Leserstimmen zu
Schüttel den Apfelbaum - Ein Mitmachbuch

Nico Sternbaum

(5)
(6)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 8,99 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Bei SCHÜTTEL DEN APFELBAUM von Nico Sternbaum handelt es sich um ein interaktives Bilderbuch für kleine Entdecker, das aktiv zum Mitmachen auffordert und richtig Spaß macht. Dem kleinen Leser werden in diesem interaktiven Buch verschiedenste Aufgaben zum Mitmachen gestellt. Das Buch will geschüttelt, gedreht oder gedrückt werden, um nur ein paar Beispiele zu benennen. Auf einer Doppelseite wird durch eine einfache Illustration mit kurzem Text eine Situation beschrieben und dabei erklärt, was zu tun ist. So muss beispielsweise das Buch geschüttelt werden, damit die Äpfel vom Baum fallen. Nach dem Umblättern wird auf der Folgeseite gezeigt, was die Aktion bewirkt hat. Meine Kleine hat einen großen Spaß an den einzelnen Mitmach-Spielen. Neben dem interaktiven Charakter gefällt mir besonders gut, dass mit der Auflösung der einzelnen Situationen auch immer ein kleines Lob oder ein Dankeschön für die Mithilfe ausgesprochen wird. Die Idee des Buches und die einzelnen Aufgaben samt der Illustrationen sind wirklich gelungen. Einziges Manko sind die etwas zu dünn geratenen Innenseiten, hier wäre ein festeres Papier die bessere Wahl gewesen. Schade! Trotzdem: Wenn eure Kinder Spaß an interaktiven Bilderbüchern haben, solltet ihr hier unbedingt zugreifen!

Lesen Sie weiter

Dieses Buch lädt aufgeweckte, neugierige Kinder im Alter von 2-4 Jahren zum Staunen und Ausprobieren ein. Aber auch ich hatte mit meinen 23 Jahren viel Freude daran ;-). Kleine, kurz beschriebene Situationen fordern das Kind zu verschiedenen Dingen wie Pusten, Schütteln, Reiben, Kitzeln oder ähnlichem auf. Das Buch hat schöne illustrierte Bilder vom Autoren selbst gemalt und gezeichnet, was ansprechend wirkt. Es bedarf allerdings in jedem Fall einen Vorleser und jemanden, der aufpasst, dass das Buch heile bleibt. Die Seiten sind leider sehr dünn und nicht aus Pappe, wie man es von einem Bilderbuch für Kleinkinder erwarten könnte. Die verschiedenen Settings sind liebevoll beschrieben und gut ausgewählt. Am besten gefallen mir das Kitzelmonster und die Hasenfamilie am Ende des Buches. Alles in Allem ein tolles Kinder-Mitmachbuch, das sich für den unschlagbaren Preis von 7,99€ auf jeden Fall lohnt!

Lesen Sie weiter

Dieses Buch lädt aufgeweckte, neugierige Kinder im Alter von 2-4 Jahren zum Staunen und Ausprobieren ein. Aber auch ich hatte mit meinen 23 Jahren viel Freude daran ;-). Kleine, kurz beschriebene Situationen fordern das Kind zu verschiedenen Dingen wie Pusten, Schütteln, Reiben, Kitzeln oder ähnlichem auf. Das Buch hat schöne illustrierte Bilder vom Autoren selbst gemalt und gezeichnet, was ansprechend wirkt. Es bedarf allerdings in jedem Fall einen Vorleser und jemanden, der aufpasst, dass das Buch heile bleibt. Die Seiten sind leider sehr dünn und nicht aus Pappe, wie man es von einem Bilderbuch für Kleinkinder erwarten könnte. Die verschiedenen Settings sind liebevoll beschrieben und gut ausgewählt. Am besten gefallen mir das Kitzelmonster und die Hasenfamilie am Ende des Buches. Alles in Allem ein tolles Kinder-Mitmachbuch, das sich für den unschlagbaren Preis von 7,99€ auf jeden Fall lohnt!

