Leserstimmen zu
After forever

Anna Todd

After (4)

(113)
(35)
(18)
(12)
(5)
Paperback
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

MEISTERWERK

Von: Elena

10.12.2016

Ein geniales Buch! Megagroßes Lob an die Autorin Anna Todd !!!!!!!!!

Lesen Sie weiter

Ich muss zugeben, dass ich nicht oft zu Büchern greife. Dieses Buch hat mir – wie es der Zufall wollte – mein Freund ausgesucht. Das erste Buch habe ich aufgesaugt und habe Tränen vergossen, weil es mich so unglaublich in den Bann gezogen hat. Ich war hautnah dabei und fühlte unglaublich mit. Ich bin ein sehr nachdenklicher Mensch und diese Reihe hat mich so gepackt, und ich habe 4 Bücher lang auf ein Ende gehofft, dass dem Schmerz und jahrelangen Kampf Hardins gerecht wird. Ich habe es so sehr für ihn gehofft. Doch das Ende hat mich zum Weinen gebracht, weil es nicht das Ende ist, dass Hardin verdient hat. Tessa wurde von Kapitel zu Kapitel unausstehlicher und hat auf Hardins Gefühle keine Rücksicht genommen. Mir ist bewusst, dass man über die Zeit nach Tessas Entscheidung (die viel zu spontan und herzlos geäußert wurde) nicht noch ein Buch schreiben kann, dennoch waren die Jahressprünge unglaublich enttäuschend ... Ich wusste ganz genau, was in diesem ,,neuen" Zeitraum passieren würde. Nicht falsch verstehen, ich liebe diese Reihe, das Ende jedoch, hat mich jetzt aber doch zum Nachdenken gebracht...

Lesen Sie weiter

Ich bin normalerweise nicht der Typ, der gerne Rezensionen schreibt. Aber diesmal muss ich es einfach tun. Ich habe jetzt alle After-Bücher innerhalb einer Woche verschlungen. Aber keins der Bücher hat mich so emotional mitgerissen wie After Forever. Das Buch beginnt anfangs sehr heftig und Hardin leistet sich wieder so einige Fehltritte. Aber mal ehrlich, kann man es ihm wirklich verübeln? Er hat so viel mitgemacht und so viel ertragen müssen. Ich kann seine Wut und seinen Hass so verdammt gut verstehen! Auch wenn er die Probleme auf die falsche Art gelöst hat. Aber seinen kompletten Wandel in dem Buch mitzuerleben war fantastisch. Ich hab mich so gefreut. Hardin war mir trotz Bad Boy von Beginn an sympathisch. Mit Tessa hatte ich oft meine Probleme und war teilweise so sauer auf sie, da sie meiner Meinung nach manchmal viel zu empfindlich reagiert hat. Was war denn daran auszusetzen (VORSICHT SPOILER!), dass Hardin ein Buch über ihre gemeinsame Zeit schreibt? Diese Reaktion konnte ich nicht verstehen. Seine Gefühle trafen mich bis ins Mark. Ich hatte schon in den ersten Bändern paar Tränen gehabt. Aber diese Passage lies mich schluchzen. Aber dennoch war ich irgendwann so genervt von Tessa, weil sie ihn immer wieder zurückwies, und er brav wie ein Hundchen alles so gemacht hat, wie sie es wollte. Die letzten 100 Seiten waren für mich eine emotionale Achterbahnfahrt. Ich war fast dauerhaft am weinen. Und ich war so froh, dass sie ihn endlich erlöst hat aus seinen Qualen. Ich finde das Ende absolut super. Das Buch macht hohe Zeitsprünge. Aber was hätte Anna Todd sonst schreiben sollen? Nochmal ein langweiliges Buch über das langweilige Leben einer perfekten Familie? Das hätte keiner mehr gelesen. Alles Wesentliche und Wichtige wurde erklärt. Ihre Meinung zur Ehe hat Tessa auch genug bekundet, um zu wissen, dass sie nicht geheiratet haben. Diese Bücher sind fantastisch und sehr, sehr realistisch. Es gibt so viele Menschen, die in einer Welt von Schmerz, Verlust und Wut leben müssen und daran regelrecht kaputtgehen. So realitätsfremd ist die Geschichte nicht. Deshalb hab ich das alles mit Freude gelesen. Danke, danke, danke Anna Todd für diese wundervollen Bücher. Before us steht in den Startlöchern im Bücherregal und ich werde es mit Freude lesen. Danach wird meine Sympathie zu Hardin sicher noch viel größer werden, als sie es jetzt schon ist.

