Leserstimmen zu
The Kissing Booth - Going the Distance

Beth Reekles

Die Kissing-Booth-Reihe (2)

(10)
(10)
(2)
(1)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Der Schreibstil von Reekles ist jugendlich modern und einfach zu lesen. Allerdings gefallen mir persönlich die englischen Einschübe nicht so wirklich (z.B. Boyfriend), das wirkt in meinen Augen irgendwie krampfhaft locker und cool. Ebenfalls unglücklich finde ich die vielen Fehler (Rechtschreibung), als wäre eine missglückte Autokorrektur über den Text gewalzt. Normal sehe ich über sowas hinweg, da Fehler menschlich sind, aber im Buch gibt es leider kein Kapitel ohne einen solchen Fehler – das ist schade! Das sollte man bei der nächsten Auflage unbedingt korrigieren. Die Spannung in „Going The Distance“ war durchweg vorhanden, es gab keine Durststrecken. Man war von Beginn an gefesselt und bis zur letzten Seite komplett gefangen, da man so sehr bei dem ganzen Teenie-Drama mitfieberte und -litt. Ach mein Herz… In „Going The Distance“ sieht man deutlich was passiert, wenn man in einer Beziehung nicht mehr miteinander redet und Geheimnisse voreinander hat. Die auftretenden Missverständnisse können so vernichtend sein, dass sie alles Gute zerstören können. Ob das in diesem Buch der Fall ist, müsst ihr selbst lesen. Ich finde aber die Message dahinter gerade für Heranwachsende unheimlich wichtig und gut. Mein Fazit: „Going The Distance“ ist ein toller Sommerroman und eine gelungene Fortsetzung, mit der man seine eigene Teenie-Zeit nochmal Revue passieren lassen kann. Das Buch bekommt von mit 3,5 von 5 Sterne...

Lesen Sie weiter

,Ich bin ein riesen Fan von Noah und Elle seit ich das erste Mal "The Kissing Booth" gesehen habe. Daher habe ich es mir auch nicht nehmen lassen, den zweiten Band zu lesen... Und ich kann nur sagen, meine Erwartungen wurden defintiv übertroffen! Ehrlich gesagt war ich anfänglich etwas skeptisch, da auf dem Buchcover steht "Die Inspiration für Kissing Booth 2 auf Netflix". Ob das Buch dem gerechtfertigt werden konnte? Das Buch und der Film unterscheiden sich nur durch die Nebenhandlungen - die Grundidee ist die selbe, nur alles außenrum ist eben etwas anders. Im Buch wird der Fokus noch mehr auf die Beziehung zwischen Elle & Noah und all die Probleme, denen sie sich stellen müssen, gelegt. Außerdem steht die "Freundschaft" von Elle und Levi (Levi, der im Film Marco heißt) noch mehr im Vordergrund. Das fand ich irgendwie total süß. Ich muss zugeben, dass ich eine Zeit lang während des Lesens, Levi und Elle total geshipt habe ... aber psst nicht Noah erzählen! 😌 Das Buch fand ich genial! Ich musste an vielen Stellen mitlachen oder hab mit Elle mitgefühlt. Der Schreibstil ist super, man fliegt förmlich durch die Geschichte. Ich konnte mich so gut in Elle hineinversetzen, dass ich mich manchmal sogar wie sie gefühlt habe... Kurz gesagt: Eine super süße Forsetzung der Highsschool-Liebesgeschichte über die ersten großen Liebe und den typischen Herzschmerz, der da nun mal einfach dazugehört. Ich kann es euch nur von ganzen Herzem empfehlen!