Lesen Sie weiter

Wie lange habe ich schon exakt nach so einem Kinderbuch gesucht! Endlich habe ich ein richtiges Mitmachbuch für die ganze Familie gefunden. Schüttel den Apfelbaum – ein Mitmachbuch von Nico Sternbaum bringt Freude ins Kinderzimmer. Auf 64 Seiten werden viele unterschiedliche Szenen dargestellt und in dem kurzen Text dazu werden die kleinen Leser aufgefordert aktiv zu werden – das Buch muss geschüttelt werden, damit die Äpfel vom Baum fallen; die Katze möchte mit dem Ärmel trocken gerubbelt werden; das Kitzelmonster will ordentlich gekitzelt werden etc. Auf der folgenden Doppelseite können die Kinder sehen, was ihr Mithelfen bewirkt hat. Ich kann definitiv bestätigen, dass dieses Buch sowohl den Kindern als auch den Großen mächtig Spaß macht und ein wenig Abwechslung ins Kinderzimmer bringt. Am Ende bringen die Leser Familie Hase ins Bett – ein sehr süßes Ende des Buches, wodurch es sich auch hervorragend als Gute-Nacht-Lektüre eignet. Nico Sternbaum ist hier nicht nur als Autor, sondern auch als Illustrator tätig. Er hat ein sehr liebevoll gestaltetes Buch herausgebracht, das für Kinder ab 2 Jahren geeignet ist. Die Texte sind kurz gehalten und somit auch für die Kleinsten Leser leicht verständlich. Allerdings sind die recht dünnen Papierseiten noch nichts für die doch manchmal etwas zu groben Kinderhände. Wir wissen genau, dass wir noch viele lustige Abende mit Schütteln, Rubbeln, Pusten, Drücken, Kitzeln, Wischen, etc. verbringen werden. Danke für dieses tolle Buch!

Lesen Sie weiter

Bei drei Kindern braucht man immer neuen Input und neues Beschäftigungsmaterial - und so haben wir uns nun "Schüttel den Apfelbaum" einmal näher angesehen - wobei meine kleine Tochter mich schon komisch angesehen hat, als ich ihr gesagt habe, dass sie den Baum schütteln soll :-) Nico Sternbaum hat ein Buch geschaffen, bei dem Kinder aktiv mitmachen sollen oder besser dürfen - es wird nicht wie gewohnt nur vorgelesen und nach Details auf Bildern gesucht, nein nun sollen die Kinder einmal ran. Die Äpfel sind dem Apfelbaum zu schwer, klar dann muss man den Apfelbaum mal ordentlich schüttlen oder das Kätzchen ist nass geworden, dann rubbel es mal trocken. Das und noch viele weiter Aufgaben, warten auf die Kinder und auf der folgenden Doppelseite bekommt man dann immer das Ergebnis zu sehen. Ein wirklich tolles Buchkonzept, dass zusätzlich noch durch seine schönen, detailreichen und lustigen Zeichnungen besticht. "Schüttel den Apfelbaum" wird von uns bestimmt noch oft gerubbelt, geschüttelt und bepustet - eine wirklich liebevolle Idee!

Lesen Sie weiter

Mitmachbücher gibt es inzwischen einige. Neben Tablets und Handys muss auch das normale Bilderbuch aktiv werden. Einige machen das mit einem tiptoi-Stift, einer App oder aber dass man im Buch kritzeln, malen, kleben und schneiden kann. Und dann gibt es ein paar wenige Exemplare, die mit gar nichts auskommen und trotzdem - oder gerade deswegen - sehr wirkungsvoll sind. Und genau so ein Buch ist "Schüttel den Apfelbaum" von Nico Sternbaum. Das Buch enthält 14 kleine Geschichten, die aus jeweils zwei Doppelseiten bestehen. Auf der ersten Doppelseite wird jeweils eine Situation geschildert und das Kind wird zu einer Aktion aufgefordert. So muss das Buch geschüttelt, das gelangweilte Kitzelmonster gekitzelt oder der Startknopf für die Rakete gedrückt werden. Auf der folgenden Doppelseite sieht dann das Kind die Folge seines Handelns. Normalerweise sind Bilderbücher ab 2 Jahren kurz gehalten und mit Pappseiten versehen. "Schüttel den Apfelbaum" ist wunderbar umfangreich, die Seiten bestehen jedoch aus dickerem Papier. Da man dieses Buch aktiv nutzt und die Kinder es bestimmt sehr oft in der Hand haben, hätte ich mir eine etwas stabilere Aufmachung gewünscht. Dafür ist es wahnsinnig unterhaltsam und vielfältig. Die Szenen schneiden die unterschiedlichsten Themen an, die sehr kindernah gehalten sind. Mit grosser Begeisterung sind die Kinder dabei und sind sehr gespannt, was ihr Handeln hervorruft. Nico Sternbaums Illustrationen sind sehr schlicht und freundlich gehalten, so dass man den Unterschied der beiden Bildern sofort erkennt. Die Texte sind mit sehr kurzen Sätzen kindgerecht und trotzdem charmant und animierend. Ich habe das Buch zum Testen meinen beiden Kindern (5 und 7 Jahre) in die Hand gedrückt. Die Grosse hat vorgelesen und Junior hat gepustet, geschüttelt, gekitzelt, gedrückt, geklopft, gewischt, .... Beide hatten grossen Spass und ich habe sie einige Male laut lachen gehört. Ihr Highlight war, als sie dem Huhn die Eier ins Nest zurückrollen mussten. Fazit: "Schüttel den Apfelbuch" ist ein ganz besonderes Mitmachbuch. Es kommt ganz ohne Hilfsmittel aus und begeistert die Kinder. In 14 illustrierten Minigeschichten werden die Kinder zum Handeln animiert, was grossen Spass bereitet. Eine klare Empfehlung von uns!

