anschließend im Tourbus knutschend mit dem Leadsänger einer angesagten Rockband erwischt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Natürlich hat sie nicht damit gerechnet, besagten Leadsänger ausgerechnet in ihrem Französisch-Kurs auf dem College wiederzusehen – das Gefühlschaos ist vorprogrammiert.
Ro war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ich fand sie wirklich cool und konnte mich – dank der wunderbaren Beschreibung ihrer Gefühle und Gedanken – gut in sie hineinversetzen. Zudem waren ihre Handlungen nachvollziehbar und realistisch.

Adam ist der Leadsänger der angesagten Band „The Last Ones to Know“, ein echter Playboy und Herzensbrecher. Die Frauen buhlen regelrecht um seine Aufmerksamkeit und es scheint ihn in keinster Weise zu stören – im Gegenteil: Er genießt es richtig und ist fest davon überzeugt, dass alle Frauen dieser Welt mit ihm in die Kiste springen wollen.
Auch Adam war mir echt sympathisch. Obwohl er ein Playboy und Herzensbrecher ist, ist er auch wirklich witzig und süß. Und das wichtigste: Er verstellt sich nicht. Nie. Er macht kein Geheimnis daraus, dass ständig andere Frauen in seinem Bett landen, an dessen Namen er sich nicht erinnert, weil er es einfach nicht will.

Auch Dee, Leti und die gesamte Band „The Last Ones to Know“ spielen wichtige Rollen in der Geschichte. Dee ist Ros beste Freundin und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie setzt sich für Ro ein und – ich kann es nicht besser ausdrücken – sie ist einfach toll. So eine beste Freundin wünscht man sich.
Obwohl Ro Leti erst auf dem College kennenlernt, ist er ein super(schwuler) Freund. Er versteht Ro, ohne dass sie viel erklären muss und findet einfach immer die richtigen Worte. Mit den witzigen Spitznamen, die er Ro immer gibt, war er mir ebenfalls direkt sympathisch. Auch die Jungs aus Adams Band sind allesamt super Kerle.

Der Plot war nun wirklich keine neue Erfindung, aber er wurde auf so mitreißende und auch witzige Art beschrieben, dass ich die ganze Zeit über ganz gespannt war, wie es nun weitergeht. Dies liegt wohl auch daran, dass es zwar bereits zu Beginn gewaltig zwischen Ro und Adam knistert, es über ein bisschen Geknutsche aber eben nicht hinaus geht (was allerdings nicht daran liegt, dass Adam es nicht versucht hätte). Besonders positiv aufgefallen ist mir, dass, obwohl offensichtlich Gefühle im Spiel sind, Ro nicht direkt von der großen Liebe faselt, ohne die sie nicht leben kann. Es dauert eine ganze Weile, bis sie sich überhaupt eingestehen kann, dass sie Gefühle entwickelt hat, so sehr sie sich auch dagegen sträubte, was die ganze Geschichte nur umso realistischer macht.

Besonders interessant fand ich auch nochmal den Epilog, in dem die letzten Momente des Buches nochmal aus Adams Sicht geschildert wurden.

Fazit:

Selten hat mich ein Buch so von Anfang bis Ende mitgerissen und gleichzeitig so amüsiert, dass ich mehrmals laut auflachen musste. Ich freue mich bereits auf Band 2!
Ich würde dem Buch auch 6 von 5 Sternen geben, aber da das nicht geht, muss es sich mit 5 begnügen.

Eine spannende, erotische Lektüre für zwischendurch.

Von: Nicci Trallafitti Datum : 09.08.2017

trallafittibooks.com/

Eine Buchreihe, die aktuell in aller Munde ist, auch ich kam nicht mehr drum herum. Spätestens als die meisten Mädels aus meiner Bloggergang total geschwärmt haben war mir klar: ich muss dieses Buch lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht, jedoch kann ich mich den unendlichen Schwärmereien nicht wirklich anschließen.

Die Geschichte von Rowan war super spannend, sodass ich immer wissen wollte, wie es weitergeht und das Buch somit in kurzer Zeit beenden konnte. Sie beinhaltete eine angenehme Mischung aus Dramatik, Romantik, Erotik und Kitsch. Die Charaktere waren allesamt interessant, allen voran Dee, die durch ihre Eigensinnigkeit punktete und einfach das machte, worauf sie Lust hatte. Von den Bandmitgliedern konnten neben Adam vor allem Mike und Shawn meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ich bin sehr gespannt auf ihre Geschichten. Rowan war eine authentische Protagonistin, die für mich nachvollziehbar handelte.

Die Thematik war für mich neu, da ich bisher wenig Berührungspunkte mit Bandgeschichten hatte, weder real noch in Büchern. Meiner Meinung nach wurde das ganze Setting und die Atmosphäre gut rüber gebracht.

Rock my Heart ist für mich eine spannende, romantische Lektüre für zwischendurch, die mich jedoch thematisch nicht langfristig beeindrucken konnte. Trotzdem bietet sie Material für ein paar entspannte Lesestunden, somit werde ich auch die anderen Teile lesen, auf die ich schon sehr gespannt bin.

Grandioser Auftakt einer wunderbaren Reihe

Von: Linchens Bücherwelt Datum : 01.08.2017

https://linchensbuecherblog.wordpress.com/

Meine Meinung:
Das Cover hat einen sehr schönen rosa-Ton, der mir auch als nicht rosa-Fan sehr gut gefällt. xD Leider passt der Boy auf dem Cover nicht wirklich zum Adam aus dem Buch... Adam ist der Sänger der Band, nicht der Gittarist...
Gleich zu Beginn lernt man die Band The Last Ones to Know kennen. Rowan ist auf einem Konzert der Band. Rowan trifft dort zum ersten Mal auf Adam.
Und durch Zufall treffen sie sich auch bald darauf wieder und Rowan hilft Adam aus der Patsche. Adam ist der typische Bad Boy und hat andere Probleme als sich um seine Unisachen zu kümmern. Aber ist er wirklich nur der Bad Boy? Denn eigentlich ist Adam ein sehr wandelbarer Typ, von dem man immer wieder überrascht wird und der perfekt für eine solche Story ist, damit es nicht langweilig wird.
Rowan ist eine sehr starke, herzliche und aufgeweckte Persönlichkeit, die einen echt begeistern kann. Natürlich ist sie aber, wie viele Charaktere des Genres ansatzweise naiv, dennoch weiß sie, was sie will.
Auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgestaltet und bringen das Herz jedes Lesers zum Schmelzen, besonders auch die gute Bezeihung zwischen den Bandmitgliedern schafft ein schönes Umfeld.
Jamie Shaws schöner und angenhmer Schreibstil macht die Charaktere und die Handlung sehr authentisch und man hat das Gefühl mit dabei zu sein!

Meine Bewertung:
Ein wirklich genialer Auftakt zu einer noch genialeren Reihe! Das Buch ist der absolute Hammer! Rowan ist wundervoll und Adam noch mehr! Die Geschichte ist toll aufgebaut und zum Glück nicht komplett klischeehaft aufgebaut. Von mir bekommt das Buch daher ganz klar 5 von 5 Punkte!


Auf meinem Blog findet ihr auch die Rezensionen zu den Folgeteilen.

starke Protagonisten und fesselnde Story

Von: angiesbookworld Datum : 23.07.2017

angiesbookworldweb.wordpress.com/

Nachdem sich der erste Band, der “The-Last-Ones-To-Know” – Reihe, seit seiner Erscheinung nun schon auf meinem SuB befand, entschloss ich mich, vor ein paar Tagen, dieses Buch und seine Folgebänder zu lesen um zu verstehen, was genau an den Büchern für viele eigentlich so besonders bzw. mitreißend ist.

