Leserstimmen zu
Rock my Soul

Jamie Shaw

The Last Ones to Know (3)

(119)
(28)
(5)
(1)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

In der High-School schwärmte Kit für den begabten Gitarristen Shawn Scarlett. Seinetwegen fing sie mit dem Gitarre spielen an und seitdem war sie total in ihn verknallt. Mit fünfzehn nutzte sie die Gelegenheit auf einer Party und kam Shawn endlich näher. Er schlief mit ihr, nahm ihr ihre Jungfräulichkeit und rief sie nie wieder an. Trotzdem würde Kit es genauso wieder tun. Nun, sechs Jahre später, spielt sie immer noch Gitarre und erfährt, dass Shawns Band The Last Ones to Know, die mittlerweile ziemlich erfolgreich geworden ist, einen neuen Gitarristen sucht. Sie geht zum Vorspielen und freut sich riesig, als sie den Platz bekommt. Auch wenn das bedeutet, dass Kit Shawn nun so gut wie jeden Tag sehen wird. Er scheint sich nicht mehr an sie zu erinnern und sie wird einen Teufel tun, ihn auf die Sprünge zu helfen. Am besten sollte sie sich einfach von ihm fernhalten. Doch Shawn Scarlett konnte sie noch nie widerstehen. Meine Meinung: Das ist mein absoluter Lieblingsband der Reihe! Shawn mag ich ja schon seit dem ersten Teil und ich habe mich auch seitdem auf seine Geschichte gefreut. Umso froher bin ich, dass ich nicht enttäuscht wurde. Denn nicht nur Shawn ist ein toller Charakter, auch alle anderen Figuren, die neu dazukommen sind, sind super. Das ist zum einen natürlich Kit, die Protagonistin, die man vorher noch nicht kannte und die etwas frischen Wind in die Reihe bringt. Und dann sind da Kits Brüder. Sie ist die Jüngste und hat vier größere Brüder, die sie natürlich alle beschützen wollen. Das wird echt lustig erzählt und überhaupt ist ihre Familie klasse und ich finde es schön, dass sie recht oft vorkommt. Ich mag die Geschichte außerdem, weil sie diesmal auch Leti, meiner Meinung nach der besten Nebenfigur, ihren Platz gibt. Leti lernt endlich auch jemanden kennen und das hat mein sowieso schon übersprudelndes Herz glücklich gemacht! Ja, Kit und Shawn haben meine Gefühle zum Sprudeln gebracht. Denn sie haben wirklich viel Zeit miteinander verbracht, sich geneckt und miteinander gelacht. Die Seiten sind nur so dahingeflogen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Sogar den Epilog aus seiner Sicht, den ich bei den beiden Vorgängern bisher ziemlich überflüssig fand, mochte ich dieses Mal. Es hat wirklich seinen Sinn, dass er aus seiner Perspektive geschrieben ist und er deutet schon auf den nächsten Band hin. Daher kommt dieses große Suchtpotenzial der Reihe. Da die Geschichten alle ineinander übergehen, konnte ich gar nicht mehr aufhören, sie zu lesen. Shawns und Kits Geschichte hat mir jedenfalls bisher am besten gefallen und ich bin gespannt, was mich im letzten Band erwartet. Carolin Wallraven, 21 Jahre

Lesen Sie weiter

💫 Rezension zu "Rock my Soul" Von Jamie Shaw 💫 🌌Infos zum Buch🌌 ISBN: 978-3734103568 Verlag: blanvalet Seiten: 448 Preis: 12,99 € [D] (Paperback), 9,99€ [D] (eBook) 🌌Klappentext🌌 Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … . 🌌Meine Meinung 🌌 Vorab: Ich habe mich unheimlich aufs Lesen gefreut und bin so froh, dass die Reihe mehrere Bände hat. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der dritte Band hat mich genauso in seinen Bann gezogen wie auch die davor. Das Buch ging vorbei wie im Flug. Kit ist ein super sympathisches und toughes Mädchen. Shawn ist Shawn. Er ist ein Badboy, aber dennoch sehr lieb und angenehm. "Harte Schale, weicher Kern" wie man so schön sagt. Der Schreibstil des Buches ist genial. Man denkt, dass man mitten im Geschehen ist. Da ich ja schon die vorigen Bücher gelesen habe und ebenso total verliebt in die Jungs bin, hatte ich doch relativ hohe Ansprüche und diese wurden definitiv erfüllt. Ich würde am liebsten mit Kit tauschen, aber wer würde das nicht?😂 Das Buch und die komplette Reihe ist definitiv eine riesengroße Empfehlung von mir!!! Vorallm wenn man auf Rockstars steht ;) Das Buch bekommt von mir 5/5⭐