Lesen Sie weiter

Das Mitmachbuch „Schüttel den Apfelbaum“ von Nico Sternbaum animiert Kinder zwischen 2 und 4 Jahren zur Interaktion innerhalb der jeweiligen Szenarien. Und das ganz ohne Schieber, Türchen oder weiteren Medieneinsatz. Das Buch hat einen festen und stabilen Einband, die Seiten sind aus dünnerem Papier. Jede Situation wird auf zwei Doppelseiten dargestellt. Auf der ersten Doppelseite wird das Kind zu einer Aktion animiert – beispielsweise soll es einen Startknopf drücken, damit die Astronauten auf den Mond fliegen können. Auf der nächsten Doppelseite sieht das Kind dann, was seine Handlung bewirkt hat. In unserem aufgeführten Beispiel düsen die Astronauten Richtung Weltall davon. Die kurzen Texte, emotionalen Situationen und wunderschönen kindgerechten Illustrationen, sind kurzweilig und laden die Kinder zum Ausprobieren ein. Sie dürfen schütteln, kitzeln, rubbeln, pusten, drücken, klopfen, wischen, drehen, rollen, schaukeln und zum Abschluss das Buch zurückstellen. Für uns ist es das erste Mitmachbuch dieser Art. Unser Sohn (2 Jahre) hatte riesigen Spaß beim Mitmachen. Er hat sich sehr darüber gefreut, als er gesehen hat, welche Konsequenzen seine Handlungen herbeigeführt haben. Für ihn war es überhaupt nicht schlimm, dass er erst umblättern musste, um eine Reaktion zu sehen. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass ältere Kinder eine direkte Reaktion erwarten. Das Buch vorsichtig nach rechts zu drehen, damit der Ball von der Kommode kullert – fiel unserem Sohn sichtlich schwer. Alle anderen Aktivitäten hat er direkt verstanden und diese dann auch ausprobiert. Optisch gefällt mir die „offene Pappumrandung“ des Covers (siehe Bild) nicht. Auch die feineren Papierseiten finde ich für ein Mitmachbuch dieser Altersklasse unpassend. Das Buch hätte von mir volle 5 Sterne erhalten, wenn es als Pappbilderbuch erschienen wäre. So lautet meine Bewertung: 4 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Nico Sternbaum hat hier ein hübsches Bilderbuch mit sehr schönen kindgerecht gezeichneten Bildern entworfen. Die Bilder selbst haben die Kinder, mit denen ich es gelesen habe sofort zum mitmachen angeregt. Da wurde dann geschüttelt, gepustet und auf viele Arten das Buch bewegt. Die Idee fanden die Kinder und auch ich als eine neue Variante eines Mitmachbuchs, die wirklich Spass macht. Es muss nicht immer sowas kompliziertes mit diversen Schiebe- oder Klappteilen sein, die Fantasie der Kinder ist da viel mächtiger. Und auch der Text zum vorlesen trifft in der Altersklasse von 2-4 genau den Nerv der Kleinen, aber auch etwas größere konnten sich dem nicht entziehen. Getestet hatte ich das Büchlein in unserem Kindergarten um die Ecke, wo auch die Erzieherinnen das Buch sehr positiv aufgenommen haben (ich habe es ihnen danach übrigens geschenkt). Das Buch selbst hat einen schönen dicken und stabilen Einband, die Seiten sind normales, aber gut fassbares Papier und insgesamt ist es gut verarbeitet. Auch der Preis von 7,99 Euro ist angemessen und akzeptabel.

Lesen Sie weiter