Leserstimmen zu
Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Auf den Spuren der Ninja

Fabian Lenk

Krypteria (3)

(4)
(2)
(0)
(0)
(0)
Hörbuch Download
€ 5,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Die Freunde Meg, Tom, Jason und Sera sind in heller Aufregung, ihr Freund Eddy, der kleine sprechende Skwieselbiesel wurde entführt. Wer steckt dahinter? Die Spur führt die Freunde nach Yokohama zur japanischen Mafia. Doch kaum angekommen stoßen die Freunde nicht auf einen fürchterlichen Boss der Mafia, sondern sie begegnen auch noch schaurigen Geisterwesen. Was hat es mit diesen Wesen auf sich? Und wo ist Eddy? Fragen über Fragen. Doch die Freunde haben ja Jason bei sich, immerhin ist er ein ausgebildeter Junior-Ninja. Schaffen es Meg, Tom, Jason und Sera ihren Freund Eddy zu retten? "Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Auf den Spuren der Ninja" ist die gekürzte Hörbuchfassung und wird wieder von Götz Otto gelesen. Schon von der erste Sekunde taucht man in die Welt von "Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Auf den Spuren der Ninja". So ist die erzählte Geschichte in jeder Hinsicht ein sehr abenteuerliches, aber auch stimmungsvolles Hörbuch. Götz Otto Stimme passt hervorragend zur ganzen Szenerie mit den Charakteren wie Meg, Tom, Jason und Sera und all den anderen Figuren und den mysteriösen Geschehnissen. So erschafft Götz Otto mit seiner Erzählweise eine fantastische Atmosphäre und schildert das neue Abenteuer mit wundersamen Geschöpfen. Bei dem spannenden Handlungsstrang und den vielen Figuren ist es gut, das Götz Otto recht ruhig seine Stimme walten lässt, so behält man beim lauschen den Faden. "Krypteria - Jules Vernes geheimnisvolle Insel. Auf den Spuren der Ninja." - ein tolles Abenteuer in bester Hörbuchunterhaltung!

Lesen Sie weiter

Auch im dritten Band der "Krtypteria"-Reihe geht es spannend und auch wieder humorvoll zu. Gelesen wird das Hörbuch wieder von Götz Otto - man freut sich nicht nur auf die vier Freunde und das Skwieselbiesel - nein, man freut sich auch darauf den Sprecher wieder zu hören, der so schön und situationsgerecht liest und allen eine "Stimme" gibt. Das Abenteuer ist nicht minder spannend, als die Vorgängerbände. Diesmal zieht es Meg, Tom, Jason und Sera nach Japan, weil ihr liebes Skwieselbiesel entführt wird. Dort treffen sie direkt auf die japanische Mafia, die dort überall ihre Finger im Spiel zu haben scheint - und auch die Geistererscheinungen, die Kami, sind sehr interessant. Wie gut, dass die Freunde mit Jason einen ausgebildeten Ninja an ihrer Seite wissen, der in der asiatischen Kampfkunst natürlich sehr bewandert ist. Was es nun mit der Entführung des Krypteria-Maskottchens auf sich hat und ob und wie der merkwürdige Religionslehrer mit dahinter steckt müsst ihr nun selbst rausfinden! Auch sehr schön sind wieder die Informationen zu den Kampfkünsten der Ninja im Booklet! "Auf den Spuren der Ninjas" ist spannend und unterhaltsam - ich freue mich auf weitere Abenteuer der vier Freunde!