Lesen Sie weiter

Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Protagonist/Handlung: Kit hat es geschafft. Sie hat das vorspielen für die Band geschafft und darf nun Codys Platz einnehmen. Sie hatte nur nicht damit gerechnet, dass die erneute Begegnung mit Shawn weiterhin so schwindelerregende Gefühle in ihr auslösen würde. Denn beide haben eine gemeinsame, wenn auch kurze Vergangenheit. Das schlimme daran ist nur, dass Shawn sich scheinbar nicht daran erinnert. Während sich beide ein Spiel aus heiß und kalt betreiben, versucht Kit ihre Gefühle in Zaum zu halten, doch er macht es ihr einfach so unglaublich schwer, sauer auf ihn zu sein und die Euphorie der Konzerte strömt unaufhaltsam durch ihre Adern. Doch sagen kann sie es ihm nicht. Wie will man sich jemanden sagen, dass er ihr als Teenager das Herz gebrochen hat, als er ihr erster war und sich danach nie wieder gemeldet hat? Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist locker flockig und total mit Witz gespickt. Ich hab mich super in Buch zurecht gefunden und die Gefühle der Protagonisten mitempfunden. Es hat durch ihren Stil wirklich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Cover: Tolles Cover und passend zum Inhalt des Buches. Spricht aber wohl hauptsächlich das weibliche Geschlecht an, bei der Sahneschnitte. Passt auch super zu Band eins und zwei, sodass man den Zusammenhang der Reihe sehen kann. Meinung: Oh mein Gott, ich liebe den Charakter Kit. Auch wenn ich mir zwischendurch dachte, dass sie etwas naiv denkt und handelt, hab ich sie unglaublich lieb gewonnen. Manchmal ist es etwas schwierig, ihre Gedankengänge nach zu vollziehen, weil man vielleicht in manchen Situation an ihrer Stelle einfach nachgefragt hätte. Ich glaube, ich hätte Shawn einfach, um es in Kits Worten zu sagen, den Arsch aufgerissen. Ich liebe das Zusammenspiel mit ihren Brüdern. Ich konnte mich so gut in die Familie hinein versetzen, dass ich dachte, ich gehöre dazu. Wirklich ein tolles Gefühl! Ich hätte noch etwas mehr Drama vertragen können, denn bis auf manche Szenen, war es doch recht harmlos. Aber auch das tut dem Herz zwischenzeitlich gut. Bin gespannt auf Band 4: Bestimmt geht es dann da um Mike ;)

Lesen Sie weiter

Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meinung: Kit lernen wir schon im vorigen Band kennen, als sie zur Band kommt. Nur aus der Sicht von Dee. Die Szene des Castings lesen wir aber auch direkt zu Beginn des Buches noch aus Kits Sicht, was ich sehr amüsant fand. Man merkte schon in Band 2, dass zwischen Kit und Shawn irgendetwas war/ ist, denn sie reagieren beide recht eigenartig. Wie im Klappentext schon zu lesen, liegt es daran, dass Kit damals mit 15 Jahren so verknallt in Shawn war und sie dank ihm das Gitarre spielen angefangen hat. Nach einer Party merkte sie aber schnell, dass Shawn und sie keine Zukunft haben. Kit ist schlagkräftig und taff, aber wenn es um Shawn geht, wird sie auch gerne mal weinerlich. Zudem scheint es so, dass Shawn sich nicht an die Party erinnert. Also wird Kit die neue Gitarristin von „The Last One to Know“ und kommt immer häufiger in Kontakt mit Shawn und zwischen den beiden bildet sich eine Freundschaft. Doch geht es noch weiter als Freundschaft und kann Shawn sich doch erinnern ? Ich mochte die Geschichte der beiden sehr, auch wenn Kit mir ab und an etwas zu große Gefühlsschwankungen hatte. Shawn mochte ich schon von den vieren immer am liebsten und war auf seine Geschichte gespannt. Zudem erlebten wir noch mehr von dem Tourleben der Band, was ich ganz besonders spannend fand. Gerade das Zusammenleben mit 4 Kerlen in einem engen Bus auf mehrere Tage, hinzukommend, dass 2 davon ihre Freundinnen fürchterlich vermissen, was zu witzigen Dialogen und Situationen führte. Auch ein Pluspunkt die Brüder oder allgemein die Szenen mit der Familie von Kit, gerade zum Ende hin. Witzige Dialoge, beschützende Brüder, Familienprobleme, aber trotzdem eine warmes Familiengefühl, ergeben doch einige lustige Szenen. Fazit: Band 3 der Mayhem Reihe ist nicht ganz so stark, wie die Vorgänger, konnte mich aber trotzdem wieder in den Bann ziehen, so dass ich keinen Cupcake abziehen möchte.

Lesen Sie weiter

Preis: 12,99€ Genre: Roman Erscheinungsdatum: 15.Mai 2017 Verlag: Blanvalet Autor: Jamie Shaw Klappentext: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Rezension: Das vorletzte Buch der wunderbaren Reihe. Und auch hier wurde ich wieder nicht enttäuscht. Shawn und Kit wurden mir genauso sympathisch, wie die anderen Paare in den Büchern. Ein Hoch und Tief, wie bei Joel und Dee. Nur das Kit und Shawn sich irgendwie ständig anziehen, auch wenn sie sich verhalten wie Bruder und Schwester. Und Oh Gott, wie gut kann ich mich bitte mit Kit identifizieren? Ihre Aussagen könnten glatt meine sein. Ich liebe ihren Charakter und wie sie Shawn händelt. Sowie ihre Familie, die man kennenlernt. Shawn wurde mir in diesem Teil noch sympathischer. Er ist eben ein hilfsbereiter Mensch, der sich um alles und jeden in der Band kümmert. Was man so von ihm überhaupt nicht denkt. Dieser Teil war wieder etwas anzüglicher. Die Paare nach Adam und Rowan sind eben etwas unanständiger! :D Dass das Buch ein paar Dinge aufweist, die man sich im echten Leben wünscht, muss ich ja nicht groß erwähnen, oder? Aber so ist das eben mit Büchern. Dieser Teil ließ weiterhin einen Einblick in die Beziehungen, aus den vergangenen Teilen, was mich sehr glücklich macht, da ich diese auch in mein Herz geschlossen habe. Zum Schluss dieser Rezension muss ich sagen: ich habe Angst, wenn die Reihe vorbei ist. Ein Teil steht noch bevor.. Ich hoffe, euch hat meine Rezension gefallen. Bis bald, Anna.

Lesen Sie weiter

Mit 15 verliert Kit ihre Jungfräulichkeit an den aufsteigenden Rockstar Shawn Scarlett, für den sie schon lange geschwärmt hat. Doch er ruft sie nie an und zieht schließlich weg, um mit seiner Band The Last Ones To Know erfolgreich zu werden. Doch Shawn hat immerhin ihre Liebe zur Musik und zum Gitarre spielen geweckt und Kit entwickelt sich mit den Jahren zu einer sehr talentierten Gitarristin. Als Shawns Band einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich dort und erhält sofort eine Zusage. Für Kit geht ein Traum in Erfüllung, doch sie muss auch täglich Zeit mit Shawn verbringen, was sich als alles andere als leicht herausstellt. Ich kann direkt vorweg nehmen, dass mir dieser Band bisher am allerbesten gefallen hat. Kit ist einfach eine großartige Protagonistin, die ich bereits in "Rock my Body" in mein Herz geschlossen habe. Kit ist gewissermaßen das schwarze Schaf der Familie. Sie zieht ihr eigenes Ding durch und geht ihren eigenen Weg und dabei ist es ihr egal, ob sie dabei auf Gegenwind stößt. Sie ist zwar trotzdem manchmal verunsichert, ist aber dennoch eine starke und selbstbewusste, junge Frau. Sie hat Ecken und Kanten, was sie mir einfach noch sympathischer gemacht hat. Ich habe selten eine solch toughe Protagonistin erlebt. Gerne mehr davon! Kit hat vier ältere Brüder und ist das Nesthäkchen der Familie. Daher sind alle sehr darauf bedacht auf ihre kleine Schwester aufzupassen, was die Rockgöre Kit natürlich nicht so einfach mit sich geschehen lässt. Ich habe die Szenen mit Kits Brüdern so sehr geliebt <3 Es gab hier einfach so viel zu lachen, dass ich mir wirklich den Bauch halten musste. Gleichzeitig gab es aber auch total rührende Momente, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben. Kits Familie ist für mich ein kleines Highlight in diesem Buch. Am allerliebsten habe ich Kits Zwillingsbruder Kale gewonnen. Er hat mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen und ich wünsche mir ganz ehrlich, dass er auch ein eigenes Buch bekommt. Shawn war für mich in den vorherigen Bänden noch nicht allzu präsent, hat sich aber hier auch als toller Charakter herausgestellt. Er liest gerne und ist gewissermaßen der Ruhepol und Manager der Band. Er ist der Stratege und kümmert sich um seine Bandkollegen und Freunde. Shawn ist zwar definitiv kein unbeschriebenes Blatt aber auch nicht der exzessive Bad Boy, wie ich es zuvor erwartet hatte. Er brennt für seine Musik und lebt für seine Leidenschaft. Kit und Shwan gemeinsam sind einfach nur Zucker. Ich habe die Liebesgeschichte zwischen den beiden von der ersten bis zur letzten Seite genossen. Die Entwicklung ist authentisch und ich habe mich besonders gefreut, dass hier nichts überdramatisiert wurde. Natürlich haben die beiden auch mit Problemen zu kämpfen, aber alles blieb im Rahmen des Nachvollziehbaren. Neben der Liebesgeschichte steht der Bandalltag allgemein und eine Tour im Speziellen im Vordergrund. Auch diese Szenen haben mir großen Spaß gemacht, da hier natürlich auch die bereits bekannten Figuren wieder ihre Auftritte haben. Die Band gemeinsam ist wie eine große Familie und ich würde so gerne mal selbst einen Tag (oder gerne auch mehrere) mit ihnen allen verbringen. Jamie Shaws Schreibstil passt für mich perfekt zu einer New Adult Reihe.Sie schreibt locker und unterhaltsam, bietet in den richtigen Momenten aber auch Tiefgang, wodurch das Lesevergnügen quasi vorprogrammiert ist. Dabei passt sie ihren Stil auch immer den jeweiligen Protagonisten an. So wird hier aus Kits Sicht erzählt, weshalb der Schreibstil passenderweise etwas provokanter und frecher ist. Fazit: Für mich stellt "Rock my Soul" bisher das Highlight der Reihe dar. Die Geschichte ist turbulent, romantisch, unterhaltsam und voller Leidenschaft. Kit und Shawn sind ein tollen Protagisten-Duo und Kits Familie ist das Tüpfelchen auf dem i.

