Leserstimmen zu
Rock my Soul

Jamie Shaw

The Last Ones to Know (3)

(117)
(27)
(5)
(1)
(0)
Paperback
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

'Rock my Soul' von Jamie Shaw aus dem blanvalet-Verlag ist der dritte Band der 'The Last Ones To Know' Reihe und hier wird die Geschichte von Shawn und Kit erzählt. Kit und Shawn kennen sich aus der Highschool-Zeit, als beide sich wiedersehen, tun sie so als ob sie vergessen hätten was damals passiert ist. Das Kit die neue Gitarristin in Shawn's Band ist, macht es den beiden auch nicht leichter... Oh mein Gott. Ich LIEBE dieses Buch, ich liebe es so sehr, dass die Rezension leider nicht sehr professionell ausfallen wird. Ok, ein bisschen schon. Jamie Shaw's Schreibstil ist wieder mal unvergleichlich, sie schreibt extrem witzig, klug und sexy! Dieser Teil hat mich mehrmals laut auflachen lassen und an einer Stelle habe ich sogar Tränen gelacht (siehe: Feuchter Fuzzi). Wie immer muss man sich gar nicht erst einlesen, man ist sofort Teil der Geschichte und kann das Buch nicht weglegen! Die Protagonisten sind einmalig, es sind definitiv keine nullachtfünfzehn Charaktere! Jede Figur ist etwas besonderes und auf ihre eigene Art und Weise speziell, ich konnte mich teilweise mit jedem identifizieren, was verschiedene Handlungen und Gedanken angeht. Kit ist eine tolle Hauptprotagonistin, die extrem witzig, schlagfertig, selbstsicher und klug ist! Und wer verliebt sich bitte nicht ein wenig in Shawn (obwohl Mike ja immer noch mein Favorit bleibt...). Die Band insgesamt haben wir ja schon in den vorherigen Teilen ein wenig kennen und lieben gelernt. In diesem Buch hat es mir aber vor allem Kit's Familie angetan, ich LIEBE ihre Brüder und ihre Eltern! Ich fand es so lustig über ihre Brüder zu lesen und die Beziehung die sie zu ihnen hat war einfach nur schön! Insgesamt gehört dieses Buch definitiv jetzt schon zu meinen Jahreshighlights (eigentlich die ganze Reihe) und ich empfehle jedem der das Genre mag, die Reihe anzufangen! Es lohnt sich so sehr!

Lesen Sie weiter

Cover: passend zu den anderen der Reihe, diesmal in blau Schreibstil: Ich-Perspektive Kit, erotisch, romantisch, witzig Meine Meinung Danke an den Blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. Kit und Shawn kennen sich schon seit der High School. Er war ihr erstes Mal und der Grund warum sie Gitarre spielen will. Seit dem hat sie ihn nie vergessen. Als seine Band dann einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich um die freie Stelle und bekommt den Job. In der Annahme, dass Shawn nicht mehr weiß wer sie ist sagt sie zu und beginnt in seiner Band zu spielen. Weder ihren älteren Brüdern noch ihren Eltern erzählt sie, wie die Band in der sie spielt wirklich heißt. Einzig und allein ihr Zwillingsbruder weiß Bescheid. Sie gehen gemeinsam auf Tour und kommen sich von Konzert zu Konzert näher, bis es zu einem heißen Kuss kommt. Am nächsten Tag schiebt Kit allerdings alles auf den Alkohol und Shawn ist mehr als enttäuscht. Mehr und mehr kommen die Gefühle von damals zurück und Kit muss sich eingestehen, dass sie Shawn immer noch oder schon wieder liebt. Und auch Shawn erinnert sich an mehr von damals als er zugibt. Als das dann raus kommt, ist das Drama groß. Neben der Liebesgeschichte steht auch die Musik wieder mit im Vordergrund. Das erste Album, die erste Tour und die ersten großen Festivals stehen an. Die Story von "Rock my Soul" spielt parallel zum ende von "Rock my Body" und endlich erfahren wir ein bisschen mehr über die Trennung von Dee und Joel und wie der Rest der Band damit klar kam und wie sie halfen sie wieder zusammen zu bringen. Fazit: Locker, leicht und absolut gelungen. Eine Menge Musik trifft eine Menge Liebe. Fünf verdiente Sterne.