Allgemeines

Titel: Rock my Heart
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: blanvalet
Buchlänge:
ISBN:9783734102684
Preis:12,99 €

Über die Autorin

Geschrieben wurde Rock my Heart von Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania. Sie erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Am meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren

Klappentext

Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird … (Quelle)

Meine Meinung

Schon zu Beginn hat es der Auftaktroman, zur Reihe um die Band „The Last Ones To Know“, in sich. Man wird direkt in das Geschehen reingeworfen und findet sich auf einem Konzert wieder, wo sich Rowan und Adam durch Zufall kennenlernen. Unsere Hauptprotagonistin ist von dem Rockstar fasziniert und kommt ihm durch Komplikationen am Abend näher.

>Es ist noch kein Einlass<, sage ich, in der Hoffnung, dass er den Wink versteht.

Was genau mich an dem Buch in den Bann gezogen hat kann ich nicht sagen, doch ich vermute die Idee der Autorin, eine unscheinbare junge Frau mit einer Horde hormongesteuerter Männer, wegen Französisch - Nachhilfestunden, in einen Tourbus zu stecken, trug viel dazu bei.

Rowan, unsere Hauptprotagonistin, in diesem Band, ist aus meiner Sicht eine liebenswerte, hilfsbereite junge Frau die aufgrund vieler Situationen aus sich herauskommt und so auch unseren Rockstar Adam Everest in die Schranken weisen kann.

>> Bitte! Leg dir verdammt noch mal ein bischen Selbstachtung zu! <<

Genau dadurch gewann sie bei mir Symphatiepunkte. Auch ihre unkomplizierte und dennoch starke Persönlichkeit geben mir als Leser ein besseres, positives Bild von Rowan. Sie ließ mich so beispielsweise, als sie Adam aus der Patsche half, nach Luft schnappen, denn das würden die wenigsten tun.

Adam war aufgrund seiner vielen Facetten ein, für mich, Recht wandelbarer Charakter. Ganz der Trieb gesteuerte Bad Boy, hätte ich ihm jedes Mal aufs neue den Hals umdrehen können aber je mehr und öfter er mit Rowan zusammen war, desto mehr gewann er auch mein Herz.

Nebencharaktere wie Leti, Mike und Shawn ließen mein kleines Herz schneller schlagen, da sie Persönlichkeiten sind, welche man einfach lieben muss!

Besonders durch den authentischen Schreibstil von Jamie Shaw, wirkten die Charaktere nicht allzu weit weg.

Was ich allerdings kritisieren möchte ist das Cover. Es ist ansprechend und ein Hingucker, allerdings hat die Person auf dem Cover mit Adam aus dem Buch optisch kaum etwas gemeinsam. Weder seine langen Haare noch andere Merkmale, welche ihn ausmachen wurden bei der Gestaltung beachtet - was Recht schade aber dennoch nur ein kleiner Kritikpunkt ist.

Mein Fazit zum ersten Band

Anhand des Klappentextes ließ sich eine typische Liebesgeschichte herauskristallisieren, doch als Leser musste ich innerhalb des Buches einige Überraschungen verkraften und durchleben, was aufgrund des mitreißenden, authentischen Schreibstil's von Jamie Shaw manchmal echt an den Nerven zerrte.

Rezension zu Rock my Heart

Von: My retreat Datum : 21.07.2017

https://myfavretreat.wordpress.com/

Klappentext: Er ist ein Rockstar und könnte jede haben – doch er will nur sie!
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

Cover: Farblich sticht es einem einfach ins Auge, sieht extrem cool und irgendwie gleichzeitig auch schlich. Einzig stört mich, dass der Mann auf dem Cover vermutlich Adam darstellen soll, doch Adam ist doch der Sänger und nicht der Gitarrist (?). Trotzdem hübsches Coverbild.

Schreibstil: Jamie Shaw schaffte es, dass ich das Buch nicht mehr weglegen wollte. Sie brachte so oft amüsante Dialoge hinein, es wurde einfach nie langweilig. Ich konnte das Buch total flüssig und in einem Ruck lesen.

Charaktere: Rowan bzw Peach.: Interessanter Charaktere. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, grübelt allerdings meinem Geschmack etwas zu viel über Dinge nach und ist manchmal auch etwas naiv. Ist trotzdem total herzlich, nicht zu brav sondern ein Charakter mit dem man sich gerne identifiziert. Ich fand es toll, wie sie Adam immer wieder Kontra gab siehe Seite 134 „Bitte! Leg dir verdammt noch mal ein bisschen Selbstachtung zu!“ . Allgemein ist sie ein spannender Charakter mit vielen tollen Charakterzügen. Auch ihre Beziehung zu den restlichen Band Mitglieder hat mir sehr gefallen, die Band scheint wie eine große liebevolle Familie.

Adam: Er ist ein Rockstar und eigentlich der typische Bad Body, irgendwie aber doch nicht. Adam ist zwar ein Herzensbrecher erster Klasse, doch er hat das Herz am richtigen Fleck und ist für jeden Spaß zu haben. Er fühlt sich zu Rowan hingezogen und wird am Ende auch noch richtig süß. Der Protagonist ist total selbstsicher und eigentlich ein sehr liebenswürdiger Mann.

Persönliche Meinung: Ich musste so oft lachen bei dem Buch und allein das zeigt, dass ich das Buch einfach weiterempfehlen kann. Ich habe nichts, was ich wirklich kritisieren könnte, einzig dass die Geschichte eben diese typische Rockstar Story enthält. Schade fand ich es auch, dass man relativ wenig über die Band an sich erfahren hat. Klar die Bandmitglieder wurden toll mit einbezogen, allerdings wurde nicht viel über die Musik geschrieben und auch wie es zu Bandgründung etc. kommt wurde nicht erwähnt. Dies war jedoch auch nicht ein extrem wichtiger Punkt. Insgesamt, liebe ich Adam und Rowan einfach zusammen und mir hat ihre gemeinsame Geschichte einfach wirklich sehr gefallen.

Fazit: Empfehlenswerte Rockstar Geschichte, ich werde mir auf alle Fälle Band 2 holen und bin schon sehr gespannt. Jamie Shaws Story ist spannend und atemberaubend. Ich fand es toll, in die Welt der Rockstars eintauchen zu können. Vielleicht erfährt man in Band 2 noch mehr über die Band Geschichte und ich hoffe auch, dass Adam und Rowan immer wieder mit einbezogen werden.

♡♡♡♡,5 / ♡♡♡♡♡

Die mitreißende und unglaublich schöne Liebesgeschichte von Shaw und Kit

Von: Sarahs Büchertraum aus Heiligengrabe Datum : 03.07.2017

sarahsbuechertraum.blogspot.com

Bei vier Brüdern weiß Kit Larson, wie sie sich durchsetzen muss. Mit ihren neuen Bandkollegen von The Last Ones To Know ist es ähnlich. Doch auch Jahre später noch raubt ihr vor allem einer sowohl den Verstand als auch den Atem.
Shawn Scarlett. Der Gitarrist mit seinen talentierten Fingern.
Schon einmal hat Kit ihr Herz an ihn verloren, noch einmal wird ihr das sicher nicht passieren....

„Rock my Soul“ ist der dritte Band um die Rockgruppe The Last One To Know und dreht sich dieses Mal komplett um die Geschichte des Gitarristen Shawn und der Neuen im Team, Kit.

Nach den Anspielungen in „Rock my Body“, dem zweiten Teil der Reihe, war ich sehr gespannt, auf die Geschichte von Shawn und Kit.
Der sexy Gitarrist hat schon in den vorherigen Bänden mein Herz erobert.
Mit seiner lockeren und kollegialen Art ebenso sein sexy Aussehen lässt er auch hier die Herzen der Groupies höherschlagen. Eines ganz besonders, nämlich das der Gitarristin Kit.

