Leserstimmen zu
Brüderschlacht

Conn Iggulden

Die Rosenkriege-Serie (4)

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Conn Iggulden liefert mit "Brüderschlacht: Die Rosenkriege 4" den fulminanten Abschluss seines Historien-Epos und umreißt in gewohnt eloquenter wie kurzweiliger Manier weitere anderthalb Dekaden in den Kriegswirren der Rosenkriege. Hierbei beweist er ausgeprägtes Gespür für Timing und die Bedeutsamkeit einzelner Ereignisse, so dass die Lektüre des immerhin rund 560 Seiten umfassenden Romans wie im Fluge vergeht.

Lesen Sie weiter

Ich konnte es kaum erwarten den letzten Teil der Rosenkriege zu lesen. Doch so ganz überzeugen konnte mich das Buch nicht. Die Tudors spielen im Klappentext eine wichtige Rolle, doch im Buch kommen sie etwas zu kurz. Da hätte ich mir zum Schluss hin noch ein paar zusätzliche Seiten gewünscht. Die historischen Ereignisse hat Conn Iggulden gut verpackt.

Lesen Sie weiter