Leserstimmen zu
Die besten Powersmoothies

Gabriele Redden Rosenbaum

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Das Buch bietet viele Inspirationen für köstliche Smoothies. Besonders praktisch finde ich das Register nach Zutaten. Bei mir war es eine Mango, die dringend verarbeitet werden musste. Im Register nach Mango gesucht - gefunden - ausprobiert - genossen!!! Wenn alles im Leben so einfach wäre. :)

Lesen Sie weiter

Ich bin großer Smoothie Fan und als ich dieses Buch entdeckt habe musste ich es einfach haben. Schon allein die Smoothies die man auf dem Cover sehen kann, sehen so lecker aus, das ich am liebsten direkt einen trinken möchte. Nach einem kurzen Vorwort und dem Thema warum Smoothies so gut für uns sind kommen wir direkt zu den Rezepten. Diese sind sehr einfach und schlicht aufgebaut und man kann klar erkennen, welcher Smoothie es werden soll, denn zu jedem Rezept gibt es ein Bild. Was ich persönlich total super finde. So kann man direkt schauen ob das Getränk auch optisch anspricht. Was mir ebenfalls gut gefällt ist das die Portionen gleich immer für 2 Personen sind (so kann mein Mann fröhlich mittesten) und das zu jedem Smoothie noch ein kleiner Informationstext zu Inhalt ect steht. So lernt man nebenbei noch etwas über Vitamine ect. Es gibt in dem Buch 2 verschiedene Arten von Smoothies. Einmal die fruchtigen und dann noch grüne Smoothies. Ich bin von beidem ein Fan, werde euch hier aber ein Rezept eines fruchtigen Smoothies zeigen, den ich auch schon nachgemacht habe. Mango-Kokos-Smoothie Zutaten: 1 reife Mango 100 ml Kokosmilch 1 EL Chiasamen 1 Priese gemahlene Muskatnuss Honig oder Stevia nach Geschmack optional 4-5 Eiswürfel Die Mango schälen und klein schneiden, zusammen mit dem Rest ca. 30 Sekunden pürieren und das ganze in 2 Gläser füllen. Nährwert: 198 Kalorien, 3,5 gramm Eiweiß, 13 gramm Fett, 17 gramm Kohlehydrate Die Autorin: Gabriele Redden hat in Deutschland und in den USA Germanistik studiert und war Lektorin in einem großen deutschen Buchverlag. Anschließend arbeitete sie als Textchefin bei bekannten Zeitschriften. Heute ist sie freie Journalistin, Übersetzerin und Autorin von Kochbüchern, dabei hat sie sich vor allem auf traditionelle Themen spezialisiert. Fazit: Ein tolles Buch mit leckeren Smoothies, ich probiere mich weiterhin durch die Rezepte und eins ist besser als das andere :) Daumen hoch für die Gesundheit!

Lesen Sie weiter

Smoothies sind schon eine Weile in „aller Munde“ und wer nicht ewig das Zeug aus der Kühltheke möchte, muss sich über kurz oder lang ein solches Buch zulegen. Bereits das Cover lädt mit richtig gesunden Drinks zum Nachmachen ein. Alles, was man braucht, ist ein richtig guter Mixer. Es sollten schon so etwa 1200 – 1400 Watt sein. Vermeiden Sie billige Stücke wie die, die es gerade überall für ganz wenig Geld gibt. Die haben meist um die 300 Watt und ich verspreche Ihnen; damit haben Sie keine Freude! Nach einer kurzen Einführung, wie es klappt, was reinkommt und wie man die perfekte Süße zaubert, geht es auch direkt los. Fruchtige Smoothies und grüne Smoothies erwarten den durstigen Leser. Fast alle Rezepte sind für 2 Personen und neben einer übersichtlichen und einfach zu verstehenden Zutatenliste finden sich zu vielen Rezepten Tipps und Kniffe. Positiv ist auch, das es zu jedem Rezept auch Nährwertangaben gibt – schnell vertut man sich bei diesen Getränken, den in diesen ist auch Fruchtzucker. Hier sollte man maßvoll an die Sache rangehen. Zu jedem Rezept gibt es ein sehr ansprechendes und perfekt in Scene gesetztes Bild – und das macht wirklich erst richtig Lust darauf gleich alles auszuprobieren. Mir haben es besonders der Blaubeer-Haferflocken-Smoothie und der Granatapfel-Rote Beete-Smoothie angetan. Man darf sich nicht beirren lassen, ich habe viele Gemüse Smoothies probiert – auch wenn die Zutaten einen in Angst und Schrecken versetzen – probiert es! Ihr werdet begeistert sein wie gut zum Beispiel der Spinat-Kiwi-Smoothie schmeckt. Ein schönes Buch in dem man einen guten Einblick in die „Smoothie-Küche“ bekommt. Unglaublich günstig und kinderleicht nachzumachen. Ein sehr schönes Buch!

Lesen Sie weiter