Leserstimmen zu
Spione & Detektive - Die geheimen Tricks der Ermittler

Martin Nusch

Die GEOlino Hör-Bibliothek - Einzeltitel (30)

(9)
(2)
(0)
(0)
(0)

Beim Stöbern bin ich auf diese Reihe aufmerksam geworden. Über die Thematik „Spione und Detektive“ kann ich nicht genug bekommen, schließlich sind diese immer wieder der Dreh- und Angelpunkt in vielen Konsumgütern die ich mir so reinziehe, sein es Romane, Filme, Comics oder Hörspiele. Und seit der aktuellen BBC Sherlock Serie bin ich da auch wieder richtig angefixt. Klappentext: Sie kennen jeden Trick und sind allen anderen immer um eine Nasenlänge voraus: Spione und Detektive decken jedes Geheimnis auf und halten sich dabei selbst stets im Verborgenen. Wigald Boning enthüllt die streng vertraulichen Methoden und die tollsten Kniffe der verdeckten Ermittler. Dabei begegnen wir Sherlock Holmes und modernen Wirtschaftspionen ebenso wie den erfolgreichsten Spürnasen im Tierreich. Inhalt: Das Hörbuch ist in acht Kapitel unterteilt, auf welche ich folgend kurz eingehen möchte. Zuerst empfängt Wigald Boning den Hörer mit einer kleinen Einleitung in welcher die Entstehung von Spionen dargestellt wird. Dieser Blick reicht gute 4500 Jahre zurück. Wobei das erste Beispiel ca. um 500 n.Chr. Spielt. Der Überblick spannt sich dann aber schnell bis zur heutigen Zeit hin. Eine schnelle und knappe Einleitung. Im zweiten Teil geht es dann im „Allen Pinkerton“. Hier blicken wir auf die Geschichte des jungen Schotten welcher im 19.Jahrhundert seine Chance im Wilden Westen ergriff und dort die erste Detektivagentur gründet und somit das Land veränderte. Sein Aufstieg war nicht mehr zu bremsen und so kann man heute noch die Nachwirkungen von Pinkerton erkennen. Nun geht es in Teil 3 auf in den Bereich „Kinderkrimis“. Hier gibt es einen Überblick über Serien wie etwas TKKG, Die drei Fragezeichen usw. . „Sherlock Holmes“ na wer kennt diesen Detektiv-Urtypen von Arthur Conan Doyle? In Abschnitt 4 erhält man nun einen Überblick über diesen Meister, aber auch den Mann der ihn erschaffen hat. Und auch hier gibt es viele kleine Details zu entdecken, wie etwa das es über 200 Sherlock Kinofilme gibt. Ein harter Schnitt von Teil 4 auf Teil 5, den hier geht es nun im „Industriespione“. Hier wird an zwei kleinen Beispielen aus der Spielzeug- und Energieindustrie deutlich was gemeint ist. Auch ein kleiner Einblick in die technischen Möglichkeiten ist vorhanden. Im 7.Abschnitt „Voll durchschaut“ geht es dann um Soziale Netzwerke und den Umgang mit diesen. Also immer schön nachdenken, was man postet. „Hunde, Bienen, Drohnen – tierische Ermittler“ bildet den Abschluss dieser Folge. Hier wird dann über Zollhunde, Schnüffelbienen usw. berichtet. Meine Meinung: Schwups – und die Folge ist auch schon wieder vorbei. Wigald Boning führt gekonnt durch die Thematik ohne den Oberlehrer raushängen zu lassen. Ob Groß oder Klein, hier sollte jeder ein paar Informationen gewinnen bzw. rausziehen können oder aber angefixt werden sich mit der Thematik näher zu befassen. Meine Wertung: 4 von 5 Schlappohrhüten