Lesen Sie weiter

Hardin und Tessa. Eine große Liebe mit vielen Hindernissen, starken Persönlichkeiten und der Hoffnung auf ein Happy End. Ja ich habe natürlich auch dieses vierte Hörbuch der After-Reihe gehört. Wobei ich sagen muss, dass es für mich das schwerste Buch der Reihe ist. Nicht weil ich der Geschichte überdrüssig wäre, ganz im Gegenteil! Ich liebe dieses Hin und Her, ich liebe dieses Paar und alles was drumherum passiert. So freue ich mich auf die Verfilmung, die Bücher die noch über Landons Werdegang berichten und ich war auch auf der Lesung, bei der man Anna Todd einmal live und in Farbe sehen konnte. Doch dieses Buch ging mir beim Lesen schon sehr nahe und so ist es auch bei diesem Hörbuch. Mehr als einmal scheint hier für immer alles verloren zu sein, mehr als einmal zitterte ich mit was passieren wird und mehr als einmal hoffte ich das Beste. Anna Todd erzählt ihre Geschichte aus dem dritten Buch „After love“ weiter. So beginnen wir hier mit dem Punkt, an dem wir im Vorgänger endeten. Und dann wird auch alles eine Zeit lang normal weitergeführt. Bis die Zeitsprünge beginnen. Hardin und Tessa berichten aus ihren eigenen Perspektiven, wobei Hardin häufiger zu Wort kommt. Man erfährt viel über ihre Gefühle und den Grund bestimmter Handlungen. Auch wachsen beide in diesem Buch so sehr, wie nie zuvor. Aber ich gebe zu, mein Herz bricht zwischendrin durchaus und wird erst sehr langsam gekittet. Die Geschichte verläuft für mich sehr emotional und ich hoffte immer mal wieder, dass die Autorin uns nicht so lange zappeln lässt. Aber wäre es dann auch so gut? Ich glaube nicht. Gelesen wird auch „After forever“ von Nicole Engeln und Martin Bross, die ich einfach perfekt finde. Von Buch zu Buch wurden ihre Stimme mehr zu der Figur Tessa und Hardin und ich würde durchaus behaupten, dass ich dem gesprochenen Wort nicht zum letzten Mal lauschte. Bin halt ein kleines Fangirl. ;) Mein Fazit: Wer die Reihe liebt, der liebt auch „After forever“. Ich kann Kritiker verstehen, aber ich persönlich mag jedes After-Buch ohne Einschränkungen.

