Leserstimmen zu
Ein Vogeljahr in Schweden

Tomas Bannerhed, Brutus Östling

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 25,00 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)

Die faszinierende Flora und Fauna in Schweden fasziniert nicht nur Tomas Bannerhed, der auf Vogelerkundungstour in Schweden geht und seine Eindrücke tagebuchartig in diesem Werk schildert, sondern auch Brutus Östeling, der wunderschöne Vogelfotografien beigetragen hat. Der schwedische Winter ist eisig und lang. Die Menschen warten sehnsüchtig auf den Frühling und auch Zugvögel warten darauf um endlich wieder in die Natur Schwedens zurück fliegen zu können. Die Texte sind chronologisch angeordnet und wir begleiten, wie der Titel schon sagt, Tomas Bannerhed ein Jahr lang auf seiner Reise durch Schweden. Der Leser lernt nicht nur etwas über die Vogelwelt, sondern auch etwas über Schweden. Daraus entsteht für Nichtlandsleute und Menschen wie mich, die noch nie in Skandinavien waren, ein tolles Bild über das nordische Leben und die nordische Natur. Die Bilder von Brutus Östeling sind wunderschön und es macht Spaß in diesem Werk zu blättern. Das Papier und die Fotos sind qualitativ sehr hochwertig und machen das Lesen und Anschauen zu einem besonderen Erlebnis. Wer sich für schöne Naturfotografien, Schweden oder auch für Ornithologie interessiert ist mit diesem Bildband gut bedient. Es macht Spaß, ist informativ und auch im Bücherregal sieht es toll aus. Ein kleines Manko gibt es allerdings. Nicht alle Bilder passen zu dem Text und nicht alle Vögel sind abgebildet. Aber wen das nicht stört hat Freude mit diesem Werk.

Lesen Sie weiter

In Schweden gibt es eine faszinierende Vogelwelt, die der Autor Tomas Bannerhed gemeinsam mit seinen Landleuten erkundet hat. Seine gewonnenen Eindrücke und Erfahrungen hat er in diesem Buch festgehalten und lässt den Leser daran teilhaben. Mich hat dieser Bildband alleine schon durch seine wunderschönen Farbfotos beeindruckt. Auf den vielen Momentaufnahmen sieht man beispielsweise, wie ein Bartkauz im Winter auf einer dicken Schneedecke aufkommt und wie im Frühling der Graureiher einen Fisch fängt. Wie der Titel ,,Ein Vogeljahr in Schweden" schon zeigt, sind die Texte chronologisch Monat für Monat angeordnet. Der Autor hat dabei einzelne Tage herausgegriffen und beschreibt sehr schön, was er in der Vogelwelt beobachten konnte oder was er Neues darüber erfahren hat. Seine Aufzeichnungen sind sehr interessant und spannend zu lesen und man lernt natürlich gleichzeitig eine Menge nicht nur über Vögel, sondern auch über Schweden. Insgesamt hat mir dieser Bildband sehr gut gefallen. Wenn man sich die schönen Farbfotos ansieht, mag man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und auch die Texte sind informativ und lehrreich. Gerne empfehle ich ,,Ein Vogeljahr in Schweden" weiter.

Lesen Sie weiter