Leserstimmen zu
Schottische Versuchung

Stephanie Laurens

Cynster, eine neue Generation (2)

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Der zweite aufregend-prickelnde Roman der neuen Cynster-Reihe! Thomas Carrick hat das Glück gepachtet. Er ist wohlhabend, führt ein florierendes Unternehmen und kann sich vor Verehrerinnen kaum retten. Bislang aber konnte keine der Damen sein Herz entflammen – zumindest nicht so, wie es Lucilla Cynster einst getan hat. Die schöne und eigensinnige Rothaarige lebt aber weit entfernt in den Highlands, und Thomas hatte sich geschworen, nie wieder in diese raue Gegend, geschweige denn zu seiner dort ansässigen Verwandtschaft, zurückzukehren. Doch dann ereilt ihn ein dringender Hilferuf, und Thomas sieht sich erneut der betörenden Anziehungskraft Lucillas ausgeliefert. Wird er der Versuchung widerstehen können? Meinung: Es ist mein erster Roman von Stephanie Laurens und mein erster Roman der sich in dieser Zeit abspielt, den ich gelesen habe. Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den blanvalet-Verlag, das ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte. Der Roman spielt um 1848 erstmal in Glasgow. Thomas Garrick ist ein angesehener Geschäftsmann dem es sehr gut geht. Er ist bei seiner Tante und seinem Onkel aufgewachsen nachdem seine Eltern ums Leben kamen. Sein Onkel und dessen Sohn sind Mitinhaber der Firma "Carrick Enterprises". Seine Tante möchte ihn ständig mit vornehmen Damen aus der Gesellschaft verkuppeln damit er endlich heiraten kann. Ein Hilferuf aus den Highlands, wo er geboren wurde und als Kind sehr viel Zeit verbracht hat, erreicht ihn und läßt ihn staunen. Als am nächsten Tag der nächste Hilferuf kommt, beschließ Thomas sofort zu handeln und macht sich auf den Weg. Was ihn erwartet verschlägt ihm die Sprache und lähmt ihn für kurze Zeit. Dann besinnt er sich blitzschnell um Hilfe zu holen. Diese kommt von Lucilla Cynster, der Heilerin. Er wollte sie eigentlich nicht wiedersehen weil sie sich tief in seinem Herzen breit gemacht hat und er das aber absolut unterbinden will. Im ersten Teil geht es um den Clan, wo Thomas als Kind viel Zeit verbracht hat. Dort geschehen seltsame Dinge. Nachdem er dort angekommen ist, mit Lucilla im Schlepptau, getaltet sich die ganze Situation sehr beängstigend. Es geschehen schlimme Dinge, der Thomas und Lucilla auf den Grund gehen wollen. Es ist super spannend und mitreißend. Nachdem es zu gefährlich für die 2 wird, sollen sie auf Wunsch seines Onkel Manachan das Anwesen verlassen um sich in Sicherheit zu bringen. Sie gehen ins Vale, der Heimat von Lucilla Cynster. Dort beginnt für mich der zweite Teil der Geschichte. Für Lucilla steht schon lange fest, das sie und Thomas zusammengehören. Beide verbringen eine schöne Zeit zusammen, die beide auch genießen. Dann kommt es aber zu einem Zwischenfall, der Thomas total aus der Bahn wirft. Er verläßt das Vale und damit Lucilla Wird er zurück kommen? Fazit: Das Buch hat mich total gefesselt und total in seinen Bann gezogen. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte richtig in die Geschichte eintauchen. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und 5/5 Sterne.

Lesen Sie weiter