Lesen Sie weiter

After forever Nach dem Ende des dritten Teils war die Spannung kaum noch zu ertragen, was sollten die Protagonisten denn noch alles ertragen? Bereits am Anfang ist der neue Band Spannungsgeladen. Durch die Wirren des Lebens erfährt Hardin die wahre Identität seines leiblichen Vaters. Und genau das ist der Wendepunkt in der Geschichte. Das Ereignis bewirkt, dass Tessa und Hardin wieder vor einem Beziehungsende stehen. Die On-, Off-Beziehung wird also fortgeführt, allerdings mit überrraschend erwachsenen Sichtweisen. Ein weiterer dramatischer Schritt für Tessa ist ein Umzug nach New York, um endgültig den Abstand zu Harding und ihren Schmerz zu bringen. Weitere Schicksalsschläge halten die Protagonisten in Atem und lassen keinen Raum für Hoffnung. Dabei Wechseln die Gefühle sich gekonnt ab, von Erotik, zu Verzweiflung, von Verlangen zu Schmerz. Diese ganzen Gefühlswelten werden wieder einmal auf plastische Weise dargestellt. Nach einem Gefühlsrausch des Lesers, dabei werden teilweise ganze Jahre übersprungen endet alles abrupt in einem Happy End. Mein Fazit Der 4te und finale Teil der Roman Reihe mit dem Titel "After forever" lässt im Titel bereits den Schluß erkennen. Die Geschichte an sich hört sich für mich nun sehr sprunghaft und erzwungen an. Die Lebensabläufe, vorher schon sehr Fantastisch, werden für mich im letzten Teil noch unauthentischer. Details die ich mir emotional gewünscht hätte blieben aus, während andere Abhandlungen aus meiner Sicht, unnötig langen Atem kostete. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin im letzten Teil einfach nur noch abhandeln wollte, um zu einem schnellen und unspektakulärem Ende zu kommen. Respekt, dass ist ihr gelungen. Hörbuch Tessa wird, wie in den Bänden bereits zuvor, von Nicole Engeln gesprochen und Hardin von Martin Bross. Beide Erzähler bringen den werten Hörer dazu, gefesselt an jedem Wort zu hängen Tessas teilweise aufwühlende Stimme, mit Ihren geballten Emotionen und Hardin in seiner gekonnt, misslaunigen und depressiven Stimmung. Sehr gut gewählt und gesprochen.

Lesen Sie weiter

♥Schreibstil Der Schreibstil hört sich als Hörbuch sehr gut an und man sieht die Personen schon vor sich. Er ist flüssig, auch wenn die Protagonisten sehr oft ihre Meinung ändern und das verwirrt dann auch oft. Auch das Gefühl, dass Anna keine Lust mehr hatte weitere Teile zu schreiben merkt man an den Sprüngen der Jahre. Aber dazu mehr in meiner Meinung. ♥Meine Meinung Es ist ein Hörbuch mit einer Geschichte über Tessa und Hardin und ihre Familien und Freunde. Eben ein typischer amerikanischer Jugendroman. Für ein Publikum von jüngerem Alter eher geeignet, da es definitiv in YA! fällt. Allerdings gibt es in dem Genre auch Bücher, die auch für ältere geeignet sind. Dieses hier meiner Meinung nach eher nicht. Ich liebe Hörbücher und ich war gespannt auf die Stimmen und ob diese authentisch sind. Bei der weiblichen Stimme klappt das hervorragend. Sie ist perfekt für Tessa. Denn auch hier wird mit den Stimmen hin und her gesprungen. Was Tessa denkt und fühlt wird von Nicole Engeln gesprochen und Hardin wird von Martin Bross gesprochen, der wie ich finde das ganze ziemlich emotionslos vorliest.Teilweise hört man mal eine Änderung der Stimmlage heraus, aber meistens kommt es mir so vor, als wenn er einfach nur vom Buch abliest, was das Hörvergnügen dann doch sehr einschränkt. Was ich dann sehr schade finde. Auch die enormen Zeitsprünge finde ich nicht sehr schön. Da hatte ich das Gefühl die Autorin wollte keinen nächsten Teil mehr schreiben und ha damit versucht alles noch irgendwie unterzubringen. Wer die After-Reihe liebt, wird diesen Teil auch mögen. Den Hype allerdings kann ich absolut nicht nachvollziehen, da die Geschichte um Tessa und Hardin keine wirkliche Tiefe hat. ♥Fazit Ein durchaus zu empfehlendes Hörbuch, wenn ich auch im nach hinein eher zum Buch tendieren würde. Allerdings eher für die Jugend eine Buchreihe, die sich mit Tessa und Hardin eher in der heutigen Zeit identifizieren können.