Lesen Sie weiter

Nachdem ich den ersten Teil von „The Kissing Booth“ (Film & Buch) verschlungen habe, musste ich einfach wissen, wie es mit Elle und Noah weitergeht. Das zweite Buch beginnt mit dem letzten Schuljahr von Elle und ihrem besten Freund Zack. Noah, Zacks großer Bruder ist schon in Harvard, doch Elle und er haben sich anscheinend für eine Fernbeziehung entschieden. Und wie das so mit Fernbeziehungen so ist, ist die Situation nicht ganz einfach für beide. Wir treffen in dem Buch die Protagonisten, ihre Freunde und Familie wieder. Außerdem werden noch zwei wichtige Charaktere eingeführt: Amanda und Levis. Die beiden passen wunderbar in die Geschichte und mischen richtig schön mit. Elle ist, wie auch schon im vorherigen Buch lustig, freundlich, stur und handelt an der ein oder anderen Stelle sehr impulsiv. Manchmal hätte ich sie gerne geschüttelt und ihr gesagt, sie soll erst nachdenken bevor sie handelt. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Ich habe mich so in meine Teenie-Zeit zurückversetzt gefühlt, mit all den Gefühlen und Problemen. Zumal ich in einer ähnlichen Situation mit Fernbeziehung war und das Buch es geschafft hat, alte Gefühle wieder hervorzuholen. Ich hätte mir manchmal mehr Einblicke in Zacks und Noahs Leben sowie ihre Gefühlslage gewünscht. Und das Ende kann ich nachvollziehen und fand es ganz süß, doch irgendwie hätte ich es mir noch kitschiger erhofft.

Lesen Sie weiter

Nachdem ich Band 1 auf Netflix geschaut habe, wollte ich natürlich wissen wie es mit Elle & Noah weiter geht. Eine Fernbeziehung und dann auch noch zwischen 2 so unterschiedlichen Menschen, die sich zwar ihr ganzes Leben lang kennen, denen aber die neue Situation noch so unbekannt ist. Das hörte sich ziemlich spannend und romantisch an. Genauso war es dann auch, das Buch war flüssig zu lesen, man hat mit-gezittert, sich von den Gefühlen ins Buch hinein ziehen lassen. Ich fand Band 2 ziemlich gut und freue mich jetzt auf die Verfilmung um mir das Ganze auf Netflix nochmal anschauen zu können.

Lesen Sie weiter

MEINUNG Als ich den Film zum ersten Teil gesehen hatte, fand ich diese Idee genial. Kurz nach dem, erschien Band 2 und ich musste ihn mir einfach zulegen. Der Anfang war für mich ein bisschen holprig. Dies kann daran liegen, dass ich frisch aus einer Leseflaute kam. Aber als ich mich dann quasi, in die Story, „eingelebt“ hatte habe ich dieses Buch regelrecht verschlungen! Die Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen und ich habe extrem mitgefiebert. Auch im Laufe des Geschichte war ich hin und her gerissen, weil ich mir selbst nicht sicher war, ob man Noah die Wahrheit sagt. Fast bis zum Schluss war ich mir nicht 100% sicher. Das habe ich total an diesem Buch geliebt! Nur mit der Protagonistin, Elle war ich mir nicht immer einig. Manchmal konnte ich ihre Gedanken und Taten nicht immer nachvollziehen. Der Schreibstil war angenehm zu lesen und er machte auch total süchtig! Das Cover würde PERFEKT zum nächsten Sommerurlaub am Strand passen! FAZIT 4 von 5 Sterne! Der Einstieg war ein bisschen holprig aber das hat sich schnell gelegt und dann hatte ich dieses Buch unheimlich schnell verschlungen! WOW! Auch eine schöne Geschichte für den nächsten Sommerurlaub am Meer! 🙂