Lesen Sie weiter

Ich danke dem Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar :) Buch: Rock my Soul Autorin: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Verlag Seitenanzahl: 420 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 12,99 € Klappentext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … (Quelle: amazon.de) Cover Dieses Rockstar Cover ist ebenso rockig, wie Band 1 und Band 2. Der Rocker auf blauen Hintergrund. Das Shirt, die Haltung, perfekt für das Thema. Meine Meinung Band 2 hat schon mal einen kleinen Einblick darauf gegeben, wie es in diesem Band nun weitergeht. Kit und Shawn. Mit ihrer gemeinsamen „Vergangenheit“ habe ich mehr erwartet. Ich habe Kit für jemanden gehalten, der nicht so tun würde, als ob. Ich habe ehrlicherweise mehr erwartet. Aber die Geschichte um die Protagonisten herum, sowohl Adam, als auch Joel und Mike sind mir immer mehr ans Herz gewachsen. Obwohl sie auf Tour waren, haben sie Leti einbinden können, was für mich noch einen positiven Effekt hatte. Ich habe mich verliebt in die Geschichte, die neben Kit und Shawn lief, denn es war so süß. Shawn finde ich charakterlich zwar sehr interessant und habe eine Veränderung wahrgenommen, aber er schien von der Erzählung her, immer noch ziemlich zurückhaltend, weswegen ich verstehen konnte, das Kit nicht mehr in ihm sehen konnte. Der Schreibstil ist wie auch in den Vorbändern sehr schön zu lesen. Recht schlicht und einfach geschrieben, aber sehr passend. Ich bin gerne in die Welt der Band eingetaucht, habe gerne den Geschehnissen gefolgt und die Verrücktheiten der Bandmitglieder beobachtet. Mir hat an der Geschichte der Humor gefehlt. Ich möchte nicht sagen, dass man nicht lachen konnte, aber ich habe beispielsweise in Band 1 ständig lachen müssen, weil ich die Situation so witzig fand. Hier blieb das ein wenig auf der Strecke, oder ich bin einfach zu voreingenommen. Ich liebe die Reihe trotzdem und freue mich nun auch auf Mikes Geschichte. Ich habe alle Bandmitglieder ins Herz geschlossen, sowie Nebencharaktere sehr unterhaltsam sind. Fazit Obwohl mich dieser Band der Reihe nicht 100%ig mitnehmen konnte, liebe ich die Geschichte und die Rockstars zu gerne, als das ich ihnen wenig Punkte geben könnte. Ich gebe dem Buch 4,5/5 Sterne, weil das Buch gut geschrieben ist. Die Geschichte hat einen roten Faden, der interessante Handlungen mit sich zieht. Das Drama am Ende kam zwar gefühlt zu kurz, aber ich finde es auch gut, dass die Protagonisten mal nicht Wochen leiden müssen. Also alles in allem ein gelungenes Buch, eine unterhaltsame Geschichte. Sehr zu empfehlen.