Schon das zunächst zänkische und neckische Verhältnis der beiden Protagonisten lässt die großartige und prickelnde Spannung erahnen.
Und diese zieht sich durch das gesamte Buch.
Mit Shawn und Kit wird es nie langweilig!
Die Rockgöttin Kit sorgt schließlich mit ihrem Herz auf der Zunge und ihrem charakterstarken Auftritten für so manches Schmunzeln und Kichern beim Lesen.

Ob romantische Szenen oder mitreißende Auftritte, Jamie Shaw nimmt den Leser erneut mit in die Welt von „The Last Ones To Know“.
Und diese bietet noch mehr geballte Manneskraft. Denn neben den sowieso schon bekannten Rockjungs, spielen auch Kits imposante Brüder eine große Rolle.
Zwei Liebesgeschichten in einem großartigen Liebesroman!
Es wird ebenso super süß wie prickelnd und nervenaufreibend.

Ein Wiedersehen mit bereits bekannten Protagonisten und eine Tour.
Jamie Shaw zieht im dritten Band der Reihe noch einmal sämtliche Register und beweist ein erneutes Mal ihr unglaubliches Talent.

Der angenehme und leichte Schreibstil ebenso wie Kits realistische Erzählung der Geschichte, lassen diese zum Leben erwachen und entführen in eine fantastische Rockwelt.

„Rock my Soul“ begeistert wieder einmal mit einer mitreißenden, bewegenden und unglaublich schönen Liebesgeschichte.
5 von 5 Sterne!

Rock my Heart

Von: Denise Otten Datum : 02.07.2017

kitsunebooks.de

Rezension zu Rock my Heart von Jamie Shaw

Mein Interesse an „Rock my Heart“ hielt sich seit Erscheinen eher in Grenzen, da „Rockstar Romane“ nicht wirklich mein Fall sind. Durch die Rezension von Laura auf Youtube wollte ich mir jedoch ein eigenes Bild machen, da ihre Bewertung recht gut ausgefallen ist und ich sonst oft mit ihrem Geschmack konform gehe. Dieses Mal allerdings lag ich mit dem Kauf auf Empfehlung arg daneben.

Daten:

Titel: Rock my Heart (The Last Ones to Know - Band 1)
Autor: Jamie Shaw
Übersetzer: Veronika Dünninger
Verlag: Blanvalet
Genre: New Adult
Preis: Broschiert 12,99 € | ebook 9,99 €
Erscheinungsdatum: 13.02.2017
Isbn: 978-3734102684

The Last Ones to Know:
1. Rock my Heart | erschienen am 13.02.2017
2. Rock my Body | erschienen am 17.04.2017
3. Rock my Soul | erschienen am 19.06.2017
4. Rock my Dreams | erscheint am 17.07.2017

Klappentext:


Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. (Blanvalet)

Meinung:

Auf den ersten Blick wirkte „Rock my Heart“ noch so, als ob es sich von anderen Büchern der Art abheben könnte. Zugegeben, Shaw erfindet mit dem Auftakt der vierteiligen Reihe, das Rad der Rockstar Romane nicht neu. Unscheinbares (lediglich aufgrund der eigenen Einschätzung) Mädchen trifft auf heißen Leadsinger samt Band, wickelt alle um den Finger (besonders den einen) und bringt den absoluten Bad Boy dazu, ihr aus der Hand zu fressen. Was mir zunächst noch gut gefallen hat war, dass Rowan sich als denkendes Wesen mit eigener Meinung entpuppte und ich nicht die x-te Instant Love Story vorgesetzt bekam.

„Bitte! Leg dir verdammt noch mal ein bisschen Selbstachtung zu!“ - Seite 134

Auch empfand ich den Schreibstil als sehr flüssig, leicht und angenehm, so dass die Seiten nur so dahin flogen. Allerdings konnte mich Shaw genauso schnell vom Gegenteil überzeugen, denn die Klischees prasselten plötzlich nur so auf mich herab. Es fühlte sich an, als man durch das Einbauen von ChicLit Klischees einen Roman aus dem Bereich New Adult aufwerten wollte. Da wäre zum Beispiel die beste Freundin, die keine Grenzen kennt, anzüglich ist und sich nur über ihr sexuelles Verlangen definiert, der (neue) schwule beste Freund, um den sich gestritten wird oder auch das Klischee Nr. 1, dass alle hübschen Frauen Biester (natürlich niemals die beste Freundin) und nur die „Mauerblümbchen“ von nebenan gute Menschen sind.

„Ein schwuler Freund?! Du hast jetzt schon einen schwulen Freund gefunden?! Das ist nicht fair! Ich will auch einen!“ - Seite 65

Mir ist dieses „Ich bin anders als alle anderen Mädchen“ ein wenig aufgestoßen, dem im Grunde ist es genau das, was alle diese anderen Menschen auch denken, die in Adam oder ähnliche Jungs verliebt sind. Hinzu kommt noch das, für das Genre typische Element, dass sie eigentlich nicht weiß, wie toll sie doch aussieht und sich selbst als das „Mädchen von nebenan sieht“. Dies führt dazu, dass sie über alle anderen Damen in ihrer Umgebung abwertend denkt und redet, was im krassen Gegensatz zu ihrem restlichen Charakter steht.

„Sie hat lange rosa Haare - rosa, mein Gott! -, und sie trägt ein Neckholder-Top in Kleinkindergröße und ein Rock in Puppengröße.“ - Seite 189

Dass sie sich mit den Jungs der Band auf eine natürliche Art und Weise gut versteht hat mir gefallen und es hätte so für sich alleine stehen können. Wieso muss wieder ein Schubladendenken eingefügt werden, um zu unterstreichen, wie sehr sie sich doch von anderen abhebt? Die Band ist ihr verfallen und Rowan genießt die Aufmerksamkeit sichtlich, obwohl sie sich selbst weder als Fan, noch als Groupie bezeichnet. Doch genau genommen ist das, was Rowan erlebt, der Traum der vielen anderen Mädchen, die ihr alle „im Weg stehen“. Da wird aus der kleinen süßen, unschuldigen Rowan schnell ein Mädchen, dass andere als Flittchen (Seite 185) oder Huren (Seite 186) bezeichnet und sämtliche Frauen in ihrer Umgebung auf deren Äußeres reduziert. Ich kann verstehen, dass Rowan viele Fans hat, weil sie nicht direkt auf den Love Interest anspringt und ihn erst einmal zappeln lässt. Für mich war sie leider einfach nur unsympathisch.

„Ich wäre schon beeindruckt, wenn die Mädchen, mit denen er im Kurs zusammensitzt, überhaupt lesen können.“ - Seite 202

Fazit:

„Rock my heart“ ist ein Roman der versucht ohne die Klischees eines New Adult Romans auszukommen, um dann einfach auf die aus anderes Genres zurück zu greifen. Von Seiten zu Seite wurde mir die Protagonistin leider so unsympathisch, dass es mir am Ende egal war, ob sie nun ihr Glück findet oder nicht. Die nachfolgenden Teile sprechen mich bis auf den vierten, der diesen Monat noch erscheint, nicht an. Vielleicht werde ich es mit „Rock my dreams“ noch einmal versuchen, aber das kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen.

Rezension - Vorsicht Gefahr sich in den Rocker zu verlieben!

Von: Bücherliebhaberin Datum : 25.06.2017

buchbooklivre.blogspot.de/?m=1

Vorsicht Spoiler!

