Leserstimmen zu
The Dress: 100 legendäre Kleider

Megan Hess

(5)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)

Ein Muss für alle Fashionistas!

Von: Tamara Öfner

03.10.2019

[Werbung] Heute stelle ich euch das Buch „The dress“ vom @prestel.verlag vor. Autor/in: Megan Hess Verlag: Prestel Verlag Preis: 18€ Hardcover Seitenanzahl: 224 ISBN: 978-3-7913-8498-6 Erscheinungsdatum: 26. August 2019 Inhaltsangabe Audrey Hepburns kleines Schwarzes, Lady Gagas skandalöser Meat-Dress: Sie alle haben Geschichte geschrieben, denn das Kleid ist das Herzstück der Mode. »The Dress« zeigt 100 traumhafte Kleider, die auf dem Laufsteg, oder auf der großen Leinwand unvergessliche Auftritte hatten. Entworfen von großen Designern, gekonnt in Szene gesetzt von der renommierten Modeillustratorin Megan Hess und begleitet von charmanten Anekdoten, steht jedes dieser Kleider für einen modischen Glanzpunkt, für die Strahlkraft einer Stilikone. Meine Meinung Die Bücher von Megan Hess sind einfach der Wahnsinn. Und so stand natürlich auch dieses Buch ganz oben auf meiner Wunschliste. Daher freute es mich besonders, dass der Prestel Verlag mir dieses Buch zukommen ließ. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das kostenlose Rezensionsexemplar! „The dress“ ist einfach der absolute Wahnsinn. Er ist proppenvoll mit den 100 schönsten Kleidern aller namhaften Designern. Es fehlt sich an nichts. Auch das Kapitel mit den Ikonen, welche die tollsten Kleider trugen und damit Geschichte geschrieben hatten, gefällt mir besonders gut. Das Buch ähnelt sehr den anderen Büchern aus der Megan Hess Reihe. Die Illustrationen gefallen mir ebenso wie bei den anderen Büchern von Hess total gut. Das Cover ist richtig liebevoll, elegant und detailliert gestaltet und könnte nicht besser passen. Der goldene Buchblock ist natürlich mega. Gleichzeitig ist das Buch sehr informativ. Ein Muss für alle Fashionistas. Das Kapitel mit den Hochzeitskleidern ist natürlich das non plus Ultra und so kommt man aus dem Träumen gar nicht mehr raus. Ebenso enthalten sind Kapitel über Musik- und Filmlegenden mit den elegantesten Kleidern, welche für unvergessliche Auftritte sorgten. Insgesamt bin ich total überwältigt von dem Buch und gebe daher 5 von 5 Sternen und bedanke mich ganz herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Im Prestel Verlag erscheint das Hardcoverbuch "The Dress: 100 legendäre Kleider" von Megan Hess. Megan Hess kommt aus Australien und ist eine weltweit gefragte Mode-Illustratorin. Zu ihren Kunden zählen Luxus-Labels wie Chanel, Prada und Dior oder bekannte Hochglanzmagazine. Wer kennt sie nicht? Die Filmszenen mit Audrey Hepburns kleinem Schwarzen, Marilyn Monroes fliegendes Plisseekleid überm Lüftungsschacht und Kate Middletons spitzenbesetztes Hochzeitskleid? Viele Kleider haben mit einem ganz besonderen Auftritt und einer berühmten Trägerin Modegeschichte geschrieben. Kleider sind das Sinnbild von weiblicher Eleganz und Schönheit. Sie können ihrer Trägerin zu einem märchenhaften, eleganten, lieblichen oder auch schockierenden Auftritt verhelfen. "The Dress" zeigt 100 traumhafte Kleider, an die man sich erinnert. "Kleider machen Leute" und wer in den hier gezeigten betörenden Kleidern steckt, ist entweder reich, berühmt oder ein Model. Denn diese Roben sind kostbare Einzelstücke, kostspielige Designerware und vor allem für den ganz großen Auftritt geeignet. Das Buch ist unterteilt in die sechs Kapitel: Designer, Ikonen, Hochzeiten, Musik, Film und Oscars. Zu den Zeichnungen gehört immer eine Anekdote zum jeweiligen Auftritt, zum Kleid oder zur Trägerin, was ich besonders interessant und sehr charmant finde. Zum Beispiel stehen in der Filmwelt die Schauspielerinnen Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, Grace Kelly (Über den Dächern von Nizza) und Liz Taylor (Cleopatra) für unvergessene Filmmomente, die auch durch ihre besonderen Kleider im Gedächtnis geblieben sind. Bei den Designern werden Kleider der großen Modehäuser Coco Chanel, Christian Dior, Angela Missoni, Prada, Golce & Gabbana und andere vorgestellt. Hautcouture zieht man nicht alltäglich an, aber man kann sich daran orientieren und Modeimpulse sammeln. So zierte auch mein Brautkleid eine große Schleife am Rücken, die auch Lady Dis Kleid besaß. Designer und Ikonen sind gleichermaßen wichtig für die besonderen Kleider. Denn der Einfallsreichtum und das Können der Designer sorgen für das Kleid, die Trägerin für den bleibenden Eindruck. Jedes dieser hier abgebildeten Kleider steht für den Modegeschmack seiner Zeit, setzt eine Stilikone in den Mittelpunkt und macht Modeträume sichtbar. Dieses Buch wirkt allein schon vom Einband mit dem Goldrand her sehr edel und lädt zum Blättern und Entdecken von traumhaften Roben aus den letzten 60 Jahren ein. Die 100 Zeichnungen von berühmten Kleidern sind eine berauschende Quelle für Inspirationen und bieten Modeinteressierten eine vielfältige Reise durch die Zeit. Ein wunderschönes Buch für alle, die Modeikonen und Kleider lieben und Inspirationen für ihren nächsten großen Auftritt suchen. Hier werden Modeträume der letzten Jahrzehnte in zauberhaften Zeichnungen festgehalten, ein echtes Muss für alle, die hochwertige Bücher und Kleider lieben.