Lesen Sie weiter

After Band: After Forever Autor: Anna Todd Preis: 12,99€ Verlag: HEYNE Genre: Roman Seitenanzahl: 567 Kapitelanzahl: 79 + Epilog Inhalt Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor . Tessa ist lägst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sich Tessa verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern... Eigene Meinung Hier passiert ja nochmal eine ganze Menge. Wenn man mal kurz zurückblickt, was zwischen Hardin und Tessa alles passiert ist... bin ich verdammt erstaunt, dass sie bei ihm gebleben ist, obwohl er sehr viel Mist gebaut hat Das Ende hat mir persönlich auch nicht wirklich gefallen, denn es gab riesige Zeitsprünge mit denen ich nicht immer so gut klar gekommen bin.. Den letzten Teil will ich euch mal mit Absich nicht so sehr spoilern. Fazit Gute Fortsetzung der After Reihe. Ich liebe das Ende sehr und hätte nie gedacht, dass es wirklich so ausgeht.. Traumpaar die beiden!! Ich finde es wundervoll, dass Hardin Tessas und seine Geschichte auf Papier verewigt hat, auch wenn sie vorerst wahrscheinlich eher dagegen war. Freue mich umso mehr auf Before us!!!! Bewertung 5/5!!!!!

Lesen Sie weiter

Im Februar habe ich den dritten Band der Reihe gelesen und muss gestehen, dass mir die Reihe immer weniger gefällt. Mittlerweile kann ich den Hype um die Bücher auch schon gar nicht mehr verstehen. Ich habe das Gefühl, dass die Geschichte nur in die Länge gezogen wird und das ständige On und Off ertrage ich nicht länger. Zum Glück ist nach diesem Band die Geschichte von Tessa und Hardin endlich zu Ende. Das Cover finde ich auch beim vierten Band wieder richtig schön gestaltet. Für das Genre ist es zwar sehr schlicht gehalten, aber das verschnörkelte Muster macht es trotzdem wieder zu einem Eyecatcher. Was mich der Inhalt des Buches leider wieder nicht überzeugen konnte, habt es das Cover mühelos geschafft. Der Schreibstil von Anna Todd gefiel mir leider auch in diesem Band eher weniger. Er ist immer noch sehr einfach gehalten und wenig anspruchsvoll. Ich war vom Inhalt kaum gefesselt und der Schreibstil hat mich auch nicht sonderlich angesprochen. Dementsprechend froh war ich, als ich die letzte Seite aufgeschlagen habe. Geschrieben wurde wieder aus der Sicht der beiden Protagonisten Tessa und Hardin. Leider hat mir auch der vierte Band der Reihe nicht sonderlich gefallen. Das Buch geht genau dort weiter wo es endete. Leider ebenso die Probleme und alte Verhaltensmuster. Hardin verfällt schon wieder dem Alkohol und Tessa versucht Hardin zu ändern bzw. gibt es schließlich doch wieder auf. Die beiden gehen mir nur noch auf die Nerven und ich habe schon mit dem Schlimmsten gerechnet. Man erfährt ein bisschen mehr über die Vergangenheit von Hardins Eltern, was ich doch etwas interessanter fand, aber da das vielleicht 30 Seiten von über 500 ausgemacht haben, hat dies das Buch nicht unbedingt viel aufgewertet. Auch wurde das Ende viel zu schnell abgehandelt. Da schreibt die Autorin vorher ganze Romane über die Charaktere und dann wird das Ende in nicht mal 20 Seiten abgehandelt. Ist das ihr Ernst? Der Ausgang des Endes hat mir sehr gefallen, aber der Weg dorthin hat mir fast alle Nerven geraubt. Für mich wird die Reihe mit diesem Band zu Ende sein und ich denke, dass die Autorin ihren Weg gehen wird und vielleicht finde ich ja eine andere Reihe oder ein anderes Buch von ihr unabhängig der After Reihe besser. Auch der vierte Band der After Reihe von Anna Todd konnte mich leider nicht begeistern. Die Charaktere waren mir wieder zu nervig und seitenlang haben sie wieder gebraucht um sich darüber klar zu werden, wie sie weiter machen wollen. Überraschenderweise wurde das Ende im Gegensatz zu den Büchern der ganzen Reihe ziemlich schnell abgehandelt. Vorher ganze Romane über zwei Charaktere und dann so ein schnelles Ende? Ich bin sehr froh darüber, dass für mich die Reihe nun zu Ende sein wird.

Lesen Sie weiter