Leserstimmen zu
Whiskey, Irish Stew und Feenwelten

Christine Jakob

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 15,00 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog “ stellt vor: „Whisky, Irish Stew und Feenwelten“ von Christine Jakob „Literarisches, Traditionelles und Kulinarisches für Irlandfans“ „Möge dein Haar weiß werden, dein Herz aber jung bleiben“ Themen des Buches: Vorwort und ein kleiner Steckbrief von Irland (Eire) Kapitel 1 – Die Liebe zur Mythologie z. B.: Das stille Volk der Elfen (Brüder Grimm) Der arme Junge aus Castlerea (Frederik Hedmann) Kapitel 2 – Die Liebe zur Geselligkeit z. B.: Im Pup (David Slattery) Die zehn verblüffendsten Erkenntnisse aus Irland (Konrad Eggert) Kapitel 3 – Die Liebe zur Gastfreundschaft z. B.: Rezept: Irish Stew Segenswünsche Kapitel 4 – Die Liebe zum Weihnachtsfest z.B.: Irische Weihnacht um 1900 (Maud E. Sargent) Rezept: Christmas Pudding Literatur und Quellenangaben Fazit: Christine Jakob hat ein Buch für Irlandfans geschrieben, aber auch für solche, die es vielleicht noch werden wollen. In den 4 Hauptkapiteln gewährt sie uns Einblicke in Mythologie, Geselligkeit, Gastfreundschaft und dem Weihnachtsfest. Die einzelnen Kapitel sind angereichert mit Geschichten, Anekdoten, Rezepten, Segenswünschen, aber auch mit geschichtlichem Hintergrundwissen. Gerade diese abwechslungsreiche Mischung macht die Irlandlektüre äußerst interessant und lesenswert. Hier hat die Autorin ein gutes Gespür bei der Auswahl der Themen gehabt. Persönlich haben mir die Volksmärchen um einiges besser gefallen, als die zusammengetragenen Geschichten, aber das ist letzten Endes Geschmackssache. Die Rezepte sind passend zu den einzelnen Kapiteln ausgewählt und detailliert beschrieben. Das ein- oder andere Gericht, Kuchen oder Getränk werde ich zu passenden Anlässen bestimmt noch ausprobieren. Meine letzten Aufenthalte in Irland liegen zwar schon etliche Jahre zurück, dennoch hatte ich an einigen Stellen Déjà-vu-Erlebnisse die mich sehr gefreut und zum Schmunzeln gebracht haben. Wie oft mussten wir etwa vor der einen oder anderen Schafherde ausharren… „Schafe haben in Irland Vorfahrt. In Irland gibt es mehr Schafe als Menschen. Die Gesamtbevölkerung Irlands beträgt rund 4,8 Millionen Menschen. Diesen stehen gut 5 Millionen Schafe gegenüber.“ Christine Jakob ist mit ihrem Buch eine absolute Liebeserklärung an Irland gelungen! „Möge die Wärme nicht erkalten, die du einem Fremden schenkst“ Besten Dank an das Gütersloher Verlagshaus für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter