VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (6)

Carly Phillips: Liebe nicht ausgeschlossen (Dare) (9)

Liebe nicht ausgeschlossen Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41989-6

Erschienen: 13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Platte Liebesgeschichte..,Schwaches, plattes Liebesgeplänkel

Von: Lauris Leseecke Datum : 28.08.2017

laurisleseecke.blogspot.de

Autor: Carly Phillips
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Unterhaltung - Romantische Unterhaltung
Preis: 9,99 €






�� Klapptext ��


Ein One-Night-Stand. Ein Geheimnis. Ein Fehler, den sie vergessen wollten.
Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt ...

�� Inhalt ��


Ella Shaw ist wegen eines beruflichen Projekts auf St. Lucia. Auf der kleinen Insel wird Ella am helllichten Tag überfallen und als wäre das nicht schon schlimm genug, landet sie mit einer Gehirnerschütterung und ohne Papiere im ortsansässigen Krankenhaus. Weiteres Problem: auf der Insel soll eine Unwetter anstehen und sämtliche Flüge sollen eingestellt werden, so dass Ella keine Chance hat von der Insel zurück zu kommen. Ihre einzige Rettung schein Tyler Dare zu sein, der Bruder ihrer besten Freundin Avery Dare. Tyler soll Ella wieder sicher zurück nach Hause bringen.

Tyler und Ella haben allerdings eine Vergangenheit. Über die sie bisher immer geschwiegen haben und von der, außer ihnen Beiden, keiner weiß. Auf der Insel und auch danach kommen die Beiden sich näher und Beiden ist bewusst, dass sie sich etwas bedeutet. Können sie mit der Vergangenheit abschließen?


�� Charaktere ��


Ella ist sympathisch, aber aus meiner Sicht, hatte sie auch eine etwas naive Art an sich, die mich teilweise unheimlich gestört hat. Sie ist zwar nett und lieb aber ich bin einfach nicht so richtig warm mit ihr geworden. Tyler hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und obwohl er Ella gerne an seiner Seite hätte, gestaltet sich das doch schwieriger als gedacht.

Durch Ella macht Tyler allerdings eine starke Entwicklung im Buch durch. Er war ein angenehmer Charakter, aber auch eher flach und für mich nicht wirklich greifbar.

�� Schreibstil ��


Der Schreibstil ist angenehm und einfach gehalten. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ella und Tyler geschildert, sodass man in beide Charaktere einen geht guten Einblick erhält. Das Buch besteht aus 320 Seiten und hat auch eine relativ große Schrift, man kommt also schnell voran und kann das Buch auch zügig beenden.

�� Meine Meinung ��


Leider war es für mich eher eine relativ schwache, platte Geschichte. Mir hat einfach Spannung und eine gute Handlung in diesem Buch gefehlt. Tyler und Ella sind ein gutes und nettes Paar - mehr aber auch nicht - Die Geschichte ist, schon nach den ersten paar Seiten, einfach ziemlich vorhersehbar.


�� Fazit ��


Wenn man etwas lesen möchte, ohne viel Anspruch auf Spannung, Handlung und einem schönen Erzählstrang, dem sei dieses Buch empfohlen. Es liest sich sehr schnell weg und ist einfach ein Buch für Zwischendurch, wenn man sich beim Lesen vielleicht einfach mal so überhaupt nicht anstrengenden möchte. Leider eher keine Kaufempfehlung meinerseits...


✰✰

Gelungener Abschluss

Von: Missappledome Datum : 17.07.2017

missappledome.wordpress.com

Inhalt:

Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt …

Meine Meinung:

Mit Band 9 hat Carly Phillips meiner Meinung nach einen Volltreffer gelandet. Es ist mein liebster Roman aus der gesamten Reihe und leider auch der letzte. Den Figuren wird ein wenig mehr Freiraum gewährt, um sich kennenzulernen und eine emotionale Bindung herzustellen, bevor sie (erst) um Seite 100 herum sich gemeinsam in die Federn stürzen. Der bisher realistischste und wohl tiefgehendste der Reihe. Insofern man diese Bezeichnug dem Genre überhaupt zuordnen kann. Ich habe mich jedenfalls gut unterhalten gefühlt und freue mich nun auf den Auftakt einer neuen Romanserie, die mit Sicherheit genauso gut werden wird.

