Leserstimmen zu
Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

Sven Gerhardt

Die Heuhaufen-Halunken-Reihe (2)

(6)
(2)
(2)
(0)
(0)

Das Cover finde ich schon mal sehr gelungen es hat uns sofort angesprochen. Es ist vorallem sehr Kindgerecht und lustig. Uns hat die Geschichte sehr gut gefallen, es war ein sehr lustiges Hörbuch, es hat richtig Spaß gemacht es zu hören. Meine Tochter konnte der Geschichte die ihr erzählt worden ist sehr gut folgen, und konnte sie mir auch wieder geben, was dort passierte und erzählt worden ist. Wir haben uns die Bücher schon auf die Wunschliste gesetzt, denke das sagt mehr als 1000 Worte. Die Sprecherin vom Hörbuch, hat super erzählt / vorgelesen, wirklich eine tolle Stimme.

Lesen Sie weiter

Zum Inhalt: Sechs Freunde, jede Menge verrückte Ideen und ein Bandenquartier am Ende der Welt »Ihr wollt Rache? Könnt ihr haben!« Die Heuhaufen-Halunken haben ein ordentliches Problem an der Backe. Meggy hat sich ausgerechnet mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen aus Sumpflitz angelegt. Aber die Heuhaufen-Halunken wären nicht weit über Dümpelwalde hinaus bekannt, hätten sie nicht längst einen genialen Abwehrplan ausgetüftelt. Und da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, haben sie Siggi Miesmann kurzerhand zu einem Boxkampf herausgefordert. Denn: »Kocht ein Stier vor lauter Wut, brauchst du Schnelligkeit und Mut!« (Klappentext Quelle cbj) Unsere Meinung zum Buch: Meine Kinder und ich haben das Buch gemeinsam gelesen und hatten dabei viel Spaß. Meggy ist 10 und die Anführerin der Heuhaufen-Halunken. Sie hält die Bande, bestehend aus ihrem Bruder Schorsch, Knolle, Alfons, Marius und der kleinen Lotta, zusammen und sagt wo es lang geht. Ihr Berufswunsch ist Gangsterbraut und sie ist die geborene Anführerin. Meggy gerät zum Anfang der Ferien mit den Miesmann-Zwillingen aneinander. Die zwei sind berüchtigt und die Heuhaufen-Halunken brauchen einen Plan um sie abzuwehren. Sie beschließen selbst den nächsten Schritt einzuleiten und fordern die Miesmänner heraus. Ein Boxkampf soll Klarheit darüber bringen, wer in der Gegend das Sagen hat. Kurzerhand wird alles geplant und ein Veranstaltungsort ist auch schnell gefunden. Eine alte Scheune soll es sein. Es wird fleißig gewerkelt, trainiert und geplant, doch das Vorhaben gerät in Gefahr als Bauer Kunze seine Scheune zum Unterstellen eines Mähdreschers braucht. Um den Bauern davon abzuhalten, die Boxveranstaltung auffliegen zu lassen, müssen sich die Kinder einiges einfallen lassen. Das Buch ist sehr schön und Kindgerecht geschrieben. Die Illustrationen von Vera Schmidt untermalen die tolle Geschichte um die Heuhaufen-Halunken und haben meinen Kindern sehr gut gefallen. Jedes Kapitel hat eine lustige Reim-Überschrift die uns jedes Mal zum Schmunzeln gebracht hat. Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf, wo die Kinder sich frei bewegen und ihre kindlichen Pläne voll ausleben können. Geschickt umschiffen sie die Kontrollen der Erwachsenen und leben einen unbefangenen Ferientraum. Freundschaft und Zusammenhalt werden großgeschrieben und so stehen die Heuhaufen-Halunken fest zusammen und planen ihr Abenteuer. Es hat Spaß gemacht zu verfolgen, was sich die Heuhaufen-Halunken alles einfallen lassen um ihren Plan durchzuführen und die Spannung war bis zum Schluss groß, ob auch alles klappen wird. Lieblingslesezeichen: "Weht dir Gülleduft entgegen, gibt's im Nachbardorf meist Regen." Überschrift Kapitel 5 (Seite 49) Fazit: Ein wundervolles Kinderbuch um Freundschaft, Mut und Zusammenhalt, das uns eine unbeschwerte und lustige Lesezeit beschert hat. Wir geben den Heuhaufen-Halunken 5 Sterne