Lesen Sie weiter

Der neue, strenge Lehrer für Religion ist nicht gerade beliebt bei seinen Schülern. Als er kurz vor den Ferien ein mystisches Buch mit lebendigen Bildern mit in den Unterricht bringt, glaubt Sera das Skwieselbiesel Eddy auf einem der Bilder gesehen zu haben. Während Meg, Sera, Jason und Tom nach Schulschluss mit Eddy Verstecken spielen, landen vier bewaffnete Kampfschwimmer in einem dunklen Boot am Strand der Insel und entführen Eddy. Zusammen mit den anderen Schülern und den Lehrern suchen die Vier ihren kleinen tierischen Freund, finden jedoch nur ein Kettchen mit einem rautenförmigen Amulett am Strand. Doch nicht nur Eddy wird vermisst, sondern ihr Religionslehrer ist ebenfalls verschwunden. Die Spur des gefundenen Amuletts führt die vier freunde nach Japan, genauer gesagt zu einer schwarzen Festung, in der ein grausamer Gangster-Boss und seine Geister zu Hause sind... Während sich die vorangegangenen zwei Krypteria Teile eher mit Jules Verne zugehörigen Themen, wie Höhlen und Tiefsee beschäftigen, dreht sich der dritte Teil um Ninjas. Dies tut der Hörbuch-Freude jedoch durchaus keinen Abbruch. "Auf den Spuren der Ninja" besticht mit einer durchgehend temporeichen Geschichte, ohne jegliche Längen - hier kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf! Die spannungsgeladene Handlung, mit viel Action und allerlei Geheimnissen kommt bei jungen Hörern, wie meinem Sohn bestens an. Für ihn war "Auf den Spuren der Ninja" sogar der bis jetzt beste Teil der Hörbuch-Reihe. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass Ninjas ein eher Jungs-typisches Thema sind :) Götz Otto finde ich nach wie vor einen phantastischen und sehr professionellen Hörbuch-Sprecher. Er erzählt ausdrucksstark und bildhaft, versteht es aber auch jedem Charakter seine eigene Stimmfarbe zu verleihen. Auch dieser CD liegt wieder tolles Bonusmaterial, in Form eines wunderbaren Booklet bei, mit einer Karte von Krypteria, sowie Wissenswertem über die geheimen Künste der Ninja. Fazit Auch der dritte Krypteria Teil "Auf den Spuren der Ninja" ist wieder ein cooles Abenteuer für junge Hörer ab 8 Jahren. Eine spannende Abenteuergeschichte mit vier sympathischen Freunden und ihrem Skwieselbiesel, sowie ein ausgezeichneter Sprecher machen Krypteria absolut hörenswert.

Lesen Sie weiter

Wieder ein unterhaltsames und spannendes Abenteuer mit coolem Ende! Leider weniger Jules Vernes- Anspielungen als zuvor... Bereits zwei Mal bin ich mit den vier Freunden und ihrem süßen Skwieselbiesel auf Expedition gegangen und so habe ich mich schon sehr auf ihr neuestes Abenteuer gefreut. Und wurde wieder bestens unterhalten. Der Sprecher, Otto Götz, hat eine angenehme Stimme, der man gut zuhören kann und die dennoch Akzente setzt. Besonders die genuschelten Passagen Eddys begeistern mich immer wieder. Die Geschichte war ebenfalls wieder spannend, auch wenn mir das japanische Setting nicht so sehr zugesagt hat - mir gefallen eher die Orte, die auf Jules Vernes Bücher anspielen - wie die Stadt unter dem Meer oder die Höhlenwelten. Außerdem war mir die Auflösung wiedermal zu einfach, aber das liegt daran, dass ich nicht mehr zur eigentlichen Zielgruppe gehöre. Schön an den Hörbüchern finde ich, was für ein tolles Team die vier, Verzeihung FÜNF, Freunde sind und wie sie ihre unterschiedlichen Talente einsetzen. Und dass die starke Person zur Abwechslung mal nicht männlich, sondern weiblich ist. Was dieses Abenteuer von den vorherigen unterscheidet, ist das doch eher offene Ende, das ein paar Fragen offen lässt und Möglichkeiten für Anknüpfungen in späteren Folgen bietet... ich bin gespannt und hoffe, dass die Handlungsfäden noch einmal aufgegriffen werden.

