Leserstimmen zu
Am Samstag kommt das Abenteuer

Dan Tavis

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Genau am Samstag wird zuerst gefrühstückt mit dem Bär und dann abgewaschen, angezogen und die Schatzkarte rausgenommen. Doch der Wind im Herbst ist zu heftig und trägt die Schatzkarte davon. Kein Problem, meint der Bär. Das Abenteuer wartet auch ohne Schatzkarte auf die beiden und so erleben sie einiges im Wald. Abends wird der kleine Junge von den Bären dann auch nach Hause getragen, man schaut noch ein bisserl in Bücher bevor es ins Bett geht. Tolles Buch über Freundschaft. Die Illustrationen darin sind wirklich mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet.

Lesen Sie weiter

EKZ Bibliotheks-Service GmbH

Von: aus Reutlingen

20.10.2020

Samstagmorgen: Mäxchen und sein Freund Knut, ein lebensgroßer Bär, machen sich nach einem gemütlichen Frühstück und Fernsehzeit zur Schatzsuche in den herbstlichen Wald auf. Obwohl der Wind die Karte davonträgt, machen die beiden immer neue Entdeckungen, so bei den Fröschen am Teich, bis es müde nach Hause geht. Dan Tavis' Debüt als Autor und Illustrator wurde mit viel Liebe, auch zum Detail, gestaltet. Großformatige Illustrationen in Wasserfarbe und Tusche zeigen in warmen Tönen einen normalen Kinderalltag, eher wie er früher einmal war. Unterschiedliche Perspektiven, Buchstaben, die wie Blätter im Wind tanzen oder Worte, die Bewegungen folgen, lenken den Blick ebenso wie die Illustrationen und unterstreichen das Erzähltempo. Kurze, kindgerechte Reime laden zum Mitsprechen ein. Insgesamt ein stilles Bilderbuch schon für die Jüngeren. Es plädiert unausgesprochen für die Macht der Fantasie und das Erleben in der Natur, im Bewusstsein und Akzeptanz der Moderne. Gern empfohlen.

Lesen Sie weiter

Ein Freund, ein guter Freund...

Von: Kinderbuchschatz

30.09.2020

Hört sich der Titel „Am Samstag kommt das Abenteuer“ nicht toll an? Da will man doch direkt wissen, welches Abenteuer der Junge und der Bär erleben? Inhalt: Knut, der Bär und der kleine Max starten ganz gemütlich in den Samstag mit Ausschlafen, Fernsehen und einem extra großen Frühstück. Anschließend machen sie sich startklar, um draußen mit Hilfe einer Karte einen Schatz zu suchen. Doch dann kommt alles anders als gedacht... Fazit: Beeindruckende Illustrationen aus verschiedenen Perspektiven machen jede Seite zu einem kleinen Erlebnis. Auch beim Text tanzen manche Buchstaben, wie Blätter im Herbst, aus der Reihe. Ich finde, da merkt man wirklich die Liebe zum Detail. Der gereimte Text ist kurz und die Geschichte schnell erzählt, aber die Botschaft dahinter ist groß. Es geht um den Wert der Freundschaft und die Liebe zur Natur, so dass das Buch auch gerade im Moment ganz wunderbar zum Herbst passt. 💕

Lesen Sie weiter