Lesen Sie weiter

Inhalt: Sie kennen jeden Trick und sind allen anderen immer um eine Nasenlänge voraus: Spione und Detektive decken jedes Geheimnis auf und halten sich dabei selbst stets im Verborgenen. Wigald Boning enthüllt die streng vertraulichen Methoden und die tollsten Kniffe der verdeckten Ermittler. Dabei begegnen wir Sherlock Holmes und modernen Wirtschaftspionen ebenso wie den erfolgreichsten Spürnasen im Tierreich. (Quelle: cbj Verlag) Über den Autor: Martin Nusch, geboren 1968 in Stuttgart, arbeitet als Radiojournalist (vor allem für den WDR) und Autor. Für Random House Audio hat er unter anderem die Geolino Extra Hörspielserie geschrieben, aber auch Film- und Reise-Hörbücher. Er hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Köln. (Quelle: cbj Verlag) Über die Sprecher: Wigald Boning wurde mit verschiedenen Preisen wie z.B. dem Bambi und dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet und erhielt 2005 den Deutschen Fernsehpreis für die SAT1-Wissenshow „Clever", in der er den „wissenschaftlichen Experten" spielt. Auch als Musiker konnte er Erfolge feiern und hat für seine Musikveröffentlichungen Platin und Gold erhalten.Konrad Hansen (1933 – 2012) war Leiter des Hamburger Ohnsorg-Theaters. Dirk Schmidt ist u.a. Autor der Radio-Tatorte des WDR. Tauno Yliruusi (1927 – 1994) war einer der erfolgreichsten finnischen Autoren von Hörspielen. Michael Stegemann schreibt Krimis mit Musik. Conny Lens schrieb für Krimiserien wie WOLFFS REVIER und SOKO 5113. Dirk Josczok schreibt Kriminalhörpiele für WDR und SWR. Hans Werner Kettenbach schuf u.a. die von Willy Millowitsch verkörperte Figur des Fernsehkommissars „Klefisch“. Karlheinz Knuth (1931 – 2008) schrieb Fernsehdrehbücher, Krimis, Features und Hörspiele. Hen Hermanns schreibt Kriminalromane und Drehbücher für Krimireihen wie EIN FALL FÜR ZWEI. (Quelle: cbj Verlag) Meine Meinung: Da mein Sohn (7) im Moment ein sehr großer Detektiv-Fan ist, kam ich nicht umhin ihm diese CD zu organisieren. Er war sofort begeistert davon und konnte durch dieses Hörspiel viel über Spione und Detektive lernen. Er erzählt von den Geschichten ganz begeistert und es hat mich erstaunt, wie viel er sich schon von einmal hören merken konnte. Selbst für mich als Erwachsenen gab es einiges was ich noch nicht wusste. Wigald Boning erzählt kindgerecht über verschiedene Spione und Detektive und deren Ermittlungen. Durch die Dauer von knapp 1 Stunde sind die Kinder nicht zu überladen mit Informationen. Das empfohlene Alter ist ab 10 Jahren aber durch die schönen Erzählungen in denen Wigald Boning sich als Sherlock Boning ausgibt, ist es auch schon für jüngere Kinder voll verständlich. Fazit: Jeder Spionage- und Detektivfan ist mit dieser CD sehr gut beraten. Vor allem für den Einstieg in das Thema finde ich es sehr gelungen.

Lesen Sie weiter

Wigald Boning ist einfach der Beste! Unser Sohn liebt es, ihm beim Erzählen zuzuhören. Die CDs sind so interessiert aufgemacht, dass auch wir Eltern nicht genervt, sondern fasziniert sind und gerne und lange mithören. Bei diesem Thema werden acht Geschichten in kindgerechter Form erzählt. Die Altersangabe ist m.E.n. mit 10-12J. zu eng gefasst: unser 8jähriger hört voller Begeisterung zu und selbst unsere 13jährige Tochter protestiert im Auto nicht, wenn Wigald Boning berichtet.... mit dieser CD kann man nichts falsch machen!