Lesen Sie weiter

Jules Verne hatte ein Geheimnis: Die Abenteuer in seinen Bücher sind alle wahr! Heute werden auf der Insel Krypteria neue Forscher in Vernes Sinne ausgebildet und erleben viele spannende Abenteuer, die sie zu den geheimnisvollsten Orten der Welt führen. Dieses Mal begeben sich die Freunde auf die Suche nach Eddy, ihrem sprechenden tierischen Freund. Er wurde entführt und scheinbar steckt die japanische Yakuza dahinter. Die vier Nachwuchsforscher erleben erneut spannende Abenteuer, die sie an die geheimnisvollsten Orte der Welt führen. Die Geschichte ist von Anfang an spannend erzählt und landet punktgenau bei der Zielgruppe der jugendlichen Hörer. Sie enthält alles, was eine gute Geschichte braucht: Spannung, Action, Geheimnisse und eine Prise Humor, die die spannenden Szenen ein wenig auflockert. So wird der Hörer kurzweilig unterhalten und natürlich gibt es auch mysteriöse Geheimnisse zu entdecken. Sprecher Götz Otto wurde weltweit mit dem James Bond-Film „Der Morgen stirbt nie“ bekannt. Seither sieht man Schauspieler regelmäßig in internationalen Filmen. Aber er ist nicht nur ein talentierter Schauspieler, in seinen Hörbüchern kann er seine jungen Hörer mit seiner Stimmenvielfalt begeistern. So erhält auch jede Figur in „Krypteria“ ihre eigene Stimmfarbe, die zu ihrem Charakter passt und sich so leicht unterscheiden lassen. Otto baut Atmosphäre auf und es gelingt ihm, jede Szene stimmlich gekonnt zu unterstreichen. Das Cover zeigt eine merkwürdige Gestalt in einem Umhang mit Schriftzeichen, vor ihr stehen die Freunde, von denen einer mit einem japanischen Schwert bewaffnet ist. Der rote Rahmen mit den asiatischen Lampions passt sehr gut zur Geschichte. Zu haben ist die CD in einem Jewelcase. Im Einleger findet sich eine Inhaltsangabe und kurze Informationen zu Autor und Sprecher. Ebenso gibt es einen Lageplan der Insel Krypteria und Wissenswertes über die Ninja. Fazit Wunderbares Abenteuer für jugendliche Hörer ab 8 Jahren, die hier spannend unterhalten werden. Sprecher, Produktion und Bonusmaterial bilden ein tolles Paket, das nur mit voller Punktzahl bewertet werden kann.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Abenteuer für Nachwuchsforscher! Die Freunde Meg, Tom, Jason und Sera sind in Aufruhr: Eddy, ihr sprechender tierischer Freund, wurde entführt! Eine Spur führt zur japanischen Mafia. Die vier brechen zu einer waghalsigen Rettungsmission nach Yokohama auf. Dort erwarten sie nicht nur ein skrupelloser Mafiaboss, sondern auch mysteriöse japanische Geisterwesen. Zum Glück ist Jason ein ausgebildeter Junior-Ninja! Auf in den Powerscooter! Vier Nachwuchsforscher erleben spannende Abenteuer, die sie an die geheimnisvollsten Orte der Welt führen. Mit Spannung und Witz gelesen von Götz Otto. Unsere Meinung: Jule Verne, Abenteuer und Spannung - das hat gleich unsere Aufmerksamkeit und unser Interesse geweckt. Und wir wurden auch diesmal nicht enttäuscht. Wir lieben diese Reihe! Die Geschichte hat uns sehr gut gefallen. Sie war verständlich, rasant, spannend und amüsant erzählt und hat vor allen Dingen unsere Fantasie angeregt. Wir konnte ihr ohne Probleme folgen, waren von Beginn an unheimlich fasziniert von der Geschichte. Eine Geschichte voller Action, Spannung, Geheimnissen, mit einer Prise Humor. Eine sehr gelungene Mischung, die uns vor dem CD-Player gefesselt hat. Die Handlung hat alles, was junge Hörer erwarten. Uns wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig. Sie ist spannend, unterhaltsam, geheimnisvoll, mysteriös, ein bisschen unheimlich und vor allem sehr abwechslungsreich. Es wurde zu keiner Zeit langweilig. Die Suche nach Eddy gestaltete sich sehr abenteuerreich. Der Sprecher hat die ganze Geschichte wundervoll und vor allem Spannend und ansprechend erzählt. Die verschiedenen Stimmen und Tonfarben haben absolut perfekt zu unserer Vorstellung gepasst. Götz Otto hat sich bemüht, jedem Charakter etwas eigenes einzuhauchen, eine eigene Stimme zu verleihen - und es ist ihm gelungen. Sie waren gefühlvoll, unterhaltsam, spannungsgeladen, mal ängstlich, mal fröhlich und haben immer den richtigen Ton getroffen. Absolut passend. Wir haben die vier Freunde und natürlich ganz besonders Eddy schon im ersten Teil in unser Herz geschlossen. Das Skwieselbiesel ist einfach nur niedlich und lustig, man muss es einfach lieben. Die 5 sind ein tolles Gespann, mutig, abenteuerlustig und neugierig, sie halten zusammen und sind zusammen unschlagbar. Eine wunderbare und spannende Geschichte für junge Abenteurer. Die Altersempfehlung wurde vom Verlag mit 8 Jahren bestimmt. Und das finde ich absolut passend. Die Handlung ist leicht und verständlich erzählt, mit vielen Spannungsmomenten, die die Kinder aber auch nicht überfordern oder ängstigen. Fazit: Wieder ein sehr schönes und vor allem spannendes Abenteuer, das mir sehr gut gefallen hat. Absolute Hörempfehlung!

Lesen Sie weiter