Der letzte Teil der Dare to Love Reihe

Von: Catlovebooks Datum : 27.06.2017

https://www.youtube.com/channel/UCEBYqBSGO7jddY9s9p-WOpw

ZUM INHALT:

Ein One-Night-Stand. Ein Geheimnis. Ein Fehler, den sie vergessen wollten.
Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt ...


MEINE MEINUNG:

Dies ist nun der letzte Band der 9-teiligen Reihe rund um die Dare Familie.

Ich habe mich nun sehr auf den letzten Band gefreut, ersten weil ich damit auch eine Reihe abschließe und eben auf die Geschichte, aber es hat auch ein weinendes Auge hinterlassen, denn ich mochte diese Reihe sehr gern, ich bin ein großer Fan der Autorin und diese Bücher sind einfach so gut für zwischendurch.

Aber ich habe schon gesehen, dass doch bald eine neue Reihe geben wird, auf die ich mich jetzt freuen kann.

Zum Inhalt werde ich nichts sagen, denn diese Bücher sind eher kurz und da ist der Klappentext komplett ausreichend.

Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen, klar, diese Bücher hauen einen nicht unbedingt um und die Erotikanteile sind für solche kurzen Bücher eindeutig zu hoch, dennoch fühlte ich mich wieder sehr gut unterhalten, man kann schon mal schmunzeln und man merkt dieses Kribbeln zwischen den Charakteren und ich denke, wenn man bei dem neunten Band dieser Reihe angekommen ist, weiß man was man bekommt und was nicht. Es gibt hier keine tiefen Emotionen und Tiefgang, dafür ein Buch mit hohem Unterhaltungsfaktor.

Also, wer Lust auf eine Buchreihe hat mit tollen Charakteren, Liebesgeschichten und Erotik, der sollte sich diese Reihe einfach mal genauer anschauen.


4/5 Sterne

Liebe nicht ausgeschlossen

Von: fraeulein_lovingbooks Datum : 16.06.2017

https://fraeuleinlovingbooks.wordpress.com/

Inhalt

Ein One-Night-Stand. Ein Geheimnis. Ein Fehler, den sie vergessen wollten.

Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt …
(Quelle: Klappentext)



Meine Meinung

Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Dieses Buch ist Band 9 der Dare to Love – Reihe.

Ella hat gerade ein berufliches Projekt aus St. Lucia abgeschlossen und hat sich einen Extratag auf der Anlage genommen, da das restliche Team schon auf den Weg nach Hause in die Staaten ist. Sie nutzt den Tag und möchte ein paar Souvenirs shoppen und ein wenig Kraft tanken. Leider passiert alles anders: sie wird überfallen, bewusstlos und landet ohne Papiere im Krankenhaus. Avery möchte ihr helfen und schickt ihr Tyler, ihren Bruder. Er soll Ella aus der Misere helfen und sie sicher zurückbringen.
Doch der Dieb hat noch nicht das gefunden, was er sucht…
Ich mochte Ella und fand sie auch schon in den Vorgängern sympathisch. Sie hätte ich wirklich gerne als gute Freundin – als ihr Vater sich wieder bei mir meldet, nach all dem Mist, den er verbockt hat, hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen. So einen lieben, freundlichen und netten Menschen hat der Vater nicht als Tochter verdient.

Tyler ahnt nichts böses, als seine Schwester den Raum betritt – bis sie ihm von Ellas Problem erzählt. Er ist außer sich, möchte es aber nicht offen vor ihr zeigen. Er lässt sich etwas bitten und macht sich dann auf den Weg auf die Insel. Dort treffen ihn seine Gefühle für Ella mit voller Wucht und er möchte sie als Frau an seiner Seite, doch das ist alles andere als einfach…
Tyler hat mit seinen Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen und weiß nicht so wirklich, wie er damit umgehen soll. Was vollkommen verständlich ist. Durch Ella wandelt er sich und ich habe mich sehr darüber gefreut, denn auch ihn mochte ich von der ersten Seite an.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Ella und Tyler, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.
Im Epilog kommt Ian zu Wort und es kommt zu einem Wiedersehen mit Kade Barnes, ob das wohl eine Andeutung auf eine weitere Fortsetzung oder eine neue Reihe ist?
Ich bin gespannt.

Die Dare to Love – Reihe hatte einige schwache Bücher und einige wirklich gute Bücher, sodass ich mich sehr gefreut habe, das „Liebe nicht ausgeschlossen“ zur zweiten Gruppe gehört. Ein besseren Abschluss hätte ich mir für die Reihe nicht wünschen können.
Tyler und Ella sind ein gutes Paar und die beiden sind einander eine helfende Stütze, auch wenn es der andere nicht immer möchte.
Sie sind als Freunde gestartet, die dann als Jugendliche Gefühle für einander hatten, es verbockt haben und sich seit dem aus den weg gehen. Nun, ein paar Jahre später, kommen sie sich wieder näher und merken, das sie immer noch Gefühle für einander haben – aber sie können sich nicht gegenseitig zu 100% vertrauen.
Sie durchleben Höhen und Tiefen und bleiben dabei vollkommen auf den Boden geblieben – eine wunderschöne Liebesgeschichte.
Natürlich sollte man keine große Spannung erwarten und insgesamt ist die Geschichte schon sehr vorhersehbar, aber es hat mich bei den beiden Charakteren nicht gestört, weil das drumherum passend war.
Mein einziger Wermutstropfen ist die Länge – ich hätte mir viel mehr Seiten gewünscht.
Ich hätte so gerne erfahren, wie sie sich als Eltern in der Zukunft machen und wie ihr Leben weitergeht. Was macht Ella nun, nachdem sie keinen Job mehr hat usw.

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

��������

Eine gute Geschichte für zwischendurch

Von: Mylittlebookpalace Datum : 16.06.2017

mylittlebookpalace.weebly.com

Handlung:Ella Shaw ist wegen der Arbeit auf einer kleinen Insel gestrandet, die sie, da sie im Krankenhaus liegt für einen tag nicht verlassen darf und das obwohl für die Nacht ein großes Unwetter ansteht. Zu ihrer Rettung fliegt Tyler Dare auf diese Insel, um Ella beizustehen. Und das obwohl, die beiden eine eher unschöne Vergangenheit hatten. Die beiden kommen sich in der Nacht näher und auch nach Abflug sehen sie sich fast täglich, da beide dem anderen noch etwas bedeuten. Mit der Zeit wollen beide mit ihrer Vergangenheit abschließen, doch können sie das schaffen?

Orte:Am Anfang erlebt man mit Ella auf einer Insel,was ich persönlich sehr cool fand, auch wenn es ein heftiges Unwetter gab. Danach spielt das Buch in einer großen Ameriakanischen Stadt (Ich habs vergessen;) Die Orte fand ich, wie auch schon in den anderen Teilen sehr toll und schön.

Personen:Ich fand Ella mit ihrer netten und süßen Art wirklich ganz nett, aber irgendwie hat mir das markante an ihrem Charakter gefehlt und ich konnte auch viele ihrer Handlungen nicht verstehen und auch Tyler war mir mit seinen Handlungen manchmal nicht ganz geheuer, ich fand die Charakter ein bisschen oberflächlich und einseitig.

Schreibstil:Der Schreibstil von Carly Phillips ist für mich persönlich, wie gemacht, ich konnte bisher jedes ihrer Bücher sehr schnell lesen und viele Dialoge haben mir auch wirklich sehr gefallen.

Gestaltung:Ich kann es persönlich nicht so leiden, wenn Personen auf Büchercovern sind, aber trotzdem finde ich es echt schön, da ich solche Pastell-Farben auch wirklich gerne mag und auch die Kapitelgestaltung war sehr schlicht gehalten, was ich persönlich meistens sehr gut finde.

Geschichte:Den Verlauf der Geschichte fand ich eigentlich ganz gut, allerdings ist es leider irgendwie, wie jede Handlung eines New Adult Buches, weshalb es leider sehr vorraussichtlich war und somit auch die Spannung irgendwie weg war. Ich fand allerdings das Ende sehr gut und auch die Entwicklung der Charaktere hat mir ganz gut gefallen.

Fazit:Ich konnte das Buch wirklich schnell lesen, da ich den Schreibstil einfach super fand, die Orte sehr schön waren, die Geschichte auch sehr einfach zu verstehen war und es an manchen Stellen, doch sehr spannend geworden ist. Allerdings fand ich die Personen zu oberflächlich und die Geschichte war an manchen Stellen sehr langweilig war. Ich finde das Buch ist wirklich gut für zwischendurch, aber für mich war es nichts besonderes.