Lesen Sie weiter

Toll!!!

Von: Marysol Fuega

03.02.2016

Spionage... ein Thema, so alt wie die Menschheit und dennoch mehr als aktuell! Und dieses Hörbuch schafft es, nicht nur ein Allgemeinwissen zu vermitteln, sondern greift auch momentane Fälle auf und weist sogar auf Kinder-/ Jugendbücher wie ??? hin. [5/5] Wie immer super interessant, liebevoll umgesetzt und voller spannender Informationen

Lesen Sie weiter

Leider sind meine Kinder noch ein bisschen zu klein, um diese CD genießen zu können, aber Mama ist ja großer Wigald-Boning-Fan und für Detektivgeschichten immer zu haben, außerdem gebe ich zu auch in meinem fortgeschrittenen Alter immer noch am besten mit einem Hörspiel oder Hörbuch im Ohr einzuschlafen. So reizte mich diese CD natürlich ungemein. Sie ist etwa 1 Stunde lang und in acht Kapitel unterteilt, die jeweils einen anderen Aspekt des Themas beleuchten. Man erfährt zum Beispiel Wissenswertes über berühmte Detektive - sowohl die fiktiven als auch die echten, erwachsen wie halbwüchsig. Von Sherlock Holmes über Allan Pinkerton zu den drei Fragezeichen und ihrer weiblichen Konkurrenz, den drei Ausrufezeichen. Es geht um Geheimdienste und ihre Aufgaben, um Industriespionage und auch um tierische Ermittler. Auch aktuelle Themen wie die Spionage im Internet, Datenklau und soziale Netzwerke werden behandelt und es gibt Tipps, wie man sich und seine Daten besser schützen kann. Wigald Boning führt als Moderator in seiner typischen Mischung aus Comedy und Wissenschaft durchs Programm. Ein bisschen genervt hat mich die weibliche Stimme, die durch den Stimmverzerrer musste, damit sie "geheim" bleibt… als Gag vielleicht ganz nett, aber längere Textpassagen in dieser Verzerrerstimme sind einfach ungünstig. Mal abgesehen davon meine ich trotzdem Franziska Pigulla erkannt zu haben. Aber gut, das ist Meckern auf hohem Niveau, denn davon abgesehen hat mir die CD wirklich gut gefallen. Empfohlen ist sie ab 10 Jahren, ich würde sagen, dass auch Hörer ab 7 oder 8 damit klarkommen. Grundschulalter sollte aber schon mindestens sein, denn die Kapitel über Geheimdienste und Industriespionage sind schon komplexer.

Lesen Sie weiter

Warum wollte ich das Hörbuch hören? Für mich ist es grade jetzt als Mama, auch wenn meine Kinder noch sehr jung sind, wichtig zu schauen, wie kann ich Wissen spielerisch vermitteln. Was macht Spaß und bildet gleichzeitig oder weckt das Interesse für bestimmte Themen. Dabei bin ich auf das GEOlino EXTRA Hörbuch aufmerksam geworden. Außerdem ist das Thema Spione & Detektive doch immer spannend, oder? Inhalt: In dem Hörbuch „Spione & Detektive“werden die spannendsten Geschichten aus dem GEOlino EXTRA erzählt. Auf dem Hörspiel finden wir unter anderem einen Beitrag über die erste große Detektei Pinkertons, Wirtschaftsspionage, Sherlock Holmes und ganz wichtig für die jungen Lauscher ein Beitrag über Kinderkrimis. Meinung: Durch all die spannenden und kurzweiligen Beiträge führt uns Wigald – nein, Sherlock Boning – bekannt aus dem TV. Wigald Boning ist nicht nur sympathisch, sondern auch interessiert und wissbegierig, wie man in der Sendung „clever“ schon gemerkt hat. Auch hier merkt man wieder, dass ihm Wissen wichtig ist und daher ist es nicht verwunderlich, dass er mit Freude dabei ist. Und er ist auch genau der richtige Sprecher für dieses Hörbuch. Es macht Spaß ihm zu zuhören und auch die Beiträge sind wirklich alle sehr toll umgesetzt – und machen neugierig auf mehr und geben bestimmt den ein oder anderen Anstoß, sich mit dem Thema näher auseinanderzusetzen. Wie schon gesagt ist das Hörbuch „GEOlino EXTRA Spione & Detektive“ sehr kurzweilig, abwechslungsreich und sinnvoll. Dies ist eine Reihe, die ich auf jeden Fall im Auge behalten werde!

