Leserstimmen zu
Constellation - In ferne Welten

Claudia Gray

Die Constellation-Reihe (2)

(16)
(15)
(1)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

DW

Von: Dany

24.06.2019

Klappentext: Einst wollten sie sich töten. Jetzt wollen sie füreinander sterben. Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan … Information über das Buch: Autor: Claudia Gray Release: 3. September 2018 Seiten: 464 Seiten, Hardcover Verlag: cbj ISBN: 9783570165348 Preis: 18,00 € Originaltitel: Defy the Worlds Meine Meinung über das Buch: Noemi und Abel haben sich getrennt und beiden haben einen neuen Weg bzw. Platz in der Galaxy im Moment. Jedoch können beide nicht bestreiten das sie sich gegenseitig vermissen. Noemi ist auf Genesis geblieben und wird von vielen dort gemieden. Abel dagegen reist als Vagabund durch die Welt. Letzendlich treffen beide wieder aufeinander und sie beginnen beide für ihr Überleben zu kämpfen. Die Geschichte wird wieder aus zwei Perspektiven geschrieben. Was der Geschichte und dem Stil doch wieder Abwechslung verleiht und mehr Dynamik erzeugt. Leider endet das Buch auch mit einem Cliffhanger! Daher heißt es nun abwarten wie die Liebe & die Geschichte zwischen Abel und Noemi weiter geht! Fazit: Nach dem ersten Band der mir sehr gut gefallen hat, muss ich leider sagen das der zweite Band etwas schwächer und nicht mehr so überragend war wie der erste. Leider zog sich die Geschichte zu Anfang sehr und man hat kurzzeitig die Lust verloren zu lesen. Da die beiden Hauptpersonen am Anfang noch getrennt waren, fehlte mir die Dynamik, aber sobald die beiden wieder zusammen waren, hat die Geschichte wieder mehr Fahrt aufgenommen und mir wieder besser gefallen. Von mir bekommt Constellation: In ferne Welten 3/5 Sternen.

Lesen Sie weiter