Leserstimmen zu
Kuschelflosse - Die blubberbunte Weltmeisterschaft

Nina Müller

Kuschelflosse (2)

(14)
(3)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D]* inkl. MwSt. | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Witzige Fische mit Musik – daran denke ich zuerst, wenn ich an das Hörspiel der Autorin Nina Müller denke, das von Ralf Schmitz gesprochen wird. Den kennt man ja aus diesem lustigen Fernsehen. Die Komik passt zur Geschichte, in der neben Fischen plötzlich Fischstäbchen mit Ketchup auftauchen. Ein großer Gaudi schon für kleine Kinder ab vier Jahren. Es geht in dem umfangreichen Hörspiel um die Blubberweltmeisterschaft, an welcher Kuschelflosse und seine Freunde teilnehmen wollen. Logisch! Bei meinem Sohn blieben vor allem die lustigen Geschichten mit den größten Wasserblubberblasen, dem Fischstäbchenlabyrinth (hihihi) und dem Krimskramsladen hängen. Vorschulkinder und junge Schüler dürfte der Humor genau treffen: Pupsfisch, eine bekloppte Blubbermuschel und ein Seeblubberballett sind nur einige Akteure der Geschichte. Für meinen Geschmack ein wenig viel verrückter Kinderhumor – was kann man Sohn plötzlich loslachen! – ihm gefällt sie sehr. Kindern dürften die Witze und Anspielungen einige Lacher entlocken und sicher können auch viele Erwachsene kichern. Denn das steht im Vordergrund der blubberbunten Weltmeisterschaft um den Fellfisch Kuschelflosse mit seinen Freunden und der Mango-Blubber-Maschine: Spaß!

Lesen Sie weiter

Wer wird Blubberweltmeister? Heute hat der Postfisch eine ganz besondere Flaschenpost gebracht: Die Einladung zur großen Blubberweltmeisterschaft, die dieses Wellenjahr in Fischhausen stattfindet. Für Kuschel und seine Freunde ist klar: Da müssen sie mitmachen, am besten mit einer einzigartigen Mango-Blubber-Maschine! Ob sie damit eine Chance haben? Immerhin werden auch der Riesenpupsfisch, die bekloppte Blubbermuschel, der böse Blubberkäfer und das Seeblubberballett aus Neuschwanland dabei sein ... Ralf Schmitz verleiht jedem Charakter eine ganz eigene Stimme. Meinung Kuschelflosse ist gemeinsam mit seinen Freunden Sebi Seebrillchen, Herr Kofferfisch und Schwimmerdbeere Emmi zurück. Genau wie in Kuschelflosse - Das unheimlich geheime Zauber-Riff spricht Ralf Schmitz das Hörbuch und macht dieses wunderbar. Seine Stimme verstellt er wieder für jeden Charakter anders und man hängt an der Geschichte. Die Geschichte wird auch mit verschiedenen Geräuschen aufgepeppt und man hat so spaß zu zuhören. Auch die Geschichte ist auf 2 CDs aufgeteilt, was für jüngere Kinder perfekt ist, so kann man auch eine Pause einlegen und später weiterhören. Hier wurde die 2. CD direkt reingelegt denn wir wollten wissen wie es weitergeht. Es gibt sehr lustige Stellen in der Erzählung, die einen zum lachen/schmunzeln bringen. Zum Beispiel gibt es einen Schluckaufaufzug oder ein Fischstäbchenlabyrinth aus lebendigen Fischstäbchen, ein Fischstäbchen das gerne in Ketchup badet oder das Kopfüberland. Mir hat es ja der Plapperbaum angetan mit seinem Pli Pla Plappern aber auch die anderen Bäume hören sich interessant an: Pfannekuchenbaum, Lebkuchenbaum und Mangobaum. Die Botschaft die bei uns angekommen ist fand ich auch sehr toll, man soll nicht gleich aufgeben, wenn etwas nicht so klappt wie man es haben möchte. So haben es auch Kuschel und seine Freunde gemacht, und das durchhalten hat sich gelohnt.

Lesen Sie weiter

Nach „Kuschelflosse – Das unheimlich geheime Zauber-Riff“ gibt es mit "Kuschelflosse - Die blubberbunte Weltmeisterschaft" nun endlich ein „Wiederhören“ mit dem liebenswerten Fellfisch und seinen Freunden Emmi die flinke Schwimmerdbeere, Sebi das pfiffige Seebrillchen und Herr Koffer den Kofferfisch. In gewohnt witziger Weise wird der kleine und große Zuhörer von der Autorin Nina Müller in die Wasserwelt von Fischhausen, der Heimat von Kuschelflosse entführt. Inzwischen erschienen sind: „Kuschelflosse – Die blubberbunte Weltmeisterschaft“ „Kuschelflosse – Das unheimliche geheime Zauber - Riff Beide gibt es als Buch und Hörbuch. Meine Rezi bezieht sich hier auf das Hörbuch, gelesen wird es von Ralf Schmitz, der u.a. aus TV-Shows wie Schillerstraße und Genial daneben bekannt ist. Autoreninfo: Nina Müller wurde 1977 in Bayreuth geboren. Sie studierte in Wiesbaden und Sydney Kommunikationsdesign. Heute schreibt sie Kinderbücher und hat ein eigenes Designerbüro in Bayreuth. Inhalt: Im zweiten Band dreht sich alles um die Blubberweltmeisterschaft. Der Postfisch kommt mit einer Einladung und alle sind sogleich Feuer und Flamme und es ist klar, da müssen wir mitmachen. Eine Idee ist in Form einer Mango-Blubber-Maschine auch bald gefunden, ein Bauplan ausgearbeitet und die Bauteile besorgt. Nun fehlen noch die Mangos. Auf der Suche nach einem Baum müssen die Freunde so manches Abenteuer bestehen. Aber nicht nur das, denn es gibt es auch noch jede Menge Mitbewerber allen Voran der Riesenpubsfisch, die bekloppte Blubbermuschel, der böse Blubberkäfer und das Seeblubberballett. Meinung: Der kleine Fellfisch und seine Abenteuer haben uns bereits beim ersten Band sofort in den Bann gezogen. Es war Mucksmäuschen still im Zimmer und die Kinder haben wie gebahnt die Geschichte verfolgt. Allerdings müssen wir gestehen das uns der 1. Band von der Spannung her besser gefallen hat. Die Sprechweise des Sprechers ist einfach hervorragend, er versteht es sehr gut die unterschiedlichen Charaktere mit unterschiedlicher Sprechweise rüberzubringen. Auch an humorvollen Stellen mangelt es hier nicht, so mussten wir sehr oft herzhaft lachen und die Kinder kringelten sich am Ende der CD immer noch. Untermalt wird das Ganze noch musikalisch, was die Sprechweise sehr gut ergänzt. Die Kinder sind begeistert und finden die Geschichte einfach „cool“ und auch mich hat die Geschichte sehr gut gefallen. Schreibweise: Kindgerecht, sehr gut verständlich Sprechweise: Ralf Schmitz versteht es hervorragend die jeweiligen Charaktere rüberzubringen Charaktere: Wurden Kindgerecht und liebenswürdig dargestellt Inhalt: eine sehr schöne, humorvolle Geschichte die nicht nur die Kleinen begeistert, auch meine Großen konnten nicht genug bekommen Fazit: wieder einmal ein sehr schönes Abenteuer mit Kuschelflosse und seinen Freunden

Lesen Sie weiter