Lesen Sie weiter

Diese Hör-Bibliothek mit etwa einer Stunde Spielzeit kommt als CD in einem kleinen Pappheft; tatsächlich wirkt dies etwas stabiler als manche Plastikbox. Spione und Detektive - das ist natürlich ein Thema, das Kinder fasziniert. Wigald Boning, der sich in der Einleitung geheimnistuerisch Sherlock Boning nennt, liest hier nicht einfach aus dem Text; die Beiträge sind als kindgerechtes Hörspiel aufbereitet. Sechs Geschichten werden erzählt: 1. Von Spionen und Detektiven. Hier geht es um die Einführung, um die Erklärung, was Spione und Detektive sind. Ein bisschen Geschichte ist auch dabei. 2. Allan Pinkerton. Er und die von ihm gegründete wohlbekannte amerikanische Detektivagentur darf natürlich nicht fehlen. 3. Kinderkrimis. Der Hörer bekommt hier einen Überblick über die bekanntesten Kinderkrimis und Lust auf mehr davon. 4. Sherlock Holmes. Bei der Vorstellung des wohl berühmtesten fiktiven Detektivs kommt auch sein Schöpfer, Sir Arthur Conan Doyle, zu Wort. 5. Holzdiebe. Ein Hörspiel mit ökologischem Unterton. 6. Industriespionage und Geheimdienste. In diesem Kapitel werden die wichtigsten Geheimdienste und ihre Aufgaben vorgestellt. 7. Wie wir uns ausspionieren lassen. Über die Gefahren im Internet - gut geeignet, um die Kinder zu sensibilisieren. 8. Tierische Ermittler - Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere findet man im Ermittlungsgeschäft. Interessant und auch lustig, weil Wigald - pardon, Sherlock - Boning am Ende doch ein böser Fehler unterläuft. Empfohlen wird die Hör-Bibliothek für Kinder ab 10 Jahren. Das passt aus meiner Sicht, etwas jünger geht auch noch. Elterliche Begleitung ist sicher nicht verkehrt, um die eine oder andere möglicherweise aufkommende Frage zu klären. Kann ich empfehlen.

Lesen Sie weiter

Fazit: Meiner Großen: “Ich finde die CD ist sehr lehrreich und ich würde sie weiterempfehlen. Es waren viele kleine Geschichten, die wurden nachgespielt. Es war sehr interessant und hat mir gut gefallen. Ich würde es sehr arg weiter empfehlen. Am spannendsen fand ich die Geschichte mit dem Holz. Und ich fand es witzig, dass Schweine Trüffel suchen, das wußte ich auch noch nicht.” Von mir: Ich war wirklich überrascht, dass man auch als Erwachsener noch viel Lernen kann, wenn man sich die CD anhört. Ich finde die Kombination aus Interviews, Geschichten und dem spannenden Erzähler wirklich sehr gelungen. Es werden sowohl geschichtliche Hintergründe, als auch die Auswirkungen der Digitalisierung erläutert. Mir hat am Besten das 7. Kapitel gefallen. Denn dort werden die Kinder über die Gefahren des Internets aufgeklärt und ich bin der Meinung, dass die Kinder diese Hinweise von einer “neutralen Person” besser aufnehmen, als von den eigenen Eltern.

Lesen Sie weiter