Leserstimmen zu
Simons Katze - Auf den Hund gekommen

Simon Tofield

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Sehr amüsant für Katzen UND Hundeliebhaber

Von: Rosa | Buchgeschnipsel

13.11.2019

BOOK DATA: Goldmann | Comic/Cartoon | 14. Oktober 2019 | Originaltitel: Simon's Cat. It's a Dog's Life | 128 Seiten | ISBN: 978-3-442-31533-8 Bei vier Katzen und gelegentlich einem Hund, konnte ich an diesem Buch nicht vorbei. Simon Tofield, bekannt eher als Simon's Cat habe ich vor vielen Jahren auf YouTube mit kurzen animierten Illustration kennengelernt. Seither ist es immer wieder schön seine Zeichnungen zu entdecken. Auf den Hund gekommen ist absolut liebevoll und im bekannten Tofield Stil gezeichnet. Immer wieder musste ich vor mich hin kichern und lachen. Für jeden Katzenliebhaber ist das ein absolutes Muss, doch auch Hundebesitzer werden schmunzeln können. Neben witzigen, tatsächlichen Alltagssituationen, gibt es auch die ein oder andere Szene in der Simons Katze versucht die Hunde zu trainieren oder wo Hund gerne mal bei Katze das Verhalten abschaut. Sehr schön gestaltetes Hardcover, welches sich ganz toll als Geschenk macht. Wer Simon's Cat bereits kennt und liebt, macht mit diesem Buch nichts falsch.

Lesen Sie weiter

Simons Katze oder zu Englisch gerne auch des Öfteren Simons Cat genannt hat längst Kultstatus erreicht und schafft es nach wie vor zahlreiche Fans und auch all jene die Zufällig über die witzigen Kurzvideos stoßen zu begeistern. Mittlerweile sind diese auf DVDs festgehalten. Neben zahlreichen Merchandise-Produkten gibt es natürlich auch Bücher mit liebevoll gestalteten Illustrationen jener Katze die auf jeden Fall einen enormen Wiedererkennungswert hat. Das sechste davon trägt den Titel „Auf Den Hund Gekommen“ und ist am 14. Oktober 2019 durch den Goldmann Verlag als deutsche Erstauflage in den Handel sowie auch die Online-Bibliotheken gebracht worden. Darin hat Simon Tofield vorwiegend das zusammenleben zwischen Hund und Katze in den Mittelpunkt gerückt. Simon selbst, der bislang stets im Mittelpunkt der Geschichten stand, rückt hier vielmehr in den Hintergrund, da man ihn im Vergleich zu den bisherigen Büchern nur wenig zu sehen bekommt. Wie man es vermutlich bereits auch schon bei den anderen Büchern bestimmt schon mal des Öfteren gelesen hat, eignet sich dieses Buch natürlich sehr gut für alle Katzen-Besitzer. Diesmal kommen aber auch Hundebesitzer auf ihre kosten und natürlich kommen auch all jene, die keines der beiden Haustiere ihr eigen nennen dürfen hierbei dennoch auf ihre Kosten, denn was man hier geboten bekommt ist ein liebevoll gestaltetes Buch mit schönem Hardcover. Auf insgesamt einhundertachtundzwanzig Seiten bekommt man hier nicht nur eine sondern unzählige Situationen vor Augen geführt, die der eine oder andere aus dem alltäglichen Zusammenleben mit den Vierbeinern vermutlich nur zu gut kennt. Das Buch enthält keinerlei Text sodass hier auch dieses Mal die Illustrationen von Simon Tofield in den Mittelpunkt gerückt werden.Auch dieses Mal werden einem realitätsnahe Geschichten geboten die regelrecht zum schmunzeln einladen, da sich der eine oder andere denkt, dass die in diesem Buch gezeichneten Geschichten absolut der Wahrheit entsprechen. Die hier dargebotenen Zeichnungen sind im Stil von Comics abgehalten und somit auch ohne Text sehr gut verständlich und eignet sich daher von der niedrigsten Altersklasse bis ins hohe Alter. Die kleinsten können dieses Buch bestimmt schon mal als Bilderbuch verwenden, während die älteren die hier gezeigten Geschichten auch verstehen und sich zudem auch sehr gut daran unterhalten werden. Insgesamt hat uns das neue Buch von Simon Tofield sehr gut gefallen und wir finden, dass die Zeichnungen aus „Auf Den Hund Gekommen“ sehr schön gestaltet wurden. Im Vergleich zu den übrigen Simons Katze Büchern blieben hier die großen Mensch-Katze-Erzählungen die bisher enormen Zuspruch ernteten eher aus. Vielmehr wird hier das Verhältnis zwischen Hund und Katze in den Mittelpunkt gestellt. In gewohnter humorvoller Art und Weise liest sich dieses Buch sehr gut, sodass man hiermit in etwa einer halben Stunde einmal durch ist. Wir hoffen natürlich, dass Simon Tofield noch viele weitere Geschichten von seiner Katze erzählen wird und er in seinem Nächsten Buch auch das Herrchen wieder deutlich mehr miteinbezieht. Nichts desto trotz erhält dieses Buch von uns in unserer Gesamtwertung acht unserer möglichen zehn Bewertungspunkte, sodass wir euch dieses gerne auch weiterempfehlen. Es handelt sich um ein Ideales Geschenk für alle Tierliebhaber, welche man damit unter Garantie sehr gut amüsieren kann.

Lesen Sie weiter