Leserstimmen zu
Guter Hoffnung - Hebammenwissen für Mama und Baby

Kareen Dannhauer

(3)
(0)
(1)
(0)
(0)
Paperback
€ 25,00 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 35,90* (* empf. VK-Preis)

Im Laufe einer Schwangerschaft stellt man sich als Bald-Mami natürlich die eine oder andere Frage. In dieser Zeit wird man auch hin und wieder abwechselnd von Sorgen oder Ängsten geplagt, besonders, wenn es das erste Kind ist, man noch ziemlich am Anfang der Schwangerschaft steht und man auch sonst keine oder kaum Erfahrungen mit diesen Themen hat. Das Internet bietet zwar genügend verschiedene Antworten zu allen möglichen Fragen in diesem Bereich, allerdings ist es mir in manchen Belangen einfach lieber, etwas Festes in Händen halten zu können, das mich ebenfalls gut beraten kann. Am Anfang meiner Schwangerschaft, als ich noch nicht viel Ahnung von all den körperlichen und seelischen Veränderungen hatte, die auf mich zukommen würden, wäre ich wahrscheinlich etwas empfänglicher für das Wissen in diesem Buch gewesen. Bei mir war es so, dass, je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist und ich mich auf das bevorstehende Ereignis – körperlich, mental und organisatorisch – vorbereitet habe, auch die Angst/Unsicherheit geschwunden ist und ich mich sehr sicher und entspannt gefühlt habe, was die Schwangerschaftssymptome und die Geburt betrifft. Bei Guter Hoffnung fand ich vor allem auch den Untertitel-Aufdruck Naturheilkunde und ganzheitliche Begleitung sehr interessant. Ich habe ein Werk erwartet, welches mich gut berät, mir Neues näherbringt und bei dem ich das Gefühl bekomme, dass ich gut für alles vorbereitet bin. Die Autorin widmet sich sehr ausgiebig dem Thema: Was kann man bei diesem oder jenem Zipperlein tun? Vor allem alternative oder auch komplementärmedizinische Methoden und Mittelchen werden empfohlen (natürlich von der eigenen Naturheilmittellinie der Autorin – was einen etwas faden Beigeschmack hat!). An und für sich finde ich das sehr gut und sicher auch lohnenswert, es auszuprobieren. Da ich aber schon länger aus der Anfangszeit der Schwangerschaft hinaus war, als ich das Buch zu lesen begonnen habe und somit keine der anfangs beschriebenen Symptome mehr auf mich zutrafen, war das Ausprobieren von Dannhauers Ratschlägen und Mittelchen bei mir nicht mehr notwendig. Ich kann an dieser Stelle also auch nicht sagen, ob mir irgendetwas daraus geholfen hätte. Im Grunde kann ich das Buch aber empfehlen, keine Frage. Für mich persönlich war es aber nicht unbedingt notwendig, da ich mich sowieso bereits sehr sicher fühle und intuitiv weiß, was ich zu tun habe. Viele der Symptome und Dinge, die eventuell in der Schwangerschaft eintreten könnten und die hierin beschrieben werden, waren mir auch fremd. Aber um ehrlich zu sein: wenn man ein ängstlicher Mensch ist und man sich schnell verunsichert fühlt, würde ich das Buch AUF KEINEN FALL lesen, da all das Schlimme und Unangenehme, was passieren könnte, was eintreten könnte, einen verrückt machen und Angst auslösen kann. - Und Angst ist das Letzte, was man bei der Geburt braucht. Ein bisschen auf sich selbst, die Intuition und den eigenen Körper zu hören, reicht manchmal schon völlig aus, um ruhig und entspannt dem Geburtserlebnis entgegen zu blicken und Vertrauen in seinen eigenen wundervollen Frauenkörper zu haben, der ja schließlich dafür geschaffen ist, zu gebären!