Lesen Sie weiter

"Du kannst nicht deine ganze Lebenshilfe aus den Frauenfilmen und romantischen Komödien beziehen, die ich dich zwinge, mit mir anzusehen." ~Elle zu Lee ♡Inhalt: Aus dem ersten Buch kennen wir ja bereits Elle. Ihr bester Freund,Lee und sie sind nun im letzten Jahr der Highschool. Alles könnte für die beiden so schön sein. Doch mit ihrem Freund, Noah führt sie nun einen Feenbeziehung, da er auf die Harvard geht. Die beiden stoßen an die Grenzen ihre Beziheung und müssen um diese kämpfen, wenn sie weiter funktionieren soll. ♡Meinung: Ich finde es die Geschichte einfach schön. Sie ist leicht und perfekt für den Sommer. Es dreht sich viel um die Schwierigkeiten die es in Freundachaften und Beziehungen geben kann. Man muss keine großartigen Wendungen oder ähnliches erwarten, aber das würde auch nicht in den Stil des Buches passen. Somit hat das Buch alles was es braucht um eine lockere Lektüre mit etwas Drama für zwischen durch zusein.🥰 Ein Buch über Freundschaft, Liebe, Erwachsen werden und alle andern Probleme die sich da so stellen können. 4/5⭐

Lesen Sie weiter

Eine schöne Fortsetzung eines tollen Netflix Film! ⠀⠀ Nachdem ich an einem verregneten Sonntag „The Kissing Booth“ auf Netflix geschaut habe, sind mir die beiden Protagonisten Elle & Noah richtig ans Herz gewachsen. Deshalb konnte ich es kaum abwarten diese Fortsetzung als Taschenbuch zu lesen. ⠀⠀⠀ Der zweite Band hat mich definitiv nicht enttäuscht. Nachdem der Film ein richtig tolles Feeling erzeugt hat, in dem man sich in die eigene Jugend zurück versetzt gefühlt hat, habe ich auch genau das vom zweiten Teil erwartet. Und genau das habe ich auch bekommen. Nicht mehr und nicht weniger. Der Schreibstil von Beth Reekles ist sehr flüssig. Dadurch wird die Story sehr schön für „Zwischendurch“. ⠀⠀ Mir hat in der wirklich schönen Geschichte ab und zu ein bisschen Tiefgründigkeit gefehlt. Es werden hier irgendwie ziemlich viele Klischees abgedeckt. Dabei habe ich mir die Frage gestellt, ob mich das stört. Die Antwort ist: Nein! Genau dieser Stil macht diese Geschichte irgendwie schön und besonders. ⠀⠀ Alles in Allem: Eine gelungene Fortsetzung einer tollen Teenie-Geschichte.

Lesen Sie weiter

Endlich schien zwischen Elle und Noah alles geklärt zu sein, doch kaum haben sie sich gefunden, muss Noah auch schon wegen seines Studiums wegziehen und für die Beiden beginnt eine Zeit voller Textnachrichten, Telefonate und viel zu wenig Nähe. Obwohl sie überzeugt sind, dass ihre Liebe diese Distanz überwinden kann, kommt es schneller zu Problemen als gedacht - Wer ist dieses hübsche Mädchen, dass in den sozialen Medien immer in Noahs Nähe ist? Warum ist Noah in letzter Zeit so abweisend? Und kann es sein, dass Levi - der Neue an der Schule - ziemlich süß und auch noch an Elle interessiert ist? Erstmal muss ich gestehen, dass ich den ersten Teil gar nicht gelesen, sondern nur als Film geschaut habe. Die Geschichte an sich hat mir aber wahnsinnig gut gefallen und deswegen wollte ich den zweiten Teil unbedingt lesen. Der konnte mich allerdings nur so halbwegs überzeugen. Der Schreibstil war absolut flüssig und angenehm und das Buch war total schnell durchgelesen. Aber die Geschichte war irgendwie ein wenig flach finde ich. Elle ist ziemlich schnell eifersüchtig, zwischen Levi und ihr passiert irgendwie zu wenig, um es als Liebesgeschichte bezeichnen zu können und am Schluss kommt das Happy End ein wenig zu schnell. Aber im Buch sind die Charaktere vielschichtiger als im Film und das hat mir wiederum sehr gut gefallen.

Lesen Sie weiter