Lesen Sie weiter

Worum geht's? "Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … ..." Warum hab ich es gelesen? Jamie Shaw ist für mich eine ganz besondere Autorin und gehört gemeinsam mit Elle Kennedy und Mona Kasten ganz klar in den (New Adult) Autorinnen-Olymp. Diese Reihe hat es mir angetan, seit ich durch Zufall über das Cover von Rock My Heart gestolpert bin und es in einem Rutsch durchgelesen habe. Schon in diesem ersten Band hatte es mir Shawn besonders angetan und ich konnte es kaum erwarten, seine (bzw. Kits) Geschichte zu lesen. Wie war's? Dieses Buch zu lesen war ein wenig so, als würde man nach Hause kommen. Ich liebe die Charaktere dieser Reihe und finde es großartig, dass sie alle in einem hohen Maße vorkommen und die Geschichte rund um Shawn und Kit bereichern. Die Geschichte startet etwas anders als die vorherigen Bände, nämlich mit einem Rückblick in die Teenagerzeit der Band, genauer gesagt dem Tag ihres Highschoolabschlusses. Die fünfzehnjährige Kit Larson ist über beide Ohren in den drei Jahre älteren, sexy Gitarristen Shawn Scarlett verliebt - und will ihn auf Adam's Party endlich ansprechen. Dieser Rückblick ist wirklich ein kleines Geschenk, da man sich als Fan natürlich unglaublich darüber freut, die Jungs in ihren Anfängen zu erleben. Die weitere Handlung setzt nach einem Zeitsprung von sechs Jahren kurz vor Ende des zweiten Bandes an, so dass sich ein paar Ereignisse überschneiden. Erzählt wird, bis auf den Epilog, aus Sicht von Kit, die schon früh lernen musste, ihre Ellbogen auszufahren. Aufgewachsen mit sage und schreibe vier älteren Brüdern ist sie alles andere als das typische Mädchen: Sie spielt leidenschaftlich gern Gitarre, liebt ihre Kampfstiefel, trägt gerne Bandshirts samt abgewetzten Jeans und ist definitiv nicht auf den Mund gefallen. Trotzdem sie Shawn die Ereignisse von früher nicht wirklich verziehen hat, bewirbt sie sich zum Casting als neue Gitarristin der Band The Last Ones To Know und wird prompt genommen. Dies führt natürlich aufgrund der plötzliche Nähe zu ihrem Jugendschwarm zu allerlei interessanter, heißer, aber auch verletzender Situationen, in denen man als Leser unglaublich intensiv mit der sympathischen Protagonistin Kit fühlt. Endlich lernen wir auch Shawn besser kennen. Er ist nicht nur Leadgitarrist, sondern auch der Organisator und Kopf der Band. Er kümmert sich um die Termine, kocht morgens den Kaffee...und macht nicht nur Kit mit seiner unglaublichen, sexy Art verrückt. Ich fürchte ich bin ihm spätestens in der Szene, in der er abends im Tourbus liest, restlos verfallen. Die Spannung zwischen den beiden ist in jedem Moment derart greifbar, dass man sie am liebsten anschreien möchte, sich endlich näher zu kommen. Jamie Shaw ist es hier wieder einmal mit ihrem lockeren und flüssigen Schreibstil gelungen, eine ganz besondere Pärchendynamik herauf zu beschwören. Es hätte zwar gegen Ende für meinen Geschmack etwas weniger Hin und Her sein können, aber wirklich gestört hat es mich nicht. Ganz besonders verliebt habe ich mich in diesem Band übrigens in Leti, Rowans schwulen besten Freund, der endlich etwas mehr und vor allem auch entscheidende Auftritte hat. Generell waren die Nebencharaktere, insbesondere Kits Brüder, äußerst sympathisch ausgearbeitet. Die Familienszenen im Hause Larson waren wirklich herrlich komisch. Noch dazu wurde in diesem Band der sonst eher ruhige und zurückhaltende Schlagzeuger Mike mehr in den Fokus gerückt, um seine Geschichte, welche im nächsten und letzten Teil der Reihe behandelt wird, anzubahnen. Doch das Hauptaugenmerk dieses Bandes liegt nicht auf Kit, nicht auf Shawn, es liegt auf der Musik. Mit welcher Intensität und Hingabe die Autorin das Schreiben und Performen der Songs beschreibt wirkt einfach wahnsinnig einnehmend und weckt in mir sofort den Wunsch, ein Instrument zu lernen, nur um dieses Gefühl nachempfinden zu können. Vielleicht werde ich ja noch eine begnadete Triangelspielerin. Was war besonders? Das Gefühl, welches Jamie Shaw mit dieser absolut coolen Band und ihrem Tourbus hervorruft, ist einfach großartig. Während dem Lesen sitze ich nicht auf dem Sofa, liege nicht im Bett, baumle nicht in der Hängematte, nein, ich lasse es mit den Rockstars von The Last Ones To Know ordentlich krachen. Genauso stelle ich mir das Leben auf Tour mit all seinen guten und schlechten Seiten vor. Reading Rock My Soul makes me feel like... Wieder einmal eine wahre Wonne - am liebsten möchte ich sofort mit den Jungs von The Last Ones To Know auf Tour gehen! Die Geschichte von Mike und somit das Finale der Reihe, Rock My Dreams, erscheint bereits im Juli 2017. Mit herzlichem Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar

Lesen Sie weiter

Jamie Shaw "Rock my Soul" Seitenzahl: 448 ISBN: 978-3-7341-0356-8 Erstausgabe: 19. Juni 2016 Preis: 12,99 Euro Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Gestaltung des Buches: Wie auch beim ersten Teil, sowie zweiten Teil der Reihe it das Cover total gelungen. Man stellt sich vor mitten in einem Konzert zu sein, die Musik läuft und man träumt sich weg. Meine Meinung: Nach dem ersten Teil der Buchreihe war ich total aufgeregt, als ich den dritten Teil nun in Händen halten durfte. Den zweiten Teil muss ich mir auf jeden Fall noch zulegen. Die Autorin trifft bei mir mit ihrem wohlfühlenden Schreibtstil absolut meinen Nerv. Ich liebe es die Seiten zu Lesen und muss mich echt zügeln, das Buch nicht in einem Durchgang zu Lesen. Man denkt an seine eigene Teenagerzeit und Schwärmerei zurück. Ich war früher auf sooo vielen Konzerten und schwärmte von Sängern usw. Die Protagonisten Kit und Shawn sind für mich einfach perfekt und genau so hätte ich es früher gern erlebt, als ich noch jung war. Dieses Buch ist für jung und alt. Es macht einfach Spass es zu Lesen und man kann es kaum beiseite legen. Meine Lieblingsfigur in dem Buch ist Leti. Ich mag Ihn einfach von seiner Art her. Ich freue mich riesig, das es im Juli 2017 noch einen weiteren Teil der Buchreihe geben wird. Vielen vielen Dank an das Bloggerportal und den blanvalet Verlag für die Zusendung des Buches. Jede Seite, jedes einzelne Wort habe ich genossen beim Lesen. Meine Bewertung: 5 von 5 *

Lesen Sie weiter

~Vorweg~ Alle Bände könne auch einzeln gelesen werden, aber als Reihe macht es mehr fun :D ~Cover~ Auch hier gibt es wieder einen heißen Typen mit Rockstarfeeling, diesmal mit Bart (auch wenn ich das der Charakterbeschreibung nicht entsprechend finde), dennoch bringen die englischen Cover die Individualität der einzelnen Bandmitglieder einfach besser heraus. Und warum entscheidet man sich unbedingt bei der Zweitstimme der Band ein Mikro auf das Cover zu bringen? Hätte ich bei Band eins zum Leadsänger passender gefunden... ~Meine Meinung zum Buch~ Diesmal wird die Konstellation etwas anders gehandhabt und so ist Kit keine Zuschauerin der Band, die mit dem Rockstar auf der Bühne zusammen sein will, sondern sie ist selbst ein Rockstar. Wuhuuuuu!! Endlich auch mal Girlspower auf der Bühne! Das war wirklich sehr erfrischend :) Klar, sie ist Shawn schon vorher verfallen und konnte ihn über die Jahre nie vergessen, dennoch beginnt es mit den beiden erst so wirklich, als sie selbst sein Level erreicht hat und sie auf einer Augenhöhe sind. Dennoch ist ihr One-Night-Stand aus Jugendzeiten ein Geheimnis und so auch irgendwie die Beziehung der beiden, manchmal sogar so stark, dass die beiden selbst nicht wissen, dass sie irgendwie eine besondere Verbindung zueinander haben. Wie in Band eins ist das Setting der Tourbus und die vollen Konzerthallen, wodurch auch Rowan und Dee in dem Band etwas kürzer kommen, dafür wird das Bandleben mehr beleuchtet und weil Kat die Band schon in der Schule kannte, gibt es auch hier fandommäßige Einblicke ;D Doch nicht nur die Band wird beleuchtet, sondern auch Kats Familie, die nicht gerade klein ist. So hat Kat einen ganzen Haufen älterer, sportlicher Brüder mit seeeehr viel Beschützerinstinkt. Und als ob das nicht reichen würde, hat sie auch gleich noch einen Zwillingsbruder. Das kann eventuell etwas viel sein, aber Großfamilien muss es schließlich auch geben :) Und weil das Beste immer zum Schluss kommt: Leti bekommt in diesem Band mal eine etwas gewichtigere Rolle und entwickelt (oder bestimmt sich eher selbst xD) zu Kats neuem besten Freund, das war so großartig! :) ~Fazit des Buches~ Band drei kann wieder mit den Vorgängern mithalten, ist wieder komplett etwas anderes durch die Bandumbesetzung und die Großfamilie, wobei auch gezeigt wird, dass auch eine Band irgendwann automatisch eine Familie wird. Der dritte Teil ist vielleicht nicht so niedlich wie Teil eins oder heiß wie Band zwei, dafür aber familiär und zeigt, was Geheimnisse alles anrichten können. ~Wem würde ich das Buch empfehlen?~ Wenn ihr Rockstars liebt und auf eine wilde Tour mit Ihnen gehen wollt, dann schnappt euch diesen Band! Und alle sowieso konzertsüchtigen Leser, können gleich noch die restlichen Bände dazu packen! ;D Simone von „Die Librellis“ (ehemals Nickypaulas Bücherwelt)