Ich finde man kann sich in Rowan total gut hineinversetzten. Es ist anfangs total verständlich, weshalb sie im Club auf Abstand zu den anderen Typen geht und keinen an sie ran lässt. Doch als sie dann ihren Freund beim Fremdgehen erwischt fühlt man mit ihr und man ist total sauer auf diesen Freund. Ihre Art wie sie sich gegenüber den Typen verhält und offen und ehrlich jedem gegenüber ist gefällt mir total gut. Dadurch wirkt sie total sympatisch und man ist total von ihr begeistert.
Der Moment, indem Rowan auf Adam trifft, ist auf der einen Seite total peinlich für sie aber irgendwie auch süß.
Im Laufe des Buches wächst Adam einem richtig ans Herz. Seine Art wie er sich um Rowan kümmert ist einfach nur zum dahin schmelzen. Dennoch ist er auf der anderen Seite der perverse, aufdringliche Typ der sich jedes Mädchen nimmt was er will.
Dem Leser wird von Anfang an bewusst, dass zwischen den beiden etwas ist und man fiebert diesem Gefühl richtig entgegen.
Als sie ihm dann Nachhilfe gibt wird einem klar, dass sie sich ineinander verliebt haben.
Anfangs fand ich es komisch wieso sie ihm nicht gesagt hat, dass sie Peach ist. Jedoch ist mit mittlerweile bewusst das ihre Angst verletzt zu werden größer war, als den Drang ihren Gefühlen eine neue Chance zu geben.
Während dem Lesen habe ich mir immer nur gedacht: Wann kommen sie endlich zusammen?
Die Autorin hat einen richtig auf die Folter gespannt. Erst am Ende kam das heiß ersehnte Zusammenkommen.
Man konnte als Leser richtig in die Geschichte eintauchen und verstehen wieso sich Rowan so unsterblich in den Rockstar verliebt hat.

Musik, Liebe und Humor

Von: catching.wordsss Datum : 22.06.2017

catching-wordsss.blogspot.de/

Allgemeines

Titel: Rock my heart
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: blanvalet
Genre: New Adult Roman
ISBN: 978-3-7341-0268-4
Seiten: 369
Preis: 12,99€

Buch kaufen
(Klappbroschür
erschienen am 13.02.2017)

Inhalt

Feiern, tanzen - einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht.
Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen und trifft dort auf Adam Everest, den unglaublich heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen - einem Kuss, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird...

Cover

Das Cover des ersten Bandes dieser Reihe ist in Rosa gehalten und zeigt ein Mitglied aus der Band, was vermutlich Adam darstellen soll (auch wenn, er eher Sänger als Gitarrist ist - aber das ignorieren wir einfach mal. Sexy ist er trotzdem).
Es ist bloß etwas ärgerlich, dass die silberne Farbe vom Titel relativ schnell abgeht.

Schreibstil

Dieser Teil ist aus der Sicht von Rowan/Peach geschrieben und er ist einfach toll.
Richtig locker, lustig. Man kommt schnell voran und kann der ganzen Situation super folgen.

Charaktere

Rowan und Adam stehen hier im Mittelpunkt des Romans.
Rowan war mir sofort sympathisch. Sie war nicht so eine eingebildete Tussi und hatte wirklich Humor. Manchmal hat mich iihre Geheimniskrämerei etwas wahnsinnig gemacht, aber im Großen und Ganzen mochte ich sie.
Adam wurde als beliebter Bad Boy dargestellt und ich konnte mich nicht immer mit ihm anfreunden. Es war das typische Klischee, dass er alle Mädchen haben kann und sie sich auch nach Lust und Laune nimmt. Aber zusammen haben die beiden einfach ein tolles Paar abgegeben.
Es gibt zwar noch mehr Charaktere, die alle wirklich toll waren, gerade Shawn, Leti (Rowans schwuler bester Freund), Mike oder Joel. Aber diese lernt man besonders in den nächsten Teilen besser kennen.

Fazit

Wer auf Rockstars steht, ist hier an der richtigen Stelle.
Mit Humor, Witz und Drama beschreibt Jamie Shaw eine Welt, die das Leben im Rampenlicht und Backstage zeigt.

Wer gerne Fanfictions liest, dürfte sich in diesem Buch sehr wohl fühlen.
Denn genau so kam es mir oft vor. Wie eine riesen große Fanfiction, denn in welchem Leben passiert es schon, dass ein Rockstar bei einem im Unikurs sitzt und dich dann für Nachhilfe mit auf Tour nimmt.
Trotzdem war es immer wieder super witzig zu lesen, auch wenn oft viele Klischees bedient wurden - das Rockstar-Image, die eine, die den Rockstar ändern, das Einander-lieben-aber es-nicht-zugeben-wollen.
Und doch bin ich am Ende begeistert von dem Buch.

Absolutes Lesehighlight!

Von: Bookaholicgroup Datum : 12.05.2017

yourbookaholicgroup.blogspot.de/

Allgemeines:

Titel: Rock my heart
Autor: Jamie Shaw
Seitenzahl: 384
Preis: 12.99€
Verlag: Blanvalet



Klappentext:

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …


Meine Meinung:

Rowan und ihre beste Freundin Dee stehen aufgebrezelt in der Warteschlange, um endlich in den Club eingelassen zu werden, in dem ein Konzert einer angesagten Band stattfinden soll.
Beide freuen sich tierisch auf den Abend und sind bereit mal wieder so richtig abzufeiern.
Doch Rowans Stimmung sinkt schlagartig, als sie ihren Freund Brady mit einer anderen Frau rumknutschen sieht.
Rowan versteht die Welt nicht mehr. Sie war über 3 Jahre mit ihrem Freund zusammen gewesen und ihn jetzt so zu sehen brachte sie völlig aus dem Konzept.
Um frische Luft zu schnappen, flüchtet sie nach draußen, wo sie auf den heißen Sänger der Band trifft.
Und ehe sie sich versieht, küsst er sie... Und wie er sie küsst.
Für einen Moment vergisst Rowan alles um sie herum. Und auch wenn von dem Kuss überwältigt war und ihn mehr als genossen hat, weiß sie, dass der Sänger sich nicht lange mit einem Mädchen abgibt, deshalb verschwindet sie während dem Konzert ohne ihm Bescheid zu geben.
Aber Rowan ahnt nicht, dass sie sich bald wieder begegnen werden, und dass diese Begegnung alles verändert...

Bevor ich das Buch gelesen habe, habe ich schon so viel Gutes gehört und gelesen, dass ich kurzerhand beschlossen habe, mir selbst eine Meinung darüber zu bilden.
Ich habe es also gestern in der Onlinebücherei ausgeliehen, und konnte es nicht mehr zur Seite legen.
Ich war bis um 3 Uhr nachts wach, weil es mich so fesseln konnte.
Und die letzten 100 Seiten habe ich dann morgens gelesen.
Und was soll ich sagen, das Buch konnte mich vollständig überzeugen.

384 Seiten - Und keine einzige davon langweilig!
Ich war etwas skeptisch, da Rockstar Geschichten ja sehr klischeehaft sind, aber diese hatte wirklich etwas besonderes.

Adam Everest, der Sänger der Band, ist schon der typische Rockstar, der jeden Abend ein anderes Mädel mit in den Tourbus bringt, aber er hat trotzdem diese freundliche Seite.
Er ist nicht nachtagend und er kümmert sich um die Menschen, die ihm etwas bedeuten.
Er macht keine leeren Versprechen und tut nur, was er tun möchte.

Rowan ist eine Protagonistin, die man sehr schnell ins Herz schließt.
Sie ist nicht auf den Mund gefallen aber trotzdem nicht dieses übertrieben taffe Mädchen, das niemanden an sich heranlässt.
Das macht die ganze Handlung viel einfacher und ungezwungener und das Buch ist nicht vollgestopft von Missverständnissen und Auseinandersetzungen.

Die beiden sind einfach nur süß zusammen und man fällt beim Lesen ziemlich schnell selbst in den Fangirl Modus ;)
Ich bin auf jeden Fall gespannt, was man im 2. Teil über Rowans Freundin Dee erfahren wird. Ich kann es kaum erwarten mehr von der Autorin zu lesen ��


Fazit:

Dieses Buch hat mich bis spät in die Nacht wachgehalten, weil die Geschichte einfach nicht mehr weggelegt werden kann, ist sie einmal begonnen!
Dafür gibt es von mir:

⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

Musik und Liebe

Von: AntjeDomenic Datum : 10.05.2017

antjesbuechereckeundco.blogspot.de/?m=1

Jamie Shaw
" Rock my Heart"

Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0268-4
Preis: 12,99 Euro
Seiten: 384 Seiten
Erstausgabe: 13. Februar 2017


Klappentext: Feiern, tanzen - einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen und trifft dort auf Adam Everest, den unglaublich heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen - einem Kuss, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird ...

"Es ist noch kein Einlass", sage ich, in der Hoffnung, dass er den Wink versteht.
Er dreht mir seinen Kopf zu, nimmt die Sonnennbrille ab und grinst, als hätte ich irgendetwas Witziges gesagt. Seine Augen verschlagen mir die Sprache: hellgrau mit einem Hauch von grün. Sie sind atemberaubend.
Als die Tür aufgeht, wendet er sich wieder von mir ab und begrüßt den Türsteher mit Handschlag. "Du bist spät dran", sagt der, und der Typ schlüpft lachend in den Klub.
Sobald er verschwunden ist, schlägt mir Dee gegen die Schulter. "Oh mein Gott! Weißt Du, mit wem Du da eben geredet haszt?!"
Ich schüttele den Kopf.
"Das war Adam Everest! Er ist der verdammte Leadsänger der Band, für die wir hier anstehen!"

Gestaltung des Buches: Der Liebesroman hat mich vom Aussehen her total begeistert und dazu bewegt, dieses Buch zu kaufen. Es hat mich an meine Teenagerzeit erinnert, die mit vielen Konzerten und Schwärmereien geprägt ist. Dieses Cover läßt Platz zum Träumen. Die Farbe paßt perfekt und der gestanzte Titel veredelt diesen tollen Roman.

Meine Meinung:
Es ist zeitgemäß sowie flüssig geschrieben. Ich konnte direkt in die Story dahinter eintauchen und fand auch einige parallelen zu meiner Teenagerzeit. Die Autorin hat einen wirklich sehr angenehmen Schreibstil. Ich freue mich riesig auf den zweiten Teil, den ich mir nun auf jeden Fall kaufen muß.

5 von 5 *


Eine lustige, knisternde und aufregende Geschichte, die selbst mich als "alte Frau" in den Fanmodus schalten lässt.

Von: www.buecherwesen.de Datum : 05.05.2017

www.buecherwesen.de/2017/05/rock-my-heart-von-jamie-shaw.html

Inhalt:
Rowan ist mit ihrer besten Freundin Dee verabredet. Beide wollen sich einen tollen Abend im angesagtesten Klub der Stadt machen. Sie wollen Party machen und auf dem Konzert von The Last Ones to Know abzappeln. Rowans Freund Brady, der an dem Abend eigentlich arbeiten sollte wird von Rowan dort knutschend mit einer anderen Frau erwischt. Um ihren Kummer zu vergessen lässt sie sich auf einen Kuss mit Adam Everest, dem Sänger der Band, ein.
Das schreit förmlich nach noch mehr Kummer.

Meine Meinung:
Beim Lesen dieses Buches fühlte ich mich wie ein Teenager. Obwohl ich wie Rowan nie die Partymaus war, wie Dee eine ist, konnte ich Rowans Gefühle für ihre verlorene Liebe und für Adam verstehen. Adam ist anscheinend heiß (wäre nicht mein Geschmack), aber obwohl mir sein Aussehen und die Art wie er mit Mädchen umgeht nicht gefallen haben, habe ich immer wenn er vorkam in den FANMODUS geschaltet. Adam schleppt jeden Abend ein anderes Mädchen ab. Das sind seine Vorteile als Rockstar, aber als Leserin habe ich schnell gemerkt, dass es nicht das ist, was er wirklich will.
Und dann kommt da ein schüchternes Mauerblümchen das ihn küsst und danach im Nirvana verschwindet, obwohl er sie nach dem Konzert wieder sehen möchte.
Für mich war dieses Buch etwas für mein Herz. Ich glaube, ich habe überwiegend geseufzt, weil es so schön war (natürlich könnte man auch sagen, dass es unglaubwürdig ist, aber das habe ich ausgeblendet).
Rowan denkt in der Geschichte immer wieder an ihren Ex Brady. Sie schafft es aber auch ihm eine ganze Weile aus dem Weg zu gehen. Dafür denkt sie mehr an Adam. Sie entwickelt Gefühle für ihn, möchte aber nicht nur eins seiner Mädchen ohne Namen sein.
Neben Adam, der irgendwie ganz wunderbar war, fand ich auch zwei seiner Bandkollegen ganz toll. Shawn ist, was Mädchen angeht, Adam sehr ähnlich, aber auch er ist kein schlechter Kerl. Mike war der Witzige und Gemütliche. Er zockt lieber jeden Abend, anstatt sich mit den Mädchen abzugeben die eh nur damit prahlen wollen, etwas mit einem Bandmitglied gehabt zu haben.
Auch Leti mochte ich sehr gerne. Leti und Rowan lernen sich im Französischkurs kennen. Leti wirkt ein bisschen freakig, aber so lieb das ich ihn am liebsten geknuddelt hätte. Er freundet sich ziemlich schnell mit Dee und Rowan an und auch Dees Zimmergenossin Macy wird von den anderen öfter mitgeschleppt.
Dee ist eine super Freundin, aber mir persönlich ist sie zu wild und locker.
Das Buch sprüht neben der Freundschaft vor Liebe und es knistert ganz gewaltig.
Ein großer Teil der Geschichte spielt sich an einem Wochenende zwischen den Gigs ab. Denn Adam muss unterwegs lernen.
Mein großes Glück: Es wird vier Teile geben!

Fazit:
Eine lustige, knisternde und aufregende Geschichte, die selbst mich als "alte Frau" in den Fanmodus schalten lässt. Empfehlenswert! Eins meiner Lesehighlights in diesem Jahr.

Ein schöner Auftakt mit suchtpotenzial

Von: Justine (Buchfantasie) Datum : 03.05.2017

www.buchfantasie.blogspot.com


Meinung:
Nachdem ich nur gutes über dieses Buch gehört und gelesen habe, wollte ich mich selber davon überzeugen.

Es ist eine `normale` Jugendgeschichte und doch ist sie so anders.
Rowan ist Collegestudentin. Eigentlich ist sie keine typische Partymaus. Ihr Leben ist komplett durchgeplant, sie hat sich fast immer unter Kontrolle und riskiert fast nie etwas. Doch dank ihrer Freundin Dee, (die ich übrigens absolut Liebe!) traut sich Rowan ab und an doch auch mal was. Adam ist ein aufsteigender Rockstar. Er und seine Bandkollegen von `The last Ones to Know` leben das Leben eines Rockstars wie es im Buche steht.

Ich mochte die Entwicklung der Geschichte sehr. Vor allem den Teil wie beide aufeinandertreffen! Es war einfach herrlich. Ich habe die Konversationen und das Jugendliche in dem Buch genossen.
Auch wenn mich Rowan an den Rand eines Nervenzusammenbruch getrieben hat, konnte ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Ich hatte verdammt oft meine Fangirlmomente! �� Mich hat die Geschichte und vor allem Adam total an `Harry Styles` erinnert �� aber auch an die Jungs von `The Vamps`

Es besticht einfach durch den jugendlichen, lockeren und witzigen Schreibstil der Autorin.

Fazit:
Eine schöne Geschichte für zwischendurch mit suchtpotzenzial! Ich werde Band 2 auf jeden Fall lesen.

berauscht...amüsiert…mehr als nur ein Frauenmagnet...

Von: Buch Versum Datum : 24.04.2017

https://buchversum.wordpress.com/

������ REZI ZEIT ������

rock my heartFeiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

>>Hier gehts zum Buch<


<3 Fazit: 5/ 5 Sterne <3

berauscht...amüsiert…mehr als nur ein Frauenmagnet...
Adam Everest, ist ein Rockstar. Schon bei der ersten Begegnung ist Ro erschrocken und fasziniert. Jedoch als Er in der Stunde Ihrer Verletzlichkeit auftaucht überrascht Er nicht nur Sie sondern wird dem Leser sofort sympathisch.Der Kuss <3

Das Cover ist wunderschön und sehr verspielt. Die Farbwahl ist super gewählt und das Model sieht sehr treffend für einen Rockstar aus.

Der Klapptext verrät wenig, zieht einen in seinen Bann und man will den Rockstar kennen lernen und lesen.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Adam und Rowan.

Rowan ist eine Studentin, Sie ist auf den ersten Blich schüchtern und zurück haltend. Sie ist sympathisch und liebenswert, aber besitzt auch einen wundervollen Humor und versteckte Talente, die man erst auf den 2. Blick kennen lernen darf.

Adam ist ein Rockstar, sexy, charismatisch. Ein Frauenmagnet!
Er überrascht aber sofort bei der ersten Begegnung mit RO, wie liebenswert und hilfsbereit ist. Sein Charakter ist begehrenswert, aber auch humorvoll und besitzergreifend.

Außer den Beiden erscheinen die Freunde von Ro Dee & Leti und die übrigen Band Mitglieder.
Diese Protagonisten sind sehr unterschiedlich und machen einen das Buch sehr herzlich, somit ist für jeden Lesertypen ein Favorit mit dabei. In diesen Band werden Dee und Shawn, als beste Freunde der Hauptprotagonisten auch in den Vordergrund gestellt.

Dee ist im Gegensatz zu Ro verrückt und draufgängerisch, so eine Freundin braucht jedoch jeder. Sie ist loyal und immer für Ro da.
Shawn ist genauso charmant wie Adam. Shawn ergänzt Adam und ist für diesen wie Familie.

Das ist der 1. Teil der Reihe, es sind noch 3 Folgebände geplant & der 2. Teil ist schon erschienen.

Der Schreibstil ist sehr erfrischend und mitreißend. Das Buch ist einfach zu lesen und sehr bildlich.
Die Erzählweise von der Autorin ist voller Emotionen, Humor und Liebe.

Der Leser ist sofort im Buch versunken, man will Adam einfach selbst abknutschen.

Jamie schafft es, dass man sofort emotionell mit involviert ist.
Der Rockstar berauscht und zieht in seinen Bann. Besonders die erotische Spannung zwischen Adam und Rowan ist sofort spürbar, diese macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben.

Die Autorin schafft den Leser zu fesseln und reißt diesen mit.
Die Geschichte berührt einen, überrascht aber amüsiert einen auch.

Es hat mir viel Freude bereitet, dass Buch zu lesen, es hat mich begeistert, amüsiert, ergriffen und zum Seufzen gebracht!

Das Buch steigert von Beginn an die Leselust. Mit dem Schicksalsschlag von Ro / Peach ist man sofort mit deinen Gefühlen involviert & freut sich auf die Begegnung mit Adam!

Der Schreibstil ist bemerkenswert, wundervoll und amüsiert den Leser.
Besonders hat mir auch gefallen, dass die Charaktere so unterschiedlich sind und man mehr als 2 Charaktere lieben lernt.

<3 Rockstar Alarm <3

Ich bin begeistert und freue mich auf Teil 2 der Reihe.

<3 – Empfehlung!





Vielen Dank für das Lesevergnügen.




Rock my Heart

Von: ChrissidieBüchereule Datum : 24.04.2017

bella2108.blogspot.com

Ein Buch über ein Rockstar und ein Mädchen von nebenan. Es ist fast wie ein Märchen und wenn ihr jetzt denkt : Oh nein schon wieder ein Buch mit einem Rockstar kann ich euch sagen das dieses Buch aus der Masse hervorsticht. Es zeigt was für unterschiedliche Wege, Liebe nimmt!

Die Charaktere Rowan und Adam sind mir sofort ans Herz gewachsen. Rowan ist ein außergewöhnliches Mädchen, auch wenn sie eher ein normales Mädchen ist, ist es ihr Herz und ihr Handeln was einem bewegt. Die ganzen Charaktere wie zum Beispiel die Band von Adam und die Freunde von Rowan sind sehr genau gewählt und jeder einzelne von ihnen ist ein Teil dieser Geschichte und einen von ihnen wäre es langweilig.
Rowan wirkt am Anfang sehr cool und einfach wie ein Herzensbrecher. Aber er musste einfach nur Umwege nehmen die eine Frau für ihn zu finden.

Es bleibt von Anfang an spannend und es war sehr schön mit denn Charakteren in ihre Geschichte einzutauchen und mit ihnen die 1. Reise zu gehen. Manchmal dachte ich wie umständlich sich Rowan manchmal verhält, soll sie sich doch ihren Gefühlen stellen aber ich merkte das genau das sie ausmacht. Ihre Art ihr Handeln und Tun einfach alles.

Als ich total im Rausch der Geschichte war, war sie auch schon zu Ende. Es ist ein Buch mit Suchtgefahr, ein Buch das einen richtig mitnimmt in die Geschichte und am Schluss wenn das Buch fertig ist, wieder ausspuckt. Ich freue mich auf denn 2. Band und hoffe mehr über die Protagonisten lesen zu können. Ich hatte beim Schließen des Buches ein Grinsen auf dem Gesicht und war einfach glücklich. Die Geschichte spielt sehr real ab und der Leser hat einen sehr intensiven Kontakt zu denn Protagonisten.

Mein Fazit:

Ein Buch mit Herz, Liebe aber auch Schwierigkeiten die denn Protagonisten im Weg stehen und Freundschaft, nicht übertrieben oder klischeehaft, überhaupt nicht sondern einfach schön zu lesen. Es wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Es war ein Highlight und ich freue mich auf denn 2. Band.

So schön

Von: HanniinnaH Datum : 21.04.2017

hanniinnah.blogspot.de

Titel: Rock my Heart
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 13.02.2017
Seitenzahl: 384
Genre: Liebesroman
Preis: Broschur 12,99; eBook 9,99
ISBN: 9783734102684


Inhalt:
Feiern, tanzen - einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan und ihrer besten Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammten Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen - zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen lässt.


Meine Meinung:
Ich liebe diese Reihe jetzt schon. Der Schreibstil von Jamie Shaw war einfach nur toll, das Buch lies sich sehr erfrischend, leicht und locker lesen, so dass ich es binnen zwei Tagen gelesen hatte.

Das Buch ist aus der Sicht von Rowan geschrieben. Rowan war mir von Anfang an super sympathisch. Sie ist etwas schüchtern, hilfsbereit und zu allen sehr freundlich. Adam war mir ebenso sehr sympathisch. Er ist der Bad Boy, den alle Mädchen umschwärmen, alles kriegt was er will.
Besonders die Jungs von Adams Band Shawn, Mike und Joel sind mir durch ihre herzliche Art Rowan gegenüber sofort ans Herz gewachsen.

Insgesamt fand ich die Charaktere sehr sympathisch und von der Autorin authentisch dargestellt. Obwohl die Geschichte an manchen Stellen vorhersehbar war blieb es trotzdem spannend.

Das Cover finde ich wunderschön gemacht, es ist schlicht aber trotzdem passt es ebenso wie der Titel einfach super zu der Geschichte.


Fazit:
Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, da die Charakter einfach nur toll dargestellt worden sind und die Emotionen gut rübergekommen sind.
Ich freue mich schon sehr auf Rock my Body und auf die Geschichte der Jungs.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★

[Rezension] Rock My Heart

Von: myfantasybookuniverse Datum : 12.04.2017

www.myfantasybookuniverse.wordpress.com

TITEL: Rock my Heart
AUTOR: Jamie Shaw
VERLAG: blanvalet
SEITENANZAHL: 369
ISBN: 978-3-7341-0268-4
PREIS: 12,99€
ERSCHEINUNGSDATUM: 13.02.2017

[Klappentext]
WILD, SEXY, HEISS – ER IST EIN ROCKSTAR UND KÖNNTE JEDE HABEN, DOCH ER WILL NUR SIE!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

[Meine Meinung]
Nachdem ich gesehen habe, dass der zweite Band erschienen ist und ich den ersten noch immer nicht gelesen hatte, musste ich natürlich etwas ändern. Also habe ich mir Morgens das Buch geschnappt und angefangen zu lesen. Der Einstieg in die Geschichte war super spannend und interessant und ich bin schnell voran gekommen, leider hat das nicht lange angehalten. Als Ro dann auf das College ging und erst einmal kein Kontakt mehr mit Adam hatte, oder haben wollte, wurde es irgendwie langatmig und ich musste mich etwas durch die Seiten quälen. Das hörte dann auch wieder auf, als Adam wieder ins Spiel kam. Aber hin und wieder wurde es dann wieder schwer voran zu kommen. Dennoch fand ich die Geschichte einfach hinreißend und die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen. Vor allem Ro und Dee. Die beiden waren einfach so süß, wie sie sich zusammen unterstützen, wie sie sich lieben und einander helfen. So eine beste Freundin wünscht sich jedes Mädchen. Von Adam brauch ich gar nicht anfangen. Er ist einfach hinreißend. Super heiß und wie Ro sagt der typische Bad Boy, dem alle Mädchen verfallen. Am liebsten hatte ich dann aber doch irgendwie Mike, der mir sehr sympathisch war. Er war irgendwie in meinen Augen der kleine schüchterne, obwohl er wohl kaum als schüchtern zu beschreiben ist.

Alles in einem fand ich das Buch gut und empfehle es auch gerne an Romantik und Bad Boy Fans weiter.

MEHR DAVON!

Von: Bookahlic. Datum : 11.04.2017

https://m.facebook.com/bookhaolic

Mir ist warm. Mir ist schwindelig. Schmetterlinge. Ich bin 12 Jahre alt und der Junge, den ich schon so ewig toll finde, hat "Hi" gesagt. Gott ja. Ich bin verliebt.

Bevor ich jetzt ein Lobeslied schreibe muss ich euch sagen, dass ich genau auf dieses Buch gewartet habe. Auf genau so ein Buch. Hätte ich es früher gelesen oder später- wäre ich vielleicht nicht so begeistert. Aber es gibt einfach diese richtigen Bücher zum richtigen Zeitpunkt. Und wie immer ist meine Begeisterung keine Garantie für eure.

Wo waren wir?
Ich bin verliebt.

Als ich den Klapptext gelesen habe , hab ich sofort auf eine Art Hassliebe gehofft. Weil ich genau das wollte und jetzt ist es plötzlich viel mehr - Liebe.
Von den ersten Seiten an hatte ich dieses kribbeln - ihr kennt das.
Ich hatte mein lesen wahrscheinlich ein leuchten in den Augen - ich hab gelacht, ich hab geseufzt, ich hab geschrien, ich hab die Augen verdreht - ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll - aber kennt ihr das , wenn ihr während dem lesen völlig aufgedreht seid? Im positiven Sinne?
Und keine verdammte Sekunde konnte ich dieses Buch aus der Hand legen.

Es ist Klischee. Und es ist Toll.
Bad Boy trifft auf Jungfrau. Ja.
Aber Rowan ist irgendwie authentisch? Sie hat Rückgrat an den richtigen Stellen und ihre Zerrissenheit, ihre Gefühlswelt konnte ich so oft und so gut nachvollziehen. Sie hat mir natürlich auch diese "ich flippe gleich aus" Momente beschert - aber es passte. Die Mischung war für mich perfekt.

Und der Bad Boy? Adam. Ich bin im mit Haut und Haaren verfallen. Er ist einfach - "er ist einfach so Adam". Bookboyfriend Alarm hoch 1000. Zur Zeit ist er definitiv meine Nummer eins. Ich bin wirklich verliebt.

Ständig lag dieses knistern in der Luft. Es war intensiv und es war so 'hach' .. Ich hab es gespürt.

Ich liebe liebe liebe alle Charakter die Jamie Shaw da erschaffen hat und ich wünsche mir , dass diese Reihe einfach niemals aufhört. Ich will immer weiter lesen.
Und ich will Adam.

Eine berauschende Mischung aus Klischee, Romantik, Humor , Schmetterlingen, Leidenschaft und Adam.

Ich will sofort weiterlesen - ich hab das Gefühl, dass ich mit der Band , Dee und Rowan gute Freunde zurück lasse - ich brauche mehr!

Am aller liebsten würde ich euch gerne ein Spiegel vor meine Gefühle halten, damit ihr sie sehen könnt - weil das da oben �� erscheint mit zu wenig und gleichzeitig zu viel und vor allem zu durcheinander.

"Rock my heart" wird der Grund für viele wundervolle Tagträume sein. ❤

_______________

" ER IST EIN ROCKSTAR UND KÖNNTE JEDEN HABEN - DOCH ER WILL NUR SIE

Feiern, tanzen - einfach Spaß haben ! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to know in den angesagtesten Klub der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen und trifft dort Adam Everest, den unglaublich heißen [Hier ein Zwischenruf von mir : UNGLAUBLICH HEIß!] Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen- einem Kuss, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird ..."

Ich war begeistert

Von: Cookie´s Lesewelt Datum : 03.04.2017

www.cookieslesewelt.de/

Die Geschichte geht mitten im Geschehen los und wir erleben Rowan bei der Party auf der sie Adam kennenlernt. Ich mag solche einstige sehr, da man nicht ewig etwas erklärt bekommt. Rowan als Charakter fand ich super ausgearbeitet und ich mochte ihre Art sehr. Sie zockt, ist schlagfertig wenn sie will und hat eine starke Persönlichkeit. Sie ist mir von anfang an sympatisch und das liebe ich. So macht es das lesen leichter. Die Geschichte baut sich immer weiter auf und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es war fantstisch wie mich dieses Buch hoffen lässt. Hoffen, dass die beiden vielleicht zueinander finden. Manchmal brauch ich wirklich solche Liebesgeschichten. Da geht mir das Herz auf.

Als wir Adam dann auch näher kennenlernen, kann ich verstehen das Rowan ihn gerne hätte. Er denkt nicht so viel darüber nach was er tut sondern macht es einfach. Das bewundere ich wirklich an Adam und er will nun einmal Rowan haben. Die beiden sind echt süß zusammen. Auch die anderen Bandmitglieder sind im Buch super beschrieben, sodass man sich allen gleich viel näher fühlt.