Lesen Sie weiter

In dem Buch Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge von Sven Gerhardt haben die Heuhaufen-Halunken ein ordentliches Problem an der Backe. Meggy hat sich mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen angelegt. Die Heuhaufen-Halunken haben aber längst einen genialen Abwehrplan ausgetüftelt. Da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, wird Siggi Miesmann kurzerhand zu einem Boxkampf herausgefordert. Beim Titel musste ich gleich schmunzeln, irgendwie witzig. Das Cover hat tolle kräftige Farben. Beides passt gut zusammen. Der Schreibstil und die Sprache ist kindgerecht. Vor jedem Kapitel gibt es, sozusagen zur Einleitung, einen gereimten Zweizeiler, passend zu dem jeweiligen Kapitel. Eine tolle Idee wie ich finde, gut auch für das Sprachverständnis der Kinder. Die Illustrationen im Buch sind passend zur Geschichte und auch von der Anzahl her nicht zu viel und nicht zu wenig. Zu Beginn werden die Mitglieder der Heuhaufen-Halunken einzeln vorgestellt, das finde ich immer gut, so kann man nachschauen, wenn man was vergessen hat. Themen sind das Leben auf dem Land bzw. auf dem Dorf. Eine sehr wichtige Rolle spielt die Freundschaft, bzw. die Bande oder das Team. Der Zusammenhalt ist sehr stark. Jeder der Mitglieder hat seine Stärken. Einer hat gute Ideen, der andere ist mutig, der nächste kann gut recherchieren. Eine tolle Mischung. Ein Kinderbuch, das die Freundschaft und den Zusammenhalt behandelt, aber auch, dass jeder Stärken hat und man sich gut ergänzen kann.

Lesen Sie weiter

Freunde gehen durch dick und dünn

Von: Kiki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald aus Bad Tabarz

04.12.2017

Sven Gerhardt hat mit dem zweiten Teil der „Heuhaufen-Halunken - Volle Kraft aufs Hühnerauge“ wieder ein super Kinder-Roman geschrieben. Der Zusammenhalt und die Freundschaft der Halunken steht voll im Mittelpunkt. Jedes Kapitel beginnt mit einem Spruch der einem das Lächeln ins Gesicht zaubert. Illustriert wurde das Buch von Vera Schmidt, die passende Bilder zum Kapitel beigesteuert hat. Die Heuhaufen-Halunken haben sich mit den Miesmann-Zwillingen angelegt. Nun steht die Rache aus. Die Halunken überlegen wie sie der Herausforderung entgegentreten. Ein Boxkampf: Siggi gegen Schorsch. Es folgt die Organisation des Kampfes und das Training von Schorsch. Natürlich kommen kleine Hindernisse dazu, die überwunden werden müssen. K.O. in der ersten Runde und die Entdeckung durch den Bauern. Auch die Reaktion der Mutter auf ihre Kinder ist sehr entspannt. Durch das Hoffest wird auch der Bauer wieder versöhnt. Eine wunderbare Geschichte für Kinder denen Freundschaft und Zusammenhalt sehr wichtig ist. In kindgerechten Worten und nicht zu langen Kapiteln aufbereitet. Langeweile kommt beim Lesen nicht auf. Sehr empfehlenswert.

Lesen Sie weiter

Zum Inhalt: Die Heuhaufen – Halunken sind eine berüchtigte Kinderbande aus Dümpelwalde. Einem kleinen Dorf ( fast ) am Rande der Welt. Zu ihren Mitgliedern gehören: Anführerin Meggy ,10 Jahre alt; Meggys Bruder Schorsch, 8 Jahre alt; der immer hungrige Knolle, 9 Jahre alt ; Alfons, der Denker, 10 Jahre alt; Halunkenküken Lotte, 5 Jahre alt und Computerfreak und Teilzeithalunke Marius aus Berlin, 10 Jahre alt. In diesem zweiten Band hat Meggy sich mit den Miesmann Zwillingen aus Sumpflitz angelegt und da Schlägereien in der Schule verboten sind, muss ein anderer Kampfplatz her. Ein Schlachtplan wird entwickelt. Marius soll Siggi Miesmann zum Boxkampf heraus fordern. Dazu wird heimlich ein Boxring in Bauer Kunzes Scheune gebaut. Doch genau am Tag der Entscheidung, soll ein neuer Mähdrescher geliefert werden und der Plan scheint aufzufliegen. Dann ist da auch noch Oma Hertha, die immer zur falschen zeit, am falschen Ort auftaucht. Doch Meggy hat viele Ideen….. Meine Meinung: Ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich dieses Buch finden soll. Ich finde es schade, dass man sehr wenig über die Kinder erfährt, was vielleicht daran liegt, dass es sich hier um den zweiten Band einer Reihe handelt und der Autor voraussetzt, dass Schauplatz und Charaktere bekannt sind. Zum anderen sehe ich als Mutter, die Story nicht wirklich pädagogisch wertvoll. Schlägereien, um Konflikte zu lösen, werden hier als moderates Mittel dargestellt. Außerdem gibt es Einbruch, Sachbeschädigung, gefälschte Verkehrsschilder. Kreative Kinder könnten hier schon auf komische Ideen gebracht werden. Meinen Kindern hat das Buch wirklich gut gefallen. Es ist witzig und originell. Freundschaft und Loyalität spielen eine große Rolle. Das finde ich wirklich gut, aber es bleibt immer dieser bittere Nachgeschmack der Gewalt. Vielleicht bin ich da auch etwas zu pingelig, es muss nicht jedes Buch pädagogisch wertvoll sein. Aber mein Empfinden beim Lesen war leider so. Die zahlreichen Illustrationen finde ich wiederum sehr gelungen und sie machen es den Kindern einfacher zu lesen, weil das Schriftbild so aufgelockert wird. Auch die lustigen Kapiteleinleitungen in Reimform haben mir gefallen. „Kocht ein Stier vor lauter Wut,                                        brauchst du Schnelligkeit und Mut“ Fazit: Eine schöne Idee für eine Geschichte über die Macht der Freundschaft, die leider bei der Umsetzung hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Weil es meinen Kindern gefallen hat, vergebe ich 3 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Wieder mal ein Hörbuch für meinen Sohn. Dieses Mal durfte es das Hörbuch zu Band 2 der Heuhaufenhalunken sein. Ich gebe aber zu, dass wir nicht mal Band 1 kennen. Nichtsdestotrotz stiegen wir mit dieser CD in die Welt rund um Meggy und ihre Heuhaufen-Halunken aus dem kleinen Ort Dümpelwalde ein. **Über „Die Heuhaufen-Halunken – Volle Faust aufs Hühnerauge“** Sechs Freunde, jede Menge verrückte Ideen und ein Bandenquartier am Ende der Welt. Das klingt doch wie eine Geschichte aus meiner eigenen Kindheit als Dorfkind. Doch hier geht es um Meggy – 10 Jahre alt und Anführerin der Heuhaufen-Halunken – und natürlich um ihre bunte Gruppe aus dem kleinen Ort Dümpelwalde. Doch wie konnte das passieren? Meggy hat sich ausgerechnet mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen aus Sumpflitz angelegt. Da haben die Heuhaufen-Halunken aber ein ordentliches Problem an der Backe. Doch die Heuhaufen-Halunken wären nicht die Heuhaufen-Halunken, wenn sie 1. nicht über Dümpelwalde hinaus bekannt wären und 2. (übrigens auch der Grund für ihre Bekanntheit) bereits einen genialen Abwehrplan ausgetüfftelt hätten. Angriff ist eben die beste Art der Verteidigung. Also wird Siggi Miesmann kurzerhand zum Boxkampf herausgefordert. Da heißt es direkt: Volle Faust aufs Hühnerauge! **Unsere Meinung zu „Die Heuhaufen-Halunken – Volle Faust aufs Hühnerauge“** Lasst euch von unserer Meinung nicht abschrecken. Denn die Sterne hat mein Sohn selbst vergeben. Auch wenn die Heuhaufen-Halunken im ersten Moment perfekt für meinen kleinen Draufgänger klangen, stellte sich schnell heraus, dass die Geschichte doch noch nicht das Richtige für ihn ist. Warum? Vieles darin versteht er mit seinen 5 Jahren noch nicht. Die Hauptfiguren sind eben gut doppelt so alt und haben weniger mit solchen Problemen zu tun wie mein Kindergartenkind. Einiges war ihm auch zu langatmig. Ich kenne die Geschichte nicht selbst, aber meinen Sohn hat es einfach gestört, dass sich die Heuhaufen-Halunken ständig vorstellen mussten. Scheinbar so oft, dass es einfach nur noch nervte. Leider hört er die CD nun gar nicht gern. Ab und an landete sie zwar dennoch in seinem Radio. Aber eben wirklich selten. Ich werde sie also vorerst beiseite legen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass mein Sohn in wenigen Jahren großer Fan der Heuhaufen-Halunken wird. Auch wenn die Welt der Dorfkinder schon etwas anders ist als bei uns hier in der Stadt. **Über den Autor Sven Gebhardt** Sven Gerhardt, der kreative Kopf hinter der Geschichte wurde 1977 in Marburg geboren und wäre selbst gerne ein Halunke geworden. Nur gehen leider nicht immer solche Wünsche in Erfüllung und Sven Gebhardt entschied sich doch lieber dazu seinen Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit zu verdienen. Um ein Haar wäre er Grundschullehrer geworden. Doch er machte dann tatsächlich sein Hobby zum Beruf. Nach einigen Jahren in der Werbebranche, arbeitet er heute als Grafiker und Autor. Ein schön gestaltetes Kinderbuch mit lustigen Illustrationen und einer tollen Geschichte ist für ihn das Größte. Seine Frau und seine drei Kinder – die übrigens nicht die geringste Ähnlichkeit mit den Heuhaufen-Halunken haben – sehen das ebenso.

Lesen Sie weiter

Das Abenteur der sechs Mitglieder, Meggy, Schorsch, Knolle, Alfons, Lotte und Marius, der berühmten Heuhaufen – Halunken sind weit über Dümpelwalde hinaus bekannt. In ihrem neuen Abenteuer, schlittern sie in eine kleine Katastrophe. Denn die Miesmann-Zwillinge wollen an ihnen Rache üben. Doch die Halunken, haben einen Plan. Sie fordern einen der Zwillinge zum Boxkampf heraus. Darum schmieden sie den Plan, in einer Scheune, einen Boxring zu bauen, wo die beiden Jungs, Schorsch gegen Siggi, Kämpfen können. Doch bis der Ring fertig ist, kommen noch einige Hindernisse auf sie zu, die es zu überwältigen gilt. Sei es der Bauer Kunze, dem die Scheune gehört, oder die nicht so besondere Fitness von Schorsch. Doch Meggy wäre nicht die Anführer in, wenn sie nicht für alles eine Lösung hätte……. Eine kurze aber sehr witzige Geschichte, mit einem lustigen Ausgang! Ein Buch, dass man Kindern vorlesen kann, aber es sich auch zum Selberlesen eignet, da es doch mehr ein Buch für Kinder im Schulalter ist. Auch ist zu sagen, das doch auch einige wenige Schimpfwörter vorkommen. Dies könnte vielleicht einige Eltern abschrecken, wobei es doch humorvolle sind. Abgerundet wird das Werk mit witzigen und tollen Illustrationen von Vera Schmidt.

Lesen Sie weiter

Ein tolles Kinderbuch, welches den Zusammenhalt der Kinder auf einem Dorf sehr lustig beschreibt. :)

Lesen Sie weiter