Lesen Sie weiter

Teil 3

Von: Ella

19.05.2018

Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Preis: 12,99€ Genre: Roman Seitenzahl: 448 Ersterscheinung: 19.06.2017 ISBN: 9783734103568 Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Band 3 der "The Last Ones To Know"- Reihe hat mich wieder absolut in den Bann gezogen. Ich wurde wieder einmal von den Schreibkünsten der Autorin überzeugt und bin mehr als froh, dass es noch einen weiteren Teil gibt. Die Liebesgeschichte der Beiden ist spannend, realistisch gehalten und trotz Allem, was zwischen Shawn und Kit falsch läuft ein Traum für alle Rockstarfans. Das Cover ist in einem Blau-Ton gehalten, die silberne Schrift ist wie bei den vorherigen Büchern zuvor auch und zeigt einen Rockstar. Absoluter Eyecatcher. Am Anfang des Buches ist eine Widmung "an Alle, die sich in Shawn verlieben". Und wie ich mich in diesen Rockstar verliebt habe. Jamie Shaw hat die Charaktere wieder einmal zum Leben erweckt und mir meinen persönlichen Traumtypen geliefert. Auch Kit ist mir sehr sympathisch, wieder ein Lob an die Autorin. Fazit: Empfehlenswert, spannend und ein toller dritter Teil.

Lesen Sie weiter

Folgendes kennzeichne ich nach § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: € 12,99 [D] inkl. MwSt. € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0356-8 Erschienen: 19.06.2017 Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Paperback/Rock-my-Soul/Jamie-Shaw/Blanvalet-Taschenbuch/e496032.rhd Zum Inhalt: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Zur Autorin: Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Meine Meinung: Dies ist ja der 3. Teil der Ones to know-Reihe und ich habe mich hier sehr auf die Geschichte von Kit und Shawn gefreut. Freundlicherweise wurde mir das Ebook zu Rezensionszwecken vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber in keinster Weise meine Meinung. Der Einstieg ist mir hier sehr leicht gelungen, der Schreibstil von Jamie Shaw ist ja sehr flüssig und mich konnte Kit als Charakter direkt begeistern. Shawn war mir mit seinen Verhaltensweisen anfangs nicht gerade sympathisch, das hat sich später aber gelegt. Ich muss sagen, von den Charakteren her ist dies absolut mein bisheriger Lieblingsteil der Reihe. Die Anfangssituation fand ich sehr eindrücklich beschrieben, ich konnte mich total gut in die Gefühlswelt von Kit hinein versetzen und war daher sehr gespannt auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Leider gab es im Mittelteil dann einige Längen, mit denen ich in dieser Geschichte nicht gerechnet hatte. Das hat meinen Lesefluss dann doch etwas unterbrochen. Zum Ende wurde es dann doch wieder interessanter. Mein Fazit: Alles in allem hat mir diese Liebesgeschichte sehr gut gefallen, die Charaktere fand ich hier einfach toll, Kit ist auf jeden Fall mein Liebling in dieser gesamten Reihe. Aufgrund der genannten Längen konnte es mich aber nicht völlig begeistern. Ich freue mich nun auf den abschließenden 4. Teil der Reihe. Von mir bekommt Rock your Soul 4 Sterne.

Lesen Sie weiter