Lesen Sie weiter

Was soll ich euch sagen? Wieder mal hat es Jamie Shaw geschafft, mich mit dem dritten Teil der "Mayhem"-Reihe absolut zu begeistern und mich noch mehr in diese Reihe verlieben zu lassen, als es bis hierhin schon längst der Fall war. Sie war bisher schon eine meiner liebsten aus diesem Genre und nachdem man Kit ja schon im vorherigen Teil ein bisschen kennenlernen durfte, war ich so gespannt auf ihre Geschichte. Außerdem schwärme ich von Beginn an für Shawn und wollte unbedingt wissen, wie es mit ihm und Kit ausgeht. Kit ist eine richtige Rockgöre, sie ist heiß und liebt es Gitarre zu spielen. Da sie mit einigen Brüdern aufgewachsen ist, ist sie locker im Umgang mit Jungs und lässt sich nichts gefallen. Sie zögert nicht lange, als sich ihr die Gelegenheit ihres Lebens bietet - das Casting als Gitarristin bei The Last Ones to Know. Sie kann es kaum fassen, als sie die Zusage erhält, allerdings heißt das eben auch, dass sie von nun an jeden Tag mit Shawn zusammenarbeiten muss (darf?). Sie versucht ihren One-Night-Stand und ihre alten Gefühle für ihn zu verdrängen, merkt aber schnell, dass sie sich selbst etwas vormacht... Shawn ist der Gitarrist der Band und fungiert gleichzeitig als Bandmanager der Jungs. Er ist heiß und hat das bisher auch in seinem Rock-Lebensstil mit der Band ordentlich ausgenutzt. Aber der Gitarrengott hat auch ein großes Herz und kümmert sich wie ein großer Bruder um seine Bandkollegen und Freunde. Er liebt die Musik und deshalb ist er beeindruckt von Kits Begabung Gitarre zu spielen. Aber das ist nicht das Einzige an ihr, was ihn fasziniert... Die beiden haben mich von Beginn an absolut begeistert - Kit, die coole Rockgöttin mit dem Mädchen-/Teenagerherz und Shawn, der heiße Rockgott mit dem großen Herzen, der immer die richtigen Worte findet! Die bisher bekannten Charaktere, wie Joel, Adam, Mike, Rowan, Dee und Leti, aber auch die neuen Charaktere wie Kits Brüder und ihre Eltern harmonieren in dieser Geschichte sehr und runden das Buch perfekt ab. Man möchte am liebsten sofort mit der Band auf Tour fahren, ihnen vom Backstage-Bereich aus zukreischen, mit den Mädels befreundet sein und mit allen nach einem Konzert auf der After-Show-Party feiern und abhängen! Ich liebe die The Last Ones to Know-Familie 😍 Diese Reihe hat einfach das gewisse Etwas und Jamie Shaw ist eine Meisterin unter den Schriftstellern in diesem Genre! JEDER sollte diese Reihe lesen! Ich kann davon nicht genug bekommen und freue mich jetzt schon auf den 4. Teil, in dem es um Mike, den Drummer der Band, geht! Ich bedanke mich bei dem Bloggerportal und dem Verlag für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter