Leserstimmen zu
Warum dänische Kinder glücklicher und ausgeglichener sind

Jessica Joelle Alexander, Iben Dissing Sandahl

(1)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

„Warum dänische Kinder glücklicher und ausgeglichener sind“ ist ein Erziehungsratgeber von Jessica Joelle Alexander & Iben Dissing Sandahl und erschien 2017 im mosaik Verlag. Was macht Dänemark zum glücklichsten Land der Welt, und wie erziehen die Dänen glückliche, selbstbewusste und erfolgreiche Kinder? Jessica Joelle Alexander und Iben Dissing Sandahl verraten das Geheimnis der glücklichsten Familien. Mit aufschlussreichen Beispielen und leicht umzusetzenden Ratschlägen erläutern sie die sechs Grundsätze der dänischen Erziehung (G-L-U-E-C-K): Gutes Spiel, Lernorientierung, Umdeuten, Empathie, Coolbleiben und Kuscheliges Zusammensein. Für entspannte, starke und glückliche Kinder! Meine Meinung: Neben dem wirklich wunderschönen Cover bietet dieses Buch tatsächlich sehr hilfreiche Tipps und tolle Einblicke in die Welt der Dänen. Eigentlich sind Erziehungsratgeber nicht so meins, sowieso gibt es davon viel zu viele, aber dieses Buch hat mich wirklich neugierig gemacht. In der heutigen schnelllebigen Zeit mache ich mir immer wieder Gedanken und Sorgen, dass meine Kinder nicht glücklich aufwachsen könnten. Sie sehen zwar stets glücklich aus, aber sind sie das wirklich? Also wollte ich wissen, was die Dänen anders machen. Das Buch gibt nicht nur Einblicke in die Lebensweise und in die Erziehung der Dänen, die Autoren geben vor allen Dingen auch (oftmals) leicht umzusetzende praktische Hilfestellungen und Tipps. Immer wieder habe ich vom Buch aufgeschaut, nachgedacht und hatte A-Ha-Erlebnisse oder musste innerlich nicken. In Dänemark liegt das Hauptaugenmerk der Schulen beispielsweise gar nicht auf Bildung oder Sport, sondern es liegt viel mehr auf dem ganzen Kind. Letztlich hört man ja auch in Deutschland oft, dass man in der Schule wunderbar rechnen und schreiben lernt, was natürlich wichtig ist, aber für’s Leben lernt man eigentlich nicht viel. Das scheint in Dänemark anders zu sein. Die Kinder werden auch nicht zu früh eingeschult, der Wettbewerbsgedanke entfällt dort komplett. Der geht ja hier im Grunde schon auf dem Spielplatz los wenn die Mütter prahlen welches der Kinder denn am Besten schon dies oder jenes kann. Ich kann dieses hyggelige Buch sehr empfehlen! Jessica Joelle Alexander ist eine amerikanische Kolumnistin und Mutter, die mit ihrem dänischen Ehemann und ihren beiden Kindern in Europa lebt. Iben Dissing Sandahl ist Psychotherapeutin und Familienberaterin. Sie ist seit vielen Jahren in eigener Praxis außerhalb von Kopenhagen tätig. Fazit: 5 Sterne. Ich möchte mich recht herzlich bei der Randomhouse Verlagsgruppe bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Lesen Sie weiter