Lesen Sie weiter

Meiner Meinung nach ist das Buch ein Must Have für jeden Mode Liebhaber. Dazu gehöre auch ich! Das Buch enthält viele Informationen zu berühmten Modedesignern und Ikonen rund um das Thema Mode, Film und Musik. Außerdem sind sehr viele Illustrationen enthalten die das Buch einfach schöner und ansprechender machen. Der Zeichenstil ist sehr schön.

Lesen Sie weiter

Vor Kurzem habe ich die Serie „Styling Hollywood“ auf Netflix gesehen, wo ein Designer unter anderem mit seinem Team viele Stars für den roten Teppich zurechtmacht. Die Serie war wirklich sehr interessant und hat mich auch etwas in das Styling-Fieber gestürzt, sodass dieses Buch gerade recht kam. Als ich dieses wunderschöne Buch zum ersten Mal in den Händen gehalten habe, war ich wirklich wie verzaubert. Das Cover ist so eindrucksvoll und einfach atemberaubend. Die schwarz-weiße Gestaltung wirkt super luxuriös und edel kombiniert mit den goldenen Akzenten. Auch die Seiten sind von außen gold, sodass das Buch zu einem echten Hingucker im Regal wird! Auch die Gestaltung und die Detailarbeit im Inneren haben mich absolut gepackt. Alles wurde mit so einer Hingabe und Genauigkeit gestaltet, sodass es einfach nur Spaß macht, durch die Seiten zu blättern. Zu den wunderschönen Skizzen kann man immer eine kleine Hintergrundgeschichte zu dem jeweiligen Kleid, zu der Person oder zu dem Designer lesen, was ich super interessant fand. Ich kenne mich normalerweise nicht so genau damit aus, aber diese kleinen Einblicke haben dieses Buch noch spannender für mich gemacht. Jede Seite brachte mich wieder zum Staunen und manchmal fragte ich mich wirklich, auf welche verrückten Ideen manche Designer so kommen können. Dieses Buch konnte mich absolut begeistern und hat mein Fashionherz deutlich höher schlagen lassen!

Lesen Sie weiter

Das Buch "The dress" hat eine unglaubliche schöne Aufmachung. Die Seiten sind mit gold verziert und für Mode-Liebhaber ist es das perfekte Buch. Die Illustratorin Megan Dress kenne ich bereits durch ihre vorherigen Büchern und finde ihren Zeichnungsstil einfach traumhaft. Megan Hess vereint in diesem Buch die 100 schönsten und legendärsten Kleider der Geschichte. Dabei werden u. a. große Designer, wie Chanel, Dior und Chloé und Stilikonen, wie Marilyn Monroe und Grace Kelly, genannt. Wer wollte nicht schon mal mehr über Audrey Hepburns kleines Schwarzes erfahren? Mit spannenden Geschichten, tollen Hintergrunds-Informationen und den fantastischen Bildern habe ich das Buch in Kürze durch. Die Bildern verzaubern einen in die glanzvolle Welt der Designer und zeigen das Besondere jedes einzelnen Kleides. Denn jedes Kleid hat seine eigene Geschichte. Unterteilt ist das Buch in verschiedene Kapitel. Zu Beginn blickt man in bekannte Designerkleider. Danach erfährt man mehr über die stilvollen Ikonen und über die persönlichen Hochzeitskleider, von Stars und Royals. Danach steht die Musik im Fokus, wozu auch einige traumhafte Kleider gehören. Zu guter Letzt dürfen nicht die Filmkleider und die extravaganten Oscar-Kleider, die gekonnt in Szene gesetzt werden, fehlen. Ich hatte absolut Spaß mit dem Buch!

Lesen Sie weiter