Die Sache mit Rowans Ex kann ich zwar nicht wirklich verstehen aber sie macht das schon :D Ich hätte ihm eine reingehauen :D Ja bin ich eben. Aber Rowan löst auch dieses Problem gekonnt und lässt sich nicht aus der Bahn werfen.

Insgesamt ist es ein wirklich grandioses Buch mit einer tollen Liebesgeschichte und tollen Charakteren. Man kann sie alle nur lieben. Die Geschichte ist super aufgebaut und durch den Schreibstil lässt es sich super einfach lesen. Somit war ich doch sehr schnell mit dem Buch fertig und freue mich schon auf den nächsten Band.

Ein Rocker unter der Haut!

Von: N.A. Datum : 01.04.2017

www.youtube.com/nicoabrell

Ich freue mich schon wahnsinnig auf die nächsten Bände, und hoffen, das mich auch die anderen Bandmitgliedern so von sich überzeugen können, wie es Adam Everest schaffte!

Rasant, unterhaltsam, sehr humorvoll und sexy.

Von: summer von schlüsselreiz Datum : 30.03.2017

www.schluesselreiz.blogspot.de

Zum Inhalt



Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen

Zum Buch

Rowan ist das hübsche, nette Mädchen von Nebenan, die ihr Leben bisher gut im Griff hatte.
Sie lebt zusammen mit ihrem Freund in einer Wohnung und hat gerade frisch an der Uni begonnen.
Eigentlich war sie bisher ganz zufrieden mit ihrem Leben und fest davon überzeugt bald zu heiraten.

Doch genau das, ändert sich eines Abends schlagartig.
Ihre beste Freundin Dee, hat sie zu einer Partynacht verbunden mit einem Rockkonzert überredet.
Dee ist das genaue Gegenteil von Rowan.
Sie ist wild, selbstbewusst und sehr modisch und sie sagt, was immer sie auch gerade denkt und macht sich dabei nicht immer Freunde.
Für die besagte Nacht hat Rowan, Dee freie Hand gelassen und sich darauf eingelassen, ihr das komplette Styling zu überlassen.
Am Ende sah sie nicht mehr aus, wie ein Mauerblümchen, sondern wie eine wilde Partymaus mit viel zu kurzem Rock, zu hohen Schuhe und zu viel Make up.
Dees mitreißende Art hat es irgendwie geschafft, das sie so tatsächlich mit ihr los zog.
Es sollte ein spaßiger und lockerer Abend werden.

*Spoiler

Leider endete er anders als erwartet, als Rowan ihren Freund inflagranti mit einer anderen erwischte.
Geschockt, wütend und enttäuscht flüchtet sie sich aus dem Hintereingang des Clubs und lies Tränen freien lauf.
Rowan war allerdings nicht allein.
Viel zu spät bemerkte sie Adam, den Sänger der Rockband, die an diesem Abend noch spielen sollte.
Die Chemie zwischen den beiden stimmte sofort und so lies sie sich von ihm aufmuntern und bekam den heißesten Kuss ihres Lebens...

Meinung

Rock my heart hat mich sofort in den Bann gezogen, weil die Geschichte unheimlich unterhaltsam ist und Jamie Shaw einen sehr flüssig und lockeren Schreibstil hat. Die Figuren sind alle sehr authentisch und sympatisch und man schließt Rowan sofort ins Herz, während man sich in Adam wirklich nur verlieben kann.
Die Geschichte ist rasant, unterhaltsam, sehr humorvoll und sexy und man wünscht sich natürlich sofort, dass sie sich kriegen.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist das die Story ohne große Dramen und Intrigen auskommt und trotzdem sehr gut unterhält, was wirklich auch mal sehr erfrischend ist.
Eine tolle Geschichte die rockt und einfach Spass macht.

Ich freue mich schon jetzt auf den 2 Teil - rock my body, der bereits ganz frisch erschienen ist.

Fazit

Rasant, unterhaltsam, sehr humorvoll und sexy.
Sehr Lesenswert!

5 von 5 Sterne

Es ist perfekt!

Von: Juleisreading Datum : 23.03.2017

www.juleisreading.wordpress.com

Meine Meinung:

Cover: Also ich finde das Cover wirklich sehr ansprechend. Man sieht direkt, dass es um einen Rockstar geht und auch der Typ auf dem Cover sieht sehr ansprechend aus, haha. �� Also mir gefällt es sehr gut. ��

Schreibstil: Ich fand den Schreibstil von Jamie Shaw einfach nur grandios! Es ließ sich so gut lesen und auch so flüssig und ich habe dieses Buch dadurch echt verschlungen. Ich hatte überhaupt keine Probleme damit und kam direkt in die Geschichte rein, einfach nur super.

Charaktere: Ich habe jeden einzelnen Charakter in mein Herz geschlossen! Adam und die anderen Bandmitglieder waren mir so sympatisch und ich habe so oft gelacht wegen ihnen, ich hätte sie gerne selber als Freunde. ��
Ach Adam…. Was soll ich bloß zu ihm sagen? Er ist einfach mega toll. Ich habe mich direkt in ihn verliebt und hätte gerne selber einen Adam. Man muss dieses Buch alleine wegen Adam schon lesen. Er ist einfach so charmant und mega witzig an manchen Stellen, weshalb ich bei diesem Buch echt viel lachen musste.
Auch die Protagonistin, Rowan, fand ich super sympatisch und ich mochte sie wirklich richtig gern. Mir hat es einfach Spaß gemacht sie und die anderen Charaktere in der Geschichte zu begleiten.

Inhalt: Ich wusste direkt, dass es eine Geschichte sein wird, die ich lieben werde. Allein der Klappentext hat mich begeistert, weshalb ich es schlussendlich auch gekauft habe.
Und ich muss nun sagen, dass dieses Buch einfach nur perfekt war. Die Geschichte war mega toll, sowas ähnliches habe ich vorher noch nicht gelesen, auch wenn ich mir es etwas anders vorgestellt hatte. Trotzdem konnte mich dieses Buch zu 100% überzeugen und ich weiß jetzt schon, dass ich es in naher Zukunft wieder lesen werde. Ich freue mich auch schon die anderen Teile der Reihe zu lesen, in denen es ja um die anderen Bandmitglieder geht.

Toller Reihenauftakt - in einem Rutsch durchgelesen

Von: Lilyfields Datum : 20.03.2017

www.lilyfields.de

Zu nächst einmal ist das Cover zum Thema des Buches perfekt gewählt und gefällt mir richtig gut.

Im ersten Teil der Buchreihe "The Last Ones to Know" handelt um Rowan, ein Mädel das aufs College geht und seit drei Jahren mit ihrem Freund Brady zusammen ist.

Rowen ist mit ihrer Freundin Dee in einem Club, als sie Brady mit einer anderen erwischt. Eigentlich waren Dee und Rowen nur dort um ein Konzert der Band "The Last Ones to Know" zusehen.
Rowen ist, nachdem sie Brady erwischt hat, total aufgelöst uns flüchtet aus dem Club und rennt quasi dem Leadsänger Adam direkt in die Arme und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Ich habe das Buch wirklich verschlungen, es ist so toll geschrieben, dass es sich locker, flockig lesen lässt. Die Protagonistin war mir auf Anhieb sympathisch und man fiebert richtig mit ihr mit.
Die Inhaltsangabe vom Buch verrät nicht sehr viel, sodass ich mehrmals von den Handlungen etwas überrascht wurde.

Ich freue mich schon total auf den 2. Teil "Rock my Body" der am 17. April 2017 erscheinen wird.