Lesen Sie weiter

Fakt ist: dieses Buch hätte ich mir schon als Begleitung meiner ersten Schwangerschaft gewünscht. Und das, obwohl ich eine Hebamme hatte, die sehr kompetent war. Doch wer ruft schon die Hebamme wegen kleiner Wehwehchen an oder wegen Fragen, die banal klingen, sich aber ganz wichtig anfühlen? Bester Freund ist dann meist Google, was weder zu kompetenter Aufklärung führt, noch zu Beruhigung. Ganz im Gegenteil. Dannhauers Buch deckt so viele Bereiche ab, beantwortet Fragen und hält viele Tipps und Tricks bereit. Der Untertitel "ganzheitliche Begleitung" hat sich für mich genau so angefühlt. Gegliedert ist der Inhalt in die Bereiche Vorwort | Einleitung & Gebrauchsanweisung für das Buch Frühe Schwangerschaft | Das erste Drittel Mittendrin in der Schwangerschaft | Das zweite Drittel Am Ende der Schwangerschaft | Das letzte Drittel Essen für Zwei | Ernährung Zeit der Vorbereitung | Kurz vor der Geburt Der Weg zum Baby | Die Geburt Die allerersten Wochen | Das frühe Wochenbett Rückkehr zum Alltag | Das späte Wochenbett AnhangKösel Zu jedem Bereich gibt es entsprechende Unterthemen, die zu Beginn des Buches in einem Inhaltsverzeichnis aufgeführt sind. Am Ende des Buches gibt es noch ein alphabetisch geordnetes Stichwortregister, so dass man das Buch nicht nur in einem Durch lesen kann, sondern immer wieder ruck zuck Themen, die einen beschäftigen nachschlagen kann. Der Aufbau des Buches ist nicht nur übersichtlich, sondern auch sehr stilvoll und einladend. Ich habe das Buch während meiner zweiten Schwangerschaft bekommen, in der ich einige gesundheitliche Probleme hatte und in der viele Fragen aufgeworfen wurden, mit denen ich in der ersten Schwangerschaft nicht konfrontiert wurde. Ich hatte eigentlich so gut wie immer das Gefühl in "Guter Hoffnung" eine umsetzbare Antwort zu finden. Besonders gut gefällt mir, dass Dannhauer sehr unaufgeregt mit den Themen umgeht und ich mich gleichzeitig sehr ernst genommen fühle. Das beruhigt ungemein in einer sehr aufregenden Zeit. Sie zeigt, dass es nicht DEN einen Weg geht, sondern verschiedene Möglichkeiten zu denen Frau Vertrauen haben kann, egal welche Vorerfahrungen sie gemacht haben. Für mich ist "Guter Hoffnung - Hebammenwissen für Mama und Baby" DAS Begleitbuch für die Schwangerschaft. Lektüre, die beruhigt und Ängste nimmt und gut versorgt. Natürlich ersetzt es keine Hebamme, aber ich glaube, dass es sich sehr gut mit dem Wissen praktizierender Hebammen deckt. Es gibt Sicherheit durch Aufklärung. Je mehr ich als Mutter weiß, desto mehr kann ich für mich, für meine Wünsche während Schwangerschaft und Geburt einstehen. Ein Buch wie ich es mir auch als Begleitung für das erste Lebensjahr meines Kindes wünschen würde.

Lesen Sie weiter

Durch Zufall bin ich auf das Buch gestoßen und da man gerade in der ersten Schwangerschaft doch viele Fragen hat, durfte es bei mir einziehen. Gerade auch Fragen, die mir gerade noch nicht gekommen sind, werden angesprochen und geklärt. Das Buch ist so umfassend, dass ich es immer wieder zur Hand genommen habe und darin nachgelesen und geblättert habe. Selten habe ich so ein umfangreiches und gut beschriebenes Buch zum Thema Schwangerschaft gefunden. Sehr gut finde ich auch, dass einiges über alternative Methoden angesprochen wird. Gerade in der Schwangerschaft wollte ich meinen Körper nicht unnötig belasten und so haben mir die verschiedenen Methoden sehr gut geholfen und mir gut getan und meine Leiden gelindert. Ich habe mir viel markiert und werde auch weiterhin immer wieder nachlesen und nachblättern um aufkommende Fragen zu klären. Für mich ist das Buch perfekt für jede Schwangere. Es wurden meine Fragen alle geklärt und aufkommende Ängste sehr gut genommen und ich beruhigt. Ich werde das Buch auf jeden Fall an zukünftige Schwangere verschenken, da ich es als sehr guten Wegbegleiter wahrgenommen habe.

Lesen Sie weiter

Selten hatte ich ein so schönes Buch in der Hand. Ich weiß nicht, ob ich es lieber gehabt hätte als ich schwanger war oder jetzt gern schwanger wäre, aber dieses Buch ist absolut wunderbar. Kareen Dannhauer ist seit 20 Jahren freiberufliche Hebamme und hat in diesem Buch nahezu ihr gesamtes Wissen gesammelt. 448 Seiten hat sie mit ihrem Wissen gefüllt. Das Buch ist eine wunderbare Begleitung durch die gesamte Schwangerschaft und das Wochenbett. Ich konnte mich kaum vom Buch losreißen, denn es ist so schön geschrieben und die Illustrationen von Claudia Meitert runden das Buch wunderbar ab. Kareen Dannhauer spricht nicht nur die schönen Themen der Schwangerschaft, der Babyvorbereitung und des Wochenbetts an, sondern auch ernste Themen wie Fehlgeburten und sie geht ausführlich auf diese Themen ein. Das findet man nicht oft. Die ersten Drei Kapitel widmen sich den drei Schwangerschaftstrimestern, gefolgt von den Kapiteln „Essen für zwei“ und „Zeit der Vorbereitung“. Es folgt ein Kapitel zur Geburt und abgerundet wird das Buch mit zwei Kapitel zum Wochenbett. In der vorderen Umschlagseite findet sich eine Schnellübersicht mit der man zügig zu den häufigsten Leiden in der Schwangerschaft und den wichtigsten Checklisten findet. In der hinteren Umschlagseite finden sich zwei „Notfallrezepte“ für müde Mamas. Das Buch trägt den Untertitel „Naturheilkunde und ganzheitliche Begleitung“ und genau dem wird es vor allem auch mit den Themenseiten zu Aromatherapie, Bachblüten, Homöopathie und Heilpflanzen gerecht. Für mich persönlich sind genau diese Themen erst während meiner Schwangerschaft interessant geworden, früher habe ich mich dafür nicht interessiert. Umso mehr hätte ich mir in meiner Schwangerschaft ein Buch gewünscht, das diese Themen aufgreift. Dieses wunderbare Buch wird wohl in Zukunft meine Empfehlung für alle werdenden Mamas sein. Ich bin Kareen Dannhauer sehr dankbar, dass sie ihr Wissen hier so schön gesammelt hat und an uns Mütter weitergibt.